Bitte bleibt zu Hause!

  • Und warum schreist du jetzt so?

    Fühlst du dich unverstanden?


    Weltweit reißen sich Forscher den Arsch auf, um ein Mittel gegen Covid-19 zu finden und du meinst, die sind alle doof? Sicher kann man die Entscheidungen hinterfragen, aber mit ein bisschen klarem Verstand kommt man zu dem Schluss, lieber etwas zu strenge Regelungen als zu lasche. Ob und wer alles Fehler gemacht hat, können wir dann in zwei Jahren noch mal erörtern.

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.


    Benjamin Franklin

  • Warum fühlt Ihr Euch persönlich angegriffen?

    Ich tu´ keinem was.


    Auch will ich niemandem eine Meinung aufzwingen, deshalb:

    ZEIT UND GRIPS EINSETZEN UND HERAUSFINDEN WAS LOS IST.

    Lesen ist keine Krankheit- Zeit habt Ihr doch sicher gerade.


    Leere Worthülsen als abgegriffene Attaken abfeuern hilft de facto nix.



    Saugut!!! Villeicht mal dein eigenes Motto reflektieren, oder ist das nur so copypastet?


    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.

    Benjamin Franklin

  • Wenn du niemanden eine Meinung aufzwängen willst, dann darfst du uns nicht so Thesen, wie die, dass man einfach Mal sein Hirn einsetzen sollte, an den Kopf werfen, denn das ist dann durchaus ein persönlicher Angriff und impliziert, man ist nur nicht in der Lage ist zu doof, sich sein eigenes Bild zu machen...

    Also brems doch einfach runter, die Diskussion ist doch längst so was von durch...

    Fahr ne tolle Tour schreib drüber und diskutier mit uns über schöne Ziele oder was auch immer. Da haben wir alle mehr davon...

  • Meinung aufzwängen, dann lies noch einmal den Eröffnungspost #1 und ein paar weitere.

    Diese Emotionsgetriebenen aber inhaltlich leeren Meinungen werden im wesentlichen Kritiklos hingenommen oder gar goutiert. Mehr noch, die "Anweisungen" der Schreiber wie andere sich zu verhalten haben werden unterstützend kommentiert ohne andere, nicht Minderheitsmeinungen, zu berücksichtigen.

    Kommentatoren wie denen ab #234 kann ich nur nahelegen mal zu denken, anstelle unreflektiert zu feuern.


    Wie "sowas von durch" das ist habe ich in den letzten Tagen und Heute gesehen.

    Da ich diese Affenmaske nicht trage, darf ich froh sein wenn ich noch Benzin kaufen kann.

    Arbeiten, ohne Affenmaske, darf ich aber jeden Tag wenn ich meine Leute nicht entlassen will- und zwar mit täglichem Kundenkontakt- ganz legal.

    Außerdem sagte die Führerin in dieser Woche, dass wir unverändert am Beginn der Corona Welle stehen.


    Damit soll es jetzt gut sein.

    Gute Fahrt auf allen Wegen.

  • Lieber O8,


    du stehst keinesfalls alleine da mit deiner Meinung. Z.B. die Herren Bolzonaro und Lukaschenko vertreten ähnliche Positionen. Einen einigermassen neutralen Überblick über die weltweite Situation (wird laufend kostenfrei aktualisiert) gibt es hier - für alle die sich gerne selbst ein Bild machen - :

    https://www.ft.com/content/a26…f8-11ea-aeb3-955839e06441.

    Zum Motorradfahren: ich freue mich sehr, dass wir wieder einigermassen unbeschwert fahren können.


    Allen ein schönes Wochenende


    Jürgen

  • Also Kuhwait, nach Deiner Auffassung denken nur die, die gegen die allgemeinen Erkenntnisse sind?

    Alle anderen plappern unreflektiert nach? Woher weißt Du das?

    Es gibt tausende von Informationsquellen. Seriöse und unseriöse.

    Da Du Deine nicht nennst und von 'Führerin' sprichst, geht bei mir eine ganz bestimmte Schublade auf.

    So lange wir nicht wissen, wie viele schon infiziert waren und ob die dann immun sind, sind wir eben noch am Anfang.


    Ich finde die Masken auch blöd. Aber wenn ich durch das Tragen auch nur eine Erkrankung verhindern kann, ist das ok. Sie tut mir nicht weh.

    Ich würde auch zweimal im Kreis vor dem Supermarkt laufen. Wenn's hilft.

    Irgendwann kriege ich ihn..

  • ...vor dem starten des Motorrades die krankenstatistik/Auslastung des örtlichen Krankenhauses zu studieren ist . ...

    Früher hieß das "nie ohne frische Unterhose aus dem Haus"... das hat man auch nicht verstanden, bis man dann irgendwann auf einer Party jemanden kennen gelernt hat und froh um Muttis Ratschlag und die frische Wäsche war...

    ... Das hinterherlaufen nach wissenschaftlichen Mindermeinungen etc bringt uns nicht weiter.

    Thumbs up!


    Wenige Wochen sind vorbei!

    WO sind die hunderttausende an akuter Atemnot leidenden?

    Gottlob nicht so arg viele bei uns. Guck Dich aber auf der Welt um, es gibt genug und es werden mehr - bleib am Ball und informiere Dich weiter. Statt ungebremst an die Wand zu fahren, bremsen eben alle... sei gnädig und nachsichtig, wenn's nicht ganz so schlimm kommt, wie es hätte kommen können. Und für's vollständige Lesen des Threads meinen aufrichtigen Respekt, wenn mir auch nicht klar ist, wie langweilig einem sein muss, dass man sich das antut.

  • Ich merke schon, du hast das Zitat nicht verstanden. Vielleicht solltest du mal alles lesen.

    https://founders.archives.gov/…NFN-01-06-02-0107-fn-0005

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.


    Benjamin Franklin

  • mein Reden...

  • Das RKI (Robert-Koch-Institut) fälscht die Corona Todesfall Zahlen.

    RKI eigene Aussagen im Deutschen Fernsehen:

    Jeder, der den Virus in sich trägt und stirbt wird als Corona Toter gezählt- ungeachtet warum dieser Mensch gestorben ist. Auch Tote durch Krebs, Herzinfarkt, HIV o. A. werden als Corona Toter gezählt wenn Sie den Virus in sich tragen, selbst wenn der Virus erst Stunden vor dem Tod übertragen wurde.

    Die original Pressemeldungen mit original Wortlaut (Filme) finden sich im Internet.


    Auf diesen Statistik fälschenden Verein gründet die Bundesregierug ihre Entscheidungen zu hohem Maße.

    (Das RKI gilt mit seinen gefälschten Statistiken in den digitalen Netzwerken als seriöse Quelle mit verifiziertem Account.)


    In Italien sind an einem Tag 800 Menschen in einem Krankenhaus an Corona gestorben!

    Hat sich als Lüge herausgestellt, die Ursprungsmeldung lautete:

    In Italien sind an einem Tag 800 Menschen gestorben, darunter auch Coronapatienten.

    Lässt sich auch finden.


    Die Anzahl der Corona positiv getesteten Personen verläuft parallel zu der Anzahl der gemeldeten Krankheitsfälle- was ein Zufall?! NATÜRLICH- wenn ich teste finde ich auch.

    Früher wurden diese Testreihen nicht gemacht und es gab keine Panik.


    Die Sterbefälle durch Sars-Cov-2 sind weitaus höher als bei vorherigen Wellen.

    Bitte gefälschte Zählweise des RKI beachten, dann werden ganz andere Zahlenverhältnisse dabei heraus kommen.

    Das RKI selbst schränkt ein, dass die Dunkelziffer der Erkrankten mit leichtem Verlauf oder ohne Symptome erheblich höher liegen dürfte.

    Das bedeutet, dass die Sterberate, der prozentuale Anteil der Toten durch Covid ERHEBLICH niedriger liegt als offiziell mitgeteilt.

    ALSO IM KLARTEXT:

    Das RKI sagt es gibt anteilig viel mehr Tote.

    Und gleichzeitig, die Zahlen stimmen nicht und sind erheblich geringer wegen der Dunkelziffer. ???What the…


    Wie auch immer, auch ich erhebe nicht den Anspruch auf korrekte Information und unterliege der Gefahr Falschmeldungen nicht zu erkennen und ebenso in meinen Abwägungen daneben zu liegen.

    ABER!

    Ich mache mir die Mühe möglichst viele unterschiedliche Quellen und Meinungen zu vergleichen und mir daraus eine Meinung zu bilden.

    Quellenangaben liefern ist sehr bequem für den geneigten Leser, selbst suchen bringt neue und erweiterte Erkenntnisse.


    Mein Ergebnis daraus ist eben, dass mit Corona eine Panik entstehen sollte- was auch gut gelungen ist. Mittlerweile sterben wohl mehr Menschen durch die Coronapanik als durch den Virus.


    Links? Bitte hier ein paar, ersetzt aber die eigene Suche nicht.

    https://www.aerztezeitung.de/P…it-ueberzogen-408048.html

    Hier besonders interessant ab:

    „Dunkelziffer“ außerdem die gefälschte Zählweise des RKI mit einbeziehen.


    https://www.merkur.de/welt/ste…rs-cov-2-zr-13566935.html


    Weiter oben hat jemand den Herrn Dr. Wodarg erwähnt.

    Hierzu kann man sich seinen Lebenslauf und seine Tätigkeiten genauer ansehen, ganz besonders im Hinblick auf Politik und dann eine Meinung bilden.

    Früher ein angesehener Wissenschaftler und Politiker.

    Heute ein Spinner- Weil er nicht die Meinung der berufenen teilt.


    Es geht um extrem viel Geld, die EU stellt jetzt erstmal 7.400 Millionen € (nicht 7,4 Millionen, 7.400 Million) bereit, hierzu ein Beitrag von einer Politikerin die wohl eher nicht im Verdacht steht in einer komischen Ecke zu stehen.

    Nicht vergessen, die EU, das sind die Menschen aus den Ländern, die Steuerzahler die dieses Geld bezahlen.


    Es gibt viele kritische Stimmen, auch hier einfach mal ein wenig selbst suchen.


    https://www.deutschlandfunk.de…ml?dram:article_id=473522


    https://www.aerztezeitung.de/P…olitik-scharf-409122.html

    Zitate:

    Es gebe deutliche Anhaltspunkte, dass einfache Maßnahmen wie das Verbot von Großveranstaltungen bereits ausgereicht hätten…

    „unverändert Probleme in der Berichterstattung und Strategie“ - Was bedeutet das?

    Es wird einseitig berichtet.

    -"Zielgruppenspezifische Prävention solle an die Stelle von Social distancing treten."

    -Warnung vor Ausweitung der Testungen usw.


    Bitte lest die Artikel selbst genau und komplett.



    Noch kurz zu dem Schlaumeier mit seinem Schlagwort das seit einigen Monaten die Runde macht: Exponentialdenken

    Schön aufgeschnappt, passt aber nicht zum Thema. Es gab und gibt keine Exponentielle Entwicklung in Sachen Corona- auch wenn es sich so toll, fremd und wissenschaftlich anhört.

    Stichwort Schachbrettreiskörner… alter Hut…


    Dabei kommt mir das Unwort leverage in den Sinn, man könnte sinnvoll auch Verschuldungsgrad sagen- aber das klingt nicht so schwierig, kompliziert und macht den Aussprechenden normaler, weniger abgehoben.


    Aber zurück zu Exponentialdenken. Lieber Bikerkollege, lies doch mal etwas zu Frontalhirn, das Fakten ordnet und verarbeitet, und Angsthirn im Hirnstamm.

    Aber wenn Du diese Diskussion ernsthaft verfolgst, hast Du das ja eben bereits gemacht.



    W.E.Coyote

    "Ich würde auch zweimal im Kreis vor dem Supermarkt laufen. Wenn's hilft."

    Es hilft, außer zur körperlichen Betätigung, sicher nicht- sagt aber einiges üer deine Denkweise aus.


    Und:

    „Verschwörungstheorien. Es fiel der Schlüsselbegriff 'Öffentlich Zwangsfinanziert“

    Beruflich habe ich einige Jahre nicht in DE gelebt. Dadurch bin ich vom TV abgekommen. Nach meiner Rückkehr habe ich mir keines mehr gekauft weil ich es all die Jahre nicht vermisst habe, mir das absolut nicht fehlt und mir nichts gibt. Seit vielen Jahren habe ich kein TV muss aber die ZWANGSGEBÜHR zahlen.

    Mit der Begründung „ich könnte ja theoretisch Fernsehen“

    Ich habe Fahrzeuge, Geräte, Maschinen, Mitarbeiter- sendest Du mir ab sofort jeden Monat Geld weil „Ich könnte ja theoretisch bei dir Arbeiten“?

    Wenn nicht, dann lass diese unsubstantiierten Kommentare!


    Und:

    „Welcher Arzt soll das denn sein?“ – Viele, Informiere Dich, such im Internet.


    netterlo

    „für's vollständige Lesen des Threads meinen aufrichtigen Respekt, wenn mir auch nicht klar ist, wie langweilig einem sein muss, dass man sich das antut.“

    Hast Du schon mal was von Querlesen gehört?

    Da hat man so ein paar Seiten schnell durch!


    Wie viel Zeit verbringst Du jeden Tag vor der Glotze?

    Eine Stunde, zwei, drei oder mehr?

    Wie viel Zeit ist das jede Woche? 10, 20 30 Stunden?

    Warum tust Du dir das an?

    Ist dir sonst zu langweilig?

    Dort findest Du fast keine Ausgeglichenen Meinungen bzgl. Wirtschaft oder Politik.


    Frage: Liest Du immer nur die letzten paar Beiträge und tippst dann einfach mal los?


    Und:

    Coyote: "„... Das hinterherlaufen nach wissenschaftlichen Mindermeinungen etc bringt uns nicht weiter."

    Du: "Thumbs up!"


    Meinungen weltweit anerkannter Wissenschaftler aus ebenso anerkannten Fakultäten die es zuhauf gibt werden nicht zu Mindermeinungen wenn diese in den Medien totgeschwiegen oder verunglimpft werden.


    Seht Euch mal an, welchen Personen, und vor allem wie viele es sind, denen in den USA etwa 90% der Medien gehören und für welche Ziele diese Menschen stehen.


    Dann stellt Euch die gleiche Frage für Deutschland und Österreich.



    Es ist nicht böse, abwertend oder sonst herabwürdigend gemeint.

    Die Realität ist leider, dass sehr viele mit den bildlichen „Chips, Bier und Gehirnwaschmaschine“ vollends zufrieden sind und zu unkritischen Menschen werden welche kaum noch etwas hinterfragen.


    Versucht doch ernsthaft mal das TV für drei Monate aus zu lassen.

    Stecker raus, Gerät in den Keller, Pause und beobachtet an Euch was passiert und mit euren Kindern.

    Wer das nicht schafft ist abhängig, es ist wie mit dem täglichen Bier und den Zigaretten.


    Nichts gegen diese kleinen Abhängigkeiten, jeder wie er möchte- kein Thema.

    Geht mir nicht anders, aber man sollte sich dessen bewusst sein. Schätzungen für Deutschland belaufen sich auf etwa 74.000 Todesfälle, die durch riskanten Alkoholkonsum oder durch den kombinierten Konsum von Alkohol und Tabak verursacht werden. https://www.aktionswoche-alkoh…mythen/zahlen-und-fakten/


    Mit dem TV ist es nicht anders, man stirbt nicht von dem Konsum aber man verblödet, TV macht dümmer.

    Zum einen durch die Manipulation der man sich täglich aussetzt, damit meine ich unter anderem Werbung, direkte und versteckte z.B. in Serien oder Filmen.

    Außerdem Politische Meinungsbildung und mehr.

    Zum zweiten verändert Fernsehen Gehirnstrukturen und vermindert die Gehirnleistung.

    Je lauter einer nun schreien mag um so stärker dürfte der Grad der Abhängigkeit sein.



    Gute Fahrt, schöne Routen, und lasst Euch nicht wahnsinnig machen.


    Zwinker und Dreimalsmile.

  • Nuja, den Punkt, dass unverhältnismäßig viel "mit Corona" sterben, wenn die Intensivversorgung der wenigen ernsthaft Betroffenen nicht klappt, kann man bei aller Skepsis gegenüber der Medienmeldungen kaum ignorieren. Dass es aus diesem Grund durchaus sinnvoll sein kann, die Anzahl der Intensivpatienten im handhabbaren Bereich zu halten ist eine logische Konsequenz um unnötig frühes Ableben durch Nichtbehandlung bzw. palliative Notlösungen zu vermeiden. Da die Anzahl der Covid-Infizierten mit starken Symptomen einen Prozentsatz der Infizierten ausmacht, ist es nicht nachteilhaft, die Anzahl der Neuinfektionen auf ein Maß zu beschränken, bei dem eine Behandlung flächendeckend und vollständig möglich ist. Das ist ein einfacher mathematischer Ansatz für ein rein numerisches Problem. Steht aber alles hier schon und wurde beim Querlesen entweder übersehen, oder nicht verstanden.


    Den Vorwurf der Panik, bzw. Panikmache sehe ich nirgends. Es ist ja auch keine Panik wegen der ich vor einer engen Kurve vom Gas gehe oder bremse, sondern schlicht mein Respekt vor der im Vorfeld schwer einschätzbaren Situation. Und logisch kann man eine bekannte Kurve mit bekanntem Ausgang frecher nehmen und Sekunden gut machen, als wenn man in unbekanntem Gebiet nicht weiß, ob die Kurve zu macht.


    Es gibt nun Theorien bzgl. Covid-19, die besagen, dass die Kurve eigentlich mit Höchstgeschwindigkeit fahrbar gewesen wäre und solche Theorien, die besagen, dass man noch vor dem Scheitelpunkt steht und mit gemäßigter Geschwindigkeit in den nicht einsehbaren Kurvenbereich fahren sollte. Fahr halt so, wie Du das für Richtig hältst. Man nennt das Pluralismus. Stay tuned.


    PS: mein Fernsehkonsum ist sicherlich eines der langweiligsten Probleme mit denen Du Dich auseinandersetzst.

  • Hach, ist das schön, daß dieses Forum eine funktionierende Blockier-Funktion hat :S

    Wenn die Funktion funktioniert hätte, hättest du doch garnichts schreiben können,

    da du es ja nicht gelesenn hättest ... :/

    I`m not old, I´m a RECYCLED Teenager

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!