Was haltet Ihr davon: Elektro Motorräder

Startseite Foren Motorradzubehör, Schrauber- und Technikecke, TÜV, Polizei & Co Was haltet Ihr davon: Elektro Motorräder

Dieses Thema enthält 56 Antworten, hat 19 Beteiligte, und wurde zuletzt vor vor 1 Monat von Profilbild von gs-a-tourer gs-a-tourer aktualisiert.

15 Beiträge anzeigen - 16 bis 30 (von insgesamt 57)
  • Autor
    Beiträge
  • #506832
    Profilbild von sualkbn
    sualkbn
    fährt: BMW R 1250 R

    Muss das Thema aus aktuellem Anlass nochmal aufgreifen. Gerade erschien bei mir in Facebook dieser Link zu einen Bericht bei Motorradonline:

    https://www.motorradonline.de/motorraeder/kymco-supernex-elektromotorrad.1040838.html?fbclid=IwAR2rt94ya2So5IM7VFYuACA5D68CFh5AiGOIFeJX-4aMJjND2YJfK0k345g

    Da stimmt zumindest mal die Beschleunigung  :good:

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #506833
    Profilbild von quan
    quan
    fährt: Kawasaki zx10r

    Hört sich gut an, die würde ich gerne mal fahren. Soundgenerator brauche ich persönlich nicht, ohne Sound solche Beschleunigungen zu haben ist sicher auch geil

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #506835
    Profilbild von blue_twister
    blue_twister
    fährt: ER 5 - Twister

    Ein bisschen Ton wird auch zukünftig schon dabei sein müssen, damit sich gerade im Stadtverkehr die unaufmerksamen oder sehbehinderten Fußgänger rechtzeitig auf den vorhandenen Verkehr einstellen können.
    Beim Renault Zoe hat man das typische U-Bahn-Heulen im Geschwindigkeitsbereich bis 30 km/h. Wäre für ein Motorrad sicher nicht die erste Wahl…

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #506844
    Profilbild von guzzist
    guzzist
    fährt: Moto Guzzi Norge 1200, Ducati Multistrada 950S

    Weil die Welt laut – zu laut ist – muss etwas gefährliches wie ein KFZ extra laut sein? Ist das nicht ein wenig schizophren aus der Sicht lärmgeplagter Anwohner?

    Mir kommt das ähnlich vor wie die Bratwurst für Veganer. Wenn ich kein Fleisch essen will, muß meine Nahrung auch nicht wie Fleisch aussehen.

    Leute, nicht mutmaßen oder vermuten! Sonder einfach mal machen! Man kann Äpfel nicht mit Birnen vergleichen; ein eMotorrad ist schon etwas anderes als eines mit herkömmlichem Verbrennungsmotor. Alleine die Rekuperation “zwingt” den Fahrer schon zu einem anderen Verhalten; aber eher sanft und durch Überzeugung als durch Zwang.

    Also wenn man sich wirklich ohne Vorurteil, Angst und evtl. falschen Erwartungen der Elektromobilität nähert, wird man durch unglaublichen Fahrspaß belohnt. Es ist und bleibt dabei ein Zweirad oder Auto mit seinen jeweiligen, ganz spezifischen Eigenschaften.

    Sicherlich diskutieren wir gerne über Hubraum, PS oder Phonzahl. Aber schaut euch doch mal um: die KFZ-Werbung tut das doch schon lange nicht mehr. Die erzählt von Gefühl!

    Und das Gefühl kommt vom Fahren – nicht von Lautstärke oder Abgasen. Fahren können diese eDinger jedenfalls gut.
    Ehrlich: ich hab auch schon tolles veganes Essen genossen und hab das Fleisch in dem Moment gar nicht vermisst. Man muß sich nur drauf einlassen.

    P.S. Die Wählscheibe am Telefon vermisse ich ebenfalls nicht… :bye:

    #506866
    Profilbild von
    Anonym

    …Beim Renault Zoe hat man das typische U-Bahn-Heulen im Geschwindigkeitsbereich bis 30 km/h. Wäre für ein Motorrad sicher nicht die erste Wahl…

    Jepp – das sehe ich auch so. Fällt mir eine Geschichte ein, wo ich mit 50 km/h in einer ruhigen Gegend innerorts mit einem leisen Serienauspuff am Moped einen Fußgänger gestreift habe, der seelenruhig über die Straße ging. Das ist für mich die “innerliche Rechtfertigung”, mit etwas mehr Klang unterwegs zu sein (schön ist’s obendrein…).

    Was nützen den Bewohnern an viel befahrenen Strecken Elektromotorräder, wenn diese dann zur Sicherheit der Menschen mit Soundgeneratoren ausgerüstet werden…? Ich seh’s schon vor mir –  das Bedienpanel mit den Knöpfen “bollernder V2”, “kreischender Vierzylinder” und “knatternder Zweitakter” B-)

    Carsten :bye:

     

    #506872
    Profilbild von netterlo
    netterlo
    fährt: 447, L67LR

    Was man sich selbst über sein Helmaudiosystem auf die Ohren gibt, ist ja vielleicht bald frei wählbar. Von 2-Taktsound bis V12 ist alles denk- und mit relativ wenig Aufwand machbar. Realisierungen von entsprechenden Audiogeneratoren sind im Automobilbereich erprobt und technisch verfügbar.

    Ob die Mehrheit der Anwohner lieber die Kastelruther Spatzen, Helene Fischer oder AC/DC hören möchte, damit’s nicht als Belästigung empfunden wird, kann zukünftig mit Unterstützung von Google bzw. anderen Global-Datensammlern leicht eruiert werden und positionsgerecht entsprechend abgespielt werden (ggf. mit geringem Obulus an die GEMA).

    Sound ist also nicht das entscheidende Thema für den Elektro-Fahrer. Und wer Vibration braucht, auch das ist synthetisch leicht zu generieren – wozu gibt’s Piezo-Elemente?

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #506961
    Profilbild von baerli
    baerli
    fährt: F 800 GS

    Also meine Version fürs Elektromotorrad wäre eine Mischung aus Messerschmitt Kabinenroller und Vespa MP3 mit Elektroantrieb – und jetzt das Problem – bezahlbar sollte es auch noch sein.

    Quasi ein Monotracer mit E-Motor (gibts wirklich***), aber durch 2 Räder vorne auch Wintertauglich (ich bräuchte dann kein Auto mehr ;-)) und wenns knattern soll, dann meine FGS mit orig. Tüte …

     

    *** https://www.peravescz.com/de/modelle/

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #507094
    Profilbild von woddyrocker
    woddyrocker
    fährt: Yamaha XJR 1300 SP (99)

    taugt noch nicht, Probegefahren, fühlt sich noch wie ein großer Roller an beim Fahren, hat aber Potenzial. Der fehlende Sound ist halt auch gewöhnungsbedürftig. Beschleunigung Top, solange der Akku frisch ist. :bye:

    Ach so, wie viel Kilometer hab ich nicht getestet, schätze mal aber dass ne kleine Eifeltour (Bonn bis Kall und zurück) möglich ist.

    • Diese Antwort wurde vor vor 7 Monaten, 4 Wochen von Profilbild von woddyrocker woddyrocker bearbeitet.
    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #507108
    Profilbild von sualkbn
    sualkbn
    fährt: BMW R 1250 R

    taugt noch nicht, Probegefahren, fühlt sich noch wie ein großer Roller an beim Fahren, hat aber Potenzial

    Was für ein Modell war das?

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #507117
    Profilbild von woddyrocker
    woddyrocker
    fährt: Yamaha XJR 1300 SP (99)

    Das Modell weiß ich nicht mehr, habs über Facebook gebucht

     

    https://www.zeromotorcycles.com/de/

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #507926
    Profilbild von gs-a-tourer
    gs-a-tourer
    fährt: R1250 GS Adv.

    Elektromobile (Auto oder Krad) machen sowohl in technischer Hinsicht, als auch unter Umweltgesichtspunkten keinen Sinn.

    Das sollte jeder wissen.

    Die Anwohner in den “Motorrad Regionen” könnte ich allerdings gut verstehen, wenn sie irgendwann gegen den Lärm aufbegehren würden.

    Aber als Motorradfahrer muß man da sozusagen auch egoistisch sein können.

    Sicherlich essen die Motorradfahrer dort auch ihre Currywurst, trinken ein Bier oder Kaffee u. übernachten in Hotels.

    Wenn die uns da nicht mehr haben wollen, dann sollen sie doch die Straßen für Motorräder sperren u. könnten somit dann außerhalb der Ski Saison, die Bürgersteige hochklappen.

    Ich wäre  jedenfalls nicht bereit, mein Hobby in dieser Form aufzugeben.B-)

    #507938
    Profilbild von guzzist
    guzzist
    fährt: Moto Guzzi Norge 1200, Ducati Multistrada 950S

    Elektromobile (Auto oder Krad) machen sowohl in technischer Hinsicht, als auch unter Umweltgesichtspunkten keinen Sinn.

    Erkläre uns bitte, warum das aus deiner Sicht keinen Sinn macht? :scratch:

    #512168
    Profilbild von tedeemme
    tedeemme
    fährt: TDM 900

    Naja,

    ich fahre täglich von März bis Dezember mit dem Motorrad zur Arbeit. Da kommen p.a. 15. 000km zusammen, ca.

    Ne Zero wäre passend, realisiert in der aktuellen Version auch sehr anständige Reichweiten und lädt akzeptabel schnell auf.

    Deshalb bin ich im letzten Sommer eine zur Probe gefahren und… fand es saulustig, einen stilechten Harleyschönwetterböllerlärmbiker an der Ampel stehen zu lassen.

    Einzig den Preis für den Vorführer fand ich happig, ansonsten ist das ein sehr ausgewogen konstruiertes und durchaus sportliches Bike. So long….

     

    Ralph :bye:

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
    #512176
    Profilbild von guzzist
    guzzist
    fährt: Moto Guzzi Norge 1200, Ducati Multistrada 950S

    Ok, meine Leidenschaft hängt noch mehr am Motorrad – aber angefangen hab ich mal: hab das Auto verkauft und nutze jetzt bei Bedarf ein CarSharing Auto. Ein elektronisches.

    Damit stelle ich fest, daß die Reichweitendiskussion inzwischen überholt ist. Die Fahrzeuge “tanken” inzw. schön doppelt so schnell und der ADAC hat kürzlich berichtet, daß wir fast schon so viele Strom- wie Benzintankstellen haben.

    Inzwischen arbeitet ein halbes Dutzend Motorradhersteller am eAntrieb. Es gibt eine Art Moto GP für elektrische Motoren, eine Trial-Weltmeisterschaft mit eMotorrädern und auch die Forula Student fährt weltweit elektrisch.

    Ich selbst bin auch in einem Alter, in dem ich keine 750 Km Tagestouren mehr fahre. So bin ich guter Hoffnung – aus lustvollem Interesse – doch noch mal ein neues Motorrad zu kaufen: ein elektrisches.

    #512177
    Profilbild von tedeemme
    tedeemme
    fährt: TDM 900

    Elektromobile (Auto oder Krad) machen sowohl in technischer Hinsicht, als auch unter Umweltgesichtspunkten keinen Sinn.

    Ähm, ich hätte dieses Glaubensbekenntnis gerne erläutert, denn: Es kann nicht auf Fakten basieren. Schönen Pfingstmontag allen!

    Foren-Signaturen werden nur angemeldeten Mitgliedern angezeigt!
15 Beiträge anzeigen - 16 bis 30 (von insgesamt 57)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.