Beiträge von DonLuci

    Das mit dem Biergarten kann auch anders funktionieren.

    Wir waren am Sonntag bei uns unterwegs. Per Zufall sind wir an einem Biergarten vorbei gekommen, den wir noch nicht kannten. Er hat zwar nicht als Biergarten funktioniert, aber es gab einen Verkauf. Also Radler und Pommes geholt und an den naheliegenden Bach auf die mitgebrachte Decke gesetzt. War irgendwie auch nett.

    Hatte de Tage einen Bericht im TV gesehen. Da hatte ein Tourismus-Spezi (ich glaube sogar Forscher) genau diese These aufgestellt. Als Begründung für die These wurde u. a. eine Latente Angst sich gerade in Ländern wie Italien, Spanien, Türkei usw. auch nach der Krise noch etwas einzufangen und die Denke "Was ich habe, das habe ich (Klopapierphänomen)" und die Ungewißheit ab wann die Aus- bzw. Einreise ins Ausland wieder erlaubt ist.

    Ja, und wenn es nichts wird kann man ja stornieren.


    Also scheint sich diese Aussage zu bestätigen.

    Naja, ich warte ab und behaupte, dass ich auch kurzfristig was bekomme. Schaun mer mal.

    Klar. Irgendwann geht es weiter und dann werden die entsprechenden Lokalitäten unterstützt.

    Ersatz für den Ausfall der Korsikatour Ende Mai gibt es nicht. Das liegt einfach daran, dass ich mir den Urlaub nicht für später aufsparen kann.

    Da für September die Pyrenäen geplant sind und ich das erst einmal noch nicht stornieren mag, bleibt für dieses Jahr keine Luft für eine längere Tour in Deutschland.

    Klappt das mit den Pyrenäen nicht, dann gibt es in Deutschland genug schöne Ecken.


    Tatsächlich hab ich heute von einem Nachbarn gehört, dass man sich für den Sommer und Herbst schon um Ferienwohnungen in Deutschland jetzt kümmern muss. Er meinte er hätte Probleme etwas zu finden. Verifiziert hab ich das aber noch nicht.

    Interessante Sache in Österreich. Preis für die Versicherung ist schon happig.

    Ist das auch abhängig von den unfallfreien Jahren, wie in Deutschland?

    Ich bin die Tracer GT mal einen Tag gefahren. Vor allem die Blaue gefällt mir sehr gut. Und ja, Preis/Leistung ist top. Leider wirken die Kunststoffteile sehr billig. Auch im Vergleich zur BMW. Auch in Punkto Kabelführung im Motorbereich haben sie sich leider sehr wenig Mühe gegeben. Naja. Irgendwo muss der Preis herkommen.

    Hat mir aber vom sitzen her besser getaugt als die F900XR.

    Servus,


    die F900XR hatte ich mir mal genauer angeschaut. Meine Überlegung war, dass sie meiner ähnelt und BMW vielleicht einen höheren Qualitätsstandard hat.

    Ich hatte mir mal im Konfigurator auch mal die Maschine so zusammengestellt, dass sie meiner in etwa entspricht und bin dann auch schnell auf über 15000 gekommen.

    Eigentlich wollte ich sie auch Probe fahren. Ging dann aber nicht mehr, wegen der aktuellen Lage.

    Auf der Messe in Friedrichshafen, Ende Januar, konnte ich mal Probe sitzen und war ziemlich enttäuscht. Der Sitz hat für mich nicht gepasst und vor allem liegen die Fußrasten für mich an der Stelle wo ich normalerweise meine Füße auf den Boden stelle. Wusste gar nicht so recht wohin mut den Füßen. Das war dann für mich das KO-Kriterium. Im Netz habe ich mir noch 2 Fahrberichte angeschaut und die waren nicht so schlecht.

    Ansonsten finde ich sie vom Design her recht ansprechend.

    Servus

    Hat jemand von euch ein Wechselkennzeichen oder schon mal ernsthaft darüber nachgedacht?


    Mein letzter Stand ist, dass es sich in Deutschland nicht wirklich lohnt.


    Viele Grüße

    Bist Du besser informiert also ich oder hast eine bessere Quelle?


    Da ich es im TV gesehen hatte, habe ich es mal kurz gegoogelt. Beim RKI und Konsorten findet man die Zahlen wie folgt als Beispiel:

    In Deutschland Tode durch Influenza:

    ca 15000 2003

    723 2016/17

    250100 2017/18

    945 2018/19

    323 bereits jetzt


    Es sind also nicht permanent 10-15K pro Saison.

    Wer nicht auf die Idee kommt es in Frage zu stellen, könnte in Panik geraten.

    Kannst aber gerne eine entsprechende Quelle nennen.


    Ferner gibt es eben den Unterscheid, dass es für Influenza Impfungen gibt, auf die man bei Mutationen zurückgreifen kann um diese dann auch anzupassen. Gegen diesen Virus gibt es noch nicht.

    Virulenz und Symptomatik verläuft anders als bei Infuelenza. Die Tödlichkeitsrate soll auch höher sein.


    Ob Du Urlaub machst oder nicht musst Du nicht rechtfertigen, oder? Als mündier Bürger entscheidest Du für Dich alleine, solange Du keine Gesetz brichst. So what? Entscheide und hab Spaß.

    Was ich übrigens aktuell viel mehr vermisse, sind die persönlichen Kontakte - z.B. zu meiner Tochter. Ferner Kino und am Wochenende mal irgendwo essen zu gehen. Und natürlich Heavy Metal-Konzerte.

    @Kurver_racer


    ich stimme Dir ja zu. Ausgehend davon man es mit Normalintelligenten Menschen zu tun hat, muss ich davon ausgehen, dass es jeder (inhaltlich) verstanden hat. Wie erklärst Du Dir dann, dass trotzdem anders gehandelt wird? Das war eher eine rhetorische Frage. Glaubst Du, dass man Menschen, die guten Argumenten nicht zugänglich sind, mit Argumente überzeugen kann?

    Ich habe nach wie vor kein Verständnis ...

    Kann ich nachvollziehen. Und jetzt?

    Die Balkontür ist in diesem Moment offen und ich höre sie heizen. Würde mal sagen so alle 5 Minuten ein Moped. Auf FB hat jemand vorhin einen Polizeibericht aus NRW gepostet. Da haben sich 18 Mopedfahrer irgendwo verabredet und auch die vorgeschriebene Abstände nicht eingehalten. Partyyyy.


    Keine Ahnung. Ich denke es werden wenige umdenken. Egal in welche Richtung und egal wie und vor allem wie oft man seine Meinung vertritt. Ich bin - für mich - überzeugt, dass in schwierigen Zeiten (oder auch in Krisenzeiten wie diesen) jeder sein wahres Gesicht zeigt. Da wird sich auch kaum jemand umbesinnen - außer jemand überzeugt mich vom Gegenteil.


    Das mit dem Entscheiden, mit wem man sich abgibt war eher auf die private Ebene gemünzt. Oder anders formuliert: man sucht sich die Gesellschafft, die einem einem liegt.

    Die Berufsgruppen, die Du angeführt hast müssen sich natürlich mit jedem abgeben.