Profilbild von quan

von

Mühlviertel – Eine Runde Alles bitte…

13. Juni 2015 in Tourenberichte und -tipps, User-Blog

Als Vorbereitung für unsere geplante Bayrische-Wald-Tour im Juli habe ich mich mit @thunder unterhalten, der auch einer der Tourguides sein wird und der mir einen Tourentipp gegeben hat, der an den Bayrischen Wald anschließt. Genauer geht es um das österreichische Mühlviertel, welches für mich (mit dem Motorrad zumindest) “Neuland” war. Daher habe ich mich gestern Nachmittag einmal auf den Weg gemacht, um die Tour kennen zu lernen. @thunder habe ich anfangs ehrlichgesagt für seine Strecken verflucht, aber das hat sich schnell gelegt und ins Gegenteil umgekehrt :-)

Los ging es Nachmittags in Regensburg, zusammen mit einem Freund, leider erst später als geplant, denn ihm kam in der Arbeit noch etwas dazwischen. Um drei Nachmittags, an einem Freitag, war die Fahrfreude dann erst mal eher gering, denn Staus und Berufs- und Pendlerverkehr waren ziemlich nervig. Wir sind dann Richtung Passau – mit einem kleinen Abstecher in den Bayrischen Wald gefahren und von dort in die Tourenempfehlung eingestiegen.

Als wir dann in die Tour eingestiegen waren, musste ich mich natürlich einerseits erst einmal verfahren und andrerseits waren die Straßen für meine Supersportler einfach nur ätzend.. Ein ziemlicher Flickenteppich und jede Unebenheit war auf meiner zx10r natürlich voll zu spüren. Nach ein paar Kilometern überlegte ich, umzukehren und durch den Bayrischen Wald zurück zu fahren und es gut sein zu lassen, aber ein bisschen probieren wollte ich es dann doch noch.

Und es hat sich gelohnt, plötzlich machte es immer mehr Spaß und am Schluss wars einfach nur noch ne Gaudi… denn die Straßen – mal größer, sehr oft kleiner – sind eine Fahrt wert. Wenig Verkehr auf der ganzen Runde, viele Kurven, mal mehr, mal weniger übersichtlich und eine schöne Landschaft haben uns dann doch viel Freude bereitet. Mal an der Donau entlang, ein paar Serpentinen die Hügel hoch oder quer durch den Wald auf teils sehr kleinen Pfaden haben für jeden Motorradfahrer-Typen etwas dabei gehabt.

Die Mühlviertel-Runde selbst ist ca. 170km lang. Die GPX-Route gibts hier zum Download. Wer selbst planen will kann die Route hier mit motoplaner.de öffnen.

Ich selbst hatte leider keine Zeit für ein schönes Foto, aber Wikipedia sei Dank (Bild Copyright Wikipedia-User the projectionist)

muehlviertel_panorama

Wer vor ein paar hugeligen und engen Straßen nicht zurückschreckt sollte die Tour einmal ausprobieren. Ich werde diese eventuell in meine Bayrische-Wald-Tour integrieren, aber dann wird es schon eine gute Tageskilometerleistung werden…

Wir selbst waren dann abends um halb elf nach 500 km wieder zurück in Regensburg :-)

2 Antworten zu Mühlviertel – Eine Runde Alles bitte…

  1. Am 4. Juli 2015 sagte anybo:

    Ich bin gespannt auf die Strecke… hab’ ja schon hier und dort gehört, dass das Mühlviertel nicht ohne sein soll

  2. Grüß’ Dich quan,

    ja, da habt Ihr eine schöne Runde zusammengestellt, bzw. @thunder :yes:
    Dann kannst Du vllt nachvollziehen, warum ich immer mit Enduros zufrieden war, am Schluß dann mit der Tiger 955i, gelle.
    Allerdings w a r – denn inzwischen würde ich für unser Revier die Duke nicht mehr hergeben wollen.
    Mit Deiner zx10r kann ich mir das schon gewöhnungsbedürftiger vorstellen :good: . Aber wenn’s so nach und nach bissl besser geklappt hat, dann ist ja gut.
    Das Mühlviertel macht so richtig Laune – man kann beinahe keine falsche Straße fahren: Die sind alle geil :yahoo:

    Servus aus Salzweg (nur paar km entfernt vom “biker’s heaven” :whistle:

Springe zur Werkzeugleiste