Fahrverbote künftig schneller ab 21 bzw. 26 km/h zu viel..?.

  • Wie sind denn die Tempolimits bei dir in der Umgebung? Ist das mit Augenmaß und okay, oder wollen die auch alles auf Tod und Teufel runterreglementieren?

    Nö passt. Und wenn man den Kiberern freundlich begegnet, dann sind die sehr umgänglich. Die Jungs in Uniform auf dem Motorrad sowie die zweirädrigen Zivilstreifen sind auch alle lässig. Und auch wenn sich der ein oder andere Piefke jetzt "verfolgt" fühlt...auf dem Motorrad ist das Quatsch... es sei denn ihr hättet vorne auch Nummernschilder 😋

    Verwirrt mich nicht! 😤

  • Nö passt. Und wenn man den Kiberern freundlich begegnet, dann sind die sehr umgänglich. Die Jungs in Uniform auf dem Motorrad sowie die zweirädrigen Zivilstreifen sind auch alle lässig. Und auch wenn sich der ein oder andere Piefke jetzt "verfolgt" fühlt...auf dem Motorrad ist das Quatsch... es sei denn ihr hättet vorne auch Nummernschilder 😋

    Die Motorradstreifen - sehe ich anders - teilweise auf 0 + 1 getrimmt und

    dann wieder sehr verhalten , weil ich denke weichgeklopft ! Verkehrsraudie hinter her fahren und immer wieder den Vers aufsagen

    kann auch nerven .......... Sie wissen ja warum wir sie anhalten .......

    darauf meine Antwort nein , aber eines weiß ich , sie haben auch nicht auf ihre Oma gehört Junge lern was gescheites .............


    Und was für mich mittlerweile ganz deutlich auftritt , der Respekt dem Beamten gegenüber geht immer mehr verloren . Eben durch überzogene

    Kontrollen , selbst sich ins Abseits gestellt....... ...

  • Und was für mich mittlerweile ganz deutlich auftritt , der Respekt dem Beamten gegenüber geht immer mehr verloren . Eben durch überzogene

    Kontrollen , selbst sich ins Abseits gestellt

    Die Erstaussage ist korrekt, die Begründung dagegen Banane.

    Wenn man sich die Gesellschaft anschaut, so verroht diese traurigerweise zusehends. Respekt ist oftmals ein Fremdwort, Egoismus ist angesagt.

    Werte und Regeln gelten nicht mehr, man könnte schon fast sagen, der Hang zur Anarchie gewinnt langsam Überhand.

    Wie um Himmels Willen kann es sein, dass Sanitäter behindert oder beleidigt werden. Das man lieber Handyvideos aufzeichnet anstatt zu helfen. Da könnte ich echt <X .


    Die Polizei macht nur ihren Job. Und ich möchte bei Gott nicht mit den armen Jungs und Mädels tauschen. Man muß schon psychisch gefestigt sein, immer den "A... vom Dienst" spielen zu können.


    Ich habe kein Problem mit den Kontrollen. Ich habe ein Problem mit den politischen Schreibtischtätern, die ihre Egozentrik auf Kosten der Allgemeinheit ausleben.


    Bei bislang jeder Kontrolle, die ich hatte, kam ein nettes Gespräch mit den Beamten heraus. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es wieder heraus.

    meep meep

  • ...

    Und was für mich mittlerweile ganz deutlich auftritt , der Respekt dem Beamten gegenüber geht immer mehr verloren . Eben durch überzogene

    Kontrollen , selbst sich ins Abseits gestellt....... ...

    Wenn man mangelnden Respekt beobachtet, dann kann man da selbst auch etwas dagegen tun. Wenn mich einer anhält, weil ich mich nicht regelkonform verhalten habe, dann bin ich eben dabei erwischt worden, wie ich mich eigenmächtig, vielleicht auch gedankenlos über geltende Regeln hinweggesetzt habe. Die Regeln macht nicht der, der mich anhält - der ist nur damit beauftragt, die Regeleinhaltung zu überwachen. Mag ein blöder Job sein, aber man kann ja trotzdem Respekt davor haben, dass ihn einer macht - auch wenn man sich ungern erwischen lässt und Regeln für unnötig erachtet


    Ich fahre dort vorsichtig, wo der Fahrspaß erst jenseits der Regeln beginnt. Ich fahre wie ich will, wo mir die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht im Weg steht. Es gibt (noch) sehr schöne Kurvenstrecken, auf denen das gesetzliche Limit einem außerordentliches Vergnügen nicht im Weg steht. Je besser man fährt, werden freilich die lustigen Strecken immer weniger... wenn es irgendwann mal keine mehr gibt, kommt susi 's Plan zum Zug: nix mehr Straße, nur noch Kringel. Oder man kauft sich für die Straße einen ganz gewöhnliche 30PS Zwiebacksäge, die am technischen Limit kämpft, wenn man an der Landstraßenhöchstgeschwindigkeit kratzt. Ist auch eine Grenzerfahrung - wenn auch eine andere.

    Wenn man noch nicht angekommen ist, ist man noch unterwegs.

  • Nein wirklich. Hab sogar die 60-Beschränkung am Hahntennjoch letztes Jahr durchgehalten. Da vermisst man einen Tempomaten tatsächlich.

    Jetzt siehst du, wie innovativ BMW ist. Hättest du ein Topcase, könntest du in halb Südtirol während der 60-Tempomatszone einen frisch gebrühten Kaffee aus dem Topcase-Vollautomaten ziehen und dir die Landschaft anschauen.

    DAS nenne ich mal zukunftsweisend.

    meep meep

  • Seid ihr böse X(

    Suzuki baut tolle ......äh Dingens.....

    Mir fällt das Wort gerade nicht ein :/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!