Beiträge von gerber1110

    Ach, ich erwarte, ehrlich gesagt, auch nicht zu viel von dem ganzen Schnickschnack, aber schon, dass man sich einigermaßen vernünftig verständigen kann, auch bei etwas mehr als nur 10 m Reichweite.

    Und den Pavarotti will ich dann sowieso nicht im Helm hören... ^^

    Du wirst erstaunt sein wie gut die Verständigung ist.
    Und ja, mein Sohn hat am Anfang auch vor sich hin gesungen. Hat er dann aber abgestellt!

    Noch mal zum Verständnis: hat der mesh-Standard auch Nachteile (von einem wahrscheinlich höheren Preis mal abgesehen)?

    Mit dem Systemen die Mesh habe, ist es tatsächlich einfach andere zu koppeln. Die müssen nur den selben Kanal haben oder etwas mehr Auwand in die Gruppe aufgenommen zu werden.

    Auch ist die Reihenfolge der Fahrer völlig egal. Bei Bluetooth ist das dann schon wieder wichtig.

    Wenn mit dem Handy als Navi verbunden und auch der Kanal zum anderen offen und eingestellt, dass man beides hören will, kommt es bei Bluetooth zu "knacksern". Wenn über Mesh, dann nicht, da eigener Chip.
    Das geht allerdings mit einem Sena S20 EVO auch, da der zwei Bluetothchips hat. Da können auch mehr Teilnehmer gleichzeitig gekoppelt werden.

    Auch gibt es von Sena ein extra Mesh-Gerät, mit dem man Sena Bluetoothgeräte in ein Mesh einbinden kann.
    Also nicht unbedingt nochmal kaufen. (Muss aber Sena sein)
    Kostet aber auch ne Stange.


    Ich für meinen Teil glaube, dass für Susanne ein Sena 10S als Dualpacket für beide vollkommen ausreichend ist.
    Link

    Bietet die einfache Funktion der Appnutzung. Hat Bluetooth und ist ausreichend mit anderen Koppelbar.
    Sollte für Gruppenfahrten Mesh benötigt werden, kann man immer noch das Mesh-Gerät dazukaufen. Muss man ja nicht immer dabei haben.
    Da normalerweise in Gruppen wenige Meshfähige Geräte haben, ist das bei ihr sehr unwahrscheinlich.

    Was quatscht man eigentlich so während der Fahrt mit dem Flügelmann*innen?

    Achtung, hier ist der Asphalt schwarz oder gleich kommt eine Kurve, vielleicht auch eine Farbdiskussion an der Ampel :P

    Oder "ROOOOOOOOBERT" :)

    Mit einem Führerscheinneuling (ok vorher 125er) ne Menge wenn der das erste mal richtig Pässe fährt und viel lernen will. Auch er hat natürlich einiges zu sagen.
    Und ja, er fand das wirklich sehr gut, wenn ich ihm Bescheid gab, das außen (auf der richtigen Linie) Dreck liegt und er sich etwas innen halten soll.
    Für mich kein Problem, aber ihm erleichterte das ganze. Wenn man viel lernen muss sind so Schreckmomente nicht gut.

    Auch das befinden auf der ersten großen Tour abzufragen ist wichtig. Nicht der Bremser sein zu wollen und lieber erschöpft weiter zu fahren ist hier ein Risiko.
    und und und

    Susanne.

    Du musst dir die Frage stellen, ob es bei euch beiden bleibt, oder ob des öfteren mehr in einer Gruppe miteinander reden wollen.

    Denn nur für euch zwei braucht es kein Mesh bzw. funktioniert dies auch nicht anders als Bluetooth. Dann gehts auch günstiger!

    Bei unseren 30k hatten wir mit Mesh begonnen und nach einiger Zeit hat das System automatisch die beiden per Bluetooth gekoppelt und umgeschaltet.

    Ist auch besser, da so der Akku länger hält.

    Zum Akku kann ich sagen, dass der wirklich lange genug hält. Mit meinem Sohn auf einer 10h Tour (Fahrzeit ca. 7h) mit fast ständigem quasseln (Er erzählt viel und ich hab ihm einiges beigebracht) kein Problem per Bluetooth.

    Mit dem Mesh System mit dabei, bist du für eine Gruppenausfahrt, zumindest mit Senanutzern, gerüstet.

    Guter Beitrag. Es bringt auch relativ wenig an der Bremsanlage der heutigen Motorräder willkürlich rumzubasteln. Hatte ich als Beispiel bei meiner XJR1200. War nie zufrieden mit der Vorderradbremse. Also alles auf Stahlflex umgerüstet. Mal etwas Bremsenvoodoo betreiben :) Auch hinten. Definierterer Druckpunkt deswegen? Ja möglichwerweise im vernachlässigbaren Bereich. Bessere Bremsleistung deswegen? Vergiss es. Dazu hätte man die Bremssättel der Ur-R1 verbauen müssen. Oder irgendwelche Brembos....nur passt dann die Handpumpe noch dazu usw. usw. usw? Die Hinterradbremse bei der XJR war sensationell. Eine Änderung oder gar Verbesserung durch Stahlflex konnte ich dort überhaupt nicht feststellen. Stahlflex ist nice to have., aber die Verbesserungen die man sich dadurch erhofft bleiben entweder aus oder sind minimal.

    Wahnsinn auch noch ein Daumen hoch.


    Erstens haben Autos nur seh sehr kurze Gummileitungen und durch den Fuss und den Bremskraftverstärker ein ganz anderes Kräftesystem.

    Wo du recht hast, ist das Thema heutige Motorräder. meist sind da bereits Stahlflex verbaut. Also kein Effekt auf den druckpunkt bzw. Hebelweg. (Nur den gibts)
    Wenn Gummi, dann ist der noch sehr neu und wird eher einen mittleren Effekt haben. Wenn du den nicht merkts darf es ihn natürlich auch nicht geben.
    Und zum Schluß: ältere Motoräder. Gummileitungen müssen laut Hersteller nach einer gewissen Anzahl jahren (unterschiedlich) getauscht werden.
    Nicht nur weil die Rissig werden können, sondern die können auch zu quellen. Wenn dann nach schneller Fahrt ohne zu Bremsen die vordere nicht mehr bremst (überhitzt weil nicht ganz gelöst) hat man dann auch noch eine Gefahrenquelle eliminiert. Warum sollte man dann das teurere originall Gummizeug einbauen?
    Also erst mal langsam.
    Wer schon mal ein Motorrad umgerüstet hat, dass wirklich einen großen Hebelweg zwischen leicht und stark bremsen hat und dies durch Stahlflex stark verbessern konnte hat im Gegensatz zu dir bestimmt was gemerkt.
    Und schaden tuts auf alle fälle nicht.

    Eigentlich wollte er Marken wissen, oder?

    So viele Antworten und ich hab, wenn ich alles richtig gesehen habe, nur TRW finden können.


    Also hier noch eine andere Firma:
    Melvin. Da habe ich immer meine Leitungen her. Günstig und in Standardlänge gleich mit ABE. Machen auch Sonderlängen mit Gutachten.

    Ich finde es auch gut, dass in letzter Zeit viele hier ins Forum gefunden haben.

    Ganz egal ob die jetzt eher mitlesen oder sich aktiv beteiligen, sie tragen irgendwie zu einer besseren Vernetzung unser aller Hobby betreffend bei.

    Und es ist doch schon was gutes, wenn sich dadurch auch nur zwei zur gemeinsamen Ausfahrt treffen und dabei dann Spaß haben.

    Herzlich Willkommen hier.

    wünsche dir viel Spaß mit deiner Queen.
    Jedem das was er will und braucht.
    GS Fahrer sind auch nicht schlimm.
    Scheint auch nicht der letzte Schritt im Motorradleben zu sein.
    Hab mir heute eine 790er Duke gekauft und werde im Frühjahr meine alte GS verkaufen.
    Was oll das aussagen.
    Leg sich jeder das zu, was er gerne haben will um glücklich zu werden.

    Du hast es anscheinend genau so gemacht.
    Deshalb kann das doch nur gut werden!

    Auch von mir ein herzliches Willkommen hier und viel Spaß.

    Mit dem Motorrad hast du ihn ganz sicher auf der Straße!


    Meine Grüße kommen aus Niederbayern!


    Du kannst ja unter Mitglieder>>Mitgliederkarte in deiner Umgebung nach Forumsmitgliedern Ausschau halten und diese wenn du willst per PN kontaktieren.

    Hallo und herzlich Willkommen hier.

    FRG ist doch aber nicht Passau!
    Aber ja für unsere Nordlichter hier eine gute Beschreibung, da nah genug.
    Ich wünsch dir hier viel Freude und auch auf der Straße immer viel Glück.
    Mir gehts wie Quan. Fahre hier in meinem Bereich (Straubing) im Bayerischen Wald und komme dabei selten weiter runter als Deggendorf/Zwiesel. Da unten haben sie für meinen Geschmack zu viele Straßen begradigt (oder ich kenne nicht genug gute!)
    Für eine mögliche schöne Fahrt Zusammen, wirds wohl noch ein wenig dauern.

    Nur zur Info!

    Die Tracktionskontrolle regelt schon lange bevor ihr etwas merkt oder gar das Lämpchen blinkt.

    Muss so, sonst wäre das zu aprupt.

    Wenns blinkt, dann ist man mit der rechten Hand schon weit über dem was eigentlich ginge. Das Ding sagt eigentlich :"bist du wahnsinnig?"


    Somit ist die Aussage, dass die Leistungsbolzen ja eh nur noch von den meisten wegen der TC flott gefahren werden können gar nicht so falsch.

    Hab ich viel weiter oben aufgeschnappt.
    Ihr seidt mir hier einfach viel zu schnell :)

    Also das mit dem Fuss macht auf der Strasse mit unseren Möglichkeiten keinen Sinn. Denn das Gefühl für das Töff wird schlechter.

    Das mögen die Profis kompensieren, aber bei uns wird das eher nicht so einfach sein.

    Vor allem, das die Rennstreckenfahrer eher wenig Überraschungen, wie über die Srtraße laufende Hund, einbiegende Fahrzeuge und sonstiges, haben.
    Bei Supermoto bzw. Endurorennen wird dadurch verhindert, dass der Schuh eingeklemmt wird. (Supermotot extrem schräg da drift und Enduro wegen den ausgefahrenen Rinnen und auch drift.
    Also eher nicht machen!

    Boah ist hier schon viel geschrieben worden.


    Warum vor dem Einlenken mit dem Bremsen fertig sein.
    Schalten ja, aber bremsen.
    Da bremst man doch immer unterbewusst in die Kurve. Ausser man ist im ich genieße die Gegend Modus unterwegs.

    Deswegen werden ja vorne die Flanken so schnell abgefahren.


    Aussnahme: Extrem spitze Kehren. Da wirds schwierig.


    Durch neues Kurven-ABS fangen nur manche an dies ohne Gefühl und Hirn zu machen.

    Heute würde ich da glaube ich niht mehr schaffen. (Navi verblödet?)

    Gruß

    Doch, würdest du. Aber eben in der gleichen Zeit wie damals.

    Die Zeit in der man Abzweigungen sucht, anhält um nochmal auf der Karte zu schauen und und und, nutzt man heute eben zum fahren!
    Und eigentlich mach ich eine Tour wegen dem Fahren und nicht um zu suchen.

    Europanormen zur Geräuschemission.


    Ich denke die Tracer7 ist auf die seit 2021 geltende Norm konstruiert bzw. abgenommen.

    Deine Rebel wird ja schon ein wenig älter sein und damit unter anderen Vorgaben entwickelt.

    Zusätzlich dreht die Tracer höher und muss damit diese Anforderung auch in einem höheren Drehzahlbereich erfüllen.

    Hier sticht wieder meine vorherige Aussage. Je nach Motorradkonzept wird da ein anderes Ergebnis angepeilt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!