Beiträge von Truden-Treiber

    Hallo Flo, ähnliche Symptome - keine Gas-Annahme und ständiges Brabbeln im Auspuff - haben sich bei meiner Duc als fehlerhafter Temperatur-Sensor heraus gestellt. Der hat der Einspritzanlage einen "kalten" Motor vorgegaukelt und die hat darauf hin viel zu viel Benzin eingespritzt. Ein französischer Mechaniker hat mir erst mal provisorisch geholfen, indem er die Ansaug-Trichter von der Airbox entfernt hat. Dadurch hat die Luftmenge wieder besser zur Benzinmenge gepasst, die Duc lief wieder - und hatte einen tollen Sound! :-D Zu Hause in der Fachwerkstatt war der Fehler mit einem Diagnosegerät sofort lokalisiert. Letztendlich war nicht mal der Sensor kaputt, sonder nur ein Stecker der Leitung korrodiert :roll: Servus, Andi.

    Zitat von fee

    ... - die Batterie entläd sich so tief, dass selbst manchmal die Digitalanzeige bei Zündung an nicht funktionieren und auch ein Anschieben von 2 kräftigen Kerlen nicht mehr ausreicht. ...

    Wenn beim Drehen des Zünschlüssels die Benzinpumpe nicht mehr (hörbar) anläuft, helfen noch so viele anschiebende Kerle nichts - der Fluch der modernen Einspritzer-Motoren :-( Aber Du schreibst eingangs, dass es nicht die erste Batterie ist, die Probleme macht - da liegt dann schon der Gedanke nahe, dass es ein anderer technischer Deffekt ist, der die Batterien "killt"... Servus, Andi.

    Zitat von ducthomas

    Kannste das nicht schnell noch auf 3.10. bis 7.10. verlegen ??

    Wir können ja im Oktober mal in Aschau vorbei schauen - ich fürchte halt, dass selbst liegen-gebliebene Schätzchen bis dahin geborgen sind... ;-) Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass es bei den gehegten und gepflegten Raritäten zu vielen Ausfällen kommt. Schließlich fährt man ja nicht "auf Zeit" - aber schieben wird sicher trotzdem keiner der Teilnehmer sein Motorrad :lol: Andi.

    Hallo Netbiker-Gemeinde! Im schönen Aschau im Chiemgau findet an diesem Wochenende die 2. Kampenwandhistoric statt. Zu Füßen des Schlosses Hohenauschau fahren historische Motorräder - aus der Vorkriegszeit bis maximal 1987 - auf einem Straßen-Rundkurs im Festhallen-Gelände ein Gleichmäßigkeitsrennen. Es starten über hundert Teilnehmer in verschiedenen Hubraum- und Alters-Klassen. Am Samstag, den 18.8. finden zwischen 13:00 und 18:00 Uhr die Trainings-Läufe statt. Für die Feier-Launigen gibt es ab 19:00 Uhr in der Festhalle das "Wies'n vorglühen". Am Sonntag, den 19.8. dann ab 9:00 Uhr die Rennen der verschiedenen Klassen. Mittags gibt es eine Paradefahrt mit Fahrzeugen, die nicht an den Rennen teilnehmen. Gegen 16:20 Uhr ist die Siegerehrung geplant. Eintrittspreis: 4 Euro pro Tag (oder 6 Euro für zwei Tage) Wer Spaß daran hat, sich wunderschöne alte Motorräder anzusehen, sollte dieses Event nicht verpassen! Servus, Andi.

    Hallo Axel, gute Frage! ;-) Erklärung habe ich allerdings auch keine. Vielleicht ist ja wirklich nur der Grund, dass man mit wenig Ratschen möglichst viele Nüsse verwenden kann. Die metrischen Schlüsselweiten sind ja nur "Nebenprodukt" der bei uns üblichen metrischen Gewinde der Schrauben - soweit ich das verstanden habe. Aber die Zoll-Größen sind ja durchaus auch in anderen Gebieten bei uns üblich - z.B. bei (Wasser-) Rohren. Also, mal sehen ob jemand da eine gute Erklärung liefern kann... Andi.

    Hallo Netbiker-Gemeinde! Im schönen Aschau im Chiemgau findet an diesem Wochenende die 2. Kampenwandhistoric statt. Zu Füßen des Schlosses Hohenauschau fahren historische Motorräder - aus der Vorkriegszeit bis maximal 1987 - auf einem Straßen-Rundkurs im Festhallen-Gelände ein Gleichmäßigkeitsrennen. Es starten über hundert Teilnehmer in verschiedenen Hubraum- und Alters-Klassen. Am Samstag, den 18.8. finden zwischen 13:00 und 18:00 Uhr die Trainings-Läufe statt. Für die Feier-Launigen gibt es ab 19:00 Uhr in der Festhalle das "Wies'n vorglühen". Am Sonntag, den 19.8. dann ab 9:00 Uhr die Rennen der verschiedenen Klassen. Mittags gibt es eine Paradefahrt mit Fahrzeugen, die nicht an den Rennen teilnehmen. Gegen 16:20 Uhr ist die Siegerehrung geplant. Eintrittspreis: 4 Euro pro Tag (oder 6 Euro für zwei Tage) Wer Spaß daran hat, sich wunderschöne alte Motorräder anzusehen, sollte dieses Event nicht verpassen! Servus, Andi.

    Hallo miteinander, Es soll prinzipiell zum Bräu im Moos gehen. Von mehreren Treffpunkten und auf verschiedenen Wegen, aber so, dass wir uns spätestens um 13:00 Uhr beim Bräu im Moos zum gemeinsamen Mittagessen treffen ;-) Die Treffpunkte sind:

    Wenn ihr mitfahren wollt, dann schreibt bitte in der Antwort auch dazu bei welchem Treffpunkt - damit wir wissen, auf wen wir evtl. noch warten sollten ;-) Servus, Andi. PS: Sollte es partout am Sonntag regnen, dann versuchen wir es am 22.7. nochmal.

    Hallo miteinander, Es soll prinzipiell zum Bräu im Moos gehen. Von mehreren Treffpunkten und auf verschiedenen Wegen, aber so, dass wir uns spätestens um 13:00 Uhr beim Bräu im Moos zum gemeinsamen Mittagessen treffen ;-) Die Treffpunkte sind:

    Wenn ihr mitfahren wollt, dann schreibt bitte in der Antwort auch dazu bei welchem Treffpunkt - damit wir wissen, auf wen wir evtl. noch warten sollten ;-) Servus, Andi. PS: Sollte es partout am Sonntag regnen, dann versuchen wir es am 22.7. nochmal.

    Interessant finde ich an dem Filmchen ja die seltsame Metamorphose der 750SS KöWe im Mittelteil USERPICTURE76712 Immerhin hatten die Macher noch so viel Anstand, der schönen alten Ducati den Sprung über die Treppe nicht zu zu muten, nachdem sie ihr schon diese seltsame Farbe verpasst hatten. Servus, Andi.

    Gruftipeter Aber sicher doch - das Geld für die Schilder muss doch wieder rein kommen! :devil: Aber so eine "Zone 30" bedeutet ja noch ein bisserl mehr als nur 30km/h fahren zu dürfen... Servus, Andi.