Beiträge von Reifi

    Hallo, es ist ja nicht mit dem Kauf alleine getan. Du musst auch die Unterhaltskosten (Versicherung, Steuer, Wartung etc.) im Auge haben (da kannste ja mal Deine Eltern fragen, was deren Möppis auf den Monat gerechnet so kosten). Wenn Du dann Deine bisherigen Ausgaben (Studiengebühren, Miete usw.) Deinen Einahmen gegenüber stellst und dann unterm Strich eine Schwarze Null raus kommt, würde es gehen. Also kurz gesagt, mach Dir ein Haushaltsbuch, Einnahmen und Ausgaben gegen rechnen und dann entscheiden.

    Ich hatte vor einiger Zeit mal bei einem Händler angeklopft und mich für eine 1200er GS interessiert. Bei Barzahlung wollte der mir nur 3 % Skonto geben und der Ankaufspreis für meine alte Maschine lag 50% unter dem Angebot von einem Hondahändler, ok, die "Alte" war eine Honda, aber 50% Diff ist dann doch weit über meiner Schmerzgrenze. Danach hatte sich BMW für mich erstmal erledigt. Aber jetzt, wo die Anfangen Teile der Fertigung nach China zu verlagern, geht ja vielleicht mehr, da bei den betroffenen Modellen ja nicht wirklich mehr von "Premium" geredet werden und die Kosten ja ein bissel niedriger sind.

    Ich bin mit der DKB-Bank. http://www.dkb.de sehr zufrieden. kostenloses girokonto und kostenlose visakarte, mit der man weltweit und so oft man mag an geldautomaten, die visa akzeptieren geld abheben. gibt zinsen auf das girokonto und wenn man geld auf sein visakartenkonto überweißt gibt es um 3,x % zinsen.

    Also mit dem abmelden und dann mit einer Versicherungsbestätigung von einem anderen Versicherer anmelden dürfte nicht klappen, weil der alte VU erfahren wird (Datenaustausch mit den Zulassungsbehörden über den GDV), das kein Fahrzeugwechsel (so kann man ja normal die Versicherung wechseln) sondern nur ein Ab- und dann eine Anmeldung vorgenommen wurde und dann wird Dein alter VU ältere Rechte geltend machen. Gruß Reifi



    editiert von: Reifi, 15.02.2008, 08:33 Uhr

    Also, meine "Bessere Hälfte" hat auch eine CBF 600 S/A und wir machen das (wie schon weiter oben beschrieben) so, dass wir im kalten Zustand immer den Choke ziehen und die kleine dann 20-30 Sek im Leerlauf laufen lassen. Steht auch so im Handbuch. Direkt nach dem Starten reagiert die Kleine ab und zu recht empfindlich auf Gasbefehle und es kann sein, dass der Motor dann abstirbt...und dann recht schlecht anspringt. Also, so aus der Ferne, würde ich sagen.....kein Standschaden......ist normal...kommt halt aus Italien die kleine und ist wohl wenn Sie kalt ist eine Diva...ach ja......schau mal auf die Zündbox........steht übrigens Ducati drauf *gg Ansonsten (hatten wir aber bisher keine echten Probleme mit) soll die Zündkerzen wohl recht anfällig sein und bei viel Georgel wohl schnell einen Schaden erleiden. Das auch schon genannte "Honda-Board" ist bei CBF-Fragen eine TOP Adresse!! Dort einfach mal die Suche bemühen:)

    Also, ich habe meinen Blutspende und Unfallhilfeausweis vom DRK direkt vorne in der Geldbörse in einem Fach, welches man nach dem aufklappen direkt sieht.. Und wenn im Fall der Fälle ein Retter denAusweis wg. Blutgruppe raus nimmt, ist dahinter direkt ein Zettel mit dem "Hinweis" Im Notfall anrufen!! Denke, die Lösung ist gut.

    Auf die Schnelle habe ich folgendes gefunden. Ist aber wohl für eine SC aus dem Modelljahr 1997 - 1998 Ob das für deine auch gilt??? Zum Drosseln wird benötigt: - Hauptdüse 155 - Nadeldüse DR 268 - Nadelposition von oben ist 3 - Geschlossener Luftfilterdeckel (mit Batteriefach) - Verschlusspfropfen Luffikasten links innen - Gasschieberanschlag 26mm - TÜV-Endkappe (2x 9mm mit Sieb)zum HXC Endtopf

    Mal auf der Herstellerwebsite schauen bzw. denen eine Mail schicken. Wenn deine RR und die 2007er bei dem identischen Endtopf geführt werden könnte es passen...eventl brauchste ein anderes Verbindungsrohr.

    hi sunreise. das porto kannst du dir sparen, wenn du die bei louis zum einschicken abgibts. habe ich auch so gemacht. beleg wollen die nicht sehen, da es ja eh keine garantiesache ist. und wenn die undicht sind nach der besohlung, kannste dich wenigstens direkt an daytona wenden.



    editiert von: Reifi, 24.12.2006, 09:17 Uhr

    hmmm, wenn der schlauch gewechselt wurde, ist auch das ventil neu. gehört ja zum schlauch und läßt sich nicht einzeln tauschen. aber schon mal geschaut, ob ein fremdkörper im reifen steckt, der jetzt wieder den neuen schlauch durchlöchert hat?!

    hmmm, finde das jetzt nicht so schlimm. ein hinweis auf der website, dass man das video nicht im öffentl. staßenverkehr machen sollte wäre vielleicht besser, aber es gibt halt biker, die haben es echt drauf (ala christian pfeiffer) und warum sollen die ihr können nicht zeigen?

    würde ich auch empfehlen. vielleicht kann ja aus dem team sich einer direkt mit der louiszentrale (polo und co. natürlich auch) in verbindung setzten und dort anklopfen. hat im louisshop auch mal einen von so einem MC vor mir, der rabatt bekommen hat.

    ich glaube, dass ist so 50/50. da ja im ventil so ein stift ist, der runter gedrückt wird, wenn du den luftdrück prüfst, entweicht immer ein wenig, wenn du das gerät aufsetzt und wieder runter nimmst (plus, das man sich bei moppedventilen eh immer die finger verbiegt wegen der bremsscheiben). dann wird innerhalb des schlauchs vom gerät nach der prüfung auch ein erhöter druck sein, der auch entweicht. wenn du es genau wissen willst, einfach luft prüfen, den angezeigten wert merken, gerät abmachen und danach wieder aufsetzen. dann kannst du ablesen, ob und wenn ja wieviel vom reifen entwichen ist.