Beiträge von herby27

    Ich habe an meiner Kiste auch so ein Teil. Wurde damals in einer Fachwerkstatt montiert, hat trotzdem nie so recht funktioniert, seit inzwischen 10 Jahren ohne Funktion. Eine längere Haltbarkeit der Kette habe ich nicht feststellen können. Für mich war der Scottoiler rausgeschmissenes Geld. Gruß Herby

    Ihr versteht den Sinn nicht. Unsere liebe Regierung braucht dringend Geld, daher wurde nun mal der Bundesgrüßhörst nach vorne geschickt um mal auszuloten was da so gehen könnte. Natürlich sind alle emport, also muß man wohl wieder etwas zurück rudern. Kommen wird die Mineralölsteuererhöhung aber auf jeden Fall, dann halt etwas später. Außerdem: Unsere Regierung braucht wirklich Kohle um sie den Bänkern in den A.... zu stopfen. Ich frag' mich immer noch wann dieser dämliche CO² Müll aufhört. Der Klimawandel ist doch Geschichte seitdem Kopenhagen gescheitert ist, offenbar gibt es aber immer noch einige die das nicht geschnallt haben. Dabei gäbe es über den Klimaschwindel richtig gute Literatur zum informieren. Gruß Herby

    Jetzt war ich doch glatt noch als Anne angemeldet. Das war natürlich MEINE Meinung. Anne gibt doch ihre Street niemals her. Herby



    editiert von: herby27, 12.03.2010, 16:41 Uhr

    Ich benutze einen Westfalia Kastenhänger mit 138 cm Innenmaß. Das reicht aus für Speedy und Streety, wegen Superbikelenker etwas versetzt. Enger dürfte es aber wirklich nicht sein. Verzurrmöglichkeiten gibt es eigentlich genug. Man kann einen Metallwinkel mit Haken jeweils in der Ecke mit dem Rahmen verschrauben. Herby

    Hallo Tscharlie, das hast du richtig beobachtet: Schmaler braucht weniger Schräglage. Nicht zuletzt deshalb rudert man ja in letzter Zeit bzgl. der Reifenbreite etwas zurück. Beispiel: CBF1000, die hat hinten nur 160, und das ist wohl gut so. Da ich ja noch ein Motorrad aus der guten alten Zeit habe bin ich mit meinem 160er wiede rup-to-date. Aber so ein 190er vor der Eisdiele, das hat schon was. Herby

    Über den Schwarzwald gibt es so einiges. Ich find' das Buch 'Schwarzwald' aus der Fun-Tours-Reihe vom Motorbuchverlag am besten. ISBN 3-613-02122-6. Darin enthalten sind zu jeder Tour kleine abwaschbare Karten für den Tankrucksack. Diese Touren, ergänzt durch ein paar spezielle Geheimtips machen echt Spaß. Viel Spaß im schwarzen Wald, Herby

    Nein, das stimmt nicht. Wäre das so, dann würde in jedem Handbuch eines Jedes Fahrzeuges darauf hingewiesen werden. Vielleicht hat der Reifenfuzzi das als Sicherheitspolster verstanden. Bei (deutlich) zu geringem Luftdruck funktioniert nämlich die Lamellentechnik nur eingeschränkt. Herby

    Ursrünglich ging es hier um die Frage Pilot Road oder Pilot Road 2. Durch die geänderte Kontour ist der Road 2 sicher handlicher. Aber davon auszugehen, daß der Road 2 nun länger hält, Fehlanzeige. Die Vorteile des Piro2 liegen bei der Naßhaftung. Offenbar machen hier die weicheren Flanken Sinn. Die Kehrseite: Der Piro2 ist in extremer Schräglage kippelig, die bestätigen auch verschiedene Testberichte. Nach häufigem 'flotten' fahren auf trockener Strecke hat sich der Effekt bei mir noch verstärkt. Der Reifen war auf der Speedy zuletzt fast unfahrbar. Nach 10200 km habe ich den VR entsorgt, auch wenn vom Profil her noch ein paar km drin gewesen wären. Wen's interessiert: Lebensdauer HR ca. 9000 km. Die Laufleistung des Piro2 liegt 40 - 50% über der des Pipo bei tollem Grip. Allerdings scheint der Reifen nicht mit jedem Motorrad zu harmonieren. Mit der Speedy jedenfalls BEI MIR nicht. Zur Ehrenrettung von Michelin habe ich aber gehört, daß es eine Menge von Motorrädern gibt zu denen der Piro2 bestens paßt. Ich habe nun gewechselt auf den Dunlop Roadsmart, der auch auf der Street meiner Frau hervorragend funktioniert. Da isses wieder, dieses spielerische Einlenken wie ich es von früher her kannte ohne plötzliches einklappen in starker Schräglage. Herby

    @ Makrele Nachträglich noch vielen Dank an unseren Tourguide. War eine tolle Runde, schöne Strecke und das Tempo war angenehm. Das nächste Mal solltest du aber an Seats aus Cemnitz besonders achten, die sind einfach unberechenbar. Hoffentlich hat Bianca den Schreck WIRKLICH gut weg gesteckt. Bis bald mal wieder, Anne + Herby

    Wir haben auch die Klemme die Bodo zuvor zeigt. Super Sache. Sind bedeutend stabiler als die eingangs gezeigte Variante. Um die Klemme von Powerplustools auf dem Fahrzeugboden zu befestigen sind halt noch div. Arbeiten notig. Bodo's Variante rostet auch nicht da verzinkt, die günstigere Version ist Metall lackiert. Herby



    editiert von: herby27, 21.08.2009, 08:45 Uhr

    Wir sind wieder zuhause, es war mal wieder klasse. Vielen Dank an die Organisation, war alles perfekt, geschmeckt hat es auch klasse. Einen Extradank von mir an Eifelyeti für die extra Portion Eagles. Wir kommen auf alle Fälle wieder. An dieser Stelle aber auch mal Kritik: Nämlich an alle die, die sich anmelden und dann unentschuldigt nicht kommen. So was ist mehr als unhöflich dem Veranstalter gegenüber. Bis bald wieder, Anne + Herbert

    Ich muß hier Gerhard recht geben. Hätte ich dieses Event organisiert, würde ich die Namen veröffentlichen. Solche Schnarchnasen braucht man nicht. Ich würde mich als Veranstalter genauso maßlos ärgern. Genau die sind nämlich schuld wenn wegen diesem Ärger das schönste Netbikerevent vielleicht nicht mehr stattfindet. Das wollen wir nicht. @ Diekir Wenn das schon mal passierte, gibt es hier Info drüber ob das anderen auch schon passierte? Vielleicht im entsprechenden Forum? Ich würde die Felge peinlichst genau untersuchen, notfalls einschicken und eine andere verlangen. Deswegen das Moped wechseln? Klar, könnte ich verstehen, das Vertrauen ist weg, aber das muß eine Ursache haben. Irgendwo auf der Innenseite ist bestimmt eine kleine Scharte auf der sich der Schlauch aufreibt. Wenn nicht kannst du die GS immer noch zur Supermoto umbauen und fortan schlauchlos fahren. Herby



    editiert von: herby27, 18.08.2009, 13:50 Uhr

    Wir haben schon mehrmals Reifen auf der Lauffläche geflickt, geht problemlos. Ich wurde nur drauf aufmerksam gemacht, daß man das bei schnellen Motorrädern eigentlich nicht darf. Die Flickerei sei nur bis 210 km/h zulässig. Also gemacht, vergessen und bis zum Ende gefahren. Der Reifen kann nicht platzen. Das könnte er nur bei deutlich zu wenig Luft, was man aber durch miserables fahren vorher merkt. Herby

    Wir sind wieder zuhause, es war mal wieder klasse. Vielen Dank an die Organisation, war alles perfekt, geschmeckt hat es auch klasse. Einen Extradank von mir an Eifelyeti für die extra Portion Eagles. Wir kommen auf alle Fälle wieder. An dieser Stelle aber auch mal Kritik: Nämlich an alle die, die sich anmelden und dann unentschuldigt nicht kommen. So was ist mehr als unhöflich dem Veranstalter gegenüber. Bis bald wieder, Anne + Herbert

    Dummerweise gibt es bei Netbiker keine Abteilung für Reifen. Offenbar kam da noch keiner drauf. Das Thema kann durchaus abendfüllend sein, gibt es doch dazu die unterschiedlichsten Ansichten. Die meisten Info zum Thema erhält man in einem markenspezifischen Forum. Für Hondafahrer gibt es sicher auch ein Forum wo sich Marken- und Modellkollegen austauschen. Für Banditfahrer gibt es z. B. ein Banditforum, genauso wie es ein Fazerforum gibt, ein Z-1000 Forum usw. Ich für mich habe im Laufe der Jahre festgestellt, daß heutzutage Tourensportreifen absolut ausreichen. Sportreifen vom Schlag eines BT 016 oder Pilot-Power bieten kaum mehr Grip, halten dafür aber deutlich kürzer. Letztendlich muß das jeder für sich selbst entscheiden. Herby

    Ich wurde mal von einer 78jährigen Autofahrerin erlegt. Sie hatte Stop, schaute mich an und fuhr trotzdem los sodaß ich quer ins Auto einschlug. Ich weiß heute, daß sie nicht mich angeschaut hat, sondern den großen weißen LKW der mir folgte. Das hat mir mal ein ADAC Instructor gesagt und der Mann hat recht. Im Vordergrund des LKW's fiel ich als Mopedfahrer nicht auf. Seitdem achte ich auch drauf wer hinter mir fährt. Ist hinter mir was großes bin ich besonders vorsichtig. Herby

    @ cruiserin Deine Einstellung ist ok, es ist aber trotzdem nicht auszuschließen, daß du auch bei den Nettis dumme Sprüche hören wirst. Solche Sprüche gibt es immer und überall, sind oft nicht mal böse gemeint, da muß man drüber stehen. Ich kann auch flott fahren, macht oft sogar Spaß, will ich aber nicht (immer). Ab und zu genieße ich auch, mir die Landschaft anzusehen. Eine gute Freundin von uns beschreibt es treffend. Sie sagt: 'Ich bin eine Schauinsland'. Wir fahren auch mit einigen Nettis nicht mehr weil meine Frau für manche andere zu langsam fährt. Da kommen dann Sprüche wie 'ich bin ja heute fast eingeschlafen'. Jeder soll so fahren wie es ihm Spaß macht. Muß doch nicht jeder mit jedem (fahren). Geschwindigkeiten die z. B. die Risikobereitschaft von Hubert (um ihn geht's hier eigentlich) überschreiten sind auch mir deutlich zu schnell. Das Leben ist wunderschön, ich hänge einfach zu sehr dran. Herby



    editiert von: herby27, 29.07.2009, 08:13 Uhr