Luft

Dieses Thema enthält 16 Antworten, hat 9 Beteiligte, und wurde zuletzt vor vor 4 Wochen, 1 Tag von Profilbild von quan quan aktualisiert.

15 Beiträge anzeigen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #496889
    Profilbild von gruftipeter
    gruftipeter
    fährt: Honda Transalp, Saxonette Elektromofa

    Man sollte nicht mit zu wenig Luft im Reifen fahren. Das weiß jeder. Nur früher war die Druckluft an Tankstellen umsonst. Das ist leider nicht mehr selbstverständlich. Oft muß man einen Euro in den Befüllautomat werfen. So ist mancher versucht: “Ach, wird schon noch reichen!” (Gerade kein Euro-Stück zur Hand oder schlicht zu geizig). Das ist schon fahrlässig. Ich habe die Lösung. Druckluft selber machen! Leider habe ich noch keine Handluftpumpe gefunden die klein genug zum mitnehmen ist und einwandfrei funktioniert. Ich habe einen Kleinkompressor. Der ist klein und leicht genug, paßt in den Tankrucksack. Gab es für kleines Geld bei Phillips Sonderposten. Funktioniert an einer Zigarettenanzünder-Steckdose. Der Stecker ist, falls er nicht paßt, schnell ausgewechselt. Das Ding hat mir schon gute Dienste geleistet. Besonders nützlich bei einem “schleichendem Platten”.

    Grufti. Doch, Bild ist rübergekommen. Nur anders als gewünscht.   :scratch:

    • Dieses Thema wurde vor vor 1 Monat von Profilbild von gruftipeter gruftipeter bearbeitet. Grund: Bild einfügen hat nicht funktioniert
    • Dieses Thema wurde vor vor 1 Monat von Profilbild von gruftipeter gruftipeter bearbeitet. Grund: Bild einfügen hat nicht funktioniert
    • Dieses Thema wurde vor vor 1 Monat von Profilbild von gruftipeter gruftipeter bearbeitet.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #496894
    Profilbild von quan
    quan
    fährt: Kawasaki zx10r

    Bei einem eigenen Kompressor stelle ich mir gerade bei den billigen die Frage, wir genau die Anzeigen darauf dann wirklich sind und wie viel Luft dann wirklich im Reifen ist.

    Eine Fahrrad-Standpumpe habe ich auch, welche den Druck locker schafft, aber der wackeligen Anzeige traue ich nicht..

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #496895
    Profilbild von weiseraltermann
    weiseraltermann
    fährt: BMW S1000XR, KTM RC8R

    Shell und Aral boykottieren, dann gibts wieder überall umsonst Luft :yes:

    Aber den Anzeigen von den Tankstellen traue ich auch nicht :unsure:

     

    #496902
    Profilbild von Zuelli
    Zuelli
    fährt: Honda Deauville NT700V

    So ein Ding hab ich auch immer dabei.

    Allerdings nur, um einen Platten in der Pampa vorzubeugen.

    Dazu ein Reifenreparaturset (Louis).

    Reicht, um zum nächsten Reifenhändler zu kommen.

     

    Aber wie quan schon schrieb: Anzeige relativ ungenau.

     

    Tanken tue ich nur noch bei Tankstellen, die Luft kostenlos anbieten!

     

    • Diese Antwort wurde vor vor 1 Monat von Profilbild von Zuelli Zuelli bearbeitet.
    #496904
    Profilbild von rolandr
    rolandr
    fährt: Honda CBF 1000

    Hallo,

    Luft wird seit Ewigkeiten einmal in der Woche bzw. vor jeder größeren Tour in der heimischen Garage mit einem zuverlässigen  Druckmessgerät geprüft und mit einer Fahrradpumpe, falls erforderlich, auf Stand gebracht.

    Für unterwegs ein Pannenset mit CO-Kapsel und den Schutzbrief, falls nichts mehr geht. War bisher jedoch noch nicht erforderlich.

     

    Allzeit gute Fahrt

    Roland :good:

    • Diese Antwort wurde vor vor 1 Monat von Profilbild von rolandr rolandr bearbeitet.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #496912
    Profilbild von gruftipeter
    gruftipeter
    fährt: Honda Transalp, Saxonette Elektromofa

    Aber wie quan schon schrieb: Anzeige relativ ungenau.
    Das ist der Nachteil. Die Skala des Manometers reicht bis 20bar. Bis 4bar wäre praxisgerechter. Aber bei Polo habe ich mir schon vor langer Zeit einen digitalen Druckmesser zugelegt. Da ist eine nichtauswechselbare Batterie drin. Die jedoch mindestens 10 Jahre hält. Damit ist der Anzeigefehler des Manometers bekannt. Zumal es auf 0,1bar nicht ankommt. Wohl aber auf 1bar!

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #496914
    Profilbild von klingenstaedter
    klingenstaedter
    fährt: Honda Varadero

    Hallo,

    nachdem mir 2 digitale Luftdruckprüfer nach einiger Zeit völlig verkehrte Werte anzeigten, was ich aber erst spät merkte habe ich mit einen guten (teuren) manuellen Prüfer von Flaig gekauft, der mittlerweile einige Jahre seinen Dienst sehr genau erfüllt.

    Für meinen Kompressor (8 bar) von Aldi habe ich mir einen geeichten Reifenfüller von Güde zugelegt.

    Zusätzlich habe ich seit 3 Monaten das RDKS von Garmin in Gebrauch. Also dreifache Sicherheit! B-)

    Geprüft wir mindestens einmal die Woche und vor jeder grösseren (Tages) Tour. :yes:

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #496915
    Profilbild von weiseraltermann
    weiseraltermann
    fährt: BMW S1000XR, KTM RC8R

    Ein Fetisch

    Lässt Du die RDKS’s auch regelmäßig kalibrieren B-)

    #496916
    Profilbild von quan
    quan
    fährt: Kawasaki zx10r

    Lässt Du die RDKS’s auch regelmäßig kalibrieren

    Das meines Autos ist nun seit sieben Jahren ohne kalibrieren im Einsatz und Zeit immer noch die gleichen Werte an wie die digitalen Messgeräte ab den Tankstellen. Die sind entweder sie genau oder gleich verstellt :-)

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #496919
    Profilbild von blueman
    blueman
    fährt: BMW K1300R

    Ich habe ja nun mal das RDC ( Reifendruckkontrollsystem ) an meinem Moped und auch an meinem Auto.

    Wenn dieses meldet, dass z.B. 0,1 Bar fehlen, dann fülle ich genau dieses fehlende Quäntchen auf, egal was der Luftdruckprüfer an der Tanke erzählt.

    Ich habe mir mal den Spaß gemacht 4 verschiedene Tankstelle anzufahren, innerhalb von 30 Kilometern, und bei allen den Luftdruck überprüft. Und was soll ich sagen, alle waren unterschiedlich. Abweichungen von bis zu 0,3 Bar. Und das kann nicht an unterschiedlichen Temperaturen der Reifen gelegen haben, denn sie waren alle in etwa 10 Kilometer gefahren worden, bevor es wieder an die Tanke ging.

    Ich werde ganz bestimmt nicht einen Kompressor in meinen Tankrucksack stecken und ihn mitschleppen.

    Wenn meine RDC mal meldet, dass der Reifen rapide Luft verliert, dann ist es sowieso Zeit den Reifen an Ort und Stelle zu flicken oder bei zu großen Löchern oder Rissen den ADAC zu rufen. Einen Reifenflicksatz, den ich selbst schon an meiner alten Bandit einmal gebraucht und erfolgreich eingesetzt habe, ist immer dabei. Inklusive der CO2 Kartuschen zum Befüllen des Reifens.

    Ausserdem sollte man auch mal auf sein Popometer hören. ;-)

    In diesem Sinne, immer genug Druck im Schwarzen. :good:

    Und wer will, soll auch einen Kompressor mit Manometer und anderem Schnickschnack in seinem 150 Liter Topfcase mitnehmen….. :unsure:

     

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #496928
    Profilbild von kaulebeen
    kaulebeen
    fährt: Honda VTR 1000F oder Kawasaki Z250A, je nach Laune

    Kompressor + mech. Luftdruckprüfer in der Garage. Unterwegs tut’s das Popometer.

     

    Zugegeben, einmal musste ich schon fremde Hilfe in Anspruch nehmen, da es plötzlichen Luftverlust gab. Steinchen eingefahren, innerhalb 1 Km war die Luft raus im wahrsten Wortsinn. Ob da ein Reparaturset noch geholfen hätte, weiß ich nicht.

    Tankstellen, die meinen, mir für Luft extra Kohle abnehmen zu müssen, verdienen gar nichts mehr an mir  :yahoo: , sowas gehört zum allgemeinen Service.

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #496942
    Profilbild von gerd
    gerd
    fährt: YZF R1 (RN12-2004)

    Manche hier sind schon “Helden” :-)

    Also unterwegs dabei habe ich so einen digitalen Luftdruckmesser, wie man ihn z.B. bei der “Tante” bekommt:

    https://www.louis.de/artikel/luftdruckpruefer-professional-digital/10003902

    Die Genauigkeit reicht allemal, da mein “Popometer” auch sehr zuverlässig funzt.

    Problematisch ist das Luft nachfüllen an der Tanke sicher nicht. Ein Plattfuß unterwegs ist da eher eine Herausforderung, wenn man z.B. diese Teile nicht dabei hat (inzwischen immer dabei!):

    https://www.louis.de/artikel/slime-pannen-set-gross-fuer-schlauchlose-reifen/10032590?filter_article_number=10032590&list=388657222

    Auf ner 7-wöchigen Tour nach Schottland hatte ich das nicht dabei und stand mit Plattfuß hinten in der Pampa. Kein Netz am Handy und dann auf der Felge 30km zum nächsten Ort bzw. zur nächsten Tankstelle hoppeln … klasse!

    Daheim habe ich (weil ich u.a. Gerätetaucher bin) einen Kopressor zum Tauchflaschen füllem. Mit den Druckluftflaschen kann ich mit entsprechendem Abgang auch alle unsere Fahrzeugreifen füllem.

    Grüßla vom Gerd

    #496944
    Profilbild von quan
    quan
    fährt: Kawasaki zx10r

    @gerd gibt’s da nen Adapter mit Druckanzeige für die Flaschen? Hab auch noch zwei im Keller, die, weil ich schon seit Jahren nicht mehr zum Tauchen gekommen bin, ein jämmerliches Dasein fristen.. vielleicht sollte ich aber lieber das Tauchen wieder aufleben lassen…

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #496946
    Profilbild von gerd
    gerd
    fährt: YZF R1 (RN12-2004)

    Hi “@quan” erinnerst du dich noch an mich??? hatten ja schon lange keinen direkten Kontakt mehr …

    Schau mal hier:

    http://www.ebay.de/itm/Reifenfueller-passend-auf-Atemregler-Inflatorkupplung-car-tire-filling-/300376560116

    Dieses Teil kann man direkt per Schlauch anstelle des Atemreglers an die erste Stufe anschließen. Da ich als TL auch einen Bauer-Kompressor für meine 16 Tauchflaschen habe, mit welchem ich bis 320bar (!!!) füllen könnte (220bar reicht) , muss ich zum Flaschenfüllen auch nicht aus dem Haus …

    Mit einer vollen Tauchflasche kann man sehr viele Reifen nachfüllen bzw. kontrollieren, ob der Druck passt und das Manometer ist sehr genau!

    Grüßla vom Gerd

    • Diese Antwort wurde vor vor 4 Wochen, 1 Tag von Profilbild von gerd gerd bearbeitet.
    #496950
    Profilbild von quan
    quan
    fährt: Kawasaki zx10r

    @gerd klar erinnere ich mich noch, ist zwar schon etwas her aber vergessen ist es nicht ;-)

    Meine Tauchsachen liegen seit fünf Jahren ungenutzt im Keller herum, wollte evtl schauen im Winter mal wieder in nen See zu hüpfen und dazu die Automaten mal in die Revision geben. Hoffentlich ist der Trocki noch dicht… Usw…

    Habe nur leider kaum mehr Taucherkontakte… Muss ich erst wieder reaktivieren… Gibt es bei dir in der Nähe was schönes? Falls du Lust hast mit nen Wiedereinsteiger was zu unternehmen gib einfach ein Zeichen  B-)

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
15 Beiträge anzeigen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.