Grüße aus der Voreifel!

Startseite Foren Neuvorstellungen Grüße aus der Voreifel!

Dieses Thema enthält 20 Antworten, hat 6 Beteiligte, und wurde zuletzt vor vor 3 Wochen, 5 Tage von Profilbild von gdiddle gdiddle aktualisiert.

6 Beiträge anzeigen - 16 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #498672
    Profilbild von headusmouthion
    headusmouthion
    fährt: Honda NC750X DCT 2017

    So, kleiner “Nachklapp”…

    Die 1.000 km für die Inspektion sind (endlich) geschafft. Bin leider viel seltener zum Fahren gekommen als geplant. :(

    Dafür kriegt die Kleine noch ein paar “Weihnachtsgeschenke”:

    – die Bridgestone Battle Wing 502 fliegen runter, dafür gibt´s Continental Raod Attack 2 Evos und

    – gleichzeitig hübsche Zusatzscheinwerfer und Sturzbügel von Givi.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #498677
    Profilbild von gdiddle
    gdiddle
    fährt: Honda NC 750 X DCT

    Hallo erst mal in die Voreifel! Das hört sich ja alles ganz gut an. Der Conti-Road-Attack ist sicher einer der besten Reifen. Allerdings war meine Erfahrung mit den Battlewings auch nicht so schlecht. Immerhin haben die bei meinem Fahrstil rd. 12.000 km durchgehalten. Warum fährst Du den ersten Satz nicht erst mal runter?

    Motorschutzbügel und Zusatzscheinwerfer sind prinzipiell immer von Vorteil. Ich habe mir diese Zusatzscheinwerfer montiert:

    https://www.louis.de/artikel/led-nebelscheinwerfer-kit-evo-sw-motech/10035281?filter_article_number=10035281&list=0c908dd42c0126c5eaaa7d38faf37b6d

    Die haben den Vorteil, dass sie genau wie mein Hauptscheinwerfer LEDs haben und deshalb einheitlicher zur Motorradbeleuchtung passen. Zum zweiten ist das Licht, das die Scheinwerfer abgeben, wirklich beeindruckend und (gefühlt) mit großem Abstand besser als das von den GIVIs (das auch nicht schlecht ist – aber es geht eben noch besser :yes: ). An meiner ersten NC 750 S hatte ich auch die GIVIs. Das war schon ein großes Erwachen, als ich die SW-Motechs montiert und die erste Nachtfahrt gemacht habe. Die erreichen einen Lichtstrom von 1050 Lumen. Da kommen die Givis (übrigens auch viele andere zwischen 300 u. 500 Lumen)  nicht dran. Solltest Du Dir überlegen, wenn auch der Preis zunächst abschreckt.

    Als Motorschutzbügel habe ich den von Hepko u. Becker gewählt. Der führt einmal komplett um die vordere “Nase” und bietet daher aus meiner Sicht mehr “Rundumschutz”. Den kleinen GIVI-Schutz hatte ich auch an meiner “S”. Die H&B-Bügel bieten natürlich auch mehr Möglichkeiten, die Scheinwerfer zu montieren und zu justieren.

    Ich will Dir Deine Entscheidungen nicht ausreden. Aber vielleicht habe ich Dir Dinge aufgezeigt, über die Du einfach bisher noch nicht nachgedacht hattest. Letzlich sind es allein Deine Entscheidungen.

    • Diese Antwort wurde vor vor 1 Monat, 3 Wochen von Profilbild von gdiddle gdiddle bearbeitet.
    • Diese Antwort wurde vor vor 1 Monat, 3 Wochen von Profilbild von gdiddle gdiddle bearbeitet.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #498688
    Profilbild von headusmouthion
    headusmouthion
    fährt: Honda NC750X DCT 2017

    Danke dir für deine Anregungen! :)

    Den Bridgestone lasse ich tauschen, weil mein “Popometer” angespannt regiert, wenn ich mit dem Battle Wing auf Nässe oder feuchten Strassen unterwegs bin. In Kurven habe ich immer das Gefühl, als würde mir das Heck leicht rutschen. Das gleiche Gefühl hatte ich Anfang des Jahres mit meiner CBF600 und den uralten Metzeler Reifen. Und was sowas angeht, vertraue ich meinem “Popometer”. :)

    Den Satz Contis hab ich übrigens bei meinem Gewinnspiel vom ADAC gewonnen. Insofern kostet mich nur der Wechsel Geld. Da kann man das mal machen. :)

    Die Zusatzscheinwerfer (die anderen Verkehrsteilnehmer werden es mir verzeihen und das Bußgeld zahle ich im Erlebensfall gerne) möchte ich hauptsächlich wegen des “Gesehenwerdens” haben. Wenn man mal ganz ehrlich ist, dann gibt es Mopeds, die deutlich besser tagsüber zu sehen sind als die NC mit ihrem LED-Licht. Ich habe mir deswegen mal einige Videos angeschaut und muss sagen, dass man mit Zusatzscheinwerfern meines Erachtens besser wahrgenommen wird.

    Die Sturzbügel sind da eigentlich nur noch ein Hilfsmittel.
    Ich habe mir viele Versionen angeschaut (die vom “Adventure-Paket” von Honda gehen für mich mal z.B. so überhaupt nicht, sind allerdings wohl auch eher “Zierleisten”) und bin letztendlich auch wegen einer Empfehlung meines freundlichen Händlers drauf gekommen.

    Scheinwerfer, Sturzbügel, Reifenwechsel und Inspektion als gutes Paket in der Nebensaison.

    Nichtsdestotrotz vielen Dank für deine Anregungen. :)

    #498689
    Profilbild von gdiddle
    gdiddle
    fährt: Honda NC 750 X DCT

    Ok. Einem gewonnenen Gaul schaut man nicht ins Maul  :yahoo:

    Was die Zusatzscheinwerfer angeht: Die habe ich aus demselben Grund angeschafft. Man wird tatsächlich deutlich besser wahrgenommen. Aber trotzdem kann es ja nicht schaden,  auch bei Dunkelheit selber besser zu sehen. Ich fahre übrigens bei Tag grundsätzlich und immer mit eingeschaltetem Zusatzscheinwerfer,  bin aber deshalb noch nie angehalten oder verwarnt worden, obwohl mir schon häufig die Blau-silbernen entgegengekommen sind. Wenn es um eine bessere Verkehrssicherheit geht, wird dich kaum ein Polizist deswegen anhalten.

    #499157
    Profilbild von 1-0-5-0-speedy
    1-0-5-0-speedy
    fährt: KTM Super Duke GT (Triumph Speed Triple 1050)

    Hallo aus Heimbach  :bye:

    #499159
    Profilbild von gdiddle
    gdiddle
    fährt: Honda NC 750 X DCT

    Hallo NACH Heimbach aus Lippstadt!  :bye:

6 Beiträge anzeigen - 16 bis 21 (von insgesamt 21)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.