Banale Frage: Wie reinigst Du dein Visier?

Startseite Foren Biker-Talk Banale Frage: Wie reinigst Du dein Visier?

Dieses Thema enthält 23 Antworten, hat 14 Beteiligte, und wurde zuletzt vor vor 3 Monaten von Profilbild von rodo rodo aktualisiert.

15 Beiträge anzeigen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #505821
    Profilbild von fq17
    fq17
    fährt: F800GS

    Hallo zusammen,

    auch wenn die Frage zunächst banal kingt: Wie reinigt ihr euer Visier?

    Die Reste von Fliegen, Motten und sonstigem Fliegegetier lassen sich schlecht restlos entfernen. Insbersondere bei Nachtfahrten kann dies mit erheblichen Sichtproblemen verbunden sein. Mir ist es schon passiert, dass in einer lauen Sommernacht durch einen Schwarm Mücken oder sonstige Viecher das Visier voll war und ich anschließend kaum noch etwas sehen konnte. Der Versuch mit einem Mikrofasertuch das Getier zu entfernen war nicht sonderlich erfolgreich; anschließend strahlten die Scheinwerfer der entgegenkommenden Autos sternförmig aus allen Richtungen ins Innere.

    Eine gute Lösung ist für mich die Reinigung mit Haushaltstüchern aus Papier, die triefendnass auf das Visier gelegt und nach ein paar Minuten einwirken wieder entfernt werden. Die Restfeuchte und die Reste der Fliegeviecher lassen sich dann gut entfernen und alles kann einfach wieder trockengewischt werden.

    Aber nachts mitten in der Pampa … ?

    Bin gespannt auf eure praktischen Tipps
    Grüße
    Andreas

     

     

     

    #505822
    Profilbild von susi
    susi
    fährt: ZX10R für uff de Gass un em Kringel und Pegaso Trail für dahaam rum

    Nicht verzagen, Oma Susi fragen…. B-)

    Ich habe immer eine kleine Sprühflasche (ca. 30 ml, da war mal so’n Visiersprayzeugs drin) mit popeligem Wasser drin und zwei, drei gefaltete Zewatücher dabei.

    Das passt wirklich in jede Lücke im Tankrucksack, unter der Sitzbank oder von mir aus in die Jackentasche, wenn’s sein muss.

    Einsprühen, kurz warten, abwischen, feddisch. :good:

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #505825
    Profilbild von sualkbn
    sualkbn
    fährt: BMW R 1200 R und BMW G650 Sertao

    Erfrischungstücher von der letzten Sparerib-Orgie.  Alternativ natürlich auch die aus dem Drogeriemarkt  :yahoo:

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #505827
    Profilbild von heiner
    heiner
    fährt: Der Schrott ist wieder fott

    Nasses Microfasertuch in eine kleine Plastiktüte mit Schnellverschluß packen.

    Das feuchte Tuch zum einweichen auf das Visir legen, dann die Fliegenpampe wegwischen und mit Tempo trockenwischen.

    Funktioniert auch nachts.

    #505853
    Profilbild von baerli
    baerli
    fährt: F 800 GS

    Es gibt, oder zumindest es gab mal bei Louis ein Visierreinigungsset, bestehend aus einer kleinen Flasche für Wasser, so etwa 5ml groß und ein kleines Tuch, 1 Seite rauh für Fliegen etc. die andere etwas feiner zum nachwischen. Für schnellmal zwischendurch find ichs klasse. Beide zusammen habe ich in einer Ziptüte, dann tropft auch nix. Gabs mal für ca. 3 Euro …

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #505859
    Profilbild von fq17
    fq17
    fährt: F800GS

    super, :good:

    danke für die vielen Tipps!

    #505938
    Profilbild von quan
    quan
    fährt: Kawasaki zx10r

    Klopapier aufs Visier, dann nach ein paar Minuten runter damit und nochmal trocken nachwischen. Ansonsten an der Tanke einfach Visier zu und mit den Zeug fürs Auto kurz drüber wischen… Wenn sonst nichts da ist…

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #505940
    Profilbild von sabinita
    sabinita
    fährt: Honda NC 750s

    Zipperbag mit nassem Microfasertuch und ein extra trockenes dabeihaben. Das nasse kannst du immer wieder bei Tankstellen z.B. ausspülen und wiederverwenden. Ohne Chemie und ohne Kosten!

    #505941
    Profilbild von heinz-kloos
    heinz-kloos
    fährt: BMW R1200S

    Ich nehme immer einen Nylonstrumpf ( Probierstrumpf im Schuhgeschäft) funktioniert mit und ohne Wasser.

    #505942
    Profilbild von baerli
    baerli
    fährt: F 800 GS

    Noch was, in der letzten Tourenfahrer wurden ältere Helme getestet, wie sie sich von der Sicherheit her bewähren. Testfazit war, ein durchschnittlicher Helm sollte nach 10 Jahren gewechselt werden. In diesem Zusammenhang wurde aber noch darauf verwiesen, daß auch Visiere die ja aus Polycarbonat bestehen ebenfalls altern, deswegen sollten diese auch mal gewechselt werden. Durch Aushärtung und abwischen etc. verkratzt das Visier zunehmend, was vor allem bei Nachtfahrten sehr gefährlich werden kann … nach 5 Jahren wäre dann rechnerisch ein guter Zeitpunkt, das zu machen.

     

    War jetzt etwas offtopic :bye:

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #505943
    Profilbild von juerro
    juerro
    fährt: Honda XL600V Transalp, Kawasaki KLR 250, Royal Enfield Bullet 500 EFI,

    Ich mache Enuma Schaumreiniger drauf, lasse den kurz einwirken, wische mit einem Microfasertuch ab, poliere nach und gut ist. Dann sind 95% der Tierchen ab. Bei ganz hartnäckigen mache ich es 2 x ……

    So mache ich auch meine Verkleidungsscheibe sauber.

    Der Schaumreiniger binden auch den Staub, so gibt es so gut wie keine Kratzer.

     

    #505944
    Profilbild von susi
    susi
    fährt: ZX10R für uff de Gass un em Kringel und Pegaso Trail für dahaam rum

    Obacht bei Microfasertüchern, diese können die glatte Visieroberfläche bei regelmäßiger Anwendung stumpf werden lassen.

    Wenn Microfaser, dann achtet drauf, dass die Tücher mit oder aus PVA (Polyvinylalkohol) oder PUR (Polyurethan) hergestellt sind. Damit lassen sich alle Oberflächen kratz- und scheuerfrei reinigen.

    Bei dauerhafter Verwendung von Tüchern, egal ob Micro-, Schwammtuch…etc., müssen die Tücher regelmäßig gewaschen werden, da Staub- und Schmutzreste im Gewebe ebenfalls für verkratzte und stumpfe Visiere verantwortlich sind.

    Durchblickende Grüße
    Susi

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #505949
    Profilbild von f1-totti
    f1-totti
    fährt: Ducati Multistrada 1200 S

    Ich nehme hierfür den S100 Visier- und Helmreiniger mit Tuch …

    https://www.louis.de/artikel/s100-visier-und-helm-reiniger-mit-tuch-100-ml/10004336?filter_article_number=10004336&list=c76c4390138470a9728ee4e012a595df

    Funktioniert wie verrückt. Und das Set ist schön klein und passt in jede Tasche.

    Viele Grüße

    Totti

     

    #505953
    Profilbild von vupig
    vupig
    fährt: KTM 950 LC8 Adventure S und verschiedene Oldtimer

    Und wenn alles nicht zur Hand ist, tut es notfalls auch gewöhnliche Spucke. Die darin enthaltenen Enzyme lösen das Chitin der Insektenleichen etwas an.

    Grüße

    Frank

    #505956
    Profilbild von dago
    dago
    fährt: RC30 + GSX-S1000F

    So geht’s auch,

    für ne Tages Tour ein feuchtes Schwammtuch in dichtem Behälter, damit kann man leicht in Pausen oder beim tanken das Visier reinigen.

    Bei längeren Touren über mehrere Tage abends im Hotel Toilettenpapier oder Kleenex mit warmen Wasser anfeuchten und auf das Visier und den Helm legen. Nach 15min haben sich die Insektenreste gelöst und lassen sich leicht entfernen. Dann nicht trockenreiben sondern so trocknen lassen. Hatte noch keine Probleme mit zerkratzten Visieren.

15 Beiträge anzeigen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.