Beiträge von Heiner

    Hab mein Garmin wieder verkauft, da mir die Tourplanung auf dem Navi zu kompliziert war. Ich mache das gerne auf dem Navi und vor Ort, dann kann man auch noch Rücksicht auf das Wetter nehmen ;)


    Mit meinem TomTom 550 freunde ich mich so langsam an, da viele Sachen nicht so intuitiv sind wie beim TomTom Rider. Aber die schnelle Tourplanung geht mit dem 550er super, Touränderungen werden mit einem Klick mit eingerechnet.

    mich würde interessieren, wie ihr in Routen unterwegs einsteigt.

    Die Varianten zum Ausgangspunkt oder zum nächsten Wegpunkt passen fast nie.

    Bei einer Route hast du zwei Möglichkeiten einzusteigen.

    1. Etwas umständlich: Seite mit den Wegpunkten aufrufen, alle Punkte die man nicht anfahten will einzeln anklicken und löschen.

    2. Ganz einfach: Seite mit den Wegpunkten aufrufen, den Punkt den Du zuerst anfahren willst anklicken und als neuen Startpunkt markieren.

    Das dürfte der spannendste Teil der Meldung sein.


    Wie misst man gerichtsfest den Lärm eines bewegten Motorrads?

    Oder geht es wieder um das Standgeräusch? Dazu braucht man allerdings keine "neuen Geräte".

    Das ist nicht Deutschland. Und wenn Du dein Motorrad für 6 Wochen in Italien lassen musst, ist das auch schon nervig und teuer genug.

    Ich hatte da schon mal ein Treffen mit einem Carabineri, der meinte mein Motorrad sei zu laut und er wolle es einziehen und ich könnte es dann in 6 Wochen abholen. Dabei war alles legal und eingetragen.

    Wir sind schon näher am Überwachungsstaat wie wir denken. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat eine Studie in Auftrag gegeben, wie wir alle in Zukunft konditioniert werden können. Da wird das chinesische Modell mit Punktesystem favorisiert.

    Nach dem Modell hätten Motorradfahrer schon mal Punkteabzüge und müssten z.B. beim Reisen Einschränkungen erleiden.


    Sollte sich jeder mal durchlesen:

    Studie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zeigt, dass das chinesische Sozialkredit-System bis 2030 auch in Deutschland eingeführt werden könnte – Achern weiß Bescheid

    Im Gegensatz zu Kurviger bin ich auch nicht auf einen PC zum Routenplanen angewiesen. Vor allen Dingen im Urlaub kann ich so spontan planen und das ist eine der ganz großen Stärken der App.

    Aber am besten einfach mal die verschiedenen Apps ausprobieren

    Kurviger braucht keinen PC, läuft auch super auf dem Handy.

    Ich denke, das es besser ist geschlossene Foren für die einzelnen Navihersteller zu machen oder zumindest Beiträge löschen die am Thema vorbei gehen.

    Bis hierher gab es drei hilfreiche Beiträge, das meiste ist Gelaber.

    Moderierte Unterforen und alles was nicht zum Thema gehört wird gelöscht, das ist mein Vorschlag.

    Nicht alle Gesetze und Verordnungen schränken ein. Sie sollen regeln.Zuschüsse und Prämien werden ja auch darüber geregelt.

    ...da nimm mal das Baurecht, warum kriegen wir in D nix mehr auf die Reihe?

    Dann z. B. Straßenbauverordnung, wenn ein Straßenverlauf geändert wird, sind Leidplanken anzubringen, egal ob Sinn macht oder nicht. Die Plankenindustrie hat sich da durchgesetzt. Beispiel habe ich vor der Tür <X

    Sollten Autofahrer drängeln oder gar gefährlich überholen - anzeigen. Man muss mit ihren Waffe(l)n zurückschlagen.

    Da trifft man aber auch nicht die Verantwortlichen. Verantwortlich sind die Menschen, die in den Amtsstuben sitzen.

    Jährlich werden in Deutschland/EU ca. 3000 neue Gesetze und Verordnungen erlassen, die Freiheit wird dadurch nicht größer.

    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hier zeigt er sein Fahrkönnen.

    Ich habe nie geglaubt, daß folgendes geht: auf dem Lenker sitzen und dann einen Wheely machen, er konnte es.

    Chris Pfeiffer,


    eine Motorradlegende. Das erste mal habe ich ihn mit seiner Monster in Schessel gesehen. Ich war immer von seinen Shows als Stuntfahrer begeistert, zum Schluss machte er dann immer einen Salto über den Lenker.


    Zuletzt habe ich ihn auf dem Flugplatz Hildeheim gesehen, zum Lauf zur Europameisterschaft.


    Nun wird er seinen Frieden haben.

    Ich sag ja immer, schnell fahren kann jeder, langsam fahren nicht.


    Sucht euch einen 2. Fahrer und fahrt eine Strecke von z. B. 20 m. Gewonnen hat der, der als letzter durchs Ziel kommt. Macht Spaß und übt.

    Dran denken, die Finger von der Vorderradbremse lassen, sonst fallt ihr um.

    Dafür würde ich nicht unbedingt ein Training buchen.

    Suche die einen leeren Parkplatz und übe erst mal das langsame geradeaus fahren. Wichtig, beim langsam fahren die Finger von der Vorderradbremse lassen und nur die Hinterradbremse benutzen. Wenn die vordere in langsamen Kurven benutzt, federt dein Mopped vorne ein und wird nach innen in die Kurve kippen.

    Wenn du dein Mopped bis zum Stand abbremsen und wieder anfahren kannst ohne die Füße von den Rasten zu nehmen, kannst du mit den Kurven anfangen.

    Geht auch auf einem Parkplatz. Einfach 8 ten fahren und dabei immer enger fahren.


    Viel Spaß dabei.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!