Reifendruck prüfen / wo, wie und wie oft macht Ihr das?

  • Hey :) ,


    welchen Reifendruck du brauchst, hängt vor allen von deinem Motorrad und Hersteller ab. Die meisten (also Straßenmaschinen) haben einen Luftdruck zwischen 2,25 und 2,5 bar.


    Ich würd aber einfach in der Betriebsanleitung deines Bikes nachlesen. Ich kann dir aber auch noch diesen Artikel weiterempfehlen: https://www.meisterbob.de/motorradreifen-test/

    Auf den bin ich gestoßen als ich neue Reifen für meine Brixton gesucht habe. ;)


    Liebe Grüße

  • Ich empfehle DRINGEND den Reifendruck regelmäßig zu prüfen.

    Mit "Regelmäßig" meine ich im besten Fall bei jedem Tanken wobei ich gerne zugebe, daß selbst nicht zu tun.


    Aber ... niemand kann sagen, wann das Ventil vielleicht mal kaputt geht oder schlimmer noch dieser eine Nagel auf der Straße liegt.


    Habe es selbst erlebt!

    Mittags Luftdruck geprüft - zum Stadion gefahren (5km) - und nach dem Spiel hat mein Nachbar sich beim Abbiegen lang gemacht.


    Nagel im Reifen und nur noch 1bar drauf.


    Fazit: Ich überlege konkret eine Luftdruck-Kontrolle bei meiner 30 Jahre alten Kawa nachzurüsten.


    Immer dran denken ... wir haben nur eine Spur !!!

  • 1 bar Luft im Reifen? Das sollte einem aber schon vor der ersten Kurve auffallen.

    Nicht unbedingt.

    Meine kleine Klappersaki mit ihren Schlauchreifen verlangt auch nach regelmäßiger Luftdruckkontrolle, spätestens nach 2 Wochen ist die nur noch bei 1 - 1,5 bar. Macht sich bei dem alten Fahrwerk nicht wirklich negativ bemerkbar, lediglich beim abbocken vom Hauptständer merkt man, da fehlt Luft.

    Neue Schläuche und Ventile sind keine Lösung, da diese genau das gleiche Verhalten zeigen. Mein Reifendealer kann da ein Lied davon singen …


    Mit meiner Dicken hatte ich mal das „Glück“, einen kleinen, gemeinen und spitzen Stein aufzusammeln, der mir innerhalb von vielleicht 2 oder 3 Kilometer die Luft aus dem Hinterrad ließ. Die letzten 3 Kurven auf einer Strecke von ca. 300m, bevor ich anhielt, fuhren sich etwa so: :):/8|

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.


    Benjamin Franklin

  • Meine SR hält den Luftdruck über Wochen in den Schläuchen.

    Mit der TDM habe ich bis jetzt 1mal eine Schraube eingefahren. Beim Gang zum Mopped auf dem Parkplatz ist mir der geringe Luftdruck im Hinterrad schon aufgefallen. Trotzdem konnte ich noch etwa 5km vorsichtig zur nächsten Tanke fahren.

    Beim Vorderrad fallen schon 0,3 bar weniger im Fahrverhalten auf.

    Irgendwann kriege ich ihn..

  • Meine SR hält den Luftdruck über Wochen in den Schläuchen.

    Als ich jetzt nach längerer Zeit damit gefahren bin, fiel mir der geringe Luftdruck im Hinterrad schon auf.

    Mit der TDM habe ich bis jetzt 1mal eine Schraube eingefahren. Beim Gang zum Mopped auf dem Parkplatz ist mir der geringe Luftdruck im Hinterrad schon aufgefallen. Trotzdem konnte ich noch etwa 5km vorsichtig zur nächsten Tanke fahren.

    Beim Vorderrad fallen schon 0,3 bar weniger im Fahrverhalten auf.

    Irgendwann kriege ich ihn..

  • Meine SR verliert schon immer ausschließlich vorne ganz langsam Luft, so daß nach 2-3 Monaten weniger als 2 bar drin sind. Das merke ich aber schon bei der ersten Kurve.

    Nach einem langen Winter kann das auch schon mal auf 1,5bar runter sein, das ist dann ein übles Gegautsche.


    Mit modernen schlauchlosen Reifen hatte ich erst einmal tatsächlich zu wenig Luft, auch nach einer kurzen Zeit von wenigen Tagen. Meistens sind sogar im Frühjahr die Drücke noch im grünen Bereich.

    Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher!

  • Hallo,


    möchte mal einen allgemeinen Tipp zum Druckverlust schreiben:


    Ich hatte mal einen schleichenden Druckabfall und die Ursache war ein lockerer Ventileinsatz.


    Mit z.B. DIESEM kleinen Helfer kontrolliere ich hin und wieder den festen Sitz der Ventileinsätze.

    Nette Grüße aus der Klingenstadt! 8)


    Der Rentner fährt viel, der Rentner fährt weit,

    warum auch nicht, er hat ja Zeit. ;)

  • Bei manchen Luftdruckinstrumenten mit digitaler Anzeige, an Tankstellen z.B., muss ich bei meinen Ventilen den Aufsatz fest gedrückt halten - soll aber gleichzeitig an der Standsäule das "OK" drücken - unmöglich.


    Habe mir auch schon öfter wegen eines defekten Gerätes Luft aus dem Reifen rausgelassen ...

  • Habe kleinen Kompressor in der Garage. Kontrolliere vor jeder Ausfahrt. Bei Mehrtagestouren, fast automatisch, nach der Tour beim Tanken.

    Der Reifendruck soll aber immer bei kaltem Reifen gemessen werden, gerade nach einer Tour ist also sicher der falsche Zeitpunkt.

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.


    Benjamin Franklin

  • Der Reifendruck soll aber immer bei kaltem Reifen gemessen werden, gerade nach einer Tour ist also sicher der falsche Zeitpunkt.

    Durch das von mir genutzte RDKS kann ich sagen, dass sich je nach Außentemperatur und Fahrweise der Luftdruck, vornehmlich am Hinterreifen, um bis zu 0,4 - 0,5 bar erhöht.:huh:

    Nette Grüße aus der Klingenstadt! 8)


    Der Rentner fährt viel, der Rentner fährt weit,

    warum auch nicht, er hat ja Zeit. ;)

  • Moin Papa,


    als gelernter KFZ-Mechaniker, jahrelanger LKW- und Busfahrer (Stangentaxi) frage ich mich, wer sagt, dass er die "Druckluft" in seinen Reifen prüft?!? :/


    Und wer da alles falsch liegt:

    HIER,

    HIER und

    HIER

    Nette Grüße aus der Klingenstadt! 8)


    Der Rentner fährt viel, der Rentner fährt weit,

    warum auch nicht, er hat ja Zeit. ;)

  • , wer sagt, dass er die "Druckluft" in seinen Reifen prüft?!? :/

    Ich jedenfalls nicht, ich prüfe einfach nur den Druck,

    das da Luft drin ist , setze ich vorraus ... ;)


    (Obwohl, eine Zeitlang hatte ich auf der 990er KTM auch Stickstoff

    in den Schläuchen ... :/)


    Gruß Wolf

    I`m not old, I´m a RECYCLED Teenager

  • Wenn ich das Gefühl habe es ist Zeit den Luftdruck zu prüfen, dann tue ich das.

    Also so etwa 2 bis 3 mal pro Saison.

    Obwohl ich schon einen Platten hatte.....ist schon lange her, da hatte mein Monteur einen Schlauflosreifen auf eine Felge montiert, auf die eigentlich ein Schlauch gehört. Plattfuß beim abbiegen....zum Glück ohne Sturz.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!