User-Blog: Anleitung fürs Artikel schreiben

Du willst für unsere Community Artikel veröffentlichen? Das ist toll, denn Reiseberichte usw. gehen im Forum schnell unter und im User-Blog werden sie dauerhaft an exponierter Stelle in Netbiker verfügbar gehalten. Das Artikel-Schreiben ist absolut simpel und jeder ist eingeladen, hier beizutragen.


Übersicht über die Felder zur Anlage eines neuen Blogartikels Was muss ich tun, um mit Veröffentlichen zu können?

  1. Mach bitte einfach eine individuelle Support-Anfrage auf und schreib uns, dass Du im User-Blog Artikel veröffentlichen willst. Dann setzen wir Dich auf die Liste erlaubter Autoren und Du kannst loslegen.
  2. Du erhältst nun Zugriff auf zwei Blogs:
    1. User-Blog: Netbiker-Touren und Netbiker-Events - hier kannst Du Artikel zu Touren und Events, die über Netbiker angeboten wurden und wo andere Netbiker beteiligt waren, veröffentlichen
    2. User-Blog: Tourenberichte und Reisetipps - Hier kannst Du von Touren und Reisen, die Du vielleicht auch alleine oder mit anderen gemacht hast, die Du unserer Community aber nicht vorenthalten willst, berichten.
  3. Wähle nun das Blog, in dem Du schreiben willst, aus. Oben rechts neben der Überschrift ist ein Button " + ARTIKEL ERSTELLEN "
  4. Gib dem Beitrag einen aussagekräftigen Namen als Titel.
  5. Wähle bei Kategorie "Standard-Kategorie" aus.
  6. Lade ein Titelbild hoch! Nutze ein schönes Bild, dass sich als Aufhänger für deinen Artikel eigenet, denn das Bild wird sowohl im Artikel ganz oben dargestellt werden als auch in der Übersicht aller Artikel.
    Nutzt Du kein eigenes Titel-Bild, wird ein Standard-Titelbild verwendet, das ist natürlich weniger aussagekräftig...

Wie kann ich den Artikel nun bequem schreiben?

Erklärung der Funktionen des Artikel-Editors Im oberen Bereich des Editors hast Du die Möglichkeit, verschiedene Formatierungsmöglichkeiten zu nutzen. Auf ein paar davon möchte ich nun eingehen:

  • Überschriften: Nutze das "H"-Symbol (H = Headline) um Überschriften größer und besser zu formatieren. Das tolle ist: Aus der Nutzung von Überschriften wird später in der Ansicht des Artikels automatisch ein kleines Inhaltsverzeichnis erzeugt. Gerade bei längeren Artikeln ist das eine tolle Möglichkeit!
  • Reguläre Text-Formatierungen: Nutze für den Fettdruck das "B"-Symbol (B = Bold), für das Kursivstellen das "I"-Symbol (I = Italic), für das Unterstreichen das "U"-Symbol (U = Underline).
    Wenn Du bestehenden Text im übrigen ändern willst markiere diesen einfach und klicke dann das entsprechende Symbol an. Gut formatierter text und auch hervorgehobener Text ist einfach besser lesbar, deine Leser freuen sich darüber!
  • Eine Textvorschau wird automatisch erzeugt von den ersten Zeilen eines Textes. Die Vorschau wird dann z.B. in der Übersicht aller Blogbeiträge so verwendet. Wenn Du diese aber bewusst steuern willst, dann kannst Du das "..."-Symbol (fügt ein [readmore] ein) benutzen und an der Stelle des [readmore] folgt dann für die Leser der Link auf den gesamten Artikel.
    Das musst Du aber nicht verwenden, Du kannst das auch einfach ignorieren und das System erzeugt einen Auszug automatisch.
  • Füge Bilder ein, denn Bilder lockern den Text auf und vermitteln einen besseren Eindruck von dem, was Du erzählen willst. Zudem schaut sich doch jeder Bilder gerne an.
    Klicke dazu unter dem Text auf "Dateianhänge".
    • Lade neue Bilder mit dem Button "HOCHLADEN" hoch.
    • Wähle die Bilder, die Du anhängen möchtest, aus, nach Übernahme des Bildes oder der Bilder werden diese hochgeladen.
      Tipp: Du kannst auch mit Mehrfachmarkierung viele Bilder auf einmal einfügen!
    • Die Bilder sind nun unter "Dateianhänge" zum Einbinden in den Artikel verfügbar. Möchtest Du ein Bild in den Text einfügen, dann
      • klicke zuerst an die Stelle im Text, wo das Bild eingefügt werden soll
      • Klicke auf "Vorschau einfügen", wenn nur ein kleines Bild eingefügt werden soll, dass dann per Klick groß wird
      • Klicke auf "Original einfügen", wenn das Bild seitenfüllend eingefügt werden soll
    • Ist ein Bild dann im Text eingefügt, ist es bei Vorschaubildern noch förderlich, den Textumfluss einzustellen.
      • keine Auswahl = Bild wird einfach an der Stelle eingefügt, wo Du deinen Cursor beim Einfügen platziert hattest. Text wird aber sehr unschön umgebrochen
      • Rechts = Das Bild wird rechtsbündig dargestellt, der dadurch links entstehende freie Platz wird für die weitere Textdarstellung genutzt
      • Links = Das Bild wird linksbündig dargestellt, der
        dadurch rechts entstehende freie Platz wird für die weitere Textdarstellung genutzt
    • Der Textumfluss bietet Dir sehr unkompliziert die Möglichkeit, Bilder sehr schön in Text einzubetten.
    • Es können bis zu 50 Bilder pro Artikel eingefügt werden.

Wir wünsche Dir viel Spaß beim Schreiben von Artikeln. Probier es aus, es lohnt sich. Freu Dich über Diskussionen in den Kommentaren zu deinen Artikeln und darauf, dein Wissen und deine Tipps an unsere Gemeinschaft weiterzugeben.


Gibt es Fragen zur Nutzung des Editors oder des Blogs? Stelle sie einfach im Mitglieder-helfen-Mitglieder-Forum.