Du durchsuchst das Archiv für Tourenberichte und -tipps.

Profilbild von ralf53

von ralf53

Zwischen Seealpen und Côte d`Azur

17. November 2015 in Tourenberichte und -tipps, User-Blog

Tief eingeschnittene Täler und Schluchten wechseln sich in der Haute-Provence mit einsamen Hochebenen und steilen Berggipfeln ab. Hier läuft manches beschaulicher; der Massentourismus hat das Hinterland der Provence noch nicht erreicht. Vor allem in der Nachsaison ist in den zahlreichen Dörfern der Haute-Provence kaum etwas los. Dazu ein beständiges, sonniges Klima; beste Voraussetzungen also für interessante Touren durch eine faszinierende Landschaft.

Forcalquier und der Signal de Lure

Die Provence ist ohne das Flair ihrer zahlreichen Märkte kaum vorstellbar. Es geht daher heute zum Bauernmarkt nach Forcalquier, der das sonst stille Städtchen mit bunten Farben und tausend Gerüchen in einen fast grenzenlosen Basar verwandelt. Mehr als 220 Händler sind auf diesem Markt anzutreffen. Es herrscht bereits reges Treiben, als wir unsere Maschinen am Straßenrand abstellen. Ein verwirrendes Duftgemisch von Gewürzen, Lavendelseife, Honig, kandierten Früchten, Käse, Oliven, Knoblauch und Salami empfängt uns. Unzählige Obst-, Wein- und Gemüsestände neben Schmuck, Kleidern, Keramik, Kunst- und Gebrauchsgegenständen, locken Touristen wie Einheimische gleichermaßen an. Es ist einfach herrlich, durch die Gassen zu bummeln und inmitten des Markttreibens am Place du Bourguet einen Cafe au Lait zu schlürfen.

Gegen Mittag brechen wir auf der winzigen D12 nach Norden in die Montagne de Lure auf. Die Silhouette des langen, kaum besiedelten Gebirgskamms liegt eindrucksvoll vor uns. Das schmale Teerband strebt in immerhin 20 Kehren und vielen teils unübersichtlichen Kurven über den Südhang die Bergkette hinauf. Überraschend queren Schafe die Fahrbahn. Oben erwartet uns eine recht karge Gipfelregion. Am Signal de Lure (1.745) werden wir dafür mit einem großartigen Rundblick belohnt, der 300 km weit über den Monte Viso (3.148), den Mont Pelvoux (3.946), das Vercors (2.350), die Cévennes (1.600) und den Mont Ventoux (1.912) reicht. Wenige Km weiter führt uns der wenig bekannte „Pas del la Graille“ (1.597), dessen beeindruckendes Panorama sich durchaus mit höheren Pässen messen kann, in weiten Kehren durch lichten Lärchenwald talwärts zum kleinen Weiler Valbelle im Tal des Jabron. Von hieraus erreichen wir kurz darauf wieder unsere Unterkunft in La Motte du Caire.

Weiterlesen →

Profilbild von ralf53

von ralf53

Im Land der Murmels

14. November 2015 in Tourenberichte und -tipps, User-Blog

Zehn Tage Zeit habe ich. Zehn Tage, um ein paar der schönsten Alpenecken zu durchstreifen. Am Ende liegen über 3.000 wundervolle KM hinter mir.

Die erste Etappe führt mich entlang des Rheins nach Koblenz, wo ich am Fuße der Festung Ehrenbreitstein den breiten Strom überquere. Ich passiere Braubach, überragt von der mächtigen Marksburg und lenke meine Honda Silver Wing 600 in wunderbaren Kurven hinauf auf die Höhen des Taunus. Pension Es herrscht kaum Verkehr, sodass ich zügig vorankomme. Nach einer Zwischenübernachtung in Groß-Gerau startet unsere diesjährige Männertour Richtung Alpen. 1 Silver Wing (Ralf), 1 Integra (Karl-Heinz) – und ach ja nicht zu vergessen unser „Urfranke“ Gerhard mit seiner BMW(!) streben dem Starnberger See im Süden Münchens zu. Die ersten 150 km machen wir „Strecke“. Eine eintönige Fahrt auf noch eintönigeren Autobahnpisten. Dann folgen 280 genüssliche Km über kleine und kleinste Sträßchen. Wir touren entlang der bewaldeten Hänge des Lonetals und durch den Pfaffenwinkel, benannt nach seinen zahlreichen Kirchen und Klöstern. Station machen wir im Pfarrdorf Beuerberg im Loisachtal. Hier auf der Terrasse des Gasthauses „Zur Mühle“, am Ufer der Loisach, lassen wir den Tag langsam ausklingen und genießen würzigen „Steckerlfisch“, eine Spezialität aus dem bayrischen Alpenvorland.

Weiterlesen →

Profilbild von quan

von quan

Viel Spaß auf der Haxn-Tour

25. August 2015 in Netbiker-Events, Tourenberichte und -tipps, User-Blog

Wieder einmal ist recht schnell ein Wochenende rumgegangen. Am Freitag haben wir uns in Saulgrub zur jährlichen “Haxn-Tour” getroffen. Das Abendessen vom Samstag, dass der Tour den Namen gibt, war natürlich nicht ganz alleine der Grund, warum wir uns dort getroffen haben, natürlich ging’s eher um’s Mopedfahren. Fast alle waren so auch schon am Freitag mittag da – ein paar ein bisschen früher, ein paar ein bisschen später. Und spätestens jetzt sollte jeder wissen, dass ein pünktliches und vollgetanktes Erscheinen am Treffpunkten die Tagesplanung vereinfacht ;-) Weiterlesen →

Profilbild von ralf53

von ralf53

Rügen – Reif für die Insel

13. Juli 2015 in Tourenberichte und -tipps, User-Blog

Wind, Meer und der Mensch haben Rügen, Deutschlands größte Insel, geprägt. Eine einzigartige Landschaft mit leuchtend weißen Steilküsten und tiefen Buchten, uralten schattigen Alleen und flachen Sandstränden. Es riecht nach Fisch, Salzwasser und Kiefernnadeln.

Schon von weitem winkt das “Tor nach Rügen“, die Strelasundbrücke, vor der imposanten Skyline der alten Hansestadt Stralsund. Sie überspannt in weitem Bogen den Strelasund und verbindet die Insel mit dem Festland. Direkt hinter der Brücke zweigen wir rechts nach Garz ab und machen erste Bekanntschaft mit der deutschen Alleenstraße. Eng, schmal und recht gut befahren – es ist Hochsaison. Hinzu kommen zahlreiche Traktoren. Das Getreide wird eingefahren. Überholen ist kaum möglich. Also Ruhe bewahren; jeder Stau ist einmal vorbei. Am späten Nachmittag erreichen Evi und ich unsere Unterkunft in Göhren. Die weißen Villen und kleinen Geschäfte des größten Ostseebads Rügens liegen auf dem „Nordperd“ einer Landzunge umgeben von endlosen Sandstränden.

Weiterlesen →

Profilbild von quan

von quan

Kurvenspaß im bayr. Wald – Schön war’s!

12. Juli 2015 in Netbiker-Events, Tourenberichte und -tipps, User-Blog

So schnell kann ein verängertes Wochenende vorbei sein.. Aber schön war’s mit Euch! Um die dreißig Netbiker haben dieses Wochenende beim Kurvenspaß im bayr. Wald teilgenommen. Viele altbekannte Gesichter waren genauso dabei wie ein paar ganz Neue und wieder hat sich gezeigt, dass wir alle zusammen ganz schön viel Spaß haben können.

Bei bestem Wetter und Sonnenschein und zum Glück nicht zu viel Hitze blieben die Regensachen getrost in der Unterkunft. Neben mir haben am Freitag zwei weitere Tourguides und am Samstag drei weitere Tourguides ihre Gruppen durch die Winkel des bayrischen Waldes geführt. Hierzu nochmal mein herzlicher Dank an @thunder @diekir und @olaf. Weiterlesen →

Profilbild von quan

von quan

Mühlviertel – Eine Runde Alles bitte…

13. Juni 2015 in Tourenberichte und -tipps, User-Blog

Als Vorbereitung für unsere geplante Bayrische-Wald-Tour im Juli habe ich mich mit @thunder unterhalten, der auch einer der Tourguides sein wird und der mir einen Tourentipp gegeben hat, der an den Bayrischen Wald anschließt. Genauer geht es um das österreichische Mühlviertel, welches für mich (mit dem Motorrad zumindest) “Neuland” war. Daher habe ich mich gestern Nachmittag einmal auf den Weg gemacht, um die Tour kennen zu lernen. @thunder habe ich anfangs ehrlichgesagt für seine Strecken verflucht, aber das hat sich schnell gelegt und ins Gegenteil umgekehrt :-)

Weiterlesen →

Profilbild von quan

von quan

Warm-Up im Trentino: heiß-kaltes Pässefahren…

21. Mai 2015 in Tourenberichte und -tipps, User-Blog

IMG_20150518_152423349Der Aufruf vor einiger Zeit Mitfahrer für die Tour im Trentino unter der Woche und außerhalb von Ferienzeiten zu finden war zwar nicht ganz so erfolgreich, aber dennoch hatten wir zu zweit die letzten Tage viel Spaß auf vielen Pässen. Um einerseits für mich die Strecken nochmal zu rekapitulieren und andrerseits für andere eventuell Anreize für schöne Touren setzen zu können will ich hier einen kleinen Beitrag dazu verfassen.

Ziel war es, möglichst viele Pässe im Bereich Dolomiten/Trentino/Gardasee mitzunehmen. Viele bekannte wollte ich erneut fahren und einige neue erleben. Von Touren im schönsten Sonnenschein bei über zwanzig Grad bis zur geschlossenen Schneedecke war (leider) alles dabei ;-)

Bei 2000 km in 4 Tagen hatten wir jede Menge Spaß… Weiterlesen →

Profilbild von sualkbn

von sualkbn

Bonn – Istanbul und zurück • Teil 3

24. Januar 2015 in Tourenberichte und -tipps, User-Blog

P1000827     P1000832

(Du kennst die Anfänge nicht? Klicke auf Teil 2 bzw. Teil 1) Auf der Fähre nach Lesbos wird die griechische Flagge gehisst. Wir haben die Türkei hinter uns gelassen und wie immer am Ende einer Fährfahrt steigt die Spannung, wie es am Ziel wohl aussehen mag. Vom Schiff aus wirkt das Städtchen Mitilini sehr quirlig. Wir müssen aber noch eine Weile warten bis wir in das Gewimmel von Rollern und Motorrädern eintauchen. Zunächst einmal muss der Auflieger, der uns die Ausfahrt von der Fähre blockiert, wieder an eine Zugmaschine gekoppelt werden. In der Enge der Fähre ist das gar nicht so einfach und geschieht mit viel Geschrei und unzähligen Leuten, die von allen Seiten ihre Meinung äußern. Eine Meisterleistung des LKW Fahrers es dennoch zu schaffen.

P1000838Jetzt geht es zur Grenzpolizei und zum Zoll. Während in der Türkei alles hochmodern vernetzt mit dem Computer ablief, müssen hier ein paar dicke Kladden herhalten, in der die Beamten langsam per Hand die notwendigen Einträge machen. Ein Italiener aus Bozen, der schon beim Entladen des Aufliegers ganz unruhig war, versteht ob so viel Umständlichkeit die Welt nicht mehr und weist mich auf jede noch so kleine, umständliche Handlung hin. Es ist schon dämmrig als wir endlich das Hafengelände verlassen und deshalb begeben wir uns sofort auf die Suche nach einem Quartier. Das ist auch schnell gefunden, ein Problem ist nur die Frage, wo wir einen Platz für die Motorräder finden. Hier steht sage und schreibe an jedem freien Platz ein Roller oder eine Enduro. Weiterlesen →

Profilbild von joey

von joey

Mongolenrocker

3. September 2014 in Tourenberichte und -tipps, User-Blog

Schon seit ein paar Jahren träume ich davon, Russland von Europa bis nach Wladiwostok zu durchqueren. Dieses Jahr stimmt alles – Gesundheit, Zeit, das richtige Motorrad, es fehlen nur ein oder zwei Mitfahrer. Da stosse ich über Netbiker auf eine Zehnergruppe, die in die Mongolei fährt, privat organisiert, mit Hotelvorbuchung, mit Begleitfahrzeug, das Ganze noch in das 40jährige Jubiläum des Botschafteraustausches zwischen der Mongolei und Deutschland politisch eingebunden. Das ist viel mehr als ich suche, scheint dennoch ideal für meinen Plan. Also los. 3 Vorbereitungstreffen, mit vielen Details, die mir nicht so wichtig vorkommen (wie Treffen mit Botschaftern, Mitfahren eines Filmteams), aber egal, das kann ich wohl in Kauf nehmen. Weiterlesen →

Profilbild von quan

von quan

Netbiker-Event im Kaunertal – ein schöner Kurvenspaß

3. Juli 2014 in Netbiker-Events, Tourenberichte und -tipps, User-Blog

ScKaunertal 2014 -2014-06-21_17-59-36hnell sind sie rumgegangen, die vier Tage im österreichischen Kaunertal. Vom 19.-22.06.2014 trafen sich dort um die 15 Netties um gemeinsam ein paar schöne Tage zu erleben.

Gemeinsam hatten wir dort so einigen Spaß – tagsüber auf der Straße und abends im Hotel. Für mich selbst war es auch einmal wieder etwas besonderes, denn nach einiger Zeit (abgesehen von der Inzeller Abschlusstour) habe ich mir die Zeit für ein Netbiker-Event endlich einmal wieder nehmen können.

Also dann ging’s eben entsprechend an Fronleichnam ab Richtung Österreich. Weiterlesen →

Springe zur Werkzeugleiste