Beiträge von herby27

    Das war abzusehen, das mußte mal so kommen. Wenn man bei den Muttis in Kailbach sitzt und mal dem Geräuschpegel lauscht der dort herrscht, ich möchte mit den Anwohnern nicht tauschen. Da fahren pupertierende Klein-Rossis den ganzen Tag hin und her, warten oft irgendwo um dann vorbeifahrende 'Normalos' total cool zu überholen. Wieder einmal wird eine tolle Strecke am WE zu gemacht wegen einiger Vollidioten. Das war mit der Strecke Sensbachtal/Beerfelden genauso, ich kenne noch einige mehr. Wir selbst fahren in der Saison diese Strecke sowieso nicht mehr, wenn dann höchstens mal Freitag nachmittags oder gar unter der Woche. Uns trifft also diese Streckensperrung nicht. Die andere Seite: Viele dieser Verrückten kennen halt auch nur diese EINE geile Strecke. Dabei wäre es so einfach: Es gibt Landkarten, Literatur, Navigeräte ... Herby P.S. Kostet das 'trotzdem-fahren' nur 15 Euro? Das ging ja noch, oder wie darf ich das verstehen?

    @ Börnie, Das war doch mal wieder lustig. Schön Dich mal wieder gesehen zu haben. Hoffentlich kamst Du heil zuhause an. Wir haben Kalle in TBB verabschiedet, und uns dann noch Taubertal und Spessart gegeben. susi Sag mal, bei BMW's wußte ich ja daß man die nicht überholt, da fährt man dran vorbei. Gilt das jetzt auch für Ducatis?? Ich sag nur: Ach, die armen Saisonkennzeichenfahrer ... Herby

    @ Magolwes: Glückwunsch zu diesem Topanhänger. Haste gut gemacht. Auch ein guter Beitrag, spricht mir aus der Seele. Da kaufen sich die Leute oft Motorräder für 15000 und mehr und stellen das teure Gedöns dann auf so billige Baumarktsch... drauf. Kopfschüttel ... Ein frohes Fest Euch beiden, Herbert + Anne

    Hallo Jörg, schau mal bei Ebay. Dort gab es vor wenigen Tagen genau das was Du suchst, neuwertig, ging für ca. 1000 Euro weg. Entweder schaust Du unter Motorradtransportanhänger, oder unter der Rubrik 'bis 3,5 to'. Ich habe dort mal einen Westfaliahänger mit neuer Plane für 1100 bekommen. Man braucht etwas Zeit, aber es klappt. Deine Meinung über Stema teile ich. Solche Hänger sind nur nach einigen selbst vorgenommenen Verbesserungen brauchbar. Das ist billige Baumarktqualität. Herby

    Also ich bin heute auch mal wieder gefahren. Die alte Kiste sprang problemlos an. Es war allerdings nur Kurzstrecke zur happy hour in die Kneipe und zurück. Herby

    Wir haben bei uns einen BMW Fahrer dabei, der tut mir ab und zu echt leid. Was der sich oft anhören muß, armes Schwein. Aber unser Kalle ist hart im nehmen. Ich hatte nach meinem Unfall auch für kurze Zeit mal eine BMW ins Auge gefaßt, bin Probe gefahren und dann eben nicht gekauft. Die Geschmäcker sind halt verschieden. Mir versprüht eine BMW einfach zu wenig, eigentlich gar keine Emotionen. Wenn ich aber den Kommentar eingangs lese fällt mir noch ein weiteres Argument dagegen ein: Ich kenne soviele BMW Fahrer für die andere Marken schlichtweg keine Motorräder sind. Die haben alle eine dermaßen intensive BMW Brille auf, das ist echt schlimm. Oftmals kommt dann noch dieser 'Ach ihr armen Unwissenden' - Blick' dazu. Sind die Fahrer anderer Marken auch so intolerant? Herby

    Hallo Knulli, Miltenberg wurde deshalb als Start gewählt damit ein gewisser Puffer vorhanden ist. Der eine will vor einer Tour bereits ein paar Kurven fahren, der andere will noch tanken, der nächste möglichst lang in der Kiste liegen und dann über die B 469 mit 200km/h 'anbrettern'. Jedem das seine. Du hast recht, es gibt zwei ARAL. Gemeint ist die von der B469 aus. Die Bundesstraße zweigt kurz vor MIL ab Richtung Amorbach, du folgst einfach der Straße Richtung MIL. Erst kommt links die ARAL, dann das Cafe Hugo, dann der alte Bahnhof. Entweder am Cafe, oder, wenn (noch) geschlossen an der Tanke. Bis später. Herby

    @ Christiane + Volker: Klar, das hatten wir doch neulich auf der Bayrischen Schanz quasi schon ausgemacht. Nein, das Motorrad kommt erst im Oktober. Wenn sie Sonntag kein Leihmotorrad hat sitzt sie hinter mir. @ spani. Die Idee mit zwei Gruppen ist prinzipiell nicht schlecht, allerdings dürfte das mit den 14 Motorrädern so grade noch gehen, vorausgesetzt das Fahrkönnen paßt einigermaßen zusammen. Danke für die Info über Löwenstein. Die Löwensteiner Platte ist DER Treff der Heilbronner Region schlechthin. Ich bin sicher, daß der eine oder andere noch nicht dort war. Ein weiteres Highlight am Sonntag ist Langenburg. Eine Kleinstadt in traumhaft schöner Lage. Dort ist auch das Deutsche Automobilmuseum beheimatet. Da es am Sonntag leicht 400 km werden können (abhängig von wo der einzelne anreist) ist die Tour wohl weniger geeignet für Anfänger. Ich hab nix gegen Anfänger, waren ja alle mal, aber da muß man halt Rücksicht nehmen und die Tour sollte nicht länger als insgesamt max. 250 km sein. Gerne organisieren wir auch mal ne Anfängerrunde. Ich bin sicher, daß auch bei 14 Mopeds keiner verloren geht, ist jedenfalls bei mir noch nicht vorgekommen. Ein paar Grundregeln: * Schwächere (Fahrer oder Motorräder) nach vorne hinter den Tourguide, stärkere (Fahrer oder Motorräder) nach hinten. Als letzte Maschine eine möglichst auffällige (Ich denk da z. B. an eine gelbe BMW mit hessischer Nummer ...) * Innerhalb der Gruppe herrscht Überholverbot, daher ... * jeder merkt sich seinen Hintermann(frau). Wenn der/die fehlt bleibt man stehen. Auf diese Weise bleibt die ganze Gruppe über kurz oder lang stehen wenn jemand fehlt wegen roter Ampel, Panne oder sonst irgend was. Wir fahren normal bis zügig, weitgehend STVO-konform, rasen aber nicht. Wenn mal ein paar Kurven etwas zackig genommen werden kann man auf den Geraden leicht wieder aufschließen. Autobahnen versuchen wir zu vermeiden, kurze Stücke um mal eine langweilige Etappe zu überbrücken oder eine Stadt zu umfahren kommen schon mal vor. Wenn's noch Fragen gibt, nur zu. Gruß Herby

    Nachtrag: Ich muß Bundy recht geben. Der Odenwald ist zwar wunderschön wenn man weiß wo. Allerdings ist's dort auch am WE sehr überlaufen. Auf Kolonnenfahren haben wir nun wirklich keine Lust mehr, daher sind wir (meine Frau Anne und ich) Sonntags nur noch selten in dem Revier, dafür aber wochentags umso lieber. Was haltet Ihr von einer Odenwaldtour mal Samstags? Eddy Edelstahl: Klar ist der ein wenig abgefahren, aber von da sind es nur 50 m zu den drei Muttis gegenüber. Dort hat man Erlebnisgastronomie pur (grins). Außerdem ist dort der Kuchen selbst gebacken. Herby

    Hallo, nachdem sich bei mir nun auch noch zwei Bensheimer für 'unbedingt Tour 3' gemeldet haben wird's die wohl werden. Als Treffpunkt schlage ich das Cafe Hugo in Miltenberg vor. Termin/Uhrzeit: Sonntag 30.09., 09.30/09.45 Uhr. Anfahrt: Aus dem Norden kommend ist am Ortseingang Miltenberg links eine ARAL-Tanke. Direkt daneben liegt das Cafe. Achtung: Sollte das Cafe zu haben, oder jetzt im Herbst später öffnen treffen wir uns als Ersatz an der ARAL Tanke. spessartbiker: Dann halt Dich mal schön warm damit das hinhaut. Es würde mich freuen, nach dem feucht-fröhlichen Netbikertreffen in Dodenau mit Dir auch mal ne Tour zu fahren. bundy: Sollte Dir der Treffpunkt von WÜ aus zu weit oder zu früh sein, können wir Dich auch unterwegs auflesen. Vorschlag: A-81, aus WÜ kommend die letzte Ausfahrt vor dem Weinsberger Kreuz, Ausfahrt Nr. 8 'Neuenstadt'. Richtung Neuenstadt kommt nach 300 m am Kreisverkehr eine SHELL-Tanke. Dort könnten wir gegen 11.00/11.15 h sein. Jetzt müssen wir nur hoffen daß der Wetterbericht nicht gelogen hat. Gruß Herby

    Hallo zusammen, ich lese hier schon ne Weile mit. Wir fahren am Sonntag auch, da könnte man doch mal was zusammen machen. Also biete ich hier mal was an: Tour 1: Über die Rhön nach Thüringen. Sind wir schon mal gefahren, schöne Gegend, knackige Kurven, es werden aber locker 350, eher 400 km. Tour 2: Odenwald Highlights (@spani: Darüber sprachen wir letztes Jahr bereits mal, erinnerst Du Dich?) Tour 3: In den Süden: Löwensteiner Platte, Oberlauf Kocher (geile Kurven), Hammerschmiedesee, auf kleinsten Straßen nach Langenburg, durchs Hohenloer Land zurück nach MIL. Berücksichtigt man die Wettervorhersage scheidet Tour 1 aus. Wenn Ihr wollt übernehme ich die Tour am Sonntag. Bei Interesse folgen noch Details. Gruß Herby

    Auch ich muß mich den Hymnen auf den Z-6 anschließen. Der hält bei mir auf einer Triumph Trident hinten gut 10tkm, vorne ca. 12-13tkm. Die gleiche Laufleistung hatte ich mit dem BT-020, allerdings grippt der Z-6 besser. Auf einer Z-750 hielt der Z-6 etwa gleich lang. Beim BT-021 fiel über 7tkm auf, daß der Vorderreifen eher schneller verschleißt als der hintere. Allerdings wurde wegen Verkauf des Motorrades der Satz nicht zu Ende gefahren. Das Grippniveau war aus meiner Sicht gut. Auf einer Speed Triple 1050 hält der Michelin Pipo hinten 6 - 7tkm, vorne etwa 9tkm. Das Grippniveau ist überragend, trotzdem werde ich auch hier mal den Z-6 probieren. Aus meiner Sicht steht der Z-6 dem Pipo kaum nach, wohl aber in der Laufleistung. Der Metzeler ist vom Preis/Laufleistungsverhältnis bei gutem Gripp, sowohl trocken als auch naß, nicht zu toppen. Das bißchen mehr Grip des Pipo brauch ich eigentlich nicht, bin ja schließlich schon etwas älter. Da es sich aber sehr wohl Unterschiede von Maschine zu Maschine ergeben können ist hier auch der Blick in spezielle Markenforen von nutzen. Herby