Profilbild von quan

von

Warmup Trentino 2019 – schön war’s!

12. Juni 2019 in Netbiker-Events, Tourenberichte und -tipps, User-Blog

20190601_110358Oh je dachte ich zuerst, als ich Mitte Mai einmal die Wetterprognose für Caldonazzo aufgerufen hatte: unbeständiges Wetter, viele Wolken, Regen. Mist. Aber irgendwie wurde es dann doch besser – wenige Tage vor Beginn unseres Events ergab sich dann zumindest für das Ziel Caldonazzo direkt von Donnerstag bis Sonntag ein sonnigeres Zeitfenster….

Wird schon werden, dachte ich. Schließlich waren wir um die zwanzig Teilnehmer – da hofft man im Sinne aller natürlich auf das Beste…

Für Viele, die eine weitere Anreise hatten oder wohl einfach von zuhause weg wollten ging es dann bereits am MIttwoch schon los – Treffpunkt für etwas mehr als die Hälfte war das bayrische Paradies in Saulgrub, wo die dortigen sich schon einmal auf das Event einstimmen haben können

Info nebenbei: In Saulgrub findet übrigens vom 6.-9.August wieder die traditionelle Haxn-Tour im bzw. vom bayrischen Paradies aus statt… aber das nur am Rande…

Für alle ging es dann am Donnerstag früh los bzw. weiter – wer nicht bereits in Saulgrub war, wurde von mir in Garmisch aufgesammelt.  Von den beiden Orten ging es dann schön in richtung Süden. Zum späteren Abend waren dann auch alle in der Pension, in welcher wir den Abend schön haben ausklingen lassen. Unsere Tour war dann folgende (bis auf die Tatsache, dass wir zeitbedingt dann die Runde über Deutschnofen abkürzen mussten): https://kurv.gr/gID3s

Kleines Intermezzo mit ein paar tausend Schafen am Brokonpass

Kleines Intermezzo mit ein paar tausend Schafen am Brokonpass

Am Folgetag ging es dann mit allen auf eine große Tour in Richtung Gardasee, ein großer Tross von 20 Mopeds. Bedenken, nicht zügig voranzukommen, waren manchem abendlichen Kommentar zur Folge wohl unbegründet (“Irgendwie wurden wir ja nie überholt…”) und so ging es dann zwischen den Seen hin- und her… und ganz zuletzt (ja, manche hatten nach dem Tremalzo sich nach einer Abkürzung gesehnt) nochmal in sehr angenehmen Tempo – Danke Thomas ;-) – über den Monte Bondone zurück… (Etappe 1: 165 km https://kurv.gr/Em0JC –  Etappe 2: 357 km https://kurv.gr/qoeJI wobei Etappe 2 am Ende ab Trento dann auch etwas gekürzt wurde). Besonders eine kleine in die Tour eingeplante Gelände-Steigungs-Einlage (bitte die Tour nur in der angegebenen Richtung nachfahren – danach wisst ihr, warum…) sorgte dann für Lacher oder Kopfschüttler – naja aber wo ich mit der Ninja voraus fahren kann, da sollte ja eigentlich jeder durchkommen ;-) Abends gab’s dann beim Zusammensitzen vor der Pension noch reichlich Unterhaltung durch gefühlt 200 Autos aus der Feuerwehrgeschichte und die Feststellung, dass Italiener wohl einfach echt gut feiern können…

Am zweiten Tag gab es viele kleinere Gruppen – ich habe mich mit Klaus am Monte Grappa herumgetrieben. Nach einigem hin- und her haben wir dann festgestellt, das tatsächlich sich an diesem Berg nur zwei Straßen lohnen (die aber umso mehr), die Tour poste ich hier aber besser einmal nicht. Ansonsten ging es – leider mit mancher Giro-d’Italia-Behinderung über diverse Pässe weiter…

Am vierten Tag ging es dann nach Hause – auf verschiedenen Wegen. Und so schnell wie das Event gekommen ist, war es dann auch plötzlich wieder vorbei… Mit ca 2.000 km war ich dann am späten Nachmittag wieder in Regensburg.

Besonders gefallen hat mir die Truppe selbst, das abendliche Zusammensitzen, dass wir alle (was ich nicht erwartet hatte) komplett Trocken ohne Regen durch alle Touren gekommen sind.

Schön war’s! Mal sehen, ob wir das auch 2020 wieder wiederholen sollten… ;-) Ach ja und gebildeter sind wir jetzt auch und wissen, dass bis in die 1920-er Jahre Italien linksverkehr hatte ;-)

Wer sich fragt, warum er nicht dabei war: Jetzt ist es schon zu spät, aber ein Blick auf unsere Event-Seite verrät: Es gibt hier noch diverse Events, an denen jeder teilnehmen und sich anschließen kann: netbiker.de/user-events/

Danke an Christian @kawabiker an der Stelle, der das ganze Event noch kurz in einem Video festgehalten hat – ich habe mir erlaubt, das hier entsprechend hochzuladen / einzubinden:

5 Antworten zu Warmup Trentino 2019 – schön war’s!

  1. :good: macht Lust aufs nãchstes Jahr :bye:

  2. Immer wieder gerne Flo. Mir hat es Riesenspass gemacht, daher musste ich das noch kurz im Video zusammenfassen.
    Die 35€ “Sondermaut” stell ich da einfach mal hintenan…. :wacko:

    Freu mich auf das nächste Mal.

  3. Sehr schönes Video – ohne Glitter wär´s noch besser gewesen ;-) Susi Danke für´s zuwinken :bye:

  4. schön wars :good:
    auch wieder tolle neue Leute kennengelernt :bye:

  5. Am 13. Juni 2019 sagte susi:

    Jawoll, sehr schön war’s wieder mal. :good:

    Touren, Wetter, Leute, Unterkunft, Essen, Trinken und Dummgebabbel haben bestens gepasst und viel Spaß gemacht.

    ….und bissi Gelächter wegen diverser Quittungen für entrichtete Sondermaut oder der erwähnten Gelände-Steigungs-Einlage gehört einfach dazu. Sonst wär’s ja keine Netbiker-Tour…. B-)

    Lasst es euch gutgehen, bis zum nächsten Mal. :bye:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Springe zur Werkzeugleiste

Durch die weitere Nutzung der Seite wird der Verwendung von Cookies und den Inhalten der Datenschutzerklärung zugestimmt. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen