Ducati soll Milliarde bringen

  • ... am besten wir legen alle zusammen und kaufen die bude, meine monster will nicht im regal neben "hasse nicht gesehen (indischem turban)" stehen, sie möchte ihren stall in bologna lassen :-x ...hat sie mir so gebollert um die sach einwenig zu verfeinern: habe ein gerücht gehört das BMW jetzt endgültig ihr motorkonzept auf " L90grad" + desmo umstellen wollen, auch das logo fliegt dann raus *smile



    Bearbeitet von gsxr1965 am 02. Mär 2012 - 21:52 Uhr.

  • Zitat

    um die sach einwenig zu verfeinern: habe ein gerücht gehört das BMW jetzt endgültig ihr motorkonzept auf " L90grad" + desmo umstellen wollen, auch das logo fliegt dann raus *smile #

    ….....und wieder mal hat es uns gezeigt, Ducati-Fahrer müssen kein Hirn haben :kotz:

  • Ist der Laden immer noch nicht verkauft?????? Dann muß wohl der Preis runter!!! Ich werd mal ein Agebot abgeben 1,01 € (für den Preis von 1,-€ gehen meist finanziell marode Firmen weg) :-D

  • Mal ganz ehrlich, wer wollte denn wirklich Ducati kaufen und warum? ;-) Warum sich mir einer schlechten unausgereiften Kopie zu frieden geben, wenn man das das Beste preiswerter und ausgereifter bekommen kann. Der mit der Warnweste fuhr :-D:-D:-D

  • Zitat von gsxr1965

    habe ein gerücht gehört das BMW jetzt endgültig ihr motorkonzept auf " L90grad" + desmo umstellen wollen, auch das logo fliegt dann raus *smileBearbeitet von gsxr1965 am 02. Mär 2012 - 21:52 Uhr.

    Alles Taktik um die Medien zu verwirren,in Wahrheit arbeitet BMW an einem neuen Motorenkonzept...soll ein 3 Zylinder-V4-in Reihe werden. Is aber noch ein geheimes Geheimprojekt...also...falls dich jemand fragen sollte, von mir hast du das nicht :naughty:

  • Warte. Ich muß schnell aufs Klo und..... :kotz:

  • Zitat von Pommes

    Berti, und ich habe keine Sorgen....von 0 bis 160 km/h siehst du kein Land, und das war die Wette... Tanti saluti pommes

    als alter Kawafahrer muß ich jetzt aber auch mal was dazu sagen berti´s 9er beschleunigt ( Ist in Tests nachzulesen ) in 8,9 sec von 0 -200 km/h die Multi, hab ich selber rausgesucht, braucht dafür 10,1 sec. @ pommes , wie kommst du darauf das du die 9er bis 160 km/h stehen lässt ? @Berthold, wenn du das vergeigst, nimmst du halt meine, da sind die 200 Km/h nach 7,2 sec auf dem Tacho ( und das kann die 12er schon seit 2000 )



    Bearbeitet von zxandre am 06. Mär 2012 - 19:44 Uhr.

  • Andre, ;-) Versuch macht kluch... :lol: Tanti saluti pommes

  • Zitat

    Alles Taktik um die Medien zu verwirren,in Wahrheit arbeitet BMW an einem neuen Motorenkonzept...soll ein 3 Zylinder-V4-in Reihe werden. Is aber noch ein geheimes Geheimprojekt...also...falls dich jemand fragen sollte, von mir hast du das nicht

    ...es gibt ja doch noch humor und schalk im nacken hier, das freut mich sehr. *grins

  • nun geht das Gerücht rum das VW Ducati übernommen hat....Hauptsache Mahindra ist draussen.. :evil::-D

  • na dann wird es wohl bald zum "golf-pink floyd" eine "multistrada-eros ramazotti" geben :lol: oder dem "new beetle" wird noch eine "new pantha" danebengestellt ;-) gruß chris

  • VW gehört die Designschmiede Italdesign Giugiaro . Aber der Grund dieser Transfergeschichte mit Ducati, liegt doch in den Tod von Claudio Castiglioni ! Dieser Mann hat sich persöhnlich um die traditionsreichen Motorradbetriebe in Italien gekümmert. Ohne ihn, wäre es schon 1985 dunkel gewesen, bei Ducati. Man braucht Visionäre und keine Bänker. Dann geht der Betrieb den Bach hinunter.

  • In das gleiche Horn stößt das 'Schwestermagazin' MCN: -> Audi poised by Ducati - auf motorcyclenews.com Aus der Luft gegriffen ist die Nachricht bestimmt nicht... aber wie bekommt man einen Quattro-Antrieb in ein Motorrad? Das Lenkrad scheidet bei Bikes aus... ;-) das Reserverad auch... hmmh... :-P Trotzdem bin ich mal gespannt.

  • Zitat von Pommes

    Montag, 13. Februar 2012 Finanzinvestor plant Verkauf Ducati soll Milliarde bringen Der Motorradhersteller Ducati steht einem Medienbericht zufolge vor dem Verkauf. Der Finanzinvestor Investindustrial plane die Veräußerung der Italiener. Als Käufer kämen der indische Autobauer Mahindra, Volkswagen oder BMW infrage. Ducati-Maschinen sind bei jedem Grand Prix zu bewundern. (Foto: picture alliance / dpa) Der Besitzer der italienischen Motorradmarke Ducati will einem Zeitungsbericht zufolge das Unternehmen für bis zu eine Milliarde Euro verkaufen. Nach Angaben der "Financial Times" ist der Verkauf durch den Finanzinvestor Investindustrial an einen Konkurrenten oder einen Autokonzern wahrscheinlicher als der ursprünglich angestrebte Börsengang. Investindustrial-Vertreter Andrea Bonomi sagte dem Blatt, für weiteres Wachstum benötige Ducati einen Industriepartner von Weltklasse. Man werde in diesem Jahr auf einen derartigen Partner hinarbeiten. Dem Zeitungsbericht zufolge kommen als Käufer der indische Autobauer Mahindra, Volkswagen oder BMW infrage. Ein BMW-Sprecher erklärte allerdings, das Münchner Unternehmen sei nicht an Ducati interessiert. BMW stellt neben Autos auch Motorräder her. Volkswagen lehnte eine Stellungnahme ab. VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piech, der früheren Angaben zufolge selbst Ducatis fährt, hatte vor Jahren eingestanden, der Verzicht auf den Kauf der Marke sei ein Fehler gewesen. Ein Verkaufspreis von einer Milliarde Euro wäre das Dreifache der Summe, mit der Investindustrial einst bei Ducati einstieg. Die Investmentgesellschaft der italienischen Familie Bonomi lotete schon im vergangenen Jahr einen Ducati-Börsengang in Hongkong aus. rts Ducati wird dann sicher ne VW Tochter, obwohl ich ja immer noch Hoffnung habe das Daimler kauft... ;-) Das Alllllllllllllllllerschlimmste wäre natürlich Mahindra, dann würden die Duc's neben den Enfields im Regal stehen. :evil: Tanti saluti pommes

    Verdammt! Für einen Euro hätte ich die Firma übernommen! :motz:

  • Ich schon wieder! Audi ist ja grob gesagt aus der Auto Union entstanden, zu der auch DKW gehörte. Und die haben auch Motorräder gebaut, ganz gut geformte im Übrigen. Damit würde VW/resp. Audi also nur eine alte Tradition wieder aufnehmen und wieder Zweiräder herstellen lassen. Das Know-How von Ducati ist ja auch wirklich beeindruckend und darf auf keinen Fall verloren gehen. Ist, finde ich, eine sehr rühmliche Tat vom Audi Management, wenn sie wirklich Ducati retten sollten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!