Beiträge von Struppel

    Klopfen hatte nichts gebracht. Ich vermute, das ein Schwimmernadelventil geklemmt hat. Leider das vom hinteren Vergaser. Dort läßt sich zwar die Kammer öffnen, aber nicht abnehmen. Blöderweise das Ventil herausgefallen, als ich den Schwimmer bewegt habe. Also werde ich mal alles zerlegen. Nicht so begeisterte Grüße Struppel

    Hallo, ich wollte heute meine Virago starten. Zündung ein und dann lief die Pumpe an. Plötzlich lief Sprit aus dem rechten Chromei. Offensichtlich drückt es den Sprit aus dem Vergaserüberlauf bzw. Vergaserentlüftung. Hat jemand eine Diagnose? Ratlose Grüße vom Struppel

    Hallo, ich würde auch S&S vorschlagen, sieht gut aus und dürfte als passende Variante erhältlich sein. Nach Anbau Gemisch anpassen ist klar. Falls die ABE fehlt, mußte ihn eintragen lassen. Wichtig finde ich, das der Luftfilter nicht zu weit rauskommt, gibt ev. Problem mit dem Bein. Falls Du nicht selber schraubst, frag mal in der Werkstatt nach Alternativen. Der S&S ist bei mir zusätzlich abgestützt. cu Struppel

    Hallo, ich denke das nichts gegen Speichenräder spricht, vorrausgesetzt das Breite, Durchmesser und Nabe/Bremsscheibe passen. Der Preis setzt sich aus Arbeitsaufwand, falls etwas angepaßt werden muß, und dem Material zusammen. Läuft es gut, und alles ist gleich anderen Modellen mit Speichenrädern wird es einfach. Ob du allerdings teuer neu einkaufst, oder gebraucht, von einem der umbaut, liegt an dir. cu Struppel

    Nachtrag: Zitat aus Spiegel Online: Berlin/Hamburg - Es waren bemerkenswerte Sätze, die Angela Merkel jüngst bei einer Abendveranstaltung der Privatbank Metzler in Frankfurt am Main aussprach. Ungeschönt warnte die Bundeskanzlerin da vor übergroßer Staatsverschuldung und ihren Folgen. "Es gibt das Gerücht, dass Staaten nicht pleitegehen können", sagte Merkel. Dann machte sie eine kurze Pause und fuhr schließlich fort: "Dieses Gerücht stimmt nicht." Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,603315,00.html

    Hallo falo,

    Zitat

    Was ziehst Du eigentlich für Schlüsse aus Deinen Erkenntnissen ? Und was tust Du dagegen ? Was willst Du erreichen mit Deiner Agitation ?

    Erkenntnisse habe ich die gezogen, das sich etwas grundsätzlich ändern muß. Dieses gelingt allerdings nur, wenn die Masse dazu bereit ist. Gegen meine Erkenntnisse und Schlüsse tue ich garnichts, sondern dafür. Wenn ich hier etwas schreibe, so in der Hoffnung, das einige es nachprüfen und ihre jetzige Meinung hinterfragen. Was ich schreibe beinhaltet Fakten! Diese sind im Netz verfügbar und damit für jeden nachrecherchierbar. Ich überlasse es jedem Interessierten selbst, die Quelle zu wählen. Sonst heißt es, die Links sind einseitig gewählt - Google und andere Suchmaschinen kennt jeder. Sachliche Gegenargumente finde ich kaum, daraus schließe ich: Zustimmung oder Desinteresse. Inwiefern mich das unglaubwürdig macht, überlasse ich jedem selbst. Ich habe bereits über unser Finanzsystem geschrieben, Suchwort: FIAT-Money Das beantwortet dir deine Frage selbst, wenn du es verstanden hast. Die Idee eines Zweitjobs ist richtig. Wenn 8 Stunden Arbeit nicht reichen, geh ich nochmal 8. Was spricht gegen den Drittjob? :-D Wo schreibe ich, das die Welt untergeht? :-? Die Welt zu "retten", habe ich nicht vor. Allein gelingt das keinem. Das können wir nur gemeinsam schaffen. Das es andere tun (wie unsere Politiker), so blauäugig sollte keiner sein. Oh q-nibert, was meinst du, wieso der Link da steht? A) Ich will dir zeigen, das Die Grünen keine Webseite programmieren können B) Ich habe das Thema Chemtrails als Beispiel benutzt Ob ich mein Leben auf der Reihe habe, ich sage ja. Das schafft mir den Raum etwas weiter zu denken. Hallo beiker, richtig erkannt! Man zerpflückt eine Aussage und zieht sich dann an Nebensächlichkeiten hoch. Diese Art der Manipulation wird im TV sehr häufig verwendet. Was du ansprichst, sind für jeden zu beobachtende Auswirkungen. Selbst diese werden von vielen als normal angesehen und hingenommen. Irgendwie gehe ich wohl zu weit, wenn ich auf die Ursachen hinweise. Allerdings gibt es auch Hoffnung, so wie Timmiboy. Oder gestern abend, da schaltete sich in ein privates Gespräch ein Mann ein, der es spontan verstand und auch Hintergrundwissen hat. Du siehst, wir sind nicht allein. cu Struppel PS: Es wurden Menschen verbrannt, die behaupteten: "Die Erde ist rund!" Die Masse jubelte begeistert zu! :-O

    Hallo beiker, ich sehe es wie bei einer Planze, sie säht Samen in großer Menge aus, mal landet er auf fruchtbarem Boden, mal auf Fels. Will die Pflanze den Fels mit Leben überziehen? Es braucht noch Zeit , bis die meisten Menschen aufwachen,(noch) sind sie zufrieden und glauben an den Wohlstand. Es mach wenig Sinn, die "informationsresistenten" Menschen zu überzeugen. Wenn die Zeit reif ist, werden sie sich öffnen. Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht. :-D Nimm zum Beispiel Chemtrails. Für die meisten ein Thema der "Verschwörungstheoretiker", wenn sie es überhaupt kennen. Doch nun sprechen Die Grünen es an: http://www.gruene-glashuetten.…ex.php?dom=1&lang=22&p=74 Ich denke, es gibt Hoffnung. Ist dir aufgefallen, wie viele keine Lust zum Zelten haben? Was wenn sie gezwungen werden? Wachen sie dann auf? ;-) Ohne es zu wissen, stelle ich die Behauptung auf, dass einige ihre Moppeds noch nicht bezahlt haben. Auch andere Kredite dürften manche laufen haben. Wer könnte diese Verbindlichkeiten mit Hartz4 begleichen? Es dauert lange, bis man auf Hartz4 Niveau sinkt? Leider nein! Die aktuelle Gesetzgebung läßt zu, das jeder Betroffene nach 3 Monaten, mit einem Einkommen in Höhe von Hartz4 auskommen muß. :-O Sicher ist dann jeder selber Schuld und sollte nicht auf andere zeigen. :roll: cu Struppel (der hofft, das er sich irrt)

    Könnte es so sein? Kommt ein Bewerber zu q-nibert. q-nibert stellt ihm den Job vor, Verdienst und Aufstiegschancen. Der Bewerber hört aufmerksam zu und klar ist, seine Qualifikation machen ihn wie geschaffen für die Arbeit. q-nibert: "Wie finden sie alles, Job und Geld, ich traue es ihnen zu, sie sich auch?" Bewerber: "Klar, ist alles erstklassig!" q-nibert: "Super, wann fangen sie an?" Bewerber: "Garnicht!!!" q-nibert: "Wieso nicht???" *fragt erstaunt* Bewerber: "Chef ist ...!" :lol: Hallo an alle, schön das einige es verstehen. Bei anderen braucht es wohl noch etwas bis es Klick macht. q-nibert mein Bsp. mit den 7¤ bezog sich allgemein auf Arbeit für Verdienste unter Hartz4-Niveau, nicht auf deinen angebotenen Job. FED=Privatbank: Ich bin kein Freund von Wikipedia, da dort viele Inhalte verfälscht werden. Da es anscheinend Akzeptanz hat, OK. Besser wie nichts, Punkt Geschichte: http://de.wikipedia.org/wiki/Federal_Reserve_System Betrachtet dieses als Einstieg und nicht als komplettes Wissen. Allgemein nützt es nichts, neue Informationen in sein Weltbild einzufügen, und wenn es nicht paßt, sie zu verwerfen. Prüft alles auf Wahrheit, und wenn es stimmt und nicht ins Weltbild paßt, dann ...? ;-) Stjopa: Richtig ist, man setzt dieses System seid Generationen ein. Aber, es funktioniert keine 100 Jahre am Stück, siehe Währungsreformen. Die amerikanische FIAT-Währung ist erst seid 1972 in der jetzigen Form am Laufen. Deutschland hatte seid 1900 auch schon 3 Währungsreformen, jetzt steht eine neue an. SALZ: Schön das deine Kinder so behütet aufwachsen können. Man bereitet noch etwas für uns alle vor: Laibow: "Nutraceuticide' and Codex Alimentarius" Hab keine Angst, schau hin und verstehe. Bald werden Vitamine als Gifte deklariert und verschwinden aus der Nahrung. ... cu Struppel

    Sitzen 9 Hartz4-ler im Park, kommt ein Jogger vorbei und hört sie reden. Er denkt sich, was jammern die? Als er zurückkommt, hat sich ein 10facher Millionär in die Runde gesetzt, den keiner kennt, außer der Jogger. Er läuft vorbei und grüßt. Er denkt sich: "Was haben die 10 Leute, im Schnitt hat doch jeder 1 Million!!!" :lol: Hallo in die Diskussionsrunde! Es ist errschreckend, wie wir uns gegenseitig angreifen, anstatt die Argumente des anderen zu hinterfragen. Für Pommes: Wo bin ich Pessimist? Um Pessimist zu sein, müßte ich die Situation bewerten und einen Standpunkt beziehen. Die Staatsverschuldung, seid Gründung der BRD, steigt immer schneller an. Heute ist sie höher als je zuvor. Die dafür nötige Zinszahlung frißt Steuereinnamen auf, wie nie zuvor. Das ist ein Fakt, kein Pessimismus. Für tignanelo: "Das grundsätzliche Problem ist, das wir Jahre, ja Jahrzente weit über unsere wirklichen Verhältnisse gelebt haben und ..." Ich denke, das ist eine uns eingeredete Lüge, weil ... Für q-nibert: Das bei vielen der Konsum noch läuft, ist richtig. Wer diesen aus seinen Einkünften decken kann, soll es auch tun. Wer dafür allerdings Kredite aufnimmt, naja. Die steigende Zahl der Privatinsolvenzen sagt alles. Selbst Herr Franjo Poth mußte es erleben. Zu den Bewerbungen denke ich, dass ich nach Abzug der Fahrtkosten zumindest Hartz4-Geld auf meinem Konto (netto!!!) sehen möchte. (7¤ pro Stunde brutto sind da etwas mager!) Ich verurteile nicht die Menschen, die mit Hartz4 leben, und nicht dafür arbeiten wollen, sondern die, welche unsere Arbeit so abwerten. Für SALZ: Zugelassene Parteien in der BRD sind alle zensiert. Die Gesinnung wird schon auf Stadtebene geprüft. Wer systemkritisch ist, kommt nicht weit. Wieviel Maurer oder Hartz4-ler sind im Bundestag angekommen? Die amerikanische Notenbank, die FED, ist in Privatbesitz!!! Die Weltleitwährung, der US-Dollar, wird von Privatpersonen außerhalb des Staates gedruckt wird!!! Das ist ein Fakt, den kannst du nachprüfen. Weitere Fakten, die wir so nicht offiziell im TV oder der Zeitung erfahren: Die Banken sichern die Einlagen der Kunden, über einen Bankeneinlagensicherungsfond ab. Dieser hat die Rechtsform eines: e.V. Unser nettes Frau Merkel hat für alle Einlagen von Staatsseite her gebürgt. Leider nicht mit ihrem Privatvermögen, sondern mit dem Geld, was die Bundesfinanzagentur besorgt. Ja genau der Verein, der die 1600 Mrd. Bundesschulden aufgenommen hat. Zum Glück ist das kein e.V. sondern die Bundesfinanzagentur GmbH So ich gehe arbeiten, muß meine Brötchen verdienen, noch reicht es. ;-) cu Struppel

    Hallo beiker, ich denke, wir sind wie auf der Titanic und sehen den Eisberg. Also 90% sind noch unter Wasser. Dazu paßt auch die Aussage, dass die Banken in der BRD noch bis zu 1000 Milliarden abschreiben müssen. Die BRD ist mit 1600 Milliarden verschuldet, bei wem? Wer darf das Geld drucken, wem gehören die Notenbanken? Wenn es der Staat ist, wie kann er sich bei sich selbst verschulden? Garnicht! Also gehört die Notenbank nicht dem Staat! Es sind Privatbanken, so wie die amerikanische Notenbank, die FED, eine Privatbank ist, welche den Dollar druckt!!! 1.) Alle reden von Wirtschaftswachstum, wieso? Wie kann etwas in einer begrenzten Welt unendlich wachsen? 2.) Wie können wir 7% Zinsen auf Kredite zahlen, wenn die Wirtschaft nur 1% wächst? Bläht das die Geldmenge nicht ohne Gegenwert auf? (Im Moment sind nur 10% der weltweiten Geldmenge mit Ware/Werten hinterlegt!) 3.) ... Was passieren wird, wissen wir nicht. Das WARUM kann man aber verstehen: Das Grundproblem ist unser Finanzsystem mit seinem Schuldgeld und dem Zinssystem. Dazu gibt es im Netz genügend Infos, gebt einfach "FIAT-Money" ein. Wenn das nicht jedem klar ist, wird es ewig so weiter gehen mit diesem Betrug. Nun zu der Frage, wie es weitergeht, gibt es einige Möglichkeiten. A) Die Geldmenge wird weiter aufgeblasen, die Hyperinflation noch etwas in die Zukunft geschoben. B) Kein neues Geld, das ausgegebene Geld wandert als Zinszahlung zurück zu den Banken, also Deflation. C) Man schenkt dem Volk reinen Wein ein und sagt die Wahrheit, drückt den RESET-Knopf und fängt mit einem neuen Währungssystem, was nicht auf Schulden basiert, neu an. (hahaha) D) Die EU nimmt noch mehr verschuldete Staaten auf, zerbricht daran, damit Währungsreform nötig, also auch wie C)nur das diesmal der Betrug unter anderem Namen weitergeht. (USA, Kanada und Mexico haben den Amero geplant!) E) Kriege anzetteln gegen die alCIAda, Iran, Russland oder China, es wird sich schon was finden, was die Hauptschuldigen(Private Notenbanken)aus der Schußlinie bringt. Es werden spannende Zeiten, soviel steht fest! cu Struppel

    Hallo Herbert, der erste Teil Deiner Rechnung stimmt mit meiner überein: Das hintere Kettenblatt dreht sich mit 70,33655041 U/min was 1,1723... U/sek entspricht. "Durchmesser hinteres Kettenrad: 210 mm (im Kettenkreis)" ist keine klare Aussage, wo genau gemessen wird, die Zähnezahl wäre besser. Nun geht meine Rechnung anders weiter, weil: 210 * Pi = 659,73 Umfang in mm (des hinteren Kettenrads), wo die Kette aufliegt, die in 17mm Abstände aufgeteilt ist: 659,73 / 17 = 38,8 Teile/Zähne also eine Unmöglichkeit, da wir eine volle Zahl benötigen. Überlegung 1: 39 Zähne * 17mm = 663mm Umfang (Durchmesser= 211,04mm) Vorderes Getrieberitzel = 13,6 Zähne errechnet (aus U-hinten 663mm/2,867 = U-vorn 231,3mm ---- 231,3mm / 17mmTeilung = 13,6 Teile/Zähne) Überlegung 2: 40 Zähne * 17mm = 680mm Umfang (Durchmesser= 216,45mm) Vorderes Getrieberitzel = 14 Zähne (13,95 errechnet) Da diese Überlegung näher an der Endübersetzung liegt, habe ich diese Variante gewählt: 2040mm Kettenlänge(120*17mm) laufen über 680mm hinteres Kettenrad: 2040/680 = 3 mal (Das hintere Kettenblatt dreht sich mit 70,33655041 U/min was 1,1723... U/sek entspricht.) Also braucht das hintere Kettenblatt 3 Umdrehungen die es, siehe oben: 3*1,1723 U/sek macht in 3,5169 Sekunden( gerundet)!!! 3,5168271 Sekunden für einen Umlauf, und damit 7,03365 Sekunden für 2 volle Durchläufe cu Struppel

    Hallo Herbert, mit Deinen letzten Angaben hast Du Dich widersprochen. Was ist mit der vorher genannten Kettenlänge von 168cm? :-? Da eine präziese Angabe fehlt, habe ich für das hintere Kettenblatt 40 Zähne errechnet. Ich habe mal mit den jetzt (fast) vollständigen Werten gerechnet, also den 204cm Kettenlänge: 3,5168271 Sekunden für einen Umlauf, und damit 7,03365 Sekunden für 2 volle Durchläufe Ich hoffe Du kannst die Drehzahl so genau halten und sprühst genau. :-D cu Struppel PS: Eine eventuelle Kettenlängung ist nicht eingerechnet!!! :-P



    editiert von: Struppel, 16.07.2008, 16:41 Uhr

    Hallo Herbert, das ist sicher eine unwichtige Frage, aber mal eine Möglichkeitl nachzudenken. :-D Das Problem ist, Du hast nur die Übersetzungsverhältnisse genannt. Ohne eine Längenangabe kannst Du nichts errechnen. Für die mögliche Geschwindigkeit wäre es der Raddurchmesser, für die Ketteschmierung, die Kettenlänge. cu Struppel

    Was lese ich immer mal von Stasi? Das war doch ein harmloser Verein! ;-) Schaut euch mal an, was heute tatsächlich passiert und mittlerweile legal ist im Schnüffelstaat-BRD!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :evil: Das gab es zu Stasi-Zeiten nicht im Ansatz. z.B.: Kontoüberwachung, willkürliche Kennzeichenerfassung, Telefonüberwachung, Handyortung, Vorratsdatenspeicherung, Wohnungsbetretungen für Überwachungszwecke jetzt in Bayern legal, ... Leute wenn euch die Stasi so beschäftigt, wieso empfindet ihr das jetzige als normal? Langsam dran gewöhnt? Oder greift der Vorwand des bösen Terrorismus, das euch die totale Überwachung kalt läßt? :-O cu Struppel

    Hallo, ich weiß nicht, warum sich hier einige darüber so aufregen. :-? Im Bericht steht, daß er 66 km/h zu schnell war!!! Das ist demnach so gemessen wurden und ein Fakt! Das sind bei 50 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung mehr wie das Doppelte. Was ist daran falsch, ihn zu bestrafen? Zu klären ist doch, ob es ein Augenblicksversagen (weil er das Schild übersah) war, oder nicht? :roll: Das die Polizei, bei der montierten Kamera vom strafverstärkenden Vorsatz ausgeht, ist da echt übertrieben?!? :lol: cu Struppel