Bitte bleibt zu Hause!

  • Den Verschwörungstheoretikern und Realitätsverbiegern kann aber geholfen werden.

    Also, ich hab immer 4 Lagen wechselnd zwischen Alu-Folie und richtigem Staniolpapier in der Helmschale. Da kommt selbst Professor X nicht mehr durch!:thumbup:

    Selbst die teuerste Uhr hat nicht mehr als sechzig Minuten.

    (Jiddisches Sprichwort)

  • Also Männer, stellt Euch doch nicht so an, das kennt ihr doch schon!

    Komplett die Kontrolle über Euer Leben abgeben, nur noch denken und sagen was man Euch erlaubt nennt man EHE :P

    Servus, Bernhard

    Das Leben ist zu kurz für später! :)

  • W.E.Coyote


    "… Du zitierst dazu so eine dubiose rechtspopulistische Seite…"



    Liebe Comicfigur, darauf habe ich gewartet, dann nimm doch die:



    https://www.spiegel.de/politik…26-4e39-8509-e8ea282b98ca


    Oder die:

    https://www.rnd.de/politik/inn…NICVIY2TUZ3JRXLNAL2U.html


    Oder die:

    https://www.theeuropean.de/ori…e/pandemie-ein-fehlalarm/


    Oder die:

    https://www.bo.de/nachrichten/…na-pandemie-als-fehlalarm


    Oder die:

    https://www.zeit.de/zustimmung…ngstheorien-regierungsrat


    Oder die:

    https://www.merkur.de/politik/…g-berlin-zr-13757556.html


    Oder die:

    https://www.berliner-zeitung.d…ie-als-fehlalarm-li.83224


    Oder die:

    https://www.welt.de/politik/de…aus-Dienst-entlassen.html


    Oder die:

    https://de.euronews.com/2020/0…rt-covid-schutzmassnahmen


    Oder die:

    https://www.focus.de/politik/d…larm-dar_id_11975312.html



    Oder such dir selbst Infos…


    Aber!

    Lies dir den Beitrag zu den Veröffentlichungen einmal genau durch, unvoreingenommen, aufmerksam und komplett.

    So redest Du am Thema vorbei und stellst Dinge in den Raum die nicht stimmen.



    W.E.Coyote

    „Da hat jemand ein Dossier verfasst, das nicht in sein Aufgabengebiet gehört.“


    Falsch, lies einfach alles und nicht nur Überschriften.



    „Er stellte Corona als „Fehlalarm“ dar: Innenministerium verhängt Arbeitsverbot gegen Mitarbeiter.“


    „Er nannte die Corona-Pandemie einen „Fehlalarm“ – jetzt wurde ein Mitarbeiter des Bundesinnenministeriums laut einem Bericht von seinen Dienstpflichten entbunden. Die Verbreitung seiner privaten Analyse sei „nicht akzeptabel“.


    Was denn nun? Darf er seine Privatmeinung nicht mitteilen?

    Auch hier: Den Bericht komplett und aufmerksam lesen.



    W.E.Coyote

    Und Stephan K. will plötzlich keine Auskunft mehr geben. Jetzt will er sich ordnungsgemäß verhalten.

    Sehr witzig.


    Das ist alles Mögliche- sicher aber nicht witzig. Witzig könnte man mittlerweile ganz andere Dinge bezeichnen, ist leider zu ernst um es witzig finden zu können.



    Wie bei vormaligem Präsidenten des BVS. Weil er sagte, es lägen keine Anzeichen für die so von offizieller Seite geschilderten Straftaten vor, wurde er in den einstweiligen Ruhestand versetzt- heißt auf Deutsch unter besonderen Bedingungen gefeuert.

    Die Ergebnisse der Untersuchungen seiner Behörde in der Sache hat er nach Absprache mit seinem obersten Vorgesetzten veröffentlichen lassen. Sein zu der Zeit oberster Vorgesetzter, das Fähnchen im Wind, sitzt aber noch in seinen Ämtern!

    Unterm Strich gesagt: Er hat die Stimme gegen die Kanzlerin erhoben und wurde, wie andere vor Ihm, gefeuert.



    Das einige das Thema auch hier versuchen zu veralbern sagt etwas über die kognitiven Fähigkeiten der Person aus, nicht jedoch über die Problematik von Corona, das handling und die Auswirkungen.


    Die Weltwirtschaft wird an die Wand gefahren, die Milliarden die jetzt in die Finanzmärkte fließen werden daran nicht viel ändern, für eine höchst umstrittene Sache.



    Mit Sicherheit behaupten kann ich nur was ich selbst Erlebe und dazu eine Sache:

    Meine Frau, ich und Mitarbeiter haben täglich mit vielen Menschen zu tun.

    Hoch offiziell ohne Maske!

    Wir kennen niemanden der den Virus ! spürbar ! hat oder hatte.

    Wir kennen niemanden der jemanden persönlich kennt der den Virus spürbar hat oder hatte.

    Allein aus diesem kleinen Kreis kommen so einige Menschen zusammen!


    -


    Die für Corona reservierten Intensivstationen stehen leer, seit Wochen!

    Ärzte und Krankenschwestern sind in die Kurzarbeit geschickt worden und Entlassungen drohen.


    Die ersten Geschäfte wurden bereits geräumt und stehen leer.

    Die ersten Luftfahrtunternehmen sind Bankrott. Zugegeben, eh´ein sehr schwieriges Geschäft.

    Automobilhersteller, in den letzten Jahrzehnten sehr hohe Milliardengewinne erwirtschaftet und sehr hohe Rücklagen, stehen schon für hohe Hilfen an!

    Von der Regierung ist zu hören, dass wir wegen Corona in den kommenden zwanzig Jahren erhebliche Schuldenlasten tilgen müssten. Zur Zeit stehen 100 Milliarden € zzgl. Zins im Raume.

    usw.


    Könnte man aus den Entwicklungen der letzten Jahre und der, der letzten Monate und den nun aufgetauchten finanziellen Problemen des Bundes nicht irgendwelche Schlüsse ziehen? Oder ist das alles Zufall?


    PS: Nein, mich treffen diese Wirren nicht wirtschaftlich und ich käme nicht auf die Idee nach Geld zu fragen.

  • Kuhwait:

    Dann erklär doch, was falsch daran ist. Was meiner 'Aufmerksamkeit' entgangen ist.


    Stephan K. gehört nicht zu den Mitarbeitern, die sich mit der Bewältigung der Corona Pandemie beauftragt sind.

    Er hat SEINE Meinung auf Briefpapier des Innenministeriums verfasst. Natürlich kann er seine Meinung äußern. Da sollte er sich dann aber selbst Papier kaufen.


    Ich finde es schon auf gewisse Weise witzig, wenn jemand seinen Arbeitgeber hintergeht und sich dann aber plötzlich auf seine Berufspflichten besinnt.


    Sei doch froh, wenn Du niemanden kennst, der Corona hat oder hatte.

    Irgendwann kriege ich ihn..

  • Aber Professor T. schafft es :thumbup:

    Ups, den kannte ich noch gar nicht =O - bin dann mal in der Garage. Da wird sich bestimmt was finden lassen....:/


    O8sq7zhuoi : Ich habe zwar Deinen Sermon hier nicht gelesen aber egal was Du nimmst - nimm auf jeden Fall weniger davon!


    Das Geschmiere von Herrn K. ist wichtigtuerei und Profilierungsgeilheit auf dem Rücken Betroffener (Erkrankter oder Hinterbliebener). Seit Bereitstellung des Internets für komerzielle Zwecke steigt die Anzahl verkannter Genies und Fachleuten und deren "Jünger" mit jedem Hausanschluss. Und das für jede Gelegenheit und Anlass.


    Und bleib bitte Zuhause - weil Deine völlige Ignoranz und pupertätes Gezetere gefährdet unbeteiligte Dritte! Und wenn Gleichgesinnte wie Du und Herr Hildmann sich zusammenrotten kostet das meine Steuergelder* und gefährdet die Gesundheit jeder/n Polizisten*in die als Ochsenhirten eingesetzt werden müssen.


    Du und Gleichgesinnte haben es nicht verstanden und werden und wollen es nicht verstehen. Das schlimme ist, das ich als demokratisch Denkender Mitbürger dieser Gesellschaft für euresgleichen ein mindestmaß an Toleranz aufbringen muss. Das verlangt nun mal das System von mir von dem ich finde, bestens aufgehoben zu sein.


    *Die gerade jetzt und nach der Krise nützlicher eingesetzt werden können.

    Selbst die teuerste Uhr hat nicht mehr als sechzig Minuten.

    (Jiddisches Sprichwort)

  • Ich glaube wenn man die Aluausrüstung (man achte auf das uau - das ist ein verschlüsseltes aua :)) fertig gebastelt hat, bleibt einfach zuviel Zeit für anderen Unfug übrig. Dazu kommt noch die Kurzarbeit..... manche verkraften so viel Freizeit einfach nicht mehr .....

  • SixtyOne

    Wenn Du es nicht gelesen hast, auf was bezieht Du dann deinen Beitrag?


    gehtsnoch

    Auch bei dir, lesen hätte deinen Beitrag, Kurzarbeit...viel Freizeit, verhindert.



    Lasst doch einfach Eure gnadenlos dummen Angriffe., Ihr nehmt für Euch in Anspruch erwachsen zu sein.

    Ich kann mich nur wiederholen, z.B. die Intensivstationen stehen leer, Personal ist in Kurzarbeit!

    Wo sind die 10.000 oder 100.000 Coronapatienten.

    Merkt doch mal etwas!

    Wer sich nur ein wenig bemüht hat konnte mit Einführung der Ausgangsbeschränkungen erkennen, dass irgendetwas nicht stimmen kann.

    Viele Staaten sind sauber gerechnet bankrott.

    Südafrika, Lybien, Argentinien, und Equador stehen vor dem Staatsbankrott.

    Brasilien und die Türkei haben riesige Probleme.

    Mehr als einhundert Länder haben bereits um Unterstützung durch den IWF gebeten.

    Weit mehr als ein drittel der Länder der Erde haben erhebliche finanzielle Schwierigkeiten bis hin zum Staatsbankrott.

    Und das wegen ein paar Wochen Lockdown oder Beschränkungen?

    Diese Länder waren vorher in der gleichen wirtschaftliche schlechten Lage.

    Nun gibt es eine gute Ausrede.


    Bürger unseres Landes werden auf der Strasse von Polizisten genötigt, geschlagen, auf den Boden geworfen, mit dem Gesicht auf den Asphalt weil Sie sich in der Innenstadt bewegen und angeblich ein paar Zentimeter Abstand fehlten.

    Filme gibt es im Internet.


    Wir zahlen bereits weltweit die höchsten Steuern und in München die höchsten Gewerbesteuern in Deutschland.

    Mit der Ankündigung ab 2023 für zwanzig Jahre sehr hohe Milliardenbeträge wegen Corona abzuzahlen werden wohl neue, weitere Steuern erfunden und bestehende erhöht.


    Wer hier von Aluhüten und anderem Unsinn spricht ist nicht Wert als mündiger Bürger angesehen zu werden.


    Ihr werdet es nicht verstehen weil es einfach fehlt!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!