Rentenerhöhung

  • Gib aber nicht alles auf einmal aus. Das wäre arg leichtsinnig, findest Du nicht? Schaschel.

  • sei froh das du überhaupt was kriegst, :roll:

  • Reicht für ein Six-Pack Halbliter Adelskrone Export aus dem Penny. Also einen Tag saufen aus Freude über die pralle Erhöhung... :prost: Prost allerseits :-D



    Bearbeitet von DerKlausi am 21. Mär 2013 - 19:00 Uhr.

  • In dem sie genau wie alle Anderen auf die Straße gehen, Krach machen und ihre Ansprüche geltend machen. Ist dann zwar kein Streik im landläufigem Sinne, aber man kann sich auch was einfallen lassen, um auf Ansprüche aufmerksam zu machen.

  • Hat das schon mal irgendwann etwas gebracht?

  • Herbert-HH Bringt ständig was. Man muß sich nur in der Welt umsehen dann sieht man das auch. Lieben Grüß Herbert :-)[/quote] Genau Herbert. Viele Leute schauen nicht über den Tellerand! Glückauf Martin

  • Natürlich ist es für den einzelnen schön, mehr zur Verfügung zu haben. Wäre ich Rentner, würde ich genauso denken. Da ich von diesem Punkt noch weit weg bin, denke ich hier ein bisschen anders. ;-) Das System "Generationenvertrag" wird kippen (müsste eine Vertrag nicht eigentlich von beiden Seiten angenommen werden? ;-) ) Um das trotzdem so lange wie möglich halten zu können und sich die immer älter werdende Wählerschaft bei Laune halten zu können, werden aus diesen Gründen alle "Jüngeren"..

    • deutlich länger arbeiten müssen als die jetzige Rentner-Generation
    • deutlich weniger Rente relativ zur jetzigen Rentner-Generation erhalten
    • länger und deutlich höher in das Rentensystem einzahlen müssen...

    ...von dem alleine später die Masse nicht mehr leben können wird. Auch wenn die Erhöhung in deinem Fall gering ist - immerhin war es (absolut gesehen) eine Erhöhung... Gruß Flo

  • Das mit der Rentenerhöhung sehe ich aber etwas anders. Wenn die Politiker nicht damit begonnen hätten, die Rentenkassse zu plündern(angefangen in der Aera Kohl) um den Haushalt zu sanieren und sich Wählerstimmen aus den neuen Bundesländern zu sichern, dann wär auch genug Geld für das System enthalten. Das gleiche geschieht wohl im Moment auf Zypern. Dort soll auch die Rentenkasse zur Staatssanierung herhalten.

  • Eine richtige Rentenkasse (der gesetzlichen Rente) in die wir einzahlen um später einmal das einbezahlte und verzinste Geld als Rente zu bekommen, gibt es in Deutschland überhaupt nicht; die Renten werden über den von Flo genannten Generationenvertrag finanziert. Eine Kasse gibt es nur für kurzfristige Rücklagen. Wie auch immer man die zweckentfremdet aufbraucht (im Moment ist sie übrigens so gut gefüllt wie nie, weswegen am Jahresanfang auch die Rentenbeiträge abgesenkt wurden), hat kaum Auswirkungen auf die Zukunft. Dafür eher zu große Rentenerhöhungen (denn Zurückgenommen werden die selten.)

  • Zitat

    aus diesen Gründen alle "Jüngeren".. deutlich länger arbeiten müssen als die jetzige Rentner-Generation deutlich weniger Rente relativ zur jetzigen Rentner-Generation erhalten länger und deutlich höher in das Rentensystem einzahlen müssen...

    Das ist richtig . Aber wann fängt die jetzige Generation denn an in die Rentenkasse einzuzahlen :-? Die sind doch fast alle viel später :roll: Also ich bin Bj 1959 und da sind die meisten aus unserer Generation mit 15 Jahren angefangen zu arbeiten . Und haben da schon Beiträge einbezahlt. Ich denke wer 45 Jahre in die Kasse einbezahlt hat , der sollte ohne Abzug in Rente gehen dürfen. Der hat im handwerklichen Beruf meistens auch die Knochen kaputt. Gruß WIENI 8-)

  • und nich noch zum Sozialamt rennen müssen weil die Rente nicht reicht zum überleben . Oder noch einen Nebenjob anehmen müssen und knüppeln bis er tot umfällt. Das kanns nich sein. Leben und lebenlassen ;-) Dazu trägt diese gigantische Rentenerhöhung im Westen bestimmt nicht bei :-( Gruß WIENI 8-)



    Bearbeitet von wieni am 23. Mär 2013 - 08:03 Uhr.

  • suzikiomi War dein Gehalt zu hoch oder liegt das an etwas anderem? Vielleicht ist dies aber auch, ein Teil des Problems in Europa. Peter, du brauchst dich wegen der 2,50 nicht entschuldigen. Schließlich hast du mit dieser Rentenkürzung deinen Merkel-Beitrag geleistet. Die Belgier und einige andere haben schon recht wenn sie der Bundesrepublik Sozialdumping vorwerfen und sie damit zum Problem erklären. Ich staune immer wieder, wie tief die Propaganda der Bildzeitung reingeht... Einen schönen Sonntag Herbert :-)

  • Wenn ein Finanzanleger Geld annimmt, Rendite verspricht, die tatsächlich auch auszahlt, aber nur von den Einzahlungen der neuen Anleger, dann ist das ein Schneeballsystem. Das ist zu recht verboten und strafbar. Weil das irgendwann zusammenbricht. So ähnlich kommt mir das jetzige Rentensystem vor. Da wird auch das Geld der neuen Einzahler zur Auszahlung an die alten Kunden verwendet.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!