Beiträge von heinrichs

    Die Benzinpumpe ist ein Allerweltteil alle Benziner gleiches Teil kein Original - gibt kein Original GM .

    Bei Opel 106.- Euro Benzinpumpe 60.- Euro für Austausch

    115 Abschleppkosten !

    Ich habe eines gelernt - vorher Preisanfrage ansonsten zahlen und freundlich sein .

    Bezogen auf das Thema im Ausland produzieren für u. wieder habe ich mittlerweile meine Meinung - Ducati bezahlt für einen Thai Mitarbeiter

    ca. 700-800.- Euro im Monat und in Italien ?

    Bzw. BMW kurzum die müssen im Ausland herstellen weil ihnen sonst ihr Kostenapparat um die Ohren fliegt . - Dann noch der Hit mit der Kurzarbeit , Dividende mit Kurzarbeitergeld finanziert .....

    Die Gehälter die hier bezahlt werden , müssen irgendwo herkommen -


    16Mio Jahresgehalt für den Vorstandvorsitzenden ..........6000 Euro Prämie für die Angestellten ::::::::::::::::::::::

    Häh? Wie meinen?

    Ich habe mal versucht die Gegenseite aufzuzeigen ,- und mein Beispiel mit einer Reparatur die für mich total überzogen ist , aber so ist es nun mal in der Republik .

    Das im Ausland produzieren ist doch auch der verwöhnten "Gesellschaft" zu verdanken - ohne unsere Kollegen aus den Osteuropäischen Ländern wäre Land unter ! !

    Komme aus dem Hallenbau ................ und eins noch , wenn der "Deutsche" nach Hause geht legt der Pole ein Brikett drauf :::::::::::::::


    Wie war das noch mit Geiz ist geil - - -

    Moin , - Mercedes baut nicht umsonst die Motorenproduktion in China aus ,- hier wird alles verteufelt - die CO2 Bepreisung gibt den Rest .

    e Fuels Herstellung wird auch verteufelt , - dann die ganzen Auflagen - warum kompliziert wenn man es ganz einfach haben kann ........


    Zumal eins noch hinzu kommt , wer will sich denn noch die Hände schmutzig machen ? Angeblich regelt das Smart-phone alles ! !


    Kleines Beispiel am Rande - Benzinpumpe an meiner Corsalette kaputt ,-


    157 .- Euro für den Austausch 25.- für das angebliche Fehlerauslesen und 136.- Euro für die Pumpe .


    Zum Schluß 178.-Euro für 5Km abschleppen !


    Deutschland live

    heinrichs:


    In Deinen Beiträgen # 176 und #189 widersprichst Du Dir offensichtlich selbst. Der jeweils erste Abschnitt und das Nachfolgende passen einfach nicht zueinander.


    Soll das Deine Haltung ausdrücken ... oder mangelt es einfach an Fertigkeiten zum korrekten Zitieren?

    Meine Haltung ist gegen grün , Umweltschutz hin oder her kann jeder für sich ausmachen .

    Habe heute ca.200Km gespult , bin durch eine Verbotszone gefahren (heute Feiertag) 14 Liter Ultimate durch die Düsen geschickt .......


    Kurzum ich falle durchs Raster , kleine Entschuldigung ich war nicht alleine unterwegs ,- - etliche Porsche , Ferraris , und genug Motorräder fuhren herum ........


    Zu den Zitaten ,das Wesentliche heraus kopiert und mit Gegenmeinung versehen.


    Wenn jemand für den Umweltschutz ist - zu Fuß gehen , alles an Fahrzeugen verscherbeln......

    Durch den Ausstieg aus der Kernkraft sind zunächst die Energiekosten gestiegen.

    Trotzdem bin ich froh, daß wir diesen Schritt gewagt haben. Das prophezeite erlöschen der lichter ist nicht eingetreten.


    Du hast absolut keine Ahnung wovon Du sprichst , frag mal Deinen Stromlieferanten was abgeht , wie mit der EEG - Umlage verfahren wird !


    War einer der größten Fehler den die Regierung Merkel sich geleistet hat !!!

    Umwelttechnisch allemal , wer glaubt mit Erneuerbaren Energien die Republik mit Strom am Leben zu halten ist auch der Weihnachtsmann vor Herrn .

    Bis jetzt ist soviel Energie importiert worden wie noch nie !!!!


    Damit nicht die Lampen ausgehen , - -

    Aber ich möchte meinen Enkeln später nicht erklären müssen, das ich mein Hobby zur Grundlage meiner politischen Entscheidung gemacht habe. Und keine andere Partei hat das Thema Umwelt an der Stelle der Prioritäten Liste auf die es gehört. Auf Platz 1. Und dann kommt lange gar nichts.


    Da muß nichts mehr erklärt werden , alles klärt sich von selbst , weil die Nebenkosten , und alles was zum Leben gehört mit der CO2 Abgabe versehen ist und die wird steigen das uns sehen u. hören vergeht ............

    Allein der Ausspruch wenn ich Kanzler bin das Benzin um 16 Cent zu erhöhen ...............

    Ich sag nur die armen Pendler , Km Pauschale erst ab den 24. Km ..............


    Kommt 2021 eine zweite GEZ?

    Vor wenigen Jahren haben Abo-Zeitschriften beklagt, dass sie Briefzustellern etc. den Mindestlohn zahlen müssen und dies nicht zu stämmen sei. Also hat man im Koalitionsvertrag dafür eine Rentenkürzung (Koalitionsvertrag 4309-4313). Die Gewerkschaften wollten dies nicht hinnehmen und so zahlt die Regierung ca. 40 Millionen Euro um den Fehlbetrag aus zu gleichen. Die Lobby um die Abozeitungen herum ist damit aber scheinbar nicht zufrieden und möchte nächstes Jahr diese angeblich "unzureichende" Summe besprechen.

    In einem Antrag heißt es: "ein System der Förderung der Zustellung von Abo-Tageszeitungen und Anzeigenblättern eingerichtet werden solle. Ziel sei die flächendeckende Versorgung von Abo-Zeitungen und Anzeigenblättern zu unterstützen, die die Verlage selbst zu stellen oder deren Zustellung von Organisationen erfolgt, die die Verlage mit eigenem wirtschaftlichen Risiko mindestens anteilig führen."

    Heikel daran könnte auch sein, dass die SPD an der ddvg beteiligt sei.

    Michael Tallai, Geschäftsführer einer Mediengruppe, sieht es scheinbar so: "Wenn im ländlichen Raum der letzte Laden schließe, es keinen Arzt, keine Tankstelle und irgendwann auch keine Tageszeitung mehr gebe, dann habe auch die Politik ein Problem."

    Quelle: https://taz.de/Zeitungen-in-der-Krise/!5642331/

    Könnte daraus eine weitere GEZ werden? Was haltet ihr davon?

    Droht nun eine zweite GEZ?

    Also wird die gesamte restliche Presse deiner Meinung nach von der Regierung bezahlt? Glaubst du was in der Jungen Freiheit steht, weil es prinzipiell konform mit deinen Ansichten ist, oder weil die Zeitung als einzige nicht von der Regierung bezahlt wird?

    Ich kenne die Zeitung nicht. Daher habe ich auch keine Meinung über die Qualität der Inhalte. Allerdings glaube ich nicht an die Existenz einer allgemein gültigen Wahrheit. Es ist immer eine Frage der Perspektive. Was mich umtreibt, oder wie immer man das auch ausdrücken möchte, ist diese Absolutheit in der Überzeugung. Wie ich schon mal sagte, machst du auf mich den Eindruck, deiner Sache 100 %ig sicher zu sein. Woher nimmst du diese Sicherheit? Woher weißt du, dass alle anderen falsch liegen?

    Die Bundesregierung sprich Wirtschaftsminister Altmeier platt ausgedrückt finanziert die Medienlandschaft - man spricht von einer zweiten GEZ - Gebühr - allgemein Wissen läßt grüßen .


    vergangenes Jahr bzw, dieses Jahr wandern 280 Millionen in die Medienlandschaft -

    wessen Brot ich esse , dessen Lied ich singe .


    Frei Presse ???

    Nur komisch das RTL das Programm nachmacht , jedenfalls besser als


    das vorgegebene Muster an ihre Gäste bei Anne Will ........


    Jeder kann doch selbst aus der Sendung seine Quadratur des Kreises ziehen .


    Herr Lehrer ich weiß was , im Keller brennt Licht ,- ich weiß noch was ich habe es ausgemacht ..............


    Über das miese , abgehalfterte Programm werden kein Worte verloren , bzw. Wiederholungen .


    Dann der WDR mit seinen Kreisklasse Niveau Beiträgen .............


    GEZ Gebühren abschaffen , wie Servus TV am Markt die Kohle erkämpfen ......! !


    Wer den Staatsfunk hören möchte , soll bezahlen ,


    zumal im Staatsfunk genau so viel Werbung läuft wie bei den Privaten ,

    scheint nicht das Thema zu werden . . . . .

    Hat er doch geschrieben: Abonnent der Jungen Freiheit. Das war für mich keine Überraschung.

    Kurzum , war mal von der SZ Süddeutsche-Zeitung angetan die hat dann von der FAZ mehr und mehr Journalisten übernommen und ist für mich und viele andere Leser zu einer "rot-grüne Gemengelage" geworden .


    Zur Zeit NZZ , Junge Freiheit - werden nicht von der Regierung bezahlt !



    Hat er doch geschrieben: Abonnent der Jungen Freiheit. Das war für mich keine Überraschung.

    Kleiner Tipp

    Einfach mal in der Zeitung die Leserbriefe lesen , kein Bildzeitung Format.

    und wieder ein klassischer Heinrichs. <X<X<X

    Das Du keine Ahnung hast ist doch offensichtlich , ich denke Du glaubst auch noch an den Osterhasen ! !

    Vom Weihnachtsmann ganz zu schweigen ............das meine ich ernst.

    In der Presselandschaft wird von einer zweiten GEZ- Gebühr gesprochen , die über allgemeine Steuern an die Verlage fließen ........!

    Um die 280Millionen Euro , wer da noch kritische Berichterstattung erwartet heißt Sepp der Depp


    Wo war die Presse bei von der Leyen .....Beraterverträge , das Theater mit H&K , - Ihre Töchter bei McKinsey etc. ....................

    usw...........

    Daher meine Frage, was "Ihr" der Presse vorwerft. Ich würde es gerne verstehen - und auch ich vermute, dass die Presse hierüber wahrscheinlich einseitig berichtet und wohl keine objektive Informationsquelle darstellt.

    Kurzum zu lasch , käuflich schau Dir die stark fallenden Zahlen bei den Abo-Kunden an . Ohne staatliche Unterstützung keine Zeitung , was für einen Senf die schreiben ist klar .........................

    Ich stehe zu meinem Abo Junge Freiheit , auch wenn einige jetzt in die Ketten gehen ................die lesen auch Auto Bild und Motorrad = bezahlte Werbeprospekte ..............

    Richtig!Da war doch noch was 🤔

    Also ich habe meine Sitzbank heute zum Sattler.Aufpolstern wg.Kniewinkel und so, na ja, ihr wisst schon......die Gräten sind zu lang.😉

    Was des wohl wieder kostet 🤔

    Nein,kein Kostenvoranschlag!

    Warum nicht die Fußrasten tiefer , so habe ich die Langstreckentauglichkeit erhöht ...................= preiswerter und irgendwann steigen alle von ihren Ninjas ab .............................

    Sehr gut geschrieben , wo bleibt die Industrie , - Touristik-Branche mit ihren Einwänden .....

    In Tirol der Hotel-Gaststättenverband ? ? - -


    Ich vermute das die ganz froh sind über diese Zwangsauslese . - -

    Wenn ich richtig informiert bin waren 2019 ca. 65000 Motorradtouristen im Gebiet Tirol - Österreich unterwegs ........


    Ich mache es mal an einem Beispiel fest , an einem sonnigen Wochenende ist an den Stauseen Sorpe - Möhne das halbe Ruhrgebiet unterwegs ! Dann die Bebauung in den angrenzenden Orten hat gewaltig zugenommen .

    Das war vor 20 Jahren nicht so ausgewachsen wie zur Zeit , und wird sich noch verstärken , nun kommt die Parallel ansteigende Motorradzunft dazu ...............Ärger vorprogrammiert ...........


    Die Sache auf den Punkt gebracht , wer sich ein Haus im grünen für rund 400.000.- Euro gönnt , will nicht Müller Lüdenscheid auf seinem Bike hören ......

    Heute in der Zeitung gelesen: Der Lärmschutzbeauftragte unserer Landesregierung möchte die „Tiroler Lösung“ im Schwarzwald einführen. Mit meiner Honda komme ich dann nicht mehr aus der Garage raus.

    Die Tiroler Lösung wurde sogar von der EU - Brüssel als "rechtmäßig" angesehen ! !

    Egal ob mit zwei oder vier Rädern,solange es solche Zeitgenossen gibt ,denen ich unterwegs nicht begegnen möchte ,ist Hopfen u.Malz verloren.Gruss HelmutIMG_0001.jpg

    Wie zu lesen war wurde bei roter Ampel durch und kurios, =O mit klappbarem Taferl vor der Zivilstreife geflüchtet.Also Vorsatz.

    Die waren nicht zu laut , einfach nur zu schnell ! Ich habe den Bericht gelesen . Drei Motorradfahrer haben sich ein Rennen geliefert ........

    Mit 180 an der Zivi vorbei .....................

    Motorräder wurden eingesammelt , bei den Fahrern wurde die Karte gelocht .......................

    Ich denke die Saison ist für die vorbei ..............................!


     tignanelo wird es eventuell bestätigen mit dem "flegelhaften Benehmen" von Motorradfahrern am Wochenende an der Sorpe .................dieses aber keine Einzelfälle sind , sondern gezielt Leute provozieren ,- wo mittlerweile die Rennleitung kapituliert .................

    Und kein Frisör verfügbar, wenn man einen braucht.


    Nicht zum Haareschneiden, sondern zum widerspruchslosen Zuhören.

    Es ist schon beschämend , wenn Thomas Gottschalk öffentlich bekundet nicht mehr seine Meinung sagen zu dürfen über die Corona Politik etc.


    Wie zu erwarten er in die Schmuddelecke gestellt wird..... ! !


    Unser Wirtschaftsminister die Fördergelder für Digitale Medien einstellt , -


    "wink mit dem Zaunpfahl ihr Medienmacher seit nicht Linientreu " ? ?


    - Das der Bolsonaro einen an der Pfanne hat ist unbestritten , in der EU


    brennt die Hütte , und es wird über den Wasserpreis verhandelt ..........


    Bolsonaro war überall , nur es gab noch die Wende --- lieber ein


    " Schrecken" als Ende , - als ein Schrecken ohne Ende Bolsonaro

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!