Missverständnisse, Stolz und Vorurteil

  • Ihr Lieben,

    heute hat mir das Leben (wieder einmal) eine sehr gute Lektion erteilt und ich möchte euch daran teilhaben lassen. Vielleicht regt ja das Folgende den einen oder anderen zum Nachdenken über das eigene Verhalten an. Es geht um Missverständnisse, Stolz und Vorurteil. Und es geht um Fehleinschätzungen und den hochmütigen Glauben aus ein paar dahin geschriebenen Sätzen gleich einen ganzen Menschen und sein Wesen bis ins Mark beurteilen zu können. Ja, ich muss leider gestehen, auch ich bin manchmal so geartet.


    Kurz zum Geschehen…ich musste heute mein Moped vom Schrauber abholen. Noch ehe ich wieder wegfahren konnte fing es wie aus Kübeln an zu gießen. Also hieß es Abwarten. Zufällig war ein anderer Biker vor Ort, der seine Mopete gerade hin brachte. Also fingen wir ganz ungezwungen an ein Schwätzchen zu halten. Total easy und sympathisch. Nach ein paar Minuten wusste ich bereits, wen ich da vor mir hatte. Au Backe. Und er hatte keinen blassen Schimmer, wer ich war. Okay, kein Problem, dachte ich, mal sehen, wie der wirklich ist. Und tatsächlich – am Ende des Gespräches musste ich mir kleinlaut eingestehen, wie kacke vorschnell ich doch manchmal über andere Menschen urteile und ihnen keine Chance lasse. Also, in diesem Sinne, sorry Alptourer, für alles was du persönlich genommen hast, es tut mir leid…..und ich hoffe, deine Turmschuh trocknen wieder.

    Schmizkatze

  • Schön geschrieben. Leider werden andere Meinungen immer weniger akzeptiert, sondern immer mehr in Schubladenmuster gesteckt.


    Bleibt bei Diskussionen sachlich und werdet nicht persönlich.

  • Es zeugt auch von Größe, das eigene Fehlverhalten (vor dem niemand von uns gefeit ist) zuzugeben. Und das sogar öffentlich.

    Chapeau *denvirtuellenhutzieh*


    Und ja, du hast Recht. Alpi ist ein ganz ein Lieber. :)

    meep meep

  • Tja Katja, - der Roady hat´s mir vorweg genommen, es zeugt von Größe, hier öffentlich ein Urteil zu revidieren und zu korrigieren. Dankeschön dafür.

    Ich fand diese Begegnung angenehm, denn auch ich konnte ja nun auch meinen Eindruck, den ich von Dir gewonnen hatte, zum Positiven hin, korrigieren.

    Wir hatten in unserem kurzen Gespräch auch den Bereich angeschnitten, dass User, die sich im Forum in ihrer Wortwahl ihres Gedankenguts, sagen wir mal höflich, "unglücklich" ausdrücken, in Wirklichkeit doch anders sind, als das Bild, was sie im Kopf hinterlassen haben. Aber das wundert mich alles auch nicht mehr. Habe ich in den Jahren doch so viele sehr angenehme Bekanntschaften machen können...


    Wer weiß, vielleicht "fahren" wir uns ja mal wieder über den Weg. Etwas zu erzählen hätten wir bestimmt. Also, immer gute Fahrt und vorsichtig mit Deinem "Renner" ...

    Und Danke nochmal ...


    :)

  • wir Menschen neigen oft zu einem gewissen "Schubladendenken" (ich nenne es so, ist meine Wortkreation)

    ist mir schon öfter passiert, beim kennenlernen von fremden Menschen nach dem ersten Eindruck diese in gewisse Schubladen zu packen

    da sitzen sie dann erst mal ne Weile drin und nach mehreren persönlichen Kontakten stelle ich fest, dass es die falsche Schublade ist

    nun ja......öffnen und umpacken........alles gut

    ist doch nicht so schlimm, sich zu irren, oder anders gesagt, es menschelt ;)

  • Ganz viel Rückrad.

    Leider ein seltenes Körperteil bei vielen Menschen.

    Denn nicht nur die Einsicht,

    sondern das Entschuldigen bei der betroffenen Person .......

    sympathisch, groß und ehrlich ........

    Schön,

    daß es Menschen gibt, die noch so schreiben können.

    kurz, knackig, ohne Selbstverherrlichung, ellenlangen Text .... und trotzdem alles sagen.

    Respekt

  • Du hast ja sowas von Recht, so ein Rückrad ist verdammt selten bei Menschen... denn das Ding was du meinst, heißt Rückgrat.


    Wir sind hier zwar im Motorradforum, aber mit Rädern hat das nichts zu tun ;)

    Motorräder sind überlebenswichtig!

    Dinosaurier hatten keine und ZACK: ausgestorben. ;)

  • Aber nur, wenn es dann auch wirklich immer dabei ist, quasi serienmäßig, nur halt ggf. reparaturbedürftig... denn wie wir gelernt haben, haben ja viele keins :)

    Motorräder sind überlebenswichtig!

    Dinosaurier hatten keine und ZACK: ausgestorben. ;)

  • Danke Bikerin LU,

    was wären wir ohne zurechtweisende Menschen .....🧐

    Schade, daß Du zu dem Eigentlichen,

    dem Beitragsersteller,

    kein nettes Wort findest. 🙄🙄🙄

    Kann doch nicht so schwer sein, hm ?


    Und natürlich komme ich Deinem Wunsch nach SchmizKatze,

    Von mir nochmal volle Hochachtung

    (Hoffentlich han isch net at widde ne Reschschrieffähle jemaaht. Net uszedenke ...)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!