Beiträge von Red

    Ein echtes Poserbike mit eingebauter Schwanzverlängerung. Die werden nur handzahm wenn sie von ganz vielen Bewunderern umgeben sind. Auf keinen Fall in die Garage stellen wo sie nicht gesehen wird; es sei denn sie hat ein Schaufenster.

    Als Ergänzung zum umfassenden Kommentar von Gehts noch:

    Mich hat es absolut genervt das Handy unterwegs aus der Halterung fummeln zu müssen wenn ich telefonieren oder ein Foto machen wollte.

    Alternativ funktioniert ein IPad hervorragend. Die Apps sind darauf abgestimmt und laufen flüssig. Klappt bei mir besser als mit dem PC.

    Auf dem IPAD reicht meist IMovie. Als Alternative sind Splice und Perfect Video interessant.

    Für Windows bieten HeftDVDs der Pc-Zeitungen oft kostenlose Software.

    Um die Cam beim Fahren zu befestigen nutze ich verschiedene Möglichkeiten, die durch die unterschiedlichen Perspektiven Abwechslung in die Aufnahmen bringen.

    - Seitlich am Helm

    - Auf der Schulter

    - Vor der Brust

    - Am Handgelenk/Unterarm

    - Spiegel

    - Sturzbügel

    - Verkleidung

    Ich filme unterwegs meist nur recht kurze Sequenzen. Während der Tour die Cam mitlaufen zu lassen ist nicht meins. Später werden dann selbst die kurzen Sequenzen rigoros geschnitten bis nur noch ein Film übrigbleibt den ich ohne Langeweile anschauen kann. Mehr als 10 Min. Film schneide ich normalerweise nicht zusammen. Bei einer längeren Urlaubsreise mache ich dann lieber pro Tag einen Film in dem ich die interessantesten Fotos und Filme mische.

    Derzeit benutze ich noch eine GoPro HERO 5 Session.

    Damit bin ich (noch) recht zufrieden.

    + klein und durch die Würfelform sehr vielseitig anzubringen

    + ordentliche Bildqualität

    + Bildstabilisator. Kann zwar mit den aktuellen Geräten nicht mithalten,

    stabilisiert aber je nach Montageort recht ordentlich

    + Umfangreiches Zubehörangebot

    + Stabil

    + Wasserdicht bis 5 m. Regenfahrten sind kein Problem.

    - Wenn man unterwegs die Einstellung ändern möchte ist das auf Grund

    des Minidisplays mit nur zwei Einstellknöpfen nicht ganz einfach

    - Ton ist ab etwa 70 KM/H unbrauchbar weil die Windgeräusche alles

    übertönen. Mit einem Unterwassergehäuse wird es deutlich besser

    - kein wechselbarer Akku

    - Bei niedrigen Temperaturen geht der Akku schnell in die Knie

    Diese Woche kam eine Frage zur einem externen Mikrofon an einer Action-Cam auf. Das brachte mich auf die Idee, dass es schön wäre mal über die aktuellen Erfahrungen zu den verschiedenen Cams und Zubehör zu diskutieren.


    Welche Cam nutzt Ihr?

    Wie seid Ihr damit zufrieden?

    Vor- / Nachteile?

    Genutztes Zubehör?

    Es ist nicht immer gut wenn der Mann und die Frau mit unterschiedlichem Fahrkönnen in der gleichen Gruppe fahren. Habe schon erlebt, dass die mit den Ansprüchen ihres nicht besonders rücksichtsvollen Mannes überforderte Frau das Fahren frustriert aufgegeben hat. Natürlich gibt es auch das genaue Gegenteil.

    Reifen sind ein heiss diskutiertes Thema bei dem die Vorlieben weit auseinander gehen. Für Dein spezielles Modell findest Du die fundiertesten Antworten im Tiger-Forum. Wenn Dir hier z.B. ein GS-Fahrer den XY-Reifen empfiehlt weil er sich super fährt muss das auf der Tiger nicht genau so sein.

    Ja, das kenne ich. Meist fängt sie dann irgendwann an zu fauchen und wenn sie dann noch die Krallen ausfährt wird klar, das sie das Spiel auch beherrscht. 🐈

    Wie den jetzt? Ist Leo eigentlich eine Leonie oder ein Leo mit Identitätskrise? Oder wünscht Red mit Herr Red angesprochen zu werden?

    Oder Herr Hund Leo????

    `

    Ich blick bald nicht mehr durch, überall ist die Entwicklung der Freds rasant. :)

    Tja, hier gehts rund, hier blüht das Leben.

    Leo bleibt ein Rüde. Ich bevorzuge der Herr von Leo zu sein und nicht die Herrin (obwohl, so für einen Tag zur Probe vielleicht). Herr Hund Leo habe ich schon probiert; war aber eine zu lange Anrede. Bis ich das gerufen habe weiß ich schon nicht mehr was ich von ihm wollte.

    So, habe extra langsam geschrieben um das Tempo etwas aus dem Fred zu nehmen.