Tyre to Travel Vers.8 (Routingsoftware)

  • Vorweg : Tyre ist jetzt in vollem Umfang Freeware ! Was mach ich jetzt nur mit meiner Lifetime Lizenz :scratch: Hat auch schon Jemand die Version 8 von Tyre (to Travel) installiert ? Bei mir berechnet er jetzt nur noch Luftlinien, keine Routen mehr mit Straßenführung. Gibt es weitere erfahrungen / Problemberichte und ggf. Lösungen ? Gruß Holger

  • Hey, soweit ich weiß gibt es Tyre nicht mehr wirklich, funtioniert zwar noch in der alten Version, das Problem ist, dass es nicht mehr auf Google Maps zugreifen kann, k. A. was TomTom gebastelt hat, es gibt soweit ich mich erinnere gibt es irgendwas anderes von TomTom... Map.... keine Ahnung. Aber Tyre ist definitiv raus... LG Alex

  • Für mich ist Tyre nun raus, ich werde Google nicht meine Konto oder Kredikarteninformationen geben :negative: ,- schade , da ich gern Tyre erworben und benutzt habe.

  • Hi, wenn ich Tyre aufrufe, kommt nur noch "runtime error", weis der Teufel, was die da gebastelt haben. Eigentlich war ich immer mit Tyre zufrieden, besser als das TomTom my Drive connect. Norbert

  • [quote quote=513406]Hey, soweit ich weiß gibt es Tyre nicht mehr wirklich, funtioniert zwar noch in der alten Version, das Problem ist, dass es nicht mehr auf Google Maps zugreifen kann, k. A. was TomTom gebastelt hat, es gibt soweit ich mich erinnere gibt es irgendwas anderes von TomTom… Map…. keine Ahnung. Aber Tyre ist definitiv raus… LG Alex

    Zitat [/quote] Doch, Tyre gibt es noch und gab es die ganze Zeit. Nach der Umstellung von GoogleMaps auf (ich glaube) Here-Maps hat es leider nicht mehr so gut funktioniert. Zum Ende der Version 7 jedoch fast wieder wie früher.

  • [quote quote=513410]Für mich ist Tyre nun raus, ich werde Google nicht meine Konto oder Kredikarteninformationen geben :negative: ,- schade , da ich gern Tyre erworben und benutzt habe.

    Zitat [/quote] Ich habe den Google API-Key (oder wie das Ding auch immer heißen mag) angefordert und nutze Google-Maps schon wieder die ganze zeit bei Tyre, bekomme jeden Monat eine Rechnung von 0,00 €. So lange es so funktiniert ist es mir recht - GoogleMaps find ich immer noch mit Abstand am besten.

  • [quote quote=513412]Hi, wenn ich Tyre aufrufe, kommt nur noch “runtime error”, weis der Teufel, was die da gebastelt haben. Eigentlich war ich immer mit Tyre zufrieden, besser als das TomTom my Drive connect. Norbert

    Zitat [/quote] Kurz vor Ende der Version 7 (jetzt aktuell ist ja 8.0) kam ein wichtiges Update um auf 8 upzugraden. Vielleicht hast Du das verpasst. Lösche doch einfach die alte Installation und installiere 8.0 neu.

  • Problem gelöst :yahoo: Es ist ja seltsam, ich hatte den API-Key schon für die Version 7 genutzt, dort hat nach dem Funktionsumfang alles soweit funktioniert. Nach dem Supporthinweis habe ich den Key getestet, die Anzeige war ok - aber das Routing hat nicht funktioniert. Dann habe ich über Tyre einen neuen key anfordern wollen, es kam gleich meine Google api-Seite, dort gibt es 3 Optionen für die Google api Nutzung, eine für die Maps, eine für die Routenberechnung die dritte weiß ich leider nicht mehr. Ich habe den Checkhaken von maps use zu routing geändert, Tyre neu gestartet und jetzt funktioniert es.

  • Ich habe Tyre, nach jahrelanger Nutzung, gestern deinstalliert. :-( Ich habe keine Kreditkarte und würde die Daten, selbst wenn ich eine Kreditkarte hätte, Google ganz bestimmt nicht mitteilen. :negative: Dann plane ich eben mit z.B. Kurviger.de :mail:

    __________________________________________________________________


    Ich würde niemals behaupten, dass ich perfekt bin.

    Denn um ehrlich zu sein, bin ich sogar ganz weit weg davon.

    Ich bin einfach ich selbst und das ist auch gut so.


  • Ja - das mit der Kreditkarte ist schon ärgerlich. Ich habe den API-key schon bei Version 7 angefordert, bekomme seit dem immer monatlich eine Rechnung von Google mit 0,00 €. Solange das so bleibt ist es mir das Risiko wert. Man könnte ja auch eine Kreditkarte nach Login zurückgeben - oder abmelden oder wie immer die ungültig machen kann. Zu Google : Ich finde die Googlekarten immer noch etwas besser wie Esri (und die anderen) die ich auch bei kurviger.de (das Programm finde ich wirklich auch gut) immer nutze, insbesondere die Google Terraindarstellung nutze ich gerne. Das Umschalten von Straßen- zu Gelände- oder Satellitendarstellung nutze ich auch sehr oft. Bei der Routenplanung mal die Berge im Geländemodus suchen, die Tour in der Straßenansicht mit jeder Menge Informationen von z.B. Kaffees, Hotels, Sehenswürdigkeiten etc. und die beste Stelle in der Innenstadt mit der Sat-Ansicht. Zu Tyre: Ich kenne nur dieses Programm welches außer Basecamp (das ist meiner Meinung nach total sch....) bei einem BMW/Garmin Navi Ziele und Wegpunkte erstellen kann. Das ist z.B. bei Kurviger.de leider nicht möglich. Somit kann man nur 29 Ziele übertragen, sonst wird die Route geteilt. Bei Tagestouren von i.d.R. 350-400km sind mir 29 Routenpunkte zu wenig. Außerdem sind Wegpunkte oft komfertabler, da sie (im Gegensatz zu Zielen) nicht exakt angefahren werden müssen. Gut - bei Umleitungen wird es dann ein wenig tricky. Zusammenfassend: Für mich ist Tyre derzeit das beste Programm um meine Touren mit BMW/Garmin Navi genau so zu fahren wie ich sie mir vorgestellt habe (das geht mit dem TomTom besser) und hoffe das es wieder so gut wird wie es mal war. Außerdem ist es jetzt mit vollem Funktionsumfang für ALLE kostenlos zu nutzen, früher gab es ja eine einfachere Freewareversion und eine kostenpflichtige Vollversion.

  • Moin Leute, ich bin aufgrund der Problem mit Tyre auf My Route App umgestiegen. Funktioniert ganz gut. Ich komme zu mindestens mit klar. Habe übrigens auch ein BMW- Navi Grüße

  • Hierzu kam heute dieser Text bei mir an: TyreToTravel hat angehalten … aber MyRoute-App geht weiter. Aufgrund der Konkurrenz durch Online-Routenplaner ist für Tyre leider kein Platz mehr auf dem Markt. Bereits zu Beginn des Jahres 2018 wurden die Zahlen rot und es blieb daher nichts anderes übrig, als die Tätigkeiten von TyreToTravel zum 17. Juli 2019 einzustellen. Wir danken Ihnen allen für die kontinuierliche Unterstützung in den letzten Jahren! Ich selber benutzte Tyre (vor Jahren) nur zwei mal, zum ersten und zum letzten Mal, kam mit dem Zeug nicht zurecht. Was prima funktioniert ist MyDrive zusammen mit TomTom, und der TomTom Blitzer. Fahre ich mit der Dose (ohne TomTom) habe ich MyDrive und Blitzer ebenfalls an, erkenne Staus lange vor dem Fahrzeugnavi und kann diese wunderbar umfahren.

  • Bin auch nach dem Ende von Tyre umgestiegen auf www.myrouteapp.com Tolles Ding! Läuft auf PC, iPad und Android. Man kann zur Planung diverse mitgelieferte Karten nutzen: von GoogleMaps über Garmin (Here), TomTom, OpenStreetMap, Michelin, OpenCycleMap bis Topo. Da kann man gut erkennen, wie unterschiedlich die Navis routen würden. Darüber hinaus kann man Routen mit nur dedizierten (angemeldeten) Freunden, oder der ganzen Welt teilen. In der Gruppe macht es so richtig Spaß, einen Ausflug oder gar mehrere Touren für den gem. Urlaub miteinander zu planen. Nach der Planung kann jeder die Route(n) im Format seiner Wahl direkt auf's Navi schieben. Oder mit der App am Smartphone navigieren. Während der Fahrt zeichnet die App den Track auf und kann sogar georeferenziert Fotos zum Track speichern. Wer mag kann am Ende eine Story zur Reise schreiben und das wiederum mit Freunden oder allen teilen. Gibt's als Freeware mit etwas eingeschränkten Funktionen. Oder als bezahlte Version. Ich zahle, weil das Ding echt gut ist und jeden Cent wert ist und nutze es überall, sogar zum Wandern. Und der Entwickler reagiert auf zusätzliche Wünsche und baut sie in neue Versionen ein. :bye:

    ...nichts ist unmöglich ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!