Impfung gegen Corona

  • Ich hab mich beim Hausarzt registrieren lassen. Der sagte, es wird noch lange dauern, bis ich an der Reihe bin. Ich kenne aber viele in meinem Alter, die bereits geimpft sind. Einige jüngere haben angegeben, ihre Verwandten zu pflegen, was definitiv nicht stimmt. Aber ok, ich hab’s nicht so eilig, dass ich mich vordrängeln müsste. Wahrscheinlich wäre es ohnehin zielführender jetzt erstmal die jungen Eltern oder generell die jungen Leute zu impfen, denn dort sind die Inzidenzen am höchsten und die haben auch am meisten unter den Einschränkungen zu leiden.


    Wer sich nicht impfen lassen möchte, der wird seine Gründe haben. Das sollte man respektieren. Wenn die Geimpften “ihre Rechte zurückerhalten” und wieder reisen dürfen, ohne Tests Kulturveranstaltungen und Restaurants besuchen dürfen usw., dann werden sich genügend impfen lassen, um die “Herdenimmunität” zu erreichen.


    Nachdem in dieser Krise schon so viel schiefgelaufen ist und so viele darunter leiden mussten, sind wir jetzt endlich auf der Zielgeraden angekommen und werden vielleicht schon bald wieder ein halbwegs lebenswertes Leben führen können, obwohl das Virus bleiben wird. So wie es davor gewesen ist, wird es wohl leider nicht mehr werden. Umso wichtiger ist es, dass wir respektvoll und sorgsam miteinander umgehen. Wer sich seiner Sache nicht so sicher ist, Dinge hinterfragt und den richtigen Weg sucht, ist mir sehr sympathisch, auch wenn ich die bewundere, die alles immer schon ganz genau wissen.

  • JoeBar


    Hallo Josef, wie so oft teile ich deine Ansicht und würde bei deinem Beitrag sofort ein „gefällt mir“ clicken.


    Nur die Passage „werden vielleicht schon bald wieder ein halbwegs lebenswertes Leben führen können“ sehe ich nicht so.


    Ich bin geschäftlich stark betroffen, nicht Reisen zu können stört mich sehr, die anderen Einschränkungen wie Restaurant- oder Kinobesuche reduzieren den Funfaktor.


    Aber das war es doch eigentlich schon. Das alles macht mein Leben nicht weniger lebenswert.


    Stattdessen genieße ich an der Situation, dass ich viel mehr Zeit mit meiner Frau verbringen kann, und mit meinem Hund, Dinge tun und erledigen kann, für die vorher kaum Zeit war, z.B. kochen, was mir großen Spaß macht.


    Auch, dass wir seit Pandemiebeginn kaum mehr Flugzeuge am Himmel haben, finde ich (egoistisch) klasse. Vorher musste ich die Dinger im Minutentakt nach Frankfurt einschweben sehen und hören. Die himmlische Stille ab 22:00 Uhr von Autobahn und Umgehungsstraßen könnte auch gerne so bleiben.


    Dieses Leben ist sicher stellenweise anders, aber für mich nicht weniger lebenswert als vor Corona.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Dieses Leben ist sicher stellenweise anders, aber für mich nicht weniger lebenswert als vor Corona.

    Ja das stimmt.


    Mich darüber aufzuregen dass ich nach 22.00 zuhause sein muss ist mir zu blöd. Da geh ich sowieso ins Bett. Es wurde und wird ganz viel falsch und ganz viel richtig gemacht. Keine Ahnung ob das Ergebnis einer Addition positiv oder negativ ausfallen würde. Aber auch das finde ich nicht so wichtig.


    Was mir Sorge bereitet ist unser Miteinander. Inzwischen nehmen wir unsere Mitmenschen als Bedrohung wahr. Wenn im Supermarkt jemand niest oder hustet, dann läuft er Gefahr verprügelt zu werden. Wobei man ihm dafür zu nahe kommen würde.


    2013 hab ich in wacken Nightwish erlebt. 80.000 Menschen dicht gedrängt. Ich hoffe, dass wir soetwas wieder erleben werden.

  • Was mir Sorge bereitet ist unser Miteinander. Inzwischen nehmen wir unsere Mitmenschen als Bedrohung wahr. Wenn im Supermarkt jemand niest oder hustet, dann läuft er Gefahr verprügelt zu werden. Wobei man ihm dafür zu nahe kommen würde.

    Danke! 👍

    Verwirrt mich nicht! 😤

  • Das Problem ist die stetig wachsende Paranoia der selbsternannten Dorfsherrifs.

    Traurig, aber echt was dran.

    ...

    Ich lebe ja hier mehr oder weniger auf‘m Dorf. Wenn Nachbarn ihre Nachbarn anzeigen, weil drei Kumpel Karten spielen, empfinde ich das als komplett überzogen.

    ....

    Ich empfinde es als ungerecht, dass sich im Aldi die Leute drängen, der kleine Blumenladen, die Gaststätte etc geschlossen bleiben muss. Da ist doch der Andrang nicht so groß 🤷‍♀️

    Gartengroßmärkte aber wiederum öffnen dürfen....

    Wenn alle einfach Abstand halten, was ist daran so schwer ?

    Wenn mir ein Laden zu voll ist und ich die Möglichkeit habe, später noch mal zu schauen....warum nicht ?

    Wenn mir keiner ungefragt auf die Pelle rückt, wie soll ich mich da anstecken ?

  • es halten leider nicht alle Abstand. Wie oft kommt es vor, Du stehst vor dem Regal, greifst nach einer Ware in Augenhöhe, der neben Dir kann nicht warten und schiebt Dich mehr oder weniger zur Seite , er muss jetzt den Krautsalat haben, der vor Dir in Brusthöhe ist... oder Du stehst an der Kasse und der Mann im Anzug quetscht sich vorbei, weil er schon mal den Einkaufskorb wegstellen will, wenn ich dann arrogant Huste ist das Geschrei gross...... Aber hier haben auch die kleinen Blumenläden auf.... Es geht... 8)

  • Gestern seit Monaten zum ersten Mal wieder in der Innenstadt gewesen - normal weiß ich nicht, was ich da zu tun haben könnte, auch ohne Corona. Irgendwie wundert es mich nicht, dass die Zahlen so hoch sind. Sind die denn alle bekloppt? Wo man hinguckt Stau - und ich meine jetzt nicht KFZ, sondern in der Fußgängerzone.

    Kann mir nicht vorstellen, dass mehr als 10% von denen, die da unterwegs sind, wissen, was sie tun. Und ja, ich war einer von den 10% und hab drei Kreuze gemacht, als ich wieder aus der Nummer raus war. Eine solche Bevölkerungsdichte... ich glaub an der Überbevölkerung ist doch was dran und grüble jetzt, was die Lösung sein könnte...

    Wenn man noch nicht angekommen ist, ist man noch unterwegs.

  • Eine solche Bevölkerungsdichte... ich glaub an der Überbevölkerung ist doch was dran und grüble jetzt, was die Lösung sein könnte...

    Ja, ist wirklich irre. Als ich vorhin mit Hundchen Gassi war kamen uns Horden angetrunkene Typen entgegen.

    Lass uns die Lösung im Dark Net diskutieren!😡

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Auch im Aldi darf nur eine begrenzte Zahl von Käufern sein. Abhängig von der Größe des Marktes.

    Das weiß ich....aber scheinbar nicht jeder.....

    Wenn morgens um 7 Uhr schon geschätzt 60 Leute warten bis der Laden öffnet....

    Und kein Nachbar da, der einen anzeigt....(i)

  • PS : Nicht gleich nach den ersten Interviews abschalten, sondern alles anschauen.

    Da wird erklärt, warum andere Länder andere Zahlen haben und wie sich die Behandlung nach anfänglichen Fehlern verändert hat.

  • Mit dem Hintergrundwissen, daß ServusTV, eine Plattform für Rechtspopulisten, Identitäre, Verschwörungstheoretiker, Coronaverharmloser und Desinformation ist, finanziert vom rechten Milliardär Mateschitz, geleitet vom Rechtspopulisten Wegscheider, kann man die Doko dann auch gleich ins "rechte Licht" rücken.

    YouTube-Universität, getarnt als kritischer Journalismus.

    Für mich persönlich alles Andere als eine seriöse Informationsquelle.


    Sehenswert ist diese Doku über Verschwörung und Co.:


    https://www.ardmediathek.de/hr…Swf4yU7tg8A-UdmxDFQU9PKhA

  • Nur komisch das RTL das Programm nachmacht , jedenfalls besser als


    das vorgegebene Muster an ihre Gäste bei Anne Will ........


    Jeder kann doch selbst aus der Sendung seine Quadratur des Kreises ziehen .


    Herr Lehrer ich weiß was , im Keller brennt Licht ,- ich weiß noch was ich habe es ausgemacht ..............


    Über das miese , abgehalfterte Programm werden kein Worte verloren , bzw. Wiederholungen .


    Dann der WDR mit seinen Kreisklasse Niveau Beiträgen .............


    GEZ Gebühren abschaffen , wie Servus TV am Markt die Kohle erkämpfen ......! !


    Wer den Staatsfunk hören möchte , soll bezahlen ,


    zumal im Staatsfunk genau so viel Werbung läuft wie bei den Privaten ,

    scheint nicht das Thema zu werden . . . . .

  • Du schreibst da wieder einen Blödsinn..


    Bei den Privaten läuft ständig Werbung, in Blöcken von morgens bis abends.

    Und Servus hat sich sein Budget nicht am Markt erkämpft. Das sprudelt kräftig aus dem Hause Red Bull.


    Ich bin froh, dass es die Öffentlich-Rechtlichen gibt. Und nicht nur RTL und Co mit ihren komischen Fremdschämformaten.

    Irgendwann hab ich ihn...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!