Neuer Bußgeldkatalog: auf Autobahn im Stau nun doch besser am Standstreifen?

  • da sind dann auch keine kilometerlange deutsche Staus, da ist Italien Oder ?

    Ist doch egal....bei uns gibts auch Durststrecken.....da geht man halt dann auch mal auf die AB - wenns schnell gehen muss....Querbeet und ländlich ist natürlich schöner....aber oft huifts hoid nixe :saint:

  • In den Nachrichten von geradeeben war die Rede vom Nutzen einer Rettungsgasse, die mit erhöhten Bußgeld belegt wird. Die Gasse muß ja erst gebildet werden und zuvor müßte ja noch irgendwas in Fahrtrichtung passiert sein, das die Rettungsgasse notwendig macht.

    Wenn nix passiert ist, dann brauchts auch keine Rettungsgasse. Dann geht es doch darum, im Normalverkehr bzw. im Stau auf der weißen Linie schneller vorwärts zu kommen.

    Vor ca. 2 Jahren gab es doch eine Petition zu dem Thema, wurde vermutlich auch abgelehnt.

    Wenn z.B. ein Audi sich hinter ein Blaulicht klemmt, da seh ich ein erhöhtes "Beförderungsentgeld" als korrekt an.

    Im Zweifel landen beide Sachverhalte sowieso beim Anwalt, befürchte ich.

  • Die Gasse muß ja erst gebildet werden und zuvor müßte ja noch irgendwas in Fahrtrichtung passiert sein, das die Rettungsgasse notwendig macht.

    Nein , die Rettungsgasse muß gebildet werden sobald der Verkehr anfängt zu stocken , nicht erst wenn die Einsatzkräfte mit Sonderzeichen von hinten kommen . D.h. wenn es nur noch mit Schrittgeschwindigkeit voran geht ist spätestens die Gasse zu bilden !

  • der "Missbrauch" einer Rettungsgasse ist für Motorradfahrer eher "ungünstig" (nachzulesen hier) - kostet ggf. viel Geld und für einen Monat den "Lappen"


    die Variante "Standstreifen" (=langsames vorbeifahren zur Vermeidung eines Kreislaufkollapses des Fahrenden bis zur nächsten Ausfahrt....ist zwar auch nicht erlaubt, aber den Ordnungsbehörden wahrscheinlich eher erklärbar. Ich setze daher auf Variante "Standstreifen"

    Träume nicht Dein Leben - lebe Deinen Traum

  • Interessant ist auch, dass das Parken verbotswidrig auf Gehwegen inzwischen bis zu 100 EUR kostet, mit Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer gibt's auch gleich einen Punkt.


    Also das Moped zukünftig beim mittäglichen Einkehrschwung oder dem nachmittäglichen Eis- oder Kaffee und Kuchenstopp lieber am Straßenrand als auf dem Gehweg parken, sollte kein sonstiger Parkplatz vorhanden sein.

    Etwas Grünes braucht der Mensch!

    Orientierung ist, wenn man trotzdem ankommt...

  • Die Befürchtung habe ich auch. Das Abstellen auf dem Bürgersteig, auch wenn das Mopped absolut nicht im Weg steht, kann teure Folgen haben. Dann lieber einen Autostellplatz belegen.

    Irgendwann kriege ich ihn..

  • die Variante "Standstreifen" (=langsames vorbeifahren zur Vermeidung eines Kreislaufkollapses des Fahrenden bis zur nächsten Ausfahrt....ist zwar auch nicht erlaubt, aber den Ordnungsbehörden wahrscheinlich eher erklärbar. Ich setze daher auf Variante "Standstreifen"

    Werde ich auch so machen.


    Ups Mist, Ausfahrt verpasst, naja dann eben die nächste... Ups Mist, Ausfahrt verpasst, naja dann eben die nächste... Ups Mist, Ausfahrt verpasst, naja dann eben die nächste... Usw ;)

  • Ups Mist, Ausfahrt verpasst, naja dann eben die nächste... Ups Mist, Ausfahrt verpasst, naja dann eben die nächste... Ups Mist, Ausfahrt verpasst, naja dann eben die nächste... Usw ;)

    Tja, ist mir auch so passiert ...!

    Nur "Obacht", der Beschleunigungsstreifen kann gefährlich werden. Da rechnet niemand mit einem Geschoss von links ...

  • ... ups, da hat Seb recht, die Rettungsgasse sollte natürlich frühzeitig gebildet werden. Wenn der Verkehr steht, dann ist das Rangieren und Platz schaffen kaum möglich.

    Wenn ich nicht irre, dann sollte die Gasse zwischen linker und mittlere Spur gebildet werden. Bei dreispurigen Autobahnen hätte man dann zwischen rechter und mittlerer Spur Platz,, auf der ein Mopped vorwärts kommen könnte, und es beführe dabei keine Rettungsgasse.

    Ich geh mal davon aus, das die Tarife gleich bleiben ;-D

  • Wenn Fahrzeuge der mittleren Spur nach rechts zu den LKW ziehen, wird es für ein Mopped mit Koffern und Co sehr eng. Zumal die nicht gleichmäßig hintereinander stehen.

    Irgendwann kriege ich ihn..

  • Ich will die Städte und Dörfer nicht schlechtreden. Aber fahrtechnisch anspruchsvoll ist da nix.

    Irgendwann kriege ich ihn..

  • Im Moment würde ich sogar mit Freuden bei 30°C im Schatten auf der öden Autobahn durch die langweilige Poebene gondeln.....

    Etwas Grünes braucht der Mensch!

    Orientierung ist, wenn man trotzdem ankommt...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!