Beiträge von quan

    Hallo Udo, ich hatte das gleiche Problem, hab's aber nicht weiterverfolgt.


    Ich habe schon ein Ticket im "internen Supportforum" geschrieben, dass noch nicht abgeschlossen ist.

    Hallo,


    ich habe eben ein größeres Update eingespielt.

    Damit ist unsere Software nun zumindest wieder am aktuellsten Stand.

    Wenn das Blockieren wo nicht geht, bitte mal die Blockade rausnehmen und dann wieder reinsetzen und dann nochmal testen..


    Gruß

    Flo

    Ich habe von meiner Frau ein Lecker Abendbrot bekommen, weil ich geholfen habe zu verkaufen. Und leider möchte sie ja nicht mehr fahren...


    Wollte eigentlich den Status der Anzeige ändern, aber das geht nicht so wie in der beschreibung von Quan. Kann nicht mehr editieren.

    Ich habs umgestellt auf "verkauft". Ist aktuell noch auf meiner Todo-Liste, für dieses Problem eine Lösung zu finden ;)

    Jeder, der was auf sich hält ist nun keine Fabrik oder kein Hersteller mehr, sondern eine Manufaktur. Klingt schon gleich ganz edel.


    Gruß vom Flo (der mit der Bikerkontaktemanufaktur), der sich fragt, ob es wirklich überhaupt ne bessere Wurst als ne bayerische Weißwurst mit süßen Senf und Breze geben kann...) ;)

    jedes Impfmittel kann irgendwelche Nebenwirkungen haben, nur wird es nicht breit getreten. Und jetzt sind die Mittel total neu und da wird jede Nebenwirkung und Vorfall, an die grosse Glocke gehangen........

    Ich glaube es ist schon OK über Nebenwirkungen zu berichten. Nur die muss man denke ich eben auch entsprechend einordnen. Einerseits werden sehr viele gerade geimpft. Damit treten relativ seltene Nebenerscheinungen absolut gesehen vielleicht durchaus häufiger auf. Andrerseits: Es gab meines Wissens drei Todesfälle mit AZ. von 1,6 Mio Impfungen, wenn ich das richtig gelesen habe? Klar es jeder einzelne Fall absolut bedauerlich. Gegenüberstellen würde ich aber dennoch die Frage, wenn ich 1,6 Mio Menschen mit Corona infiziere, ob da weniger als drei Todesfälle dabei rauskommen. Als Fazit ist das Risiko für Sinusvenenthrombose drei mal höher als im normalen Leben und das gehört künftig zu recht in die Aufklärung mit rein.

    Für mich wäre das individuell und gesellschaftlich gesehen kein Grund, diese Impfung abzulehnen, außer "besserer" Stoff ist massenhaft verfügbar...


    ich habe noch nicht einmal einen Impfausweis

    Naja den gibts ja erst nach der Impfung als Scheckkarte mit Barcode.


    Du hast keinen blassen Schimmer von Politik kann ich behaupten ..... bei Dir kommt auch der Strom aus der Steckdose ............

    Bei mir kommt die Energie immer noch vom Kraftwerk ! !

    Ich möchte mal wissen, was Du auf die Frage, wo Du herkommst, antwortest ;-)

    Quan hat das letzte Wort, ich habe Verständnis.

    Nicht zwingend. Vielleicht zu sehr vorgeprescht, sorry.

    Klaus - sualkbn - ist der, der testweise das eingerichtet hat (bei sich). Ich stelle nur für mich fest, dass es einerseits ein sehr begrenztes Interesse gibt und zweitens, dass ich im Moment die Zeit nicht habe, hier derartiges (selbst) zu integrieren.

    Klaus falls Du das probieren willst - gern, ich kann aber nur im Moment wenig selbst helfen...

    Ich glaube das Abstimmungsbild ist recht eindeutig, die meisten würde es eher nicht nutzen, nur ganz wenige - und da ist die Frage, ob der Aufwand sich lohnt... Aus meiner Sicht würde ich das erst mal lassen und eher darauf hoffen, dass wir uns im Sommer bald alle wieder halbwegs "normal" sehen und sprechen können...

    Hallo zusammen,


    nachdem sualkbn neulich etwas mit jitsi, einer Videokonferenz-Open-Source-Software herumgespielt hat, haben wir uns gefragt, ob so etwas in der aktuellen Zeit auf Netbiker für euch interessant wäre.


    Aus meiner Sicht gibt es zwei Szenarien:

    1. Allgemeiner Netbiker-Video-Raum: Ein Raum, in den jeder wann auch immer da ist, gehen könnte. Falls es zu sehr genutzt werden würde könnte man parallel weiterer Räume anbieten, in die man dann auch ausweichen könnte.
    2. Video-Räume für unsere Stammtische: Feste Räume, der dann von unseren Netbiker-Gruppen genutzt werden kann.

    Die Frage ist: Brauchts das und würde das genutzt? Vielleicht haben die, die da Interesse haben, ja über sonstige Software schon derartiges selbst auf die Beine gestellt (Zoom, Skype & Co)


    Daher hier ein kurzes Topic dazu mit Umfrage - Danke für eure Teilnahme, damit wir das einschätzen können!


    Diskussionen udn Anregungen im Topic darfs natürlich auch gerne geben ;-)


    Grüße

    Flo

    Ich persönlich halte überhaupt nichts von diesen Batterie-Töff´s...

    Kein vernünftiges Netz zum laden, keine Nachhaltigkeit, Raubbau für die Akkuherstellung (macht nichts, ist ja nicht bei uns vor der Tür) usw.

    Dazu kommt das ich zur Miete in einem Mehrfamilienhaus wohne. Wo sollte ich da mein Auto laden? Dazu müsste dann jeder öffentliche Parkplatz bei uns in der Straße mit ner Ladestation ausgerüstet sein.

    Kann nicht funktionieren.

    Ja, es ist umweltschädlich. Ja, es ist nicht nachhaltig.


    Nur: Leider ist Öl das auch. Soll ja durchaus schon mal vorgekommen sein, dass da einerseits der ein oder andre Tropfen Öl ins Meer geflossen ist aus schlecht oder nicht verschließbaren Bohrlöchern und auch, dass beim Verbrennen auch co2 entsteht...


    Die Frage ist vermutlich eher was ist nachhaltiger und nicht was ist nachhaltig. Ich persönlich finde die Alternative, das dann zumindest nach der Herstellung so gut wie nur mit Ökostrom zu befüllen tatsächlich reizvoll.


    Klar, hätte ich nicht die Möglichkeit, im Keller in der Garage einen Ladepunkt zu installieren, würde ich vermutlich auch anders denken. Aber auch hier denke ich wird sich das noch ändern und die Lademöglichkeiten werden immer mehr werden...

    Also sicher wird das sich mit der Zeit negativ auch auf den Gummi auswirken. Die Frage ist doch, in welcher? Reifen sind doch in der Regel eh spätestens nach einer Saison gewechselt. So schnell wird das vermutlich doch auch nicht spröde denke ich .

    Es ist auch so das wenn sie nicht will oder ich das gefuehl hab sie will nicht so richtig ich raus bin.


    Entgegen meines Getues hat sie naemlich die hosen an😅

    Glaubst Du, dass das bei anderen anders ist? ^^;)

    Wie gesagt, Beispiel Kia, sieben Jahre Garantie, Zusicherung von 65 Prozent nach sieben Jahren. Kommt mit den fünf Prozent pro Jahr hin.

    Heißt für mich: das Auto nur der großen Batterie hat nach sieben Jahren noch mind. die Kapazität von der auch neu verkauften mit der kleinen Batterie. Zudem rechnen viele damit, dass die Restkapazität darüber liegt, auf Erfahrungen der bisherigen Autos. Auch werden sich die Hersteller einen Sicherheitspuffer einkalkuliert haben und nicht damit rechnen, dass der Garantiefall bei jedem zweiten Auto eintritt.

    Ich habe auch gelesen, dass wohl teils auch bei defekten nur Teile des Akkus / Zellen getauscht werden. Gut möglich, dass hier ein entsprechendes Angebot entsteht.

    Vermutlich wird das alles in zehn Jahren mit der dann neueren Technologie künftig alles besser sein, aber irgendwann muss man sich auch mal auf was neues einlassen...

    0 Uhr 10 und 874 Besucher 😲 Stell mir gerade vor wenn die alle auf einmal was schreiben würden🤔

    Kann das überhaupt stimmen?????

    Auf die Zahl nicht abgemeldeter Besucher ist immer nur bedingt verlass. Da zählen zum Beispiel auch Bots von Suchmaschinen dazu, die innere Seite indizieren. Aber in der Höhe vermute ich einen Fehler in der Software. Muss eh demnächst ein Update einspielen.

    Die Zahl angemeldeter Besucher ist die interessantere und die stimmt auch.

    Mich würde interessieren, ob du den Verschleiß der Batterie eingerechnet hast. Die hält ja keine 10 Jahre.


    Und die Dinger sind verdammt teuer :/

    Die Garantie auf die Batterien ist bei manchen herstellen bis zu acht Jahre. Und es wird eine entsprechende, aber etwas reduzierte Restkapazität zugesichert. Dass, wie bei Kia, nach den sieben Jahren Garantie etwas kaputt geht, ist natürlich ein Risiko, aber das nehme ich in Kauf...

    Beim Verbrenner kann auch Mal Schicht im Schacht sein.. siehe meiner, der ist durch Pech nach etwas mehr als zehn Jahren nun ein Totalschaden.