Deutsche Nord- und ostseeküste verfolgen: Von Ostfriesland nach Stralsund

  • Hallo zusammen,


    Erst mal zu mir: Ich bin der Tobias, bin 31 Jahre alt und fahre einen Streetfighter Umbau.

    Dieser besteht im Wesentlichen aus dem Rahmen einer 750er GSXR und dem Motor einer 1100er GSXR.

    Ich habe euch mal ein Foto angehängt.


    nun zu meinem Vorhaben: Ich habe Anfang September 2 Wochen zeit und wollte diese nutzen, das erste mal mit dem motorrad zu verreisen. ich wollte die deutsche Nord- und Ostseeküste abfahren, einmal von Ostfriesland bis Stralsund.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich der erste mit diesem Vorhaben bin, finde aber komischerweise hierzu keine Berichte oder ähnliches.

    Ich selber komme aus Köln.

    pennen wollte ich auf Campingplätzen.


    hat jemand schon mal eine derartige Tour gemacht und kann Tips geben, was Ausrüstung und campingplätze in der gegend angeht?


    PS: da ich einen fighter fahre sind koffer oder ähnliches natürlich außen vor, sprich alles mim Trecking-rucksack.



    Bis denne antenne


    Tobi

    Dateien

    • Mofa.JPG

      (850,45 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hi, erstmal willkommen hier im Forum.


    Campingplätze wirst du wohl entlang der Küste ohne Ende finden.

    Das mit dem Camping würde ich mir gut überlegen, einfache preiswerte Pension oder Bed&Breakfast suchen. Würde dir das ganze Campinggeraffel sparen.

    Ausrüstung, alles in einem Trecking Rucksack, der wird wohl recht gross ausfallen dürfen.

    Isomatte, Schlafsack, Zelt, Wäsche zum wechseln usw.

    Die Tour selber von Ostfriesland bis Stralsund um die 510KM, die hast du in 3 Tagen abgefahren, ausser man verweilt in der ein oder anderen Stadt und macht dort Sightseeing.


    Gruss Norbert

  • Teilweise stimme ich zu. Ich würde nicht Campen.

    Wenn er aber wirklich die ganze Küste abfahren will, das müssten deutlich mehr Kilometer sein. Ostfriesland - Wilhelmshaven - Bremerhaven - Cuxhaven - Glückstadt - Nordfriesland bis Niebüll - Flensburg- Heiligenhafen - Travemünde- Stralsund. Wobei Stralsund nicht das Ende ist. Rügen ist sehenswert, Usedom wäre das Schlusslicht. Auch einen Besuch wert.

    Irgendwann hab ich ihn...

  • hallo zusammen,


    erst einmal danke für die antworten.


    Ja, das mit dem campen wäre halt schon echt hardcore... hätte zwar lust dazu, sehe aber auch ein, dass das bei meinem motorrad schwierig werden würde. mich würde halt die auch körperliche grenzerfahrung reizen.


    Nobby, die nord- und ostseeküste ist halt nur eine grobe angabe, ich würde zb, von köln aus schon über land da hoch fahren und das sauerland, ruhrgebiet etc. mitnehmen. anschl. dann von stralsund evtl noch nach rügen und anschl. in die uckermark. auf dem rückweg dann durch thüringen.

    werde in den kommenden tagen mal eine genauere route raussuchen und hier posten.


    vielleicht findet sich ja bis dahin noch jemand, der schon mal eine derartige tour mit dem motorrad gemacht hat, also mit zelt.

  • Der wird sich vielleicht melden. Aber bestimmt nicht mit solch einem Mopped. Wie groß soll der Rucksack denn sein? Da wirst Du Probleme mit Deinem Sitzbank Höcker bekommen. Rechne allein Zelt, Isomatte, Schlafsack und Rucksack. Da bist Du schnell bei 15 kg.

    Hast Du das Equipment schon?

    Leichte Komponenten gehen ins Geld, dafür kann man etliche Übernachtungen in Pensionen nehmen.

    Und Du sparst Dir das Auf- und Abbauen.

    Meine Meinung.

    Irgendwann hab ich ihn...

  • Doch, natürlich. Aber die Küstenlinie ist nicht so zerklüftet, da ist die grobe Richtung einfach zu bestimmen. Anzuschauen gibt es Einiges.

    Wismar, Bad Doberan mit der Molli, Kühlungsborn, Rostock, Darß, ...

    Irgendwann hab ich ihn...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!