Suzuki B-King

  • Hallo ihr`s, also ich war letzten wochenede mal bei stadler in nbg, wollt nur nen ölfilter für mein mopped und bissi moppeds schauen. hätt ich nicht machen sollen, leck mich frösch is die b-king ein geile mopped. jetzt meine frage an alle die so ne maschine haben oder schon mal gefahren sind. wie fährt sie sich denn? ich meine hat doch schon nen breiten reifen und is auch so ne wuchtige maschine. is sie handlich, oder eher was für die autobahn? und chris, frag doch bitte mal bei kali nach, würd schon gern mal probefahren. zefix, ich brauch nen lottogewinn................................ grüßle und allen eine gute fahrt nfs

  • bin die B-King letztes Jahr Pobe gefahren, noch ohne ABS. Motor hat natürlich reichlich Dampf, Getriebe auch voll ok. Was mich erstaunt hat, war die Handlichkeit. Lässt sich recht leicht um die Kurven bewegen und schluckt Unebenheiten gut weg. Einziger Haken ist der Windschutz. Bei 160 kann man sich kaum noch halten, ist ja aber auch ein Naked Bike. Kniewinkel bei 1,80m Körpergröße noch grad so ok, aber da hat jeder seine eigene Vorstellungen. Lucky

  • hi bruderherz, bin die b-king ja auch schon gefahren. den 200er reifen merkt man kaum. außer vielleicht im geldbeutel ;-). das mopped ist wirklich erstaunlich handlich. mich stört nur der lenkungsdämpfer wenn ich innerorts, also mit langsamer geschwindigkeit, fahr. der motor ist einfach nur sahne. zwar mehr leistung als man jemals gebrauchen könnt, lässt sich aber gut kontrollieren. zwecks probefahrt frag ich am donnerstag mal nach. lg chris

  • hallo zusammen, hier mal die kritische Seite der b-king. Zur Anfang der Saison stand die B-King auch bei mir als Kaufoption. Gesagt, getan? zum Händler gedüst, um das Ungetüm zu testen. Als erstes habe ich mich vor dem pseudo-Tank erschreckt, der nicht unwesentlich kleiner als eine Motorhaube von einem Polo wirkt. Ha, ha, wenn das der Tank wäre. Das Teil bzw. die Tankhutzen wurden von den Designern so in die breite verzehrt, damit die Blinker ja auch platz finden, so dass eine völlig unproportionierte Erscheinung entstanden ist, die sich im Heck an den Monster-Tüten, Entschuldigung Attrappen, fortsetzt. Aber egal, ist auch Geschmacksache. Zugegeben der Motor ist geil, aber seit Ihr mit der nackten schon mal über 200 gefahren? Es ist Orkan-Warnung angesagt und es mach auch nicht wirklich spaß mit einer Nackten über dieser magischen grenze zu Fahren. Also frage ich mich wozu die 184 PS an einem unverkleideten Bike ? Ach ja die PS. Es ist euch aber bewusst, dass ihr erst ab dem 4 Gang die volle Leistung zur Verfügung habt. Im 1 bis 3 ist die B-King auf 120 PS kastriert und ich meine nicht den Panikknopf auf der Motorhaube. Hin oder her, bei mir ist die B-King durchgefallen. Und vor allem an dem überdimensioniertem Tank, bei dem man als 1,90 m Kerl so breitbeinig sitzt, als ob man versehentlich beim Frauenarzt währe, da man die Beine nicht unter die Blinkerverkleidung falten kann. Ich fahre eine MT-01 und sage auch nicht das, dass das tollste und beste mopped ist. Jeder muss für sich die b-king testen, aber das waren meine Erfahrungen mit der Wuchtbrumme. Ist nix für mich. Schönen Gruß. Redneck



    editiert von: Southern-Redneck, 31.07.2008, 19:50 Uhr

  • nach über 2 Jahren bring ich das Thema mal wieder hoch. ich war am Samstag eine B-King zur Probe fahren. Kurz um: meine CB1300 ist zu verkaufen. Ist wahrscheinlich nicht sehr schlau, da die B-King sich ja nur sehr schleppend verkauft - aber egal. Die Kiste geht gut und die Optik ??? Ich mag sie



    Bearbeitet von LLosch am 12. Sep 2010 - 20:51 Uhr.

  • @Axel...... :-O Wenn ich nur vernünftig drauf sitzen könnte!! :evil::evil: Dem Argument vom Redneck kann ich nur beipflichten. Ich hab mit meinen 1,85 an Körpergröße schon Schwierigkeiten an der Tankverkleidungsatrappe!! :-D Ansonsten eine feine Windjammer :-D:-D Gruß vom Klausi ;-)

  • hi axel, kann deine entscheidung absolut nachvollziehen. die b-king wäre jetzt auch meine erste wahl, wenn ich mir ein neues mopped kaufen müsste. mittlerweile gibt es auch schicke alternativen zum gewöhnungsbedürftigen auspuff. gruß chris

  • Zitat von 1er

    hi axel, kann deine entscheidung absolut nachvollziehen. die b-king wäre jetzt auch meine erste wahl, wenn ich mir ein neues mopped kaufen müsste. mittlerweile gibt es auch schicke alternativen zum gewöhnungsbedürftigen auspuff. gruß chris

    Yoshimura ! .... muß ich mehr sagen ???? ... der Rest vom Moped schön in schwarz - und fertig Ich hoffe mal ganz stark, daß es nicht mehr lange dauert, bis sie bei mir auf dem Hof steht - der Auspuff müsste jetzt beim Händler sein. Und zum Kommentar von Redneck: Ist es wirklich "Wenig" in den ersten 3 Gängen nur 120 PS zu haben ??? Aber wenn es garnicht anders geht - dann kommt da ein anderes Mapping drauf und die 100paarund80 Pferde liegen sofort an. Mal schauen .... wie lange Sie dann bei mir bleibt. Bislang hat die alte Kawa es ja geschafft, jedes andere Moped innerhalb eines Jahres aus der Garage zu ekeln :lol:



    Bearbeitet von LLosch am 27. Okt 2010 - 21:21 Uhr.

  • Hallo ihr`s, also ich war letzten wochenede mal bei stadler in nbg, wollt nur nen ölfilter für mein mopped und bissi moppeds schauen. hätt ich nicht machen sollen, leck mich frösch is die b-king ein geile mopped. jetzt meine frage an alle die so ne maschine haben oder schon mal gefahren sind. wie fährt sie sich denn? ich meine hat doch schon nen breiten reifen und is auch so ne wuchtige maschine. is sie handlich, oder eher was für die autobahn? und chris, frag doch bitte mal bei kali nach, würd schon gern mal probefahren. zefix, ich brauch nen lottogewinn................................ grüßle und allen eine gute fahrt nfs

  • DerKlausi Wenn ich nur vernünftig drauf sitzen könnte!! :evil::evil: Gruß vom Klausi ;-)[/quote] 2 Sitzbankmodifikationen haben mich nicht 100% glücklich gemacht. Eine Probefahrt mit der B-King hat mir weitere Überlegungen erspart :-) Die Karre ist ein bischen Porno :-D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!