Beiträge von Hirsch58

    Ich möchte auch niemanden an den Pranger stellen. Man sollte aber immer bedenken das,dass eigene tun und handeln mehr oder weniger Konziquenzen nachsich zieht. Es gibt nun mal Regeln für das zusammenleben, denn sonnst klapp es nicht. Ein bißchen mehr Einsicht auf beiden Seiten könnte viel Spannung aus der Situation nehmen. Am besten ,es fängt jeder bei sich an, denn das ist am schnellsten umsetzbar. Und mit dem Finger auf andere zeigen, führt nur sehr selten zum Erfolg. Motorrad fahren fängt halt im Kopf an. Gr. Armin

    Hallo

    Ich möchte dich mal hören was du sagst. Du wohnst in einer wirklich landschaftlich schönen Gegend, also quasi im klassischen Motorrad Land mit einer bombastischen Aussicht. Da kommen dann im Sekundentakt die Möppis vorbei und eines lauter als das andere. Und jetzt kommt einer und setzt dir nen Schallschutzzaun vor die Nase. Adee mit der Aussicht und der Wohnquallität. Wehr macht das falsche? Der,der da wohnt oder der, der sich nicht an die Regeln hält. Und wehn sollte man in die Pflicht nehmen. Anwohner oder Motorradfahrer? gr Armin

    Ich habe alles gelesen , erst auf das Allgemeine hingewiesen und dann noch geschrieben das du erst mal deren Antwort abwarten mußt , sie haben , lt deinem Geschriebenen ja die Rückzahlung noch nicht verwehrt , sonden du hast sie ja bisher nicht erreicht , bzw keine Rückmeldung erhalten

    Oh doch haben Sie verweigert. Geschrieben haben Sie " dieses Ticket kann nicht rückerstattet werden" und der Stornierbutton in meinem Konto ist nicht aktivierbar. Das ist Betrug. Ich habe nicht aus langer Weile kostenlose Stornierung mit gebucht. Oder weil ich zu viel Geld übrig habe.

    Wieso zieht sie dich über den Tisch ? Hast du bei deinen gesundheilichen Einschränkungen etwa keine Reiserücktrittsversicherung abgeschloßen und vor der Buchung sollte man die AGBs lesen und nicht hinter her jammern wenn etwas nicht so ist wie erwartet

    Ja ich habe in meiner Buchung eine kostenlose Stornierung bis 48 Stunden vor Abfahrt gebucht. Und wenn das nicht gewährt wird, ist das Betrug und nicht jammern. Also ließ bitte alles bevor du urteilt.

    Hallo Mark

    Sicherlich ist ein Gutschein nicht die schlechteste Alternative. Aber da gibt es zwei Gründe die nicht von der Hand zu weisen sind. Ich habe Lungenfibrose und weiß nicht ob ich mir nächstes Jahr diese Reise noch zutraue. Und der andere Grund ist. Ich möchte nicht mit so einer Firma, die ihre Kunden über den Tisch zieht, Geschäfte machen. Das ist in meinen Augen nicht seriös. So etwas möchte ich nicht unterstützen. Wenn ich für etwas bezahle möchte ich auch den Gegenwärt erhalten. Wenn nicht , bezeichnet man das als gepellt und dass ist in UK auch strafbar. Gruß Armin

    Das verwerfliche ist ja, das in meiner Buchung eine kostenlose Stornierung bis 48 Stunden vor Abfahrt enthalten ist. Hatt damals bei Buchung 48 € Aufpreis gekostet. Und nun habe ich keine Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Weder werden Mails beantwortet noch kann ich Anrufen. Und so geht man nicht mit Kunden um. Gr Armin

    Anwalt 🤔......

    Bist du dir sicher , dass du keine der mehreren rundmails erhalten hast ???

    Dort wurde ja die Vorgehensweise beschrieben , die bei uns PROBLEMLOS funktioniert hat .... natürlich auch mit drei Wochen Wartezeit , von Mail bis Gutschein .

    Wie gesagt. Ich habe schon mehrfach Mails mit dem Kontaktformular verschickt und bis jetzt noch keine Antwort erhalten. Rundmail habe ich auch nicht erhalten. Gr. Armin

    Hallo

    Ich habe auch schon mehrfach Mails geschickt. Bis jetzt aber noch keine Antwort erhalten. Ich möchte aber keinen Gutschein sondern mein Geld zurück. Mit so einer Firma, die so mit Ihren Kunden umgeht, will ich keine Geschäfte machen. Sich einfach tot stellen und alles abschalten, geht garnicht. Und auf Grund der weltweite Reisewarnung steht mir eine Stornierung zu. Gr. Armin

    Hallo Leute,

    aufgrund der Corona Pandemie ist es derzeit überhaupt nicht möglich als Tourist nach Italien einzureisen. Lt. dem Auswärtigen Amt ist es bis zum 3.5.2020 nicht möglich. Wie es danach aussieht weis ich nicht. Da an Ostern die magische Grenze von 30 Tagen war habe ich alle Hotels in Italien Storniert. Alle Hotelier haben innerhalb 24 Std sich gemeldet. Das Angeld wurde promt zurück überwiesen. Das Hotel Club Saraceno hat angeboten das Angeld +15% für 2021 zu behalten. Ich habe angenommen. Nur die Engländer, das Portal Direct ferries, sind mit der Corona Pandemie masiv überfordert. Somit werde ich dort auch nie wieder buchen, auf diese Erfahrung kann ich gut verzichten.

    Danke an alle für die Tipps.

    Gruß

    Mark

    Hallo Mark

    Kannst du mir bitte mal schreiben, was es für Probleme mit Direct Ferries gab? Ich muss da auch noch meine Überfahrt zum 21.5. stornieren. Danke im Vorraus.

    falo

    Recht vielen Dank für deine Ausführungen. Ich hätte es nicht besser schreiben können. Du sprichst mir aus der Seele. :thumbup:

    Naja, wenn man sich die Zahlen mal nüchtern ansieht:

    Wir haben in Deutschland rd. 83,1 Mio. Menschen, davon sind (Stand 6.4.2020) rd. 100.000 infiziert, das sind rd. 0,12 % der Bevölkerung in Deutschland. Es ist m.E. durchaus gerechtfertigt zu hinterfragen, ob die Freiheitsrechte aufgrund dieser Zahlen so massiv beschränkt werden dürfen. Immerhin sind über 99 % davon nicht betroffen.

    Ich schreibe jetzt mal ganz langsam, damit vielleicht auch du begreifst worum es geht. Es geht um keine Prozente, es geht solange es KEIN Medikament ( Impfstoff) gibt, darum das Gesundheitssystem nicht zu überlasten und zum Zusammenbruch zu bringen. Siehe Italien, Spanien, USA, wo Zelte und Eishallen, Kühlkontainer als Leichenhallen umgebaut werden müssen, weil die Bestattungsinstitute es nicht schaffen. Das Mediziener vor der Frage stehen, du bekommst eine Intensivbehandlung und du nicht. Und solange die Menschheit nicht in der Lage ist, mit Medikamenten der Bedrohung Herr zu werden, bleibt nur die Unterbindung des Verbreitungswegs. Also bleib mit deinem Arsch zu Hause, und rette Leben damit. Schieße auf deine Prozente. Sei mal ein Lebewesen mit Inteligenz und habe Mitgefühl mit denen die, die Infektion nicht überstehen würden. Du wirst nicht auf die Intensivstation müssen, wenn du mal für ein paar Wochen kein Moped fährst. Solche Leute die auf kosten Anderer auf nichts verzichten wollen, denen Menschenleben für den eigenen Spass egal sind, sind Egoisten vor dem Herren.

    Ja natürlich Sorry natürlich gibt es auch Frauen die mehr Eier als mancher Mann in der Hose bzw unterm Rock haben. Und ich meine nicht die Eietstöcke.8o LG Armin

    Von denen die hir geschrieben haben ich komme auf alle Fälle mit, ist keiner mehr dabei. War auch nicht anders zu erwarten. Aber ich habe trotzdem jemanden gefunden der mit mir den Tripp nach Schottland gemacht hätte. Deshalb haben wir beschlossen, wenn die Luft wieder rein ist, in die hohe Tatra zu fahren. Es gibt halt doch noch Leute die Eier in der Hose haben und nicht nur dumm schwätzen. LG Armin

    Ich schließe mich dem Aufruf von falo ausdrücklich nicht an !

    Welche Beründung gibt es das nun ausgerechnet am motorradfahren festzumachen?

    Da ich bösartig "Grün " angehaucht bin, ( Tofu ist mein zweiter Name, wähle immer artig Grün, habe Flüchtlinge lieb, und ein Bild von Greta auf dem Klo) fahre ich fast jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit . Ist das jetzt auch " unsolidarisch" ...es könnte mich ja einer umnieten. Radeln also auch egoistisch??? Was ist wenn man von der Mutti fällt??? Was ist mit den Leuten die als Fortbewegungsmittel nur eine Mopette haben (soll es ja auch noch geben ) ? Unsolidarisch?

    Für die Moralapostel und Gutmenschen wäre es besser sie würden sich in Plastikfolie einschweißen lassen, da ist die Ansteckungsgefahr gleich null!

    Du hast echt nicht verstanden worum es geht. Was hat eine Vergangenheit aus der DDR oder BRD mit einer nie dagewesenen Situation seit dem zweiten Weltkrieg zu tun. Rein gar nicht's !!!! Du wirst nicht sterben, wenn du mal kein Moped fährst. Aber du rettest Leben damit. Je schneller wir begreifen dem Virus den Weg abzuschneiden um so schneller können wir wieder unserm normalen Leben nachgehen.

    Genau weil es Leute gibt, die partu nicht auf irgendwelche Freiheiten verzichten wollen und es nicht einsehen das es auf jeden Einzelnen an kommt, werden die Einschränkungen per Anordnung immer schärfer. Wenn von 100 Leuten sich 99 genau an die Hygienemaßnahmen halten und einer nicht, ist das was die 99 gemacht haben für die Katz. Schaut euch einfach in der Welt um und vergleicht die verschiedenen Vorgehensweisen. Danach weiß jeder der halbwegs den Gebrauch des eigenen Gehirn's und der eigenen Urteilskaft nicht verlernt hat,was richtig ist. Es wird keiner sterben wenn man mal 3 Wochen zu Hause bleibt. Überlegt mal ... man kann mit faul auf der Coutsch liegen, Leben retten. Versaut so eine Chance nicht.

    Hier ein Update

    Ich werde meine Reise nach Schottland um ein Jahr verschieben und hoffen das mir nicht wieder eine übergeordnete Macht einen Strich durch die Rechnung macht.

    Ich bin zu 100% Deiner Meinung