Beiträge von haegartiger

    Hier gab es mal ein Mitglied das Bilder von Bänken gesammelt hat. Jeder der eine schüne Bank abgelichtet hatte konnte die dann an Steph schicken. Ist sehr ruhig geworden zu diesem Thema ..... hat nix, aber auch gar nix mit dem Moped zu tun ..... naja evtl. doch, komme immer mit dem Moped zu den Bänken. Wie wärs: Thema neu beleben? ..... und Steph auch wieder zum Schreiben bringen :-)

    Hall Miteinander Biete Mitfahrgelegenheit mit Kostenbeteiligung nach Sardinien an. Abfahrt in Erlangen 12. Mai morgens (südlicher verhandelbar), Fähre Livorno um 23:00 bis 7:00. Bevorzugte Fahrzeuggröße Monster, Streeti 675, ER-6N o.ä.. CB1000F geht noch, GS1200 macht keinen Spass beim Be- und Entladen. Mädels auch genehm, hab ne motorradbegeisterte Selbstfahrerin (bessere Hälfte) mit an Bord. Gepäck kein Problem (Vito638). Rückfahrt 27. Mai mit Fähre von 23:00 bis 7:00. Personenbuchung Fähre wäre selber zu organisieren (Pi-Daumen 45,-- pro Tour auf Moby Wonder). Einfache Tour auch möglich. Bitte nur PN´s :-) Und so kann´s aussehen

    Hallo Gruftipeter Wann endlich wirst Du endlich das Forum verlassen oder wirst rausgeschmissen ??? Es ist schon uunerträglich das Du uns mit deiner Pampersgeschichte nervst .... WENN INTERRESIERT DAS ?? DANN ABER BITTESCHÖN AUCH NOCH SO UNTER DER GÜRTELLINIE ZURÜCK ZU SCHREIBEN ..... UNVERSCHÄMT UND HOCHNOTPEINLICH ..... Was schäme ich mich hier fremd Bitte Florian bereite dem ein ENDE, das ist schon nicht mehr lustig. Soetwas macht man allerhöchsten mit einer PN, aber schon damit hätte ich Peinlichkeitsprobleme. Ich bin in freudiger Erwartung deines Schidstormes und werde dann bei entsprechender Rückmeldung auch keine Skrupel haben diese hier zu posten. Grüße Hägartiger

    Hallo Chris Leder wächst in Grenzen mit (schrumpft aber nicht mehr!). Meine Jungs gehen seit einem Jahr regelmäßig in der Halle klettern. Die haben jetzt nach der Winterpause ordentlich gestaunt wie eng die Jacke oben herum mitmal sitzt. Nach mehrfachem Tragen hat sich das Thema nahezu erledigt. Die Kombis sitzen perfekt am Körper. Die Schildkröten haben nicht ansatzweise Platz zum Rutschen. Das sieht bei meiner Textiljacke schon anders aus. Ich habe aber keinen "Dinorrücken". Wenn die Lederjacke zu locker sitzen sollte kann man ja immernoch den "sicheren Schaumgummiprotektor" einsetzen. Damit verschwinden die kleinen Höcker bei der Dainessse Schildkröte. Grüße Jürgen

    Hallo Florian In der Familie gibt es die Dainesse Schildkröte gleich fünfmal. Drei davon werden unter einer zweigeteilten Dainesse Lederkombi getragen, der Rest unter Textil. Egal bei welchen Temperaturen ...ohne geht ja gar nicht. Wenn Du die Befürchtung hast dass man unter dem Ding schwitzt ...... vernachlässigbar. Mit Funktionsunterwäsche haben wir fünf keine Probleme. Mittlerweile fühlt man sich auch etwas "nackt" wenn man das Ding vergessen hat. Meine Frau und zwei der Jungs haben das ca. 12mm dicke Schaumstoffpolster (soll das einen Rückenprotektor darstellen...lach weg) entfernt. Die Dainesse Schildkröte macht allerdings leichte "Hübelchen" unter der Lederkombi. Sieht dann irgendwie nach Dino auf dem Moped aus..... Grüße Jürgen Nacharbeit: Habe gerade oben den Beitrag von Susi gelesen. Kann ich nur komplett bestätigen. Die Dainesse Schildkröte hat noch den Vorteil: Es gibt sie in fünf verschiedenen Größen. Du bekommst aber fast nur immer zwei. Also bei dem Ding etwas suchen bei den Händlern. Wir haben vier verschieden Längen ...... gibt also fast keinen Streit wem Welche gehört.

    Hallo Kollegen und Kolleginen im Forum Macht bitte alle alle mit bei dem Unfug........nehmt euch die Zeit und biegt euch das Ergebniss hin wo ihr es gerne sehen wollt......ich lach mich krank bei dem Fragenkatalog. Mädel wie weltfremd bist Du eigendlich ??? Harley´s fahren gesetzte ältere Herren mit im allgemeinen richtig Schotter ........ Ärzte, Handwerker, Stubsiedierte zu Haufen aber auch sehr viele richtig Begeisterte ..... nur leider aufgrund des Preises nicht ab 18 Jahren. Dito mit BMW´s ..... wo lebst Du eigentlich das Du jemanden mit 18 Jahren auf eine 1600-er Sechszylinder BMW oder eine chromblitzende 300 kg Harley setzen willst. Weder Harley noch BMW haben richtige Motorräder für Einsteiger ab 20 in der offenen Klasse im Programm (welche Kenntniss über Führerscheinklassen sind eigentlich vorhanden ? ). Geh doch einfach mal zu einem Motorradtreffpunkt wie z.B. Kathi Bräu in Franken. Da kannst Du dann die vielen vielen 18 bis 30 jährigen Motorradfahrer treffen. Meine beiden Jungs mit 21 und 23 sind da absolutes Jungvolk ...... wenn Papa da nicht indirekt sponsorn würde gäbe es diesen Nachwuchs nicht auf Ducatis, die man gebraucht auch zu einem vernünftigen Preis erweben kann. BMW oder Harley ....... Mädelchen die lachen sich kaputt bei der Erwähnung der Namen. Lediglich BMW bringt langsam was auf die Beine was Klasse hat. Und so was studiert ....tschuldigung, da frag ich mich wozu ich acht Semenster harten klassischen Maschinenbau gemacht habe, wenn man mit sowas als Diplomarbeit auch noch ein wertvolles Diplom bekommen soll. Bringt man mit sowas den Industriestandort Deutschland weiter ????? Dafür zahl ich womöglich auch noch Steuern dass da jemand Bafög bekommt und meine beiden Jungs (Maschinenbau und Physik) nix bekommen. Tut euch alle diesen Schmarn an und macht das Ergebniss zu einem richtig tollen Teil ......lach weg. Auf diese Diplomarbeit hat Deutschland sowas von extrem dringend gewartet ..... Grüße Hägartiger PS 1: Heh Scheisswetterfahrer: Hab länger durchgehalten als Du und bis zum Schluss alles beantwortet ..... ällabätsch :yahoo: PS 2: Ach ja, bevor ich es vergesse: Noch 53 Tage 1 Stunde und 12 Minuten ...... dann gehts wieder los auf nem richtigen Moped :bye: PS 3...und nu warte ich auf den Schittstorm gegen mich :yes:

    Hallo mrmrmrmsrrrr ähm Kim Neu im Forum, nicht mal vorgestellt und schon soll man bitte die Hosen herunter lassen mit Infos ........ tja für was genau???? Hatten wir nicht letztes Jahr schon mal was Ähnliches und danach hatte unser Admin richtig Spass den permanet auftauchenden Spam platt zu machen ? Biker.de ist ne passende Partnerbörse wenn was gesucht wird. Wenn Du es richtig ernst meinst dann gib mal mehr Infos ab? Ein richtiger seriöser Link macht sich gut. Ich bin jedenfalls nicht mehr auf dem Markt .... hatte erst meine Silberhochzeitsreise :yahoo: und bin in festen Händen. Meine Rückbank ist aber jederzeit für die Mädels meiner Jungs frei :-) Grüße Hägartiger

    Hallo Kollegen War letztes Jahr auf Malle zum Mopedfahren. War bei einem ganz großen Motorradverleih. Die haben so etwa 50 GS und noch einige andere BMW's. Meine GS hatte 130000 auf der Uhr.....Meine alte Kette die ich bei 41000 tauschte hatte weniger Lastwechselprobleme. Tja da könnte mal ein neuer Kardan rein war der Kommentar. Wir haben immer welche auf Reserve damit die Dinger Fahren....ist ein Verschleißteil. Ich lach mich als Maschinenbauer krank!!! Mit einem anderen Kumpel der sich eine fabrikneue GS in der Niederlassung Nürnberg geholt hatte gab es bei ca. 900 km einen defekten Simmering. Folge: Kardan ohne Öl sprich Totalschaden und der Urlaub auch kaputt. Ist das Qualität? Ich fahre. Tiger......nach Malle hab ich den Entschluss nicht mehr bereut! Grüße Haegartiger

    Hallo Berhard Alles alles gut zum Geburtstag aus Erlangen Gesund bleiben und Spass haben! Gruesse Juergen PS: Deine angefertigen T-shirdl sind angekommen....... meine Mopedhummel ist begeistert!!!! <div class="page" title="Page 37"> <div class="layoutArea"> <div class="column"> <span style="font-size: 9.000000pt; font-family: 'Helvetica';"> </span> </div> </div> </div>

    Hallo Scheisswetterfahrer War letztes Jahr auf der Insel mit dem Krawattenknoten ..... wer dort war weis welche Insel ich meine und hatte dort eine 1150-er GS und ne 800 F gemietet. Es gibt auf dieser Insel praktisch nur einen guten Anbieter ..... leider nur BMW. Guter Service und nette kompetente Werkstattgespräche waren allerdings sehr willkommen. Naja ein Kardan liegt dort für jedes GS-Modell immer griffbereit im Ersatzteilregal, weil - ACHTUNG: Ein Kardan an einer GS so zwischen 30k bis 130k an Kilometern hält. Der Kardan ist an einer GS ein Verschleißteil !!!!! Für mich als Maschinenbauingenieur wäre das eine Katastrophe ..... für BMW´s der Alltag. Wohlgemerkt, das hat der Chef der Vermietung mit über 50 GS in den Größen 1150, 1200 und WasserGS mitgeteilt. BMW wäre wohl sehr Kulant bei den Kardanschäden ...... bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich immer im Hinterkopf die Frage: War es richtig eine Triumph Tiger mit Kette zu kaufen oder damals eine um 2000 Euro teurere GS. Die Antwort nach einer leicht verschlissenenen Kette bei 45500km und 220 Euro Kosten kann sich jeder selbst geben. Hoffe nur mein Freund, mit dem ich dieses Jahr wieder in Kaltern Touren unternehmen werde, hat an seiner GS nicht schon wieder wie vor drei Jahren beim Kilometerstand 850 km an einer neuen Mitmaschine, einen ausgelaufenen Kardanantreib der kurz vor dem sterben ist und die hintere Bremsscheibe vollständig einölen wird. Die Kulanz der BMW-Niederlassung in Nürnberg war danach das Hinterletzte für meinen Freund !!!! Verdorbener Urlaubsspass .... kennt man dort nicht. Er hat sich trotzdem eine GS gekauft .... selber Schuld. :wacko: Grüße Hägartiger

    Hallo Angi ...Schnappatnmung lass nach: Spassvögel unterwegs! Bei der Saubande zuvor ist wohl noch nix richtiges rausgekommen :-) Gib doch mal nen Tipp mit ner PLZ. Ich bin im 91-er Bereich .... bin leider neben "quan" nahezu immer das Schlusslicht in der Mitgliederauflistung. Fußrastenkratzen überlass ich lieber meinen beiden Jungs oder so langsam meiner "gelegendlich bis manchmal" besseren Hälfte. Grüße hägartiger

    Hallo Leute ....einfach mal Wikipedia benutzen (http://de.wikipedia.org/wiki/Luftdruck)......und schon schlauer !! Der an der Tanke angezeigte Luftdruck ist ein Differenzdruck zur Umgebung. Sollte es jemand bis auf 100km Passhöhe schaffen und einen verrückten Fallschirmspringer dabei treffen, so hätte er nahezu keinen Gegendruck mehr und sollte sich Gedanken über seinen zu hart aufgeblasenen Reifen machen. Es läßt sich vortrefflich über die nullkommapillepalle bar Druckerhöhung bei einer Passfahrt diskutieren. Dann aber bitte auch aufpassen ob das Moped in der Sonne oder im Schatten abgestellt wird, ob man einen Weißwandreifen oder nur eine schwarze Pelle aufgezogen hat (Rückstrahlverhalten), ob man gemütlich oder als Heizer den Pass hinaufgebügelt ist.......ich mach mir eigentlich keine Gedanken über den Luftdruck ....... will Spass und fahren! Grüße aus dem verregneten Franken Hägartiger

    Hallo Susi ...nicht Würschtl mit Kraut ......... Currywurst ! Die solltet ihr probieren. Würd je gerne mit meiner Birgit und meine Jungs vorbeischauen......muß leider hinter meiner "besseren Hälfte" in die Berge fahren. Die Wurst wird normalerweise so ab 9:00 angeliefert, denke mal da seid ihr noch auf der Piste. Grüße aus Erlangen (von um die Ecke) Jürgen

    Hallo Peter ..ich bin oft und auch länger im Forum ......aber wollen wir das hier wirklich wissen was einen flotten Driss hebeiführt! Ich denke mal im Forum geht es ums Moped ........... die Sachen zwischen mir und meinem Hausarzt schriebe ich selbstverständlich aber in Facebook oder auch bei Twitter ........ glaube mal ich mach mir im Moment keine Freund..... Grüße Jürgen (auch nicht mehr ganz taufrisch)

    ?? Schwachflug ?? Bis vergangenen Donnerstag (07.06.), bei unserer alljährlichen Sicherheitusunterweisung, kannte ich die Sicherheitskarte für Autos noch nicht. Als Beispiel für die Notwendigkeit wurde die Explosion eines beschädigten Gasdruckstoßdämpfers bei uns in der Firma genannt. Die Dinger die wir einsetzen sind absolut identisch mit den Geräten an der VW T4 Heckklappe. Nu lass mer mal den doofen hilfsbereiten FFW´ler mit seiner supertollen hydraulichen Rettungsschere am hinteren Dachholm von meinem Vito (Parallelprodukt zum T4 von VW nur eben MB) antreten ..... schnipp -schnapp und bum. Wenn das ein junger Kerl ist der noch nie erlebt hat wie so ein Druckbehälter explodiert und sich dann bei der Hilfe verletzt ........ haben die Leute von der FFW nicht jetzt schon Nachwuchsprobleme?? Naja und dann gibt es ja auch noch Xenon-Scheinwerfer ....... mein mittlerer Sohn arbeitet bei VW in einer Werkstatt. Xenon darf man nicht einfach ausschalten und dann reparieren. Da muß man erst die Hochspannung vernichten.......wer macht das eigendlich ordnungsgemäß auf der Unfallstelle ??? Und ja es gibt ja noch nen Toyota Prius ..... der hat auch mehr als 42 Volt in der Spannungsversorgung für den Elektroantrieb.....ich mag es wenn die Jungs von der FFW mit Miniplies unter dem Helm laufen! Oder Gasautos die ja bekanntlich auch häufiger vorkommen ...... und ab durch die Gasleitung ........plob und war doch gar nicht so schlimm, aber bitte zum Harfespielen auf die anderen Wolken ausweichen. Ich schreib nicht oft nen Kommentar ..... aber Schwachflug ist Schwachflug. Der Kollege dem der unscheinbare Gasdruckstoßdämpfer um die Ohren flog hatte großes Glück das im die Bruchstücke nur den Scheitel nachgearbeitet haben (viermal nähen) und nicht wenige Zentimeter tiefer das Augenlicht gekostet haben!!! Ich bin dankbar für den Link und hab mir drei Karten herausgeholt ...... ob ich den dDoofen Werbeaufkleber der DEKRA bestelle ....eher nicht. Da fällt mir ein anderer Hinweis ein. Danke an Route66 für diesen Tipp Hägartiger PS: Ich bin kein Sicherheitsfreak oder Warnwestenträger ....

    Hallo Alabama ....und gugst Du hier: "http://www.t5net-forum.de/forum/index.php?app=portal" ......dann gibt es nahzu alle Triumph Foren gesammelt aufgelistet...... Grüße Jürgen

    Hallo Peter Du hast definitiv die falsche Batterrei für den Einsatzzweck verwendet. Als begeisterter Modellbauer der einige 12V Ladegeräte für Lipos hat kann ich nur warnen die Autobatterie langsam zu entladen. Langsam heißt so mit bis zu 15 A. Eine Autobatterie mag es kurz und knackig. Dein Basteljob läßt den Akku an Langeweile und Erschöpfung sterben. Die Autobatterie niemals mit so einem Ladegerät unter die 50 Prozentmarke an Kapazität fahren. Das ist theoretisch noch weit weg von einer Tiefentladung ...... geht aber enorm auf die Haltbarkeit und beim Anstarten kannst da auch schon Probleme haben. Für deinen Einsatzzweck scheint mir eine Solarbatterie geeigneter. Niedriger Strom bei langer Belastung. Sollte es etwas mehr sein (richtig gute Schnellladegeräte im Modellbaubereich ziehen auch schon mal locker 20 A) dann währe einen Akku aus dem Bereich Krankenrollstuhl wahrscheinlich besser. Höherer Strom bei etwas niedriger Laufdauer. Beide Typen sind zwar teurer, die Haltbarkeit ist aber um Klassen besser womit sich die Sache wieder lohnt. Hab eine 120 AH Solarbatterie (....die Hobbykasse war absolut blank !!), die werd ich so wie Sie noch funktioniert als Leselampenbatterie in meinem Sarg verwenden können. Deine Autobatterie ist jetzt schon zum Tode verurteilt. Aber auch hier: Bei Tante Louise gibt es ein großes oranges Ladegerät für 109 Euro. Name ....... im Moment nicht griffig. Damit kannste fast tote Batterien wieder zum Leben erwecken. Hab damit meine Autobatterie im Vito (105AH) wieder "repariert". Einen Unterschied zu neu und alt kann ich nicht genau erkennen. Ein Ausgleichsladestrom zwischen den parallelgeschalteten Akkus kann man im Bereich von 25mA ohne Aussenlast als venachlässigbar bezeichnen. .........Ich war nämlich so schlau genau den Fehler mit der "Bastelentladung" (15A) an einem einsamen See ohne weitere Starthilfe auszuprobieren. 15A mal drei Stunden bei einer 105 AH Batterie ......macht die locker, ist ja noch mehr als die Hälfte drinne.......klick klick klick brrrrrr machte der Anlasser. Die Solarbatterie lutsch ich bis auf 10 Prozent aus und dann mault das Ladegerät erstmals wegen Unterspannung. Da ist die Autobatterie schon längst im Schlaf..... Viel Spass beim Basteln Jürgen



    Bearbeitet von haegartiger am 13. Nov 2012 - 09:35 Uhr.

    Guten Morgen Dieter Das mit den Reglern geistert doch schon ewig im 675-er Forum herum. Ausserdem wird vom Freundlichen bei einem Kundendienst oder einer Reparatur der Regler ohne groß Gedöhnse ausgetauscht. Hab mich im Frühjahr um die Streeti meiner Frau gekümmert nachdem es klar war das Triumph den Austausch organisiert. Die Kameraden die einen Brief vom KBA bekommen haben, haben schon lange keinen Freundlichen mehr besucht.......und man sieht daran das die kleine Streeti damit bei den Letzten zur Vorsorge repariert wird. Die Streeti meiner Frau funktionierte jedenfalls bis zu den 34500 km absolut Problemlos. Was bis jetzt noch nicht kaputt gegangen ist wird die nächsten Wochen bis zum endgültigen Schneeaus auch noch halten...... Grüße aus Erlangen Jürgen