Bitte bleibt zu Hause!

  • Was macht Dich da so sicher? Gibt es einen IQ, einen 'Immunquotienten'?

    Ich hatte die letzen 30 Jahre keine Krankheiten - bin viel in der Welt rum gekommen China, Korea, USA, Russland, Europa, somit schließe ich, daß ich ein starkes Immunsystem besitze.

    »Wissen Sie, wieso wir Sie angehalten haben? Weil ich es zugelassen habe!«

  • was mir noch eingefallen ist: Dein so starkes Immunsystem nützt Dir wenig. Da es das Virus wahrscheinlich nicht erkennt.

    ich sehe schon, egal wie, du wirst das Haar in der Suppe finden - du hast deine Anschauungen und ich die meinen und jeder sieht nur das, was er gerne zu sehen wünscht.

    »Wissen Sie, wieso wir Sie angehalten haben? Weil ich es zugelassen habe!«

  • Du hast in deinem Vergleich sicherlich Recht - weniger Pippi bekommst du ab.

    Jedoch wird der Geruch dich und andere trotzdem belästigen.


    Deine Ausführung hinkt ein klein wenig.

    Das Virus wird sicher weniger durch die Tröpfchen Infektion verbreitet, wenn man Atemschutz trägt, jedoch weiterhin durch die Aerogene Infektion.


    Was eben durch die Maske erschwert wird ist, der Austausch von Atemluft.

    Der trocken- der feuchte Mundschutz noch mehr, vermindert diesen Austausch, was dazu führt, dass der Träger vermehrt sein ausgeatmetes Kohlendioxid einatmet, was zu Kopfschmerzen, Beklemmungen, Panik, Atemnot und Bewußtlosigkeit führen kann.


    Was nun wirklich schlimmer ist...... ich hab dazu meinen Plan


    Wie sagten die deutschen Landser:

    "Was nützt dir der Stahlhelm, wenn du bekommst einen Bauchschuss"





    »Wissen Sie, wieso wir Sie angehalten haben? Weil ich es zugelassen habe!«

  • also, ich arbeite in einem sogenannten "systemerhaltenden betrieb", lebensmittelproduktion, als instandhaltungstechniker. da kommt es durchaus vor, dass wir eine größere reparatur an einer maschine im reinraum durchzuführen haben. das geht dann eben mal nicht in 20 minuten, sondern dauert oft ein paar stunden...


    nun ist es so, dass wir dort aus hygienischen gründen eine sogenannte oder auch "nms-maske", also so eine einfache flies-mundschutzmaske tragen. klingt jetzt vermutlich auch für dich etwas seltsam, aber es ist so, und da es sich ja auch um einen reinraum handelt (reinraum ist nicht gleich reinstraum, wohlgemerkt!), ist das eben so vorschrift, nicht von uns, oder unserer firmenleitung, sondern auch von eu und co, also eigentlich so ziemlich allen...


    so, das spannendste kommt natürlich zum schluss: keiner von uns ist je während oder nach so einem einsatz, oder auch die kollegen/innen, die zum teil eine komplette schicht drinnen verbringen, durch "vermindert diesen Austausch, was dazu führt, dass der Träger vermehrt sein ausgeatmetes Kohlendioxid einatmet" bewusstlos, beklemmt oder gar panisch geworden, nicht einmal atemnot kommt vor! klingt komisch, ist aber so, und wir atmen nicht erhöht ausgeatmetes kohlendioxid wieder ein, schon gar nicht in einem gesundheitsgefährdendem ausmass! und nein, wir sind auch nicht zu kiemenatmern mutiert...


    nur mal so am rande von einem ösi in der nachtschicht erwähnt... sonst noch irgendwelche sinnentleerten verschwörungstheorien, die leicht und schnell zu entkräftigen sind, abgesehen davon, dass bill gates die weltherrschaft anstrebt, aber dabei leider auf elon musk vergessen hat, weil der das nämlich auch will???


    so, ich habe fertig...X(:cursing:

  • Ob Alu-Hüte nun vor Frequenzen schützen, oder gezielt unter Volk gebracht werden sollen (recht erfolglos bisher) weil sie die Sendefrequenz optimal empfangen, ist ja unklar. Dass keiner der Aluhut-Vertreter auf eine ausreichende Erdung verweist, die für eine Schtuzfunktion elementar wichtig wäre, deutet darauf hin, dass es nicht als Schutz- sondern als Empfangsmodul konzipiert ist. Unklar ist weiterhin, ob die Sache mit den Atemmasken nicht von irgendjemandem gewollt ist - und womit die behandelt sind, um den Träger gefügig zu machen. Dass man die Masken täglich waschen soll, legt den Schluss nahe, dass diese Substanz schon lange dem Wasser zugefügt wird.

    Mit diesen einfachen Überlegungen sollte klar sein: Was nützt uns ein intaktes Immunsystem, wenn wir täglich Wasser trinken? Der Kreis schließt sich. Ist es nicht herrlich, wie logisch alles Unlogische scheinen kann, wenn man einen Teil der Fakten außer acht lässt?

    Wenn man noch nicht angekommen ist, ist man noch unterwegs.

  • Es sollte sich doch jetzt wirklich endlich bis in den letzten Winkel herumgesprochen haben, dass Aluminiumhüte gegen Corona Virus gar nicht so effektiv sind. Wenn schon müsst ihr Kupferhüte nehmen. Auf Kupfer überlebt das Virus maximal 4 Stunden.

  • netterlo

    ... und eben erfuhr ich von einer Kollegin, dass die als Mund-Nasen-Schutz bezeichneten und nun überall vor´s Gesicht gestülpten "Masken" von den Islamisten der christlichen Mehrheitsgesellschaft aufoktroyiert seien, damit demnächst zumindest alle Frauen in die Verschleierung getrieben werden.

    Es gibt auch keine Pandemie. Hat wohl was mit gekauften und korrupten Medien zu tun ...

    Einzelheiten sollen noch kommen.

    Schönen Tag und bleibt gesund an Körper, Geist und Seele; auf dem Mopped bitte immer oben bleiben

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!