Wer kennt ihn nicht...

  • Wer kennt ihn nicht, den Warnweste-tragenden BMW-Fahrer, der uns auf jeder Passstrasse auflauert, um dann breit und fett vor uns herzutrödeln und jede Kurve zuzuparken, bevor wir endlich vorbeiziehen können. Auf der Passhöhe angekommen, zieht er seinen Klapphelm ab und tappt breit grinsend daher mit der Bemerkung: "Soo, do hommer's amol oilig g'hobt mit'm Joghurtbächerr!" Er gehört zweifellos einer neuen Gattung an, die wir neuerdings auf allen schönen Strecken beobachten müssen, die sich rasend schnell vermehrt und durch besonders aufsässiges Verhalten auffällt. Der Prototyp dieser Species könnte wie folgt charakterisiert werden: - seine BMW ist weder schön noch sportlich oder irgendwie originell und sie kann auch nichts besonders gut - das selbe gilt für den Besitzer - selbst wenn er im hohen Norden lebt, zeichnet er sich durch eine völlig grundlose Überheblichkeit aus, die man sonst nur im tiefen Bayern findet und dort als "mir-san-mir"-Gefühl verharmlost - er besitzt einen breiten Scheitel, trägt einen beachtlichen Bauch vor sich her und grinst gerne breit und selbstverliebt - auf der anderen Seite zeigt sein Motorrad bereits einige Wesenszüge des Besitzers auf: Es hängt gerne ab, um sich dann in besonders kostspieligen Werkstätten Wellness-mäßig behandeln und verwöhnen zu lassen. Zur Erklärung dieses neuen Phänomens habe ich auf der Grundlage sorgfältiger Beobachtungen in diesem Forum und auch in der Natur eine These entwickelt, die ich hiermit der Fachwelt zur Diskussion vorstellen möchte: Das Verhalten des Warnweste-tragenden BMW-Fahrers hat biophysikalische Ursachen! Wie wir alle wissen, bestehen wir aus winzigen Atomen, die sozusagen in uns herum schwirren und relativ hoch verdichtet die Materie unserer Körper bilden. Für ein Motorrad und besonders für eine BMW gilt grundsätzlich dasselbe. So, und nun kommt der entscheidende Punkt: Der massive Angriff auf den guten Geschmack, den eine Warnweste darstellt, schwächt die atomare Struktur unseres Körpers so sehr, dass dieser in einen stark volatilen Zustand verfällt, der den massenhaften Austausch von Atomen zwischen der BMW und ihrem Fahrer zur Folge hat. Die Atome der BMW sammeln sich aus bisher ungeklärten Gründen vorzugsweise im Hirn des Fahrers, genauer gesagt im ventromedialen präfrontalen Cortex, wo der Realitätssinn wohnt. An dessen stelle treten nun die bayrischen BMW-Atome. Dies hindert sie zwar daran, etwa statt der Ohren des Fahrers Horizontale Zylinder auszubilden, führt aber zu den oben beschriebenen Verhaltensweisen. Oder gibt es möglicherweise doch eine andere Erklärung? Viele Grüsse Josef

  • Du hast vergessen, dass die Motorräder dieser Spezie unbedingt ein Erscheinungsbild einer Lokomotive haben müssen. Denn die meisten dieser Fahrer haben den Führerschein gemacht als der Kanzler noch Adenauer hieß. Seit dem haben sie nicht gelernt, dass man selber auch die Augen auf machen muß! Und die Schuld nicht immer beim anderen zu suchen ist. :-P Ralf

  • Mir scheint, kiffen in jungen Jahren hat doch Spätfolgen. Ein Erwachsener kann das nicht bei vollem Bewusstsein geschrieben haben-



    Bearbeitet von Olafd am 31. Jan 2012 - 00:23 Uhr.

  • Hierbei handelt es sich mal wieder um das weit verbreitete Phänomen: Ich hab keine Ahnung und erzähl es auch noch jedem... :-D

  • Solche Leute gab es schon immer, und nicht erst seit gestern, jedoch NICHT auf BMW-Fahrer zu zertifizieren, sondern auf so ziemlich alle Marken. Schaut euch mal den Film von Klaus Lemke an: alles BMW-Fahrer , die trugen auch Westen, aber keine Warnwesten. :-) Manfred

  • Zitat von josepp

    Oder gibt es möglicherweise doch eine andere Erklärung? Viele Grüsse Josef

    wenn Du in der belebten Welt nachschaust, findest Du weitere Beispiele.... So passen sich Menschen, die ihre Hunde als Kinderersatz nutzen extrem schnell dem jeweiligen Tierchen an, ob nun Bulldogge oder Jack Russel... schaut auf den Hund und Du weißt, wie Herrchen oder Frauchen in wenigen Monaten aussehen.... :lol: :lol: :lol: Warum soll das nicht auch bei Menschen und Qühen funktionieren? Gruß Irminfried (der bald aussieht wie ne Reisschüssel mit Stollen :lol: :lol: :lol: )



    Bearbeitet von Irminfried am 31. Jan 2012 - 07:58 Uhr.

  • ducthomas Noch nie gesehen............ :heybaby: Gruß Thomas[/quote] Thomas, wo bleiben Deine legendären bissigen Antworten in Bezug zu solchen Kommentaren? :-? Gruß Manfred ;-)

  • Etwas Satire zu den geistigen Ergüssen vom Josef :-D Also wenn ich das so lese, fällt mir nur einer ein, mein Hund :-D Bei dem fing das mal genau so an und zum Schluss mussten wir Ihn erschießen *lach Da soll mal jemand sagen, man könnte sich nicht auch hier wegschmeißen vor lachen. Da haste Dir aber auch einen rausgebogen @ Josef hihihi........ Allzeit gute Fahrt und die Ausrede ich kann nicht überholen ohoh......... :-O

  • Zitat von BMW-Tourenfahrer

    Etwas Satire zu den geistigen Ergüssen vom Josef :-D Also wenn ich das so lese, fällt mir nur einer ein, mein Hund :-D Bei dem fing das mal genau so an und zum Schluss mussten wir Ihn erschießen *lach Da soll mal jemand sagen, man könnte sich nicht auch hier wegschmeißen vor lachen. Da haste Dir aber auch einen rausgebogen @ Josef hihihi........ Allzeit gute Fahrt und die Ausrede ich kann nicht überholen ohoh......... :-O

    Hallo Gerold, ...freut mich sehr, dass du es mit Humor nimmst. So war es auch gedacht und offenbar habe ich mich ein wenig in Dir getäuscht. Viele Grüße Josef

  • Eigentlich noch besser als die m.E. recht gute Geschichte ist das Bellen (Kläffen) der getroffenen BMW-Kleingeister. Ich kenne hier eingefleischte BMW-Fahrer, bei denen kann ich mir lebhaft vorstellen, wie sie über die Geschichte schmunzeln (Hallo Martin! ;-) ) Dass es andere gibt, die getroffen bellen, sehen wir gerade.

  • Lieber Josepp, wie schnell ist eine Mensch verurteilt? Wie schnell greift eine Meinung anderer? Wie schnell wird aus Recht ein Unrecht? Wie bequem ist es sich einer Mehrheitsmeinung an zu hängen? All das ist doch ganz menschlich und allgegenwärtig . Die Antwort kann doch nur Humor sein. Sage niemals etwas unrechtes über jemanden, wenn Du Ihn nicht persönlich gesprochen hast, dass ist jedenfalls meine Devise, denn dann ist es anschließend auch nicht so komisch mit dem Bauchgefühl, wenn sich dieses vollkommen verlaufen hat . ;-) Also eine guter Rat zum Schluß an so einige Biker. Versucht nie so alt zu werden, dass Ihr aufgrund der nachlassenden Reaktion nicht mehr in der Lage seid, als erster am Ziel zu sein!!! Es könnte Euer Ego völlig zerstören :-(



    Bearbeitet von BMW-Tourenfahrer am 31. Jan 2012 - 09:38 Uhr.

  • hallo josef, ich gestehe, ich hab' deine ausführungen mit einem dezenten schmunzeln gelesen... und sie für mich als wahr definiert, wobei du in meinen augen einen für mich wesentlichen punkt vergessen hast, oder er ist dir mangels möglichkeiten entgangen... bmw-fahrer sind der meinung, daß nur goldwing-fahrer warnwesten tragen... okay, ich billige ihnen vorurteilsfrei diese meinung zu, wobei ich aber auch zu bedenken geben möchte, daß diese meinung absolut gesehen völlig widersinnig ist. warum? na, ist doch logisch: woran erkennt man einen langjährigen goldwingfahrer? nein, nicht am "bikerairbag", nein, auch nicht am airbag-plemplem auf seiner goldwing, dessen negativ-form sich schon in die schutzkleidung eingeprägt hat... nein, es ist der putzlappen in seiner rechten hand! nun, ich kann das mit fug und recht behaupten, denn als aktiver und nonkonformistischer goldwing-fahrer, der maximal drei mal in einer saison zum lappen greift, kenne ich natürlich genug andere goldwing-fahrer, die scheinbar schon während dem absteigen den putzlappen aus dem topcase fischen... aber zurück zum punkt "warnweste": warum sollte also ein putzlappenbewehrter goldwinger eine warnweste tragen? immerhin glitzert und glänzt seine goldwing sowieso heller als jeder christbaum und wenn des nachtens mal eine wing unterwegs ist, leuchtet sie strahlender und heller als jeder cola-truck... da würde doch nie und nimmer jemand eine warnweste sehen... doch scheinbar entgeht das bmw-fahrern, denn ein bißchen hausverstand darf man uns goldwinger auch noch zutrauen, von daher: nein, goldwinger tragen niemals eine warnweste, weil's sinnlos wäre und das reflexstoffetzerl auch nicht wärmt... in diesem sinne, josef, hoffe ich, den dir entgangenen punkt in deinem stile noch erläutert zu haben... :lol: ach ja, und sollte dir eine dreckige 1500'er goldwing entgegen kommen, kannst ruhig grüßen, bin sicher nur ich... :lol: 8-) :lol:

  • Wenn man ganz ehrlich ist, nicht BMW-Fahrer haben Tendenz zur Warnweste.... Warnwestenfahrer haben Tendenz zur BMW;-) Und wenn ihr einen Warnwestenfahrer nichtmal überholen könnt..... ....bestellt euch schon mal eine :-D Eventuell haben die eine Woche Lieferzeit :-D:-D:-D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!