Neue Petition zur Durchfahrt im Stau

Dieses Thema enthält 14 Antworten, hat 7 Beteiligte, und wurde zuletzt vor vor 2 Monaten, 1 Woche von Profilbild von LLosch LLosch aktualisiert.

15 Beiträge anzeigen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #510447
    Profilbild von heiner
    heiner
    fährt: Der Schrott ist wieder fott

    Auch wenn ihr sagt, alles schon gehabt und probiert, ja es hat schon 2 Anläufe gegeben, aber die Unterstützung war zu gering. Ich finde, wir sollten da trotzdem noch mal mitmachen.

    Staudurchfahrt, fast jeder hat es schon mal gemacht, kann aber im wahrsten Sinne böse anecken, wenn was passiert, da es dann als rechts überholen gewertet wird.

    In Östereich z.B. ist es schon seit 21 (in Worten einundzwanzig) Jahren erlaubt. Nehmt euch kurz die Zeit und unterstützt die Petition.

    https://www.motorradonline.de/ratgeber/ … n=manually

    <u></u>https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2019/_02/_25/Petition_91425.html?fbclid=IwAR0FTxcpZhE3OdkKxIFzwA4sdChNmLhZZyNGZw-CBP0Ewg-T_3n5O7Bbeb4

    • Dieses Thema wurde vor vor 2 Monaten, 2 Wochen von Profilbild von heiner heiner bearbeitet.
    • Dieses Thema wurde vor vor 2 Monaten, 2 Wochen von Profilbild von heiner heiner bearbeitet.

    #510450
    Profilbild von heiner
    heiner
    fährt: Der Schrott ist wieder fott

    Nicht zu lange warten, die Frist endet bereits am 15.04.2019

    #510454
    Profilbild von rodo
    rodo
    fährt: KTM Super Duke 1290 R 2.0

    Heiner… längst erledigt.  :-)

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #510456
    Profilbild von bandit-54
    bandit-54
    fährt: R 1200 GS ADV

    Wir fahren doch alle durch den Stau :good:

    :yahoo: :yahoo: Und jetzt ordentlich und öffentlich breit treten ! :yahoo:   :yahoo:

    Damit wir aufmerksam machen  “halt da gibt es eine Einnahmequelle ” :unsure:

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #510461
    Profilbild von bela
    bela
    fährt: R 1200 GS LC

    <p style=”text-align: left;”>Ich fahre jedenfalls grundsätzlich, wenn auch vorsichtig und bremsbereit, zwischen mittlerer und linker Spur durch den Stau, nicht aber auf dem Pannenstreifen. Petition geht ins Leere.</p>

    #510463
    Profilbild von heiner
    heiner
    fährt: Der Schrott ist wieder fott

    Rolf  :good:

    Rüdiger :negative:    Hubertus  :negative:   wenn bei der Staudurchfahrt ein Kind die Fondtür aufmacht und ihr rauscht rein, seht ihr mit der jetzigen Rechtslage alt aus.

    #510464
    Profilbild von rodo
    rodo
    fährt: KTM Super Duke 1290 R 2.0

    Dabei ist das fahren auf dem Pannenstreifen am günstigsten.
    Kostet laut Katalog nur 15 €.

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #510465
    Profilbild von Strolch
    Strolch
    fährt: BMW F 800 GS

    Zum schnelleren Vorankommen den Seitenstreifen benutzen kostet 75 Ocken + 1 Punkt.

    #510466
    Profilbild von rodo
    rodo
    fährt: KTM Super Duke 1290 R 2.0

    Wer will denn schneller vorankommen, der Motor überhitzt beim Stehen auf der Autobahn.

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #510467
    Profilbild von heiner
    heiner
    fährt: Der Schrott ist wieder fott

    der Motor überhitzt beim Stehen auf der Autobahn.

    …der Fahrer auch, mit Helm und Sicherheitskluft. Man soll ja immer fahrbereit bleiben :wacko:   :wacko: :wacko:

    #510468
    Profilbild von bandit-54
    bandit-54
    fährt: R 1200 GS ADV

    Rolf :good: Rüdiger :negative: Hubertus :negative: wenn bei der Staudurchfahrt ein Kind die Fondtür aufmacht und ihr rauscht rein, seht ihr mit der jetzigen Rechtslage alt aus.

    Da bist du gewaltig im Irrtum !!!

    Denn die Fondtür geht genauso auf egal wo ( Dorf, Stadt, Parkplatz, Landstraße … ) und dort ist das vorbeifahren erlaubt.

    Bei so einer negativen Einstellung würde ich im Bett liegen bleiben.

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #510469
    Profilbild von heiner
    heiner
    fährt: Der Schrott ist wieder fott

    Da bist du gewaltig im Irrtum !!! Denn die Fondtür geht genauso auf egal wo ( Dorf, Stadt, Parkplatz, Landstraße … ) und dort ist das vorbeifahren erlaubt.

    Denke das ich nicht im Irrtum bin.  Wenn Du bei der Staudurchfahrt in die Tür krachst und dir fehlt hinterher ein Arm, zahlt dir keiner für die Schmerzen und Mehraufwendungen für die Behinderung. Wenn dir das in Dorf, Stadt, Parkplatz oder Landstraße passiert, bist du wenigstens durch die Versicherung des Verursachers abgesichert, da die Sorgfaltspflicht verletzt wurde und du ja am Fahrzeug vorbei fahren durftest.

    #510471
    Profilbild von reaper
    reaper
    fährt: Harley , Triumph

    Servuz ,ich für meinen Teil fahre weiter durch oder auf dem Seitenstreifen,muss jeder für sich selbst entscheiden.Die Petition wird wieder im Sand verlaufen ,Deutschland ist ein Autofahrer Land und bei dieser Lobbyisten Regierung wird sich daran nichts ändern  ,wie gesagt das ist meine Meinung dazu …. :bye: Reaper

    #510475
    Profilbild von Strolch
    Strolch
    fährt: BMW F 800 GS

    Wenn dir das in Dorf, Stadt, Parkplatz oder Landstraße passiert, bist du wenigstens durch die Versicherung des Verursachers abgesichert, da die Sorgfaltspflicht verletzt wurde und du ja am Fahrzeug vorbei fahren durftest.

    Da wird der zuständige Richter fragen, ob Du das aufgrund der Verkehrssituation nicht hättest vorhersehen können, ob Du mit für die Verkehrssituation angepaßter Geschwindigkeit unterwegs warst, ob Du einen ausreichenden, seitlichen Sicherheitsabstand eingehalten hast, etc. Und ein ö.b.v. Sachverständiger wird dem Richter womöglich Antworten geben, welche Dir ganz und gar nicht passen werden. Schon ist jegliche Theorie gem. StVO sehr grau.

    Gleiches gilt für die Autobahn bei einer Staudurchfahrt, wobei eine Legalisierung die Schuldfragenschraube vielleicht etwas zu deinen Gunsten drehen könnte. Vielleicht…

    Dieses Vielleicht ist abhängig von sehr vielen tatsächlichen Parametern, die der Gesetzgeber leider nur schwer theoretisch erfassen kann. Hinzu kommen Aspekte, mit denen sich Verkehrspsychologen ausgiebig beschäftigen. Man weiß halt, daß der allgemeine deutsche Verkehtsteilnehmer grundsätzlich doof ist und wenig lernfähig (gilt auch für Mopedfahrer). Darum wird das nichts.

    In anderen Ländern klappt es deswegen besser, weil die Akzeptanz für Mopedfahrer größer ist und die Menschen grundsätzlich eine tolerantere Mentalität haben. Z.B. Frankreich oder Holland. Wenn in D 100.000 Beknackte auf ihren Mopeds nach einem Grand-Prix nach Hause braten, ist das Gemotze um die lauten Krawallbrüder groß. In Holland sitzen oder stehen die Menschen im Vorgarten und winken freundlich. Dort meckert auch niemand, wenn mal kurzerhand die Autobahn gesperrt wird, um zusätzlichen Parkraum zu schaffen. In D undenkbar…

    Ich mache es wie immer. Offensiv, wenn nötig böse werdend und ansonsten freundlich unauffällig ab durch die Mitte. Ein Restrisiko bleibt natürlich, wie im sonstigen Leben auch. Zu Hause bleiben ist aber auch keine Option, denn dort sterben bekanntlich die meisten Menschen.

    #510532
    Profilbild von LLosch
    LLosch
    fährt: Kawasaki ZL 1000 und Yamaha XT1200

    Fahre Standstreifen – seit 40 Jahren ohne Probleme

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
15 Beiträge anzeigen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.