Netbiker-Treffen 2010 in Schalkau

2. Juli 2010 in Netbiker-Events

Im Jahr 2010 findet das große Netbiker Jahrestreffen im Thüringer Wald statt. Bis Schalkau sind es gerade mal 350km – so macht sich auch eine größere Delegation des Rosenheimer Stammtischs auf den Weg – allerdings in mehreren Gruppen.

Aufgesattelt

Aufgesattelt

Riedenburg im Altmühltal

Riedenburg im Altmühltal

Mit Bettina und Doris starte ich schon am Freitag Vormittag, um auch schon aus der Anfahrt ein Erlebnis zu machen. Über Moosburg geht es nach Kehlheim und dann durchs Altmühltal. In Riedenburg machen wir auf einer sonnigen Terrasse über dem Ufer, Pause zu Mittag.

Frisch gestärkt fahren wir weiter an der Altmühl entlang nach Beilengrieß und Eichstätt. Bei Treuchtlingen biegen wir dann nach Norden ab. Über Gunzenhausen, Ansbach, Neustadt/Aisch, auf kleinen Straßen über die Fränkische Alb nach Coburg. Da tauchen dann vor uns bedrohliche Gewitterwolken auf. Aber wir schaffen es gerade noch mit den ersten paar Regentropfen zum Kastanienhof in Neuhaus-Schierschnitz bei Sonneberg. Eine halbe Stunde nach uns – und mitten im Wolkenbruch – kommt die zweite Gruppe vom Stammtisch an, die Mittags gestartet ist. Die letzten trudeln dann erst gegen 22:00 Uhr ein. Da wir uns auch erst noch stärken wollten, fällt dann die Fahrt zum ca. 40km entfernten Netbiker-Standort Schalkau erst mal flach!

Flott durch den Thüringer Wald

Flott durch den Thüringer Wald

So kommen wir dann erst am Samstag-Morgen wirklich beim Netbiker-Treffen an. Die Zeit reicht gerade noch für ein kurzes “Hallo” mit den Netbikern, die wir schon kennen. Dann verteilen wir uns auf verschiedene Gruppen, die dann auch schon zu den Touren aufbrechen. Martin hat sich von Falo noch schnell die Routendaten auf sein Navi spielen lassen. So können wir uns als eigene kleine Vierer-Gruppe auf den Weg machen.

Thüringer Wald

Thüringer Wald

Die 350km-Tour ist absolut genial vorbereitet und führt uns auf kleinsten Nebenstraßen kreuz und quer durch die Hügel des Thüringer Waldes. Immer wieder kreuzen wir den Rennsteig. Unterwegs treffen wir auch alle Nase lang andere Netbiker-Gruppen – auch Mittags oder beim Cafe.

Für den Abend haben wir uns dann einen Taxi-Dienst organisiert, der uns zum Netbiker-Treff fährt und gegen Mitternacht auch wieder abholt. Wir kommen gerade noch rechtzeitig zum Abendessen an das große Buffet – dachten wir erst – aber das wird von den fleißigen Helfern im Hintergrund ständig nach gefüllt!

Stammtisch Rosenheim

Stammtisch Rosenheim

Also stürzen wir uns gut gestärkt ins Getümmel um die Leute, die wir nur aus dem Netz kennen auch persönlich kennen zu lernen. Bei der großen Tombola – alle Preise wurden gestiftet, die Einnahmen gehen an einen wohltätigen Zweck! – hat Enzi sogar das Losglück getroffen. Mit Ratschen und Lachen mit den alten und neuen Bekannten vergeht die Zeit viel zu schnell.

Fuhrpark

Teil unseres Fuhrparks am Hotel Kastanienhof

So brechen wir am Sonntag Morgen wieder in drei Gruppen in die Heimat auf. Zunächst geht es durch die Fränkische Schweiz nach Süden. Über Kronach nach Burgkunstadt, Gößweinstein, ins Pegnitz-Tal, Pottenstein und Hersbruck. Am Happurger See kehren wir zu Mittag ein. Fast schon gespenstisch wird es dann bei Dietfurt im Altmühltal – an dem Sonntag steht Deutschland im Achtelfinale der Fußball-WM – und plötzlich sind die Straßen wie “leer gefegt”! In Abensberg machen wir nochmal Pause in einem Eiscafe. Auch ohne Fußball-Live-Übertragung bekommen wir die ersten Tore der deutschen Mannschaft mit! Wir genießen aber lieber noch die leeren Straßen auf dem Weg über Moosburg nach Isen. In Haag erwarten uns dann die jubelnden Passanten und ein Auto-Corso – wir haben also gewonnen!

Burg Pottenstein

Burg Pottenstein

Die Kommentare sind geschlossen.

Springe zur Werkzeugleiste