Pyrenäen September 2012

  • Hallo liebe Motorradgemeinde, wir möchten im Sept. in die Pyrenäen fahren. Ca. Start 03.09.12 so in etwa 2 Wochen Tour insgesamt - nach hinten sind wir flexibel - vor dem 03. Sept. geht leider nicht. Wir fahren normal bis zügig, aber nicht übertrieben. Ausdauer und Spaß am Fahren wäre aber gut. Wir reisen vom Norden (Bremen) aus in ca. 3 Tagen an und ca. 3 Tage retour - vor Ort selbst sollte es so eine Woche sein. Bei Fragen gerne posten oder per PN. Treffen kann man sich auch unterwegs... Wir freuen una auf Dich! Viele Grüße die Banditen



    Bearbeitet von bipja am 12. Feb 2012 - 18:30 Uhr.

  • Hallo, wir fahren am 23.9. mit dem Zug nach Narbonne und dann weiter in die Pyrenäen. Ein Gedankenaustausch über fahrenswerte Strecken wäre schön. Wir sind 6 Motorräder. Viele Grüße aus Berlin

  • Hallo, wir wollen kreuz und quer von der einen Seite zur anderen Seite fahren...ich denke mal, fast alle Strecken in den Pyrenäen sind geil, vor allem, wenn man aus Berlin oder - wie wir - aus Bremen kommt ;-))) Was kostet der Zug nach Narbonne - und zurück ?? Wäre sicher eine Alternative für einige Leute. Viele Grüße Silvia

  • Normalpreis: Berlin - Narbonne- Berlin im Sept. ca. 620 Euro p.P + 1 Motorrad im 5er Abteil. Weil wir so früh gebucht haben, gab es ein Angebot für 530 Euro. Wenn man bedenkt, dass es hin und zurück fast 4000 km sind, ist es zwar immer noch teuer - aber nervenschonend.

  • Uiiii, das ist schon ein heftiger Preis...danke für die Info. Von Bremen aus bis Perpignan sind es ca. 1500 einfache Strecke. lacht...aber durch Frankreich durch zu fahren, macht uns tierisch Spaß...denn, der Weg ist das Ziel :-))))) Ich finde aber, jeder soll so anreisen, wie er gerne möchte.

  • Wir haben uns die Tourdaten von http://www.mdmot.de geholt und sind damit 10 Tage vom Mittelmeer zum Atlantik und wieder zurück. Der Track war ideal super Landschaften und so gut wie keinerlei Verkehr. Abends haben wir uns auf der spanischen Seite immer ein kleines Hotel gesucht und dort bei Bier und gutem Essen den Tag ausklingen lassen. Im Hotel Maison Las Clauzes haben wir unseren Hänger und das Auto geparkt und sind dann von dort in die oben genannte Tour eingestiegen. Im Hotel Pena Montanesa sind wir ein paar Tage geblieben um die Schluchten und Täler der Zentral Pyrenäen ein wenig genauer zu erforschen. Hier findet ihr auch ein paar Bilder von unserer Tour.

  • Zitat von bipja

    Hallo liebe Motorradgemeinde, wir möchten im Sept. in die Pyrenäen fahren. Ca. Start 03.09.12 so in etwa 2 Wochen Tour insgesamt - nach hinten sind wir flexibel - vor dem 03. Sept. geht leider nicht. Wir fahren normal bis zügig, aber nicht übertrieben. Ausdauer und Spaß am Fahren wäre aber gut. Wir reisen vom Norden (Bremen) aus in ca. 3 Tagen an und ca. 3 Tage retour - vor Ort selbst sollte es so eine Woche sein. Bei Fragen gerne posten oder per PN. Treffen kann man sich auch unterwegs... Wir freuen una auf Dich! Viele Grüße die Banditen

    Bisher sind wir 3 Personen = Rainer, Jürgen und Silvia - es wäre schön, die Gruppe noch ein bißchen zu erweitern, damit man sich nach dem Moppedfahren in angenehmer Runde beim Klönen schön entspannen kann. Wer hat Lust? Ach ja, Französisch-Sprachkenntnisse vorhanden, falls hier jemand bedenken hat.

  • Hallo Netties, bisher sind wir 3 Personen = Rainer, Jürgen und Silvia - es wäre schön, die Gruppe noch ein bißchen zu erweitern, damit man sich nach dem Moppedfahren in angenehmer Runde beim Klönen schön entspannen kann. Wer hat Lust? Ach ja, Französisch-Sprachkenntnisse vorhanden, falls hier jemand bedenken hat.

  • PYRENÄEN: auf der französischen seite liegt viel rollsplit, was nerven kann, aber... ...auf der spanischen seite sind viele strassen kaum wiedererkennbar, seit die spanier mit eu-geldern in die berge löcher sprengen und tunnel bauen, wo vorher kleine strässchen sich auf den gipfel schwangen. ich war seit 1987 einige male da, 2011 habe ich einiges (besonders in den spanischen pyrenäen) nicht mehr wiedererkannt: gerade, vierspurige beton-strassen, wo vorher eine landstrasse war. für enduros auf bergpisten immer noch herrlich, für grosse strassenmotorräder schnell ernüchternd. daher sind viele motorrad-reiseführer der region nicht mehr gültig... http://www.amazon.de/Lust-auf-…-Mittelmeer/dp/3933385180 gute tipps gibt es aber überall http://www.motorradonline.de/d…esse-der-pyrenaeen/359022 ...aber warum ihr alle immer in gruppen unterwegs seien müsst, werde ich wohl nie verstehen... viel spass trotzdem wünscht rainer



    Bearbeitet von elbstrand am 19. Mär 2012 - 15:36 Uhr.

  • Vielen Dank für die wertvollen Tipps, Rainer, werde sie mal durchforsten und prüfen und wenn das nix iss, auch ggf. das Ziel spontan ändern... lacht...ich liebe es, in Gruppen zu fahren, werde aber wohl niemals das "genüssliche Cruisen" (steht bei Dir im Profil) verstehen...ich mag es zackig und optisch wie an der Kette entlang gereiht ;-))) Viele Grüße Silvia

    Zitat von elbstrand

    PYRENÄEN: auf der französischen seite liegt viel rollsplit, was nerven kann, aber... ...auf der spanischen seite sind viele strassen kaum wiedererkennbar, seit die spanier mit eu-geldern in die berge löcher sprengen und tunnel bauen, wo vorher kleine strässchen sich auf den gipfel schwangen. ich war seit 1987 einige male da, 2011 habe ich einiges (besonders in den spanischen pyrenäen) nicht mehr wiedererkannt: gerade, vierspurige beton-strassen, wo vorher eine landstrasse war. für enduros auf bergpisten immer noch herrlich, für grosse strassenmotorräder schnell ernüchternd. daher sind viele motorrad-reiseführer der region nicht mehr gültig... http://www.amazon.de/Lust-auf-…-Mittelmeer/dp/3933385180 gute tipps gibt es aber überall http://www.motorradonline.de/d…esse-der-pyrenaeen/359022 ...aber warum ihr alle immer in gruppen unterwegs seien müsst, werde ich wohl nie verstehen... viel spass trotzdem wünscht rainerBearbeitet von elbstrand am 19. Mär 2012 - 15:36 Uhr.





    Bearbeitet von bipja am 19. Mär 2012 - 20:55 Uhr.

  • Zitat von bipja

    Vielen Dank für die wertvollen Tipps......ich liebe es, in Gruppen zu fahren, werde aber wohl niemals das "genüssliche Cruisen" (steht bei Dir im Profil) verstehen...ich mag es zackig und optisch wie an der Kette entlang gereiht ;-))) Viele Grüße Silvia

    herdentiere, um gottes willen ;-) nur der gedanke daran verdirbt mir alles. trotzdem: viel spass auf der flucht, rainer



    Bearbeitet von elbstrand am 20. Mär 2012 - 10:35 Uhr.

  • a man's gotta do, what a man's gotta do. but he has to do it alone :-)



    Bearbeitet von elbstrand am 23. Mär 2012 - 09:33 Uhr.

  • Hallo liebe Motorradgemeinde, wir möchten im Sept. in die Pyrenäen fahren. Ca. Start 03.09.12 so in etwa 2 Wochen Tour insgesamt - nach hinten sind wir flexibel - vor dem 03. Sept. geht leider nicht. Wir fahren normal bis zügig, aber nicht übertrieben. Ausdauer und Spaß am Fahren wäre aber gut. Wir reisen vom Norden (Bremen) aus in ca. 3 Tagen an und ca. 3 Tage retour - vor Ort selbst sollte es so eine Woche sein. Bei Fragen gerne posten oder per PN. Treffen kann man sich auch unterwegs... Bisher sind wir 3 Personen = Rainer, Jürgen und Silvia - es wäre schön, die Gruppe noch ein bißchen zu erweitern, damit man sich nach dem Moppedfahren in angenehmer Runde beim Klönen schön entspannen kann. Wer hat Lust? Ach ja, Französisch-Sprachkenntnisse vorhanden, falls hier jemand bedenken hat. Wir freuen una auf Dich! Viele Grüße die Banditen

  • Hallo liebe Motorradgemeinde, bald ist es soweit :-))))....nur noch ein paar Wochen, dann geht es los - überlege Dir, ob Du mitkommen möchtest...wir sind eine unkomplizierte kleine Gesellschaft und haben Spaß am und beim Fahren :-))) zur Tour: Wir möchten im Sept. in die Pyrenäen fahren. Ca. Start 03.09.12 so in etwa 2 Wochen Tour insgesamt - nach hinten sind wir flexibel - vor dem 03. Sept. geht leider nicht. Wir fahren normal bis zügig, aber nicht übertrieben. Ausdauer und Spaß am Fahren wäre aber gut. Wir reisen vom Norden (Bremen) aus in ca. 3 Tagen an und ca. 3 Tage retour - vor Ort selbst sollte es so eine Woche sein. Bei Fragen gerne posten oder per PN. Treffen kann man sich auch unterwegs... Bisher sind wir 3 Personen = Rainer, Jürgen und Silvia - es wäre schön, die Gruppe noch ein bißchen zu erweitern, damit man sich nach dem Moppedfahren in angenehmer Runde beim Klönen schön entspannen kann. Wer hat Lust? Ach ja, Französisch-Sprachkenntnisse vorhanden, falls hier jemand bedenken hat. Wir freuen uns auf Dich!

  • Hallo Pyrenäen-FahrerInnen, Wir sind zu zweit unterwegs und unsere Planung sieht wie folgt aus: Vom 25./26.8 an 2 bis 3 Wochen Basisstation: Campingplatz Isabena, - spanische Seite, ungefähr in der Mitte im Nirgendwo - aber: Tourenfahrer-Hotel-Empfehlung, da mit Bungalows/Hütten und deutschsprachig, (wurde hier im Forum schon mal lobend erwähnt) Es soll unser Ausgangspunkt sein für: - Tagestouren - kleine Schottertouren in die Umgebung, (was mit Reiseenduros und ohne großes Können so geht) - Mehrtagestouren, zum Atlantik, - Mittelmehr, nach Andorra usw. Die An- und Abreise erfolgt ganz entspannt mit Auto und AH von Kiel aus. Vielleicht trifft man sich dort, unterwegs, oder irgendwo in der Gegend. Gruß Hans

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!