Erfahrungen mit Helmsprechanlagen

  • Hallo ich möchte mich, bzw. mein Moped mit einer Helmsprechanlage ausstatten. Wer hat Erfahrung mit Helmsprechanlagen und kann Empfehlungen, Tips und Anregeungen, aber auch kritische Hinweise geben ? Ich möchte eine Anlage, die das Gespräch mit der Sozia ermöglicht (also von Helm zu Helm) und die Sprachausgabe des Navi überträgt. MfG Ali

  • Hallo Ali, da empfehle ich Anlagen der Firma Baehr.Sehr zuverlässig und gute Sprachqualität. Ich bin baehr-Fachhändler! Wir haben ein Geschäft für Motorradzubehör und bei mir kannst Du auch Anlagen testen! Gruß, Sid

  • Hallo Ali, auch ich kann Dir baehr nur empfehlen ! Als ehemalige Sozia gab es keinerlei Probleme mit der Verständigung, sogar bei Tempo 160 kmh. Kostet zwar - aber in Verbindung mit Schuberth - Helm optimal ! Gruß suzie

  • Hi, außer Wahnsinnspreise für Baehr zu bezahlen oder Dich mit minderer Qualität zufrieden zu geben, kannst Du auch eine autocom kaufen - weltweit die Nummer 1. Eine Anlage kostet etwa 50% der Baehr und kann noch etwas mehr. http://www.autocom.co.uk Ich hab so ein Teil seit 5.000km in Betrieb - bei Fragen inbox (bin kein Händler, sondern nur Kunde).

  • Naja, wir habe zwei Alan Funkgeräte, für die gibt es auch eine Intercomm-Verbindung. Damit kann man eben auch noch funken, wenn man mit mehreren Unterwegs ist - geht dann alles über ein Gerät. Ich sehe daher nicht, warum ich mich auf eine reine Gegensprechanlage beschränlen sollte, wenn es für weniger Euros mehr Möglichkeiten gibt. Die Helmeinbausätze sind in ein paar Minuten montiert, nur das Verkabeln ist halt ein wenig lästig. Verständigung ist gut, hängt aber auch vom Helm und vom Windgeräusch ab.

  • Moin! :winke: Denke daran, Dir einen "leisen" Helm zuzulegen. :whistle: Die beste Sprechanlage nützt nichts, wenn die Fahrgeräusche zu laut sind. :evil: Gruß aus Seevetal, :winke: Torben

  • Bin auch noch auf der Suche nach einer Gegensprechanlage. Allerdings müsste diese drahtlos sein, so dass man sich auch "von Mopped zu Mopped" unterhalten kann. Habe bei Louis u.a. "Alan-Funkgeräte" gesehen, die sich auch autom. auf sprechen umstellen (also ohne Taste). Funktioniert das auch beim fahren oder geht das nur im Stand ohne Windgeräusche. Hat jemand schon Erfahrung damit gesammelt?!? LG Sch(l)atz

  • Hallo Ali, schau Dir mal bei Hein Gericke das Stabo Kommunikationsset an . Sehr preiswert nur 99,00 Euro inkl. Kabeln, flachen Lautsprechern für den Helm zum einkletten. Anschlussmöglichkeiten für Handy, mp3 Player, Navi und Funkgerät. Solltest Du aber fest einbauen, da Spannungsversorgung über Moped Gruß - Lonely

  • Hallo, dem Beitrag von Suzie kann ich nur voll zustimmen. Fahre die Baehr Anlage in Verbindung mit dem Schuberth Helm jetzt fast 13 Monate und ca. 12.000 KM und habe nicht das geringste auszusetzten!!!!!!!!! Gruss Franz

  • Ich nutze in meinem Gespann eine Anlage der Firma Conrad Electronic und zwar die MIT 100 mit zwei Sprecheranschluessen und der Moeglichkeit Funk, Handy und externes Audiogeraet (z.B. MP#-Player oder auch das Navigationssystem) anzuschliessen. Diese Anlage hat definitiv nicht die Qualitaet einer vergleichbaren Baehr-Anlage kostet aber mit 149 Euro auch nur ein Bruchteil einer Baehr. Fuer mich im Gegensatz zu Baehr-Anlagen ein sehr gutes Preis-Leistungsverhaeltnis. Kommunikation bis 120 km/h im Integralhelm problemlos. Bislang habe ich die Anlage ungefaehr ueber 30.000 km betrieben. Es gibt unter der Bezeichnung MIT 30 und MIT 15 auch noch Anlagen, die ueber weniger Anschlussmoeglichkeiten verfuegen und auch entsprechend guenstiger sind. Da muss man halt schauen, welche Konfiguration einem am meisten zusagt.

  • Hallo Sch(l)atz, ich habe hier zwei Alan 456 Geräte. Bevor du dir mal soetwas zulegen möchtest leihe ich sie Dir gerne mal. Ich war nicht so begeistert davon und habe mich daraufhin auf eine Baehr-Anlage von 1,2,3.. meins besorgt. Diese Investion war ihr Geld wert. Weiter versuche werden nicht mehr unternommen. Sag nur wann Du in der Nähe bist und ich bringe die Alan-Geräte mal mit, liebe Grüße Ralf

  • Ja, ich kann verstehen, dass der etws höhere Preis den einen oder anderen Käufer (erstmal) abschreckt. Doch wer nicht nur zweimal im Jahr, sondern regelmäßig auf dem Bike den gut verständlichen Ton von Gegensprechanlage, Radio,Funk, Navi oder Handy haben möchte, wird kaum um die Qualität von baehr herumkommen. Mit den umgerüsteten Schuberth-Helmen habe ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass die Windgeräusche im Vergleich zu einem baehr-Silencer doch um einiges höher sind. Daher habe ich ein baehr-Komplettpaket genommen. Der Helm ist einsame Spitze! Leider passt der nicht auf jeden Kopf, da die Größe XXL etwas klein ausfällt. Sicher, es war eine Investition, doch beim Anführen einer Tour oder auf Fahhrten mit erforderlicher Erreichbarkeit habe ich bis jetzt noch nichts Besseres getestet. Als Nächstes wird die neue Schuberth-Technik "Bluesonic" getestet. Mich persönlich stören weder das Steuergerät noch die Einbaukosten bei baehr. Es muss ja auch nicht immer gleich die größte Anlage sein. :-) Vom 4. bis 6. August präsentiert die Firma baehr ihre Produkte beim baehr-Tourer-Festival auf Burg Landeck. Wer gerade in der Nähe ist, kann sich ja informieren. Ansonsten habe ich ein baehr-Teststudio hier, wo man auch probieren kann. Und wenn man Geld ausgeben möchte, ist das Probieren sehr wichtig!

  • Hallo ihr Lieben, vielen Dank für Eure Tips. Im Moment schwanke ich noch zwischen Baehr und Autocom. MfG Ali

  • Hallo ihr Lieben, vielen Dank für Eure Tips. Im Moment schwanke ich noch zwischen Baehr und Autocom. MfG Ali

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!