Indien Royal Enfield Motorrad Tour – Februar – März 2020

Startseite Foren Tourengesuche – Mitfahrer oder Reiseziele gesucht Indien Royal Enfield Motorrad Tour – Februar – März 2020

Dieses Thema enthält 1 Antwort, hat 1 Beteiligten, und wurde zuletzt vor vor 1 Woche, 6 Tage von Profilbild von terramoto terramoto aktualisiert.

2 Beiträge anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #515867
    Profilbild von terramoto
    terramoto
    fährt: Yamaha Fazer, Honda Transalp, Royal Enfield

    Hallo Gemeinde
    Indien Royal Enfield Motorrad Tour – Februar – März 2020, Rein Privat, wer fährt mit ?

    Vorgestellt habe ich mich ja schon, in meinem anderen Thread wegen der Trans Europe Tour 2020

    und bei Neu hier.

    Nun die nächste Anfrage, ob jemand Lust hat auf eine Nordindien Motorradtour mit Royal Enfield Motorrädern,
    sprich ich fahre wieder eine Tour (rein Private Tour) und stelle die Frage nach einem Mitfahrer in den Raum, da mein Reisekumpel 2020 für diese Tour berufsbedingt ausfällt. Februar – März
    Ich bin in Indien Februar/März 2020, hole mir wieder ne Royal Enfield, packe meinen Kram drauf und los gehts, genaue Route steht noch nicht fest,
    da ich vieles ja schon gesehen habe, was nicht heisst das ich es nicht wiederhole, hängt aber auch ein bisschen von einem evtl. Mitfahrer ab. (Reisezeit ca. 4-6 Wochen), oder kürzer, wer nicht so lange kann,
    Die letzte Motorradtour in Indien bin ich mitm Kumpel in 2013/2014 gefahren, 6 Wochen, knapp 5 tsd. Kilometer, war supergeil.
    Ich reise seit fast 30 Jahren nach Indien, möchte also behaupten das ich mich auskenne, bin ansonsten auch viel unterwegs mit Motorrad in versch. Ländern.
    Flüge gibts in diesem Zeitraum echt fast geschenkt, (momentan um die 500 €) vergleicht man es mit den Hauptreisezeiten.
    Also wer Lust hat auf ne Tour, kann sich gerne anschliessen, aber bitte keine unerfahrenen Motorradfahrer, dies soll nur darauf hinweisen das Mopedfahren in Indien, nicht gerade ungefährlich ist, wers kennt weiss von was ich rede, aber ansonsten ist Motorradreisen in Indien eine faszinierende Angelegenheit in Verbindung mit Land, Leuten, Natur und Landschaften, wie ich zu sagen pflege, 25 Stunden Kino.
    Also Gemeinde, wer fährt mit ?
    Hotels sind noch nicht reserviert, was ich meist über Booking mache, das hat immer super gefunkt.
    Wäre schon nicht schlecht, wenn jemand Interesse hat, dann sollte man die Reservierungen der Hotels aber demnächst angehen.
    Spätestens aber bis Anfang Mitte Dezember, at least. Last Call, 15.12.2019
    Sehr kurzfristig, ich weiss, aber ist halt so, mein Reisekumpel musste halt kurzfristig umdisponieren, beruflich.
    Warum nicht auf gut Glück ?, falls diese Frage auftaucht, weil ich Indien kenne und wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin, habe ich keinen Bock,
    noch Abends rumzufahren und mir irgenwelche Absteigen anzusehen, dafür ist mir die Zeit zu schade, wie gesagt ich kenne Indien seit 30 Jahren.
    Somit weis ich wo ich Abends bin und kann mich darauf einstellen, sollten Pannen passieren die die Reservierung zunichte machen sollten,
    habe ich bei Booking meist eine lange Vorlauf Storno Option, je nach dem, ist also wenig Geld kaputt, sollte sich was verzögern, somit also kein Problem.
    Nun gut, soweit mal die Infos, bei fragen, einfach fragen.

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #515885
    Profilbild von terramoto
    terramoto
    fährt: Yamaha Fazer, Honda Transalp, Royal Enfield

    Hallo Gemeinde
    Bezüglich der Nordindien Royal Enfield Tour, möchte ich nun anfügen das ich die Tour wieder durch Rajasthan mache,
    wie schon einmal, und einfach nur schön, so wie, 2013/2014 wer nachlesen möchte ist hier der Bericht,
    https://www.42-tage-indien.de

    ausgehend von Dehli,
    Jaipur – Mandawa – Bikaner – Jaisalmer – Jodhpur – Ranakpur – Udaipur – Chittorgarh – Bundi –
    Sheopur Tiger Reserve – Jhansi – Orchha – Gwalior – Agra – Dehli,
    also die klassische Rajasthan Runde, die immer wieder schön ist und die ich bestens kenne.

    Möglicherweise auch von Jhansi über Allahabad wieder nach Varanasi, einer der für mich faszinierensten und ältesten Städte Indiens.
    Dann eben von dort aus über Kanpur gen Norden nach Agra und Dehli. (Man wird sehen)
    Werden also je nachdem zwischen, 3,5 bis 4 tsd Kilometer, vielleicht auch mehr, man wird sehen.
    Also falls jemand Lust hat, auch kürzere Etappen mitzufahren, kann sich gerne melden, bei fragen einfach fragen.

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
2 Beiträge anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.