Wie bekomme ich das Motorrad auf dem Anhänger versichert?

  • So Leute,

    ich brauche Euer Schwarmwissen.


    Ich möchte Ende Mai mit dem Motorrad auf dem Mietanhänger nach Südtirol. Das Motorrad ist VK versichert. Nach Rücksprache mit der Versicherung zählt das Motorrad auf dem Anhänger als Ladung und ist nicht durch die eigene VK abgesichert.

    Die Vollkaskoversicherung gilt wohl nur für den Anhänger.:/


    Wie bekomme ich das Motorrad für den Transfer versichert.

    Hat da einer Erfahrungen:?:


    Gruß Burghard

  • Interessante Fragestellung.

    Hätte spontan nur die Idee mal beim ADAC nachzufragen, wenn du da Mitglied bist.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Dieses Problem hat jeder Spediteur. Eine Anfrage dort könnte helfen.


    Stichwort "Güterschadenshaftpflichtversicherung".


    Dazu wird eine Versicherungssumme von XX € je kg Ladegewicht zugrunde gelegt. Mit 60 €/kg Motorrad käme man grob hin.

  • Ich fahre sehr häufig mit Leihanhänger.

    Die auch bei einem Unfall mit Fremdverschulden versichert sind.

    Für die Ladung bist Du selber verantwortlich.

    Das fängt bei der Ladungssicherung an.

    Schlau machen !

    Verzurrst Du Dein Moped nicht ordentlich,

    kommt niemand dafür auf.

    Du mußt den Transport bei Deiner eigenen Versicherung anmelden,

    damit die „Ladung“ in Deinem Fall Vollkasko versichert ist und bleibt.

  • Ich schließ mich den anderen an und kann dir nur raten bei der Versicherung nachzufragen. Da muss es doch was geben, damit auch dein Motorrad versichert ist. Vor allem kannst du dir dann sicher sein, dass alles passt.

  • Der Anhänger ist über das Zugfahrzeug versichert, solange er mit dem Fahrzeug verbunden ist.


    Das bedeutet: Zugfahrzeug Haftpflicht -> Anhänger und Fracht Haftpflicht. Genauso verhält es sich bei Vollkasko.

    Mein Anhänger hat eine Teilkasko-Versicherung um bei Diebstahl versichert zu sein.

    Schäden die bei Gespannfahrten durch den Anhänger entstehen, werden über die Versicherung des Zugfahrzeugs abgewickelt.

    Anders, wenn der Anhänger nicht mehr am Fahrzeug hängt, dann bezahlt seine Haftpflicht.

    Mein Freund hat den Anhänger abgehängt und vergessen die Sicherungsleine von der AHK zu nehmen. Beim Umparken des PKW hat der Anhänger Schwung bekommen und ein parkendes Auto beschädigt.

  • Klingt soweit logisch.


    Dass aber die Fracht "automatisch" durch die Vollkasko mitversichert ist, trifft auf meine Skepsis. Der Wert zweier Motorräder kann schnell 20 bis 40 T€ ergeben ... ein Risiko, das aus Sicht der Versicherung bestimmt separat abzusichern ist.


    Ein Anruf bei ADAC oder Versicherung sollte (letzte) Klarheit bringen.

  • Da fällt mir auch noch eine Frage ein, die mir schon ewig unter den Nägeln brennt:


    - Unfall mit dem Anhänger und Frage wer die Schäden am Mopped bei Eigenverschulden übernimmt, ist die eine Sache.

    - Diebstahl die andere

    - Mopped abgeladen auf dem Platz ist versichert. Kein Thema.

    - Mopped auf dem Anhänger, Anhänger mit KFZ verbunden. Was dann?

    - Mopped auf dem Anhänger, Anhänger steht neben dem Auto oder sonstwo. Was dann?


    Die Frage stelle ich mir immer wenn ich auf Reisen Zwischenübernachtungen habe. Bisher habe ich in Unkenntnis der Sachlage immer die Nummer Sicher gewählt. --> Abladen und neben den Anhänger stellen. Nervt halt nur.

  • dann Kauf dir ein Schloss für die Anhängerkupplung..., oder eine Kralle die an die Räder für den Anhänger kommen........ Und das Motorrad wird ja wohl auch mit diversen Schlössern und Ketten gesichert sein...... . Und dokumentieren per Beweisfotos wirst Du das ja auch können....

  • Die Frage von BB1966 beinhaltete ja „Leihanhänger“,

    und nicht eigener Anhänger.

    Und ein Leihanhänger ist n i c h t über das Zugfahrzeug versichert.

    Anhängerverleih-Firmen geben normale Haftpflicht mit auf den Weg,

    für den Hänger.

    Egal ob Du den mit Auto, Fahrrad oder per Hand ziehst.

    Klär das wirklich mit Deiner Moped Versicherung,

    bevor Du losfährst.

    Das ist wichtig, vor allem wennst ins Ausland möchtest.

    Auch dem Hängerverleih mitteilen,

    daß Du Deutschland verläßt.

  • Ein Motorrad auf dem Anhänger ist Ladung.

    Keine Versicherung vom Auto oder Anhänger übernehmen irgendwas.

    Sollte das Motorrad ohne anderer einwirkung herunterfallen zahlt keiner.

    Ganz einfach eine Ladungsversicherung machen,manche Versicherungen bieten so etwas an.

  • Ein Motorrad auf dem Anhänger ist Ladung.

    Keine Versicherung vom Auto oder Anhänger übernehmen irgendwas.

    Sollte das Motorrad ohne anderer einwirkung herunterfallen zahlt keiner.

    Ganz einfach eine Ladungsversicherung machen,manche Versicherungen bieten so etwas an.

    Danke für die Meldungen.

    Graf hat das für mich Richtige beschrieben.

    Ich komme wohl nicht drumherum eine separate Versicherung für die Mopeds auf dem Anhänger abzuschließen.

    Für mich der sichere Weg.

    Halt nach dem Motto: Was ich nicht mal eben so vom Konto bezahlen kann, wird versichert. Und bei 13k€ Wert vom Moped wird die Luft halt dünn....

    Gruß BB

  • dann Kauf dir ein Schloss für die Anhängerkupplung..., oder eine Kralle die an die Räder für den Anhänger kommen........ Und das Motorrad wird ja wohl auch mit diversen Schlössern und Ketten gesichert sein...... . Und dokumentieren per Beweisfotos wirst Du das ja auch können....

    Habe ich fast alles.

    Ich komme darauf weil bei mir Fahrräder, auch wenn sie abgeschlossen sind, nicht gegen Diebstahl versichert sind, wenn Sie auf dem Fahrradträger auf dem Auto stehen.

    Lade ich sie ab und stelle sie abgeschlossen daneben, schon.

    Habe ich schriftlich........


    Kämmt sich mit dem Spruch:

    Im nächsten Leben werde ich Geisteskranker, dann habe jedenfalls Chancen auf einen Job als Politiker. Vielleicht denkt meine Versicherung genauso!:D

  • Halte uns mal bitte auf dem Laufenden. Das Thema ist sicherlich für den einen oder anderen interessant für lange Touren.

    - Jahres-, Monats-, Wochen- und Tagesversicherung ggfs.

  • Kommt wohl auf die Versicherung an. Hab mal bei meinem Vertreter nachgefragt - meine Versicherung zahlt wenn das moped vk versichert ist. Mein Agenturist hat genau diesen Schaden gerade problemlos reguliert gekriegt.

  • Kommt wohl auf die Versicherung an. Hab mal bei meinem Vertreter nachgefragt - meine Versicherung zahlt wenn das moped vk versichert ist. Mein Agenturist hat genau diesen Schaden gerade problemlos reguliert gekriegt.

    das ist mal eine weiterführende Antwort

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!