Impfung gegen Corona

  • Kombi in der Dusche tragen ist keine so gute Idee, finde ich.

    Die riecht zwar wieder gut und ist auch sauber nach der Anwendung von Duschgel und Bürste, nur das anschließende eincremen mit Bodylotion ist gar nicht so einfach, besonders am Rücken =O

    Und erst das ausziehen, wenn die nach einer Woche wieder trocken ist …

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.


    Benjamin Franklin

  • pasted-from-clipboard.png


    An der Stelle gebührt den vielen beteiligten hausärztlichen Praxen ein besonderer Dank.


    Während die vielen staatlichen Impfzentren gerade mal so an die 300.000 Impfungen an besten Tagen kommen, schaffen die Hausärzte mehr als das doppelte, neben dem normalen Praxisbetrieb, wenn sie genug Impfstoff bekommen.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Ja, auch von mir an beide ein Dankeschön.

    Auch die Zentren sind nur 'eingebremst' tätig gewesen.

    Beispielsweise hat das Impfzentrum in Bremen eine theoretische Impfkapazität von 15000 Personen am Tag. Das haben sie aber noch nie nutzen können.

    Irgendwann hab ich ihn...

  • Natürlich danke ich auch den Mitarbeitern der Impfzentren, dort sind ja auch viele Freiwillige. Auch die vielen Klinikmitarbeiter/innen machen einen tollen Job.

    Irgendwie habe ich manchmal das Gefühl, wir, also unser Land, ist stark TROTZ unserer Politik.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Nein isch möschte nischt... :saint:


    Davon hab ich heute die Feuertaufe hinter mir. Schwabenleder paßt noch, ohne Nylon-Ganzkörperkondom.

    Aber deine Erfahrungen interessieren mich auch, Mike. Raus mit den Beweisfotos :D:D:evil:

    Super, dann ist Schwabenleder also dehnbar. Gut zu wissen.


    Fotos kann ich leider nicht bieten, da ich Textil fahre. Da kann man immerhin noch das Futter weglassen, wenn es eng wird. Und durch die Kälte zieht sich dann der Körper noch weiter zusammen. Doppeleffekt sozusagen.


    Erinnert mich aber an eine Endurotour vor Jahren auf der ein Mädel unbedingt eine enge Lederhose tragen wollte. Nachdem wir mit 4 Mann vergeblich versucht haben, sie aus der Hose zu holen, mussten wir uns bei 35°C ohne sie im See abkühlen. :P

  • ... wir mit 4 Mann vergeblich versucht haben, sie aus der Hose zu holen, mussten wir uns bei 35°C ohne sie im See abkühlen. :P

    Könntest du das bitte etwas detailierter beschreiben ???🤪

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Neee, aber lauter MInibolsonaros aka Querdenker die um nix besser sind. Hätten wir eine Bevölkerungsdichte wie in Indien, dann hätten diese Demos ganz andere Auswirkungen gehabt. So gesehen ist dieser Kelch gerade noch mal an uns vorbeigegangen.

    Verwirrt mich nicht! 😤

  • Neee, aber lauter MInibolsonaros aka Querdenker die um nix besser sind.

    Und gegen knapp 200 von den Idioten ist jetzt Strafanzeige gestellt worden. Find ich super, denn nur so lernen die (hoffentlich), daß ihr Handeln auch Konsequenzen hat. Ich hoffe auf einen fetten Dämpfer.

    :thumbup:

    meep meep

  • Das stimmt, Dirk. "Bedenke die Konsequenzen Deines Handelns", so wurde mir das mal gesagt. Hab ich auch nicht immer gemacht und bin in zwei Fällen so richtig schmerzhaft auf die Nase gefallen damit. Vielleicht lernt man nur so. Deshalb: Strafanzeige gut, aber die Strafe muss weh tun. Mit erhobenem Zeigefinger und "Du böser Bube, Du" erreichen wir da nichts.

  • Und gegen knapp 200 von den Idioten ist jetzt Strafanzeige gestellt worden. Find ich super, denn nur so lernen die (hoffentlich), daß ihr Handeln auch Konsequenzen hat. Ich hoffe auf einen fetten Dämpfer.

    :thumbup:

    Mal die Sache halbwegs auf den Punkt gebracht ,


    Glücklicherweise haben wir keinen solchen völlig ignoranten Despoten wie diesen Bolsonaro am Lenker sitzen.


    Dafür haben wir eine Verwaltung die auch nicht besser ist als der oben zitierte Staatslenker , - schlichtweg ist von der Regierung und der EU der Virus absolut komplett in seiner Gefährlichkeit unterschätz worden ! ! !


    Dann die Desaströse Einkaufspolitik von Brüssel aus , eine bessere Hilfskraft wird mit dem Einkauf von Impfstoff beauftragt . Wo war den

    der Star von der Leyen , der allgegenwärtige Macher ..........


    Dann das Ausbremsen von unserem Gesundheitsminister ........

    Redeverbot von Spahn und Wiehler über Missstände in der Impfpolitik ...........

  • Dafür haben wir eine Verwaltung die auch nicht besser ist als der oben zitierte Staatslenker , - schlichtweg ist von der Regierung und der EU der Virus absolut komplett in seiner Gefährlichkeit unterschätz worden ! ! !


    Dann die Desaströse Einkaufspolitik von Brüssel aus , eine bessere Hilfskraft wird mit dem Einkauf von Impfstoff beauftragt . Wo war den

    der Star von der Leyen , der allgegenwärtige Macher ..........


    Dann das Ausbremsen von unserem Gesundheitsminister ........

    Redeverbot von Spahn und Wiehler über Missstände in der Impfpolitik

    Sorry, aber deine Polemik ist - in meinen Augen - ziemlich daneben.


    Wäre er unterschätzt worden, hätten wir dieselben Probleme wie z. B. in Indien oder in der 1. Welle in Italien. Tonnenweise Tote, und Verbrennung derselben auf Scheiterhaufen, weil's einfach zuviel sind.


    Hinterher zu meckern, was alles schlecht war, ist vergleichsweise einfach. Abgesehen weißt du nicht, wie es mit anderen Parametern gelaufen wäre.


    Zum Thema EU-Einkauf: Die EU ist eine Gemeinschaft. In guten wie in schlechten Zeiten. D.h. man teilt auch in der Gemeinschaft den Impfstoff, sodass alle was haben, aber entsprechend weniger. DAS ist Gemeinschaft.


    Warum haben wir derzeit die längste Periode ohne Krieg? Weil wir miteinander reden, handeln, uns einigen. Würden wir a la Trump sagen "ich zuerst", ist das vielleicht kurzfristig fein, geht aber nicht lange gut. Und was "nicht gut gehen" im Nuklearzeitalter heißt, dürfte auch dir klar sein.


    Das nicht alles optimal lief, liegt in der Natur der Sache. Wer von uns kann behaupten, alles richtig zu machen? Über 80 Mio. Individuen stets perfekt zu dirigieren? Du?

    Das es am Anfang eng wird mit Impfstoff, war klar. Je mehr auf den Markt kommt, umso besser wird die Lage. Und es sieht derzeit wirklich gut aus. Je mehr die Durchimpfung fortschreitet, umso unkritischer wird es. Und mittlerweile sind wir wirklich breit aufgestellt.


    Wenn man sich die benachbarten Staaten so anschaut, können wir uns - meiner Ansicht nach - nicht beschweren...

    meep meep

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!