Drehmomentschlüssel mit Doppelreduzierung nutzen?

Startseite Foren Motorradzubehör, Schrauber- und Technikecke, TÜV, Polizei & Co Drehmomentschlüssel mit Doppelreduzierung nutzen?

Dieses Thema enthält 2 Antworten, hat 2 Beteiligte, und wurde zuletzt vor vor 1 Woche, 4 Tage von Profilbild von elgarnelo84 elgarnelo84 aktualisiert.

3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #498725
    Profilbild von elgarnelo84
    elgarnelo84
    fährt: Honda Vtr 1000 f

    Hallo zusammen,

    ich versuche mich seit ungefähr 2 Jahren als Hobbyschrauber und ziehe eigentlich alle Schrauben/Muttern, wie im Reparaturhandbuch angegeben, mit dem Drehmomentschlüssel an. Jetzt habe ich mir ein Ölablasssystem von Stahlbuss zugelegt. Hier muss ich eine 19 mm Mutter mit 25 Nm anziehen. Die 19 mm Stecknuss hat einen 1/2″ Antrieb. Mein kleiner Drehmomentschlüssel hat aber nur einen 1/4″ vierkant. Kann ich hier mit 2 Reduzierungen arbeiten? 1/4″ auf 3/8″ und 3/8″ auf 1/2″ oder verfälschen die Reduzierungen zu stark? :scratch:

    #498731
    Profilbild von sualkbn
    sualkbn
    fährt: BMW K1300 R, Moto Guzzi Stelvio und BMW G650 Sertao

    Also, da würde ich mir keine Gedanken machen. Spiel, dass ggf. durch die zweifache Verbindung zustande kommt, macht sich nicht beim Drehmoment bemerkbar. Und eine theoretische Torsion, die sich ganz, ganz vielleicht auswirken könnte, wird es nur bei der schwächsten Komponente geben. Also klare Aussage: Das macht nichts aus.

     

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #498764
    Profilbild von elgarnelo84
    elgarnelo84
    fährt: Honda Vtr 1000 f

    Alles klar,  Besten Dank

3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.