Beiträge von MikeAT98

    Ok, dann klär ich mal auf, obwohl ich da komplett branchenfremd bin:

    Wie Bernhard schon schreibt, im Ausland häufig anzutreffen, in Deutschland weniger, aber auch.


    Vor dem Asphaltieren, im Volksmund auch Teeren genannt, sauen die die Strassenwerker die zu bearbeitende Fläche = Strasse, mit Bitumenspray inkl. Zusätzen als Asphaltbinder ein.
    Wird jetzt der Verkehr darüber geleitet und man läßt sich auch dazu hinreißen, anstatt auszuweichen, gibt's "Bitumen"reifen und recht hartnäckige Flecken......:)

    Ok, das ist ein Argument! 32h gegen 60h bei 10 Tagen Urlaub.

    Hatte ich mit Aussicht auf eine längere Mittelmeerkreuzfahrt ab Genua auf dem Sonnendeck gar nicht so gesehen......
    Bei mir darf dies Jahr der Urlaub mit der Abfahrt beginnen. :)

    Tut mir leid, dass ich Dein Weltbild zerstören muß:

    Google mal, was vor dem Asphaltieren trotz laufendem Verkehr auf die Strasse gesprüht wird....

    ... und nein, die Erde ist KEINE Scheibe!

    Lappen mit Waschbenzin und dann paar Kilometer Sandweg (weich).

    Oder nur Sandweg. Mache ich wenn mir etwas komisch vorkommt oder mal wieder mit Bitumen in einer Baustelle herumgesaut wurde.

    Huhu,

    was wäre der Vorteil die Fähre ab Barcelona, anstatt ab Genua zu nehmen?

    Außer der Vorliebe für Spanier und französische Strassen natürlich.


    Macht da nicht auch ab Gibralta und bis dahin Abstecher durch die Nationalparks Sinn?


    Cheers

    Moin,

    denke mal 1 - 3 trifft für die meisten von uns zu.

    Zu 4) im Frühjahr/ Sommer wird es bestimmt schwierig

    Zu 5) damit nehmen wir Dich auch mit

    Zu 6) gibt Züge und Flugzeuge. Gilt daher eigentlich gar nicht!

    Also liebe Grüße an Sally, sie MUSS mit!

    Kein Zerfleischen bitte.....


    Mal was Postives:

    24 Tage und meine Große darf wieder auf die Strasse!

    Noch haben Mutti Merkel, Möchtegernkanzler Söder oder der kleine Hobbit zumindest das nicht verboten!

    Und ich werde heute bei 12 Grad und Sonnenschein das Jahr 2021 motorradtechnisch einläuten.

    Ok, bei uns sind es nur 7 Grad und ich habe Schreibtischtag. Aber ich höre meinen kleinen Stoppelhopser (ohne Bruchstrich!) in der Garage rufen: "Will raus"........

    Viel Spaß und fahr vorsichtig! Einigen Autofahrern hat Covid anscheinend schon das Hirn weggeätzt!

    Danke! Ja, habe ich jetzt auch gesehen.

    Von Algier ins Land geht's. Mein Ex-Arbeitgeber betreibt dort umfangreiche Herstellung und Handel mit Kriegsgerät......

    Und ehemalige Kollegen berichteten, dass sie vorletztes Jahr über die Landgrenze hin- und zurückgekommen sind.


    Auch wenn ich noch den Firmenausweis habe, werde ich es mir in unsicheren Zeiten verkneifen. Und den Morokkanern bei der Einreise die Fähre von Algier zurück nach Spanien zu präsentieren finden die vielleicht auch nicht witzig!

    Natürlich hat die Überbevölkerung sehr viel weitreichendere und schlimmere Folgen, denn die Pandemie ist ihrerseits nur eine der Folgen der Überbevölkerung.

    Ja,

    rein pragmatisch sollte man deswegen weltweit gegen Überbevölkerung impfen!

    Und für die Greta's:
    Das hätte so ziemlich den größten Einfluß in Bezug auf die Erderwärmung.
    Oder eben die Sonne kühlen! Was ist einfacher?


    Ich gehe davon aus, dass es in vielen Jahren bei uns so ähnlich kommen wird, wie in Endzeitfilmen dargestellt!
    Politisch sind wir schon auf dem besten Weg!

    Gibt es jemanden, der auf der Hinfahrt die Strecke Genua / Tanger vorziehen würde und ne gemütliche Rückfahrt an der Mittelmeerküste plant? Oder umgekehrt?

    Oder sogar einen Abstecher nach Algier und dann Fähre nach Spanien?


    Ich kann voraussichtlich bis Ende Oktober mit der Zeit jonglieren.


    sualkbn, was häst Du davon zwecks Abstimmung über webex, zoom, Skype etc. mal ne abendliche Runde mit allen Interessenten zu machen?

    Quasi Marokko-Stammtisch wobei allerdings jeder selbst für sein Bier sorgen muß.

    Mobile.de