Südosteuropa (Hohe Tatra (SK), Transkarpaten (UA), Karpaten und Donaudelta (RO), Eisernes Tor (SRB))

Karte nicht verfügbar

15.06.2017 - 20.07.2017 (Ganztätige Veranstaltung)
Organisator / Veranstalter: @dopamino
Plätze: 0 von 0 verfügbar, 0 Teilnehmer, 0 auf Warteliste

Dieses Jahr möchte ich Süd-Osteuropa kreuzen und queren – Stichwort Hohe Tatra (CZ), Transkarpaten (Ukraine), Karpaten (RO), Donaudelta und zurück via Eisernes Tor, Voivodina, Neusiedler See , Erzgebirge, München.

Ich beginne die Tour in München am 15. Juni 2017, kurve 3 Tage im Erzgebirge (Standort Eisenerz, A) und fahre über Neusiedler See (A), Bratislava (SK), den Norden der Slowakei, Ukraine und den Grenzübergang bei Sighetu Marmaziei (RO) in den rumänischen Teil der Karpaten. Für den weiteren Verlauf sauge ich mir Infos und Rat aus den Vorschlägen von Paula und Eddy, auch Feelgood Reisen bietet für meine Tour gute Vorschläge an.

Übernachtungspausen sind flexibel und nicht festgelegt. Zur Zeit hänge ich über zwei analogen Reiseführern und werde mir ein paar Highligts “must to see” herauspicken und danach die Tagesetappen im Groben festlegen. Wo sich genügend Kurven anbieten und Sehenswertes (must to see), bleibe ich gerne mehrere Tage an einem Ort, um ohne Gepäck durch die Gegend zu kurven. Es würde die Vorfreude steigern, wenn sich an der Planung ein oder zwei, höchstens drei Begleiter beteiligten. Auch gemeinsame Teilstrecken wären denkbar, falls jemand zeitlich nicht so großzügig planen kann.

Beim ersten Stop in Eisenerz übernachte ich im Zelt (auf dem örtlichen Fußballplatz), Auf dem Rückweg in Nickelsdorf auch wieder im Zelt (Wiese eines Bauernhofes, nur kalte Dusche im Freien).  Um in Kontakt mit Bewohnern eines Landes zu kommen, bevorzuge ich  Nachtquartiere / Unterkünfte wie B&B, Privatquartier, Pensionen, Hüttl am Campingplatz; wenns denn mal notwendig wird, kommt auch ein Hotel mit anständiger Dusche in Frage.

Zum Fahrstil: ich fahre gerne flott und zügig. Für Sehenswürdigkeiten und tolle Panoramen lege ich gerne einen Stop oder unvorhergesehenen Aufenthalt ein. Diese Karpatenrour wird mehr eine “Kulturreise” als ein “Straßenfeger”. Wegen Straßen- und Verkehrsverhältnisse plane ich Tagesetappen von ca. 170km bis ca. 350 km; An- und Heimreise ggf. etwas mehr.

Autobahnen sind für mich (grundsätzlich) tabu. Straßen der 2, und 3. Ordnung bereiten mir keine Schwierigkeiten. Solange der Untergrund einigermaßen fest ist dürfen ein paar Km auch ohne Teer sein. (wie z.B. Forststraßen) Manchmal gehts halt nicht anders.

Kategorie(n):

Termin übernehmen in Google-Kalender bzw exportieren als iCal-Datei

Kommentare

2 Antworten zu Südosteuropa (Hohe Tatra (SK), Transkarpaten (UA), Karpaten und Donaudelta (RO), Eisernes Tor (SRB))

  1. Am 16. April 2017 sagte kosta:

    Hi, mit wie viel Geld hast du für die Reise ungefähr gerechnet?
    Grüße und schöne Osterwochenende!
    Kosta

    • Servus, Kosta,
      ich rechne pro Tag (grob und hoffentlich mit kleiner Reserve):
      35 € / Übernachtung (singel)
      25 € Sprit (bei ca 400 km/Tag – wobei 400 nicht jeden Tag drin sein werden).
      15 für Essen und Kultur (mache gerne Brotzeit im Grünen)
      ? € – Nachttrunk.
      Im Hinterkopf steht auch, dass notfalls Reparatur oder Reifen sein muss.
      Meinen Plan bis Grenze UA steht im Großen und Ganzen; habe interessante Städte und aufregende Natur mit kurvigen Straßen kombiniert (hoffe so). Bin gerade dabei, dies auf TomTom 410 zu bringen, woran ich verzweifle.
      Folgenden Verlauf habe ich mir gedacht.
      Eisenerz, Nickelsdorf (Zelt hinterlegen), Bratislava, Nitra, Levice, Banska Stiavnica, Teplice, Bystrice, Orava See (Trstena), 537, Dobsina, Kosice, Herl’any (Geysire), Ubfa – Grenübergang UA durch UA Volovec, Sojmy, Dubove, Kolomyja nach Sighetul Marmaziei (RO). Ab dort in den Waldkarpaten, zwischen Baia Mare, Vissu de Sus und Suceava gibt es so viel zu sehen und so viele Kurven, da weiß ich noch nicht welche Standorte für mehrtägige Quartiere geeignet sind.
      Soweit meine bisherigen Planungen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.