Beiträge von quan

    Die Diskussionskultur hat gelitten, das sieht man ja auch an den Nachwehen der aktuellen, wenn auch nur temporären Herausnahme eines Mitglieds.


    Ich habe nichts gegen kontroverse Diskussionen. Wie zuvor von anderen bereits angemerkt müssen diese in akzeptablem Rahmen stattfinden.

    Und durch Weggang von sachlicher Diskussion hin zu diffamierenden Begriffen wie Untertan, Merkeljünger, Coronafanatiker, etc. die damit Gruppen etwas unterstellen, was nicht der Fall ist, ist eine vernünftige Diskussion nicht möglich. Dies gilt im Prinzip natürlich für alle Richtungen. Und hier sollten wir uns alle wieder mehr bemühen, so dass am Ende die Mehrheit sagen kann, das ist eine Diskussionskultur, an der ich mich gerne beteilige.

    Um dahin zu kommen werde ich auch notfalls weitere Verwarnungen oder ähnliches in Kauf nehmen, wenn nötig. Ich hoffe das nicht zu müssen, von daher Danke vorab an alle fürs Mitwirken an wieder mehr sachorientierten Diskussionen.

    Generell aber sehr schade, dass ich nach wirklich vielen Jahren bei so etwas wieder administrativ eingreifen muss, aber letztlich spiegelt sich auch hier die gesellschaftliche Spaltung wieder, die man auch außerhalb des Forums immer intensiver wahrnimmt...

    Es gibt auch etwas mit zwei Rädern, das "Fahrrad" heißt. Mit einer kleinen Gepäcklösung auch regensburgaltstadttauglich :-)

    Ja das ist richtig und auch gut im Einsatz, da meine Arbeit glücklicherweise nur 5 Minuten mit dem Fahrrad weg liegt und die Innenstadt auch in zehn Minuten erreichbar ist, ist das inzwischen tatsächlich mein 1.wahl-Verkehrsmittel ;)

    Ich bin da immer noch mehr Moppedfan (...)

    Ich auch - selbstverständlich... Aber im Prinzip für kurze Strecken (1-5 km) z.B. mal schnell was einkaufen und das dann auch halbwegs verstauen können - da würde ich so was meiner Ninja durchaus vorziehen ;-)

    Danke an der Stelle zuerst an die Meldungen des Beitrags von Gasman. Ich sehe es so wie diejenigen, die sich an mich gewandt haben: Als Betreiber der Plattform und damit auch persönlich letztlich Verantwortlicher möchte ich keinen Aufruf zu einem Verstoß gegen Gesetze hier stehen haben. Dies steht auch so in unserer Hausordnung ( => https://www.netbiker.de/hausordnung/ )


    Ich habe daher sowohl den Inhalt des konkreten Beitrags gelöscht und der Benutzer wurde insofern verwarnt, dass der Account für 3 Monate gesperrt ist.


    Bevor die Aufschreie kommen: Mit Zensur hat das nichts zu tun...


    in dem Sinne noch einen schönen Abend euch allen..


    Flo

    Hallo Bernhard,


    Danke für deinen Beitrag. Es gibt aktuell tatsächlich interessante Angebote, ob ein Leasing aber das richtige ist (bisher noch nie gemacht) weiß ich nicht. Wenn ich überlege wie mein Auto u.a. Dank Kinder die letzten Jahre gelitten hat möchte ich nicht wissen, was ich am Ende einer Leasinglaufzeit hätte draufzahlen müssen bei Rückgabe.. Wobei gerade Geschäftskundenleasings (wäre für mich möglich) teilweise einem gefühlt fast hinterher geworfen wird...


    Sobald hier bei uns der Lockdown den Autohäusern wieder Probefahrten erlaubt werde ich ein paar Modelle probefahren. Anfangen werde ich mit rein elektrisch und dann Hybrid. Mal sehen, ob mir das zusagt. Da meine Strecken zu 98% unter 50 km Gesamtstrecke sind und ich mir auch einfach Startstrom in die Garage legen (lassen) könnte wäre das irgendwo reizvoll....


    Grüße

    Flo

    Programmiertechnisch gar nicht so schwer.

    Ich denk Mal drüber nach...

    Dass es vorbei wäre habe ich diesen Sommer nirgends vernommen...


    Ich verstehe aber nicht, dass bei so einer Reaktion und aufkommendem Gegenwind man dann mit Begründungen nachkartet, warum das doch richtig war.

    Ein "Entschuldigung fürs Angehen, das hatte ich wohl falsch interpretiert" kommt sicher besser an....

    So, Kostenvoranschlag ist da, Werkstatt (und das ist nicht die Vertragswerkstatt) veranschlagt mind. 2.200€. bei dem Restwert wars das wohl.

    Da nehme ich lieber noch ein bisschen was beim Verkauf mit, was ich mir, wenn ich mit so einem Mittel pfusche, ansonsten am Ende vielleicht noch selbst wegnehmen...

    Dann gehe ich mal auf die Suche nach einem neuen fahrbaren Untersatz...


    Danke für euer Feedback zum Thema an der Stelle!

    Wenn ich es heute Morgen richtig verstanden habe,

    wollen sich wohl irgendwo Ärzte und Pflegepersonal

    nicht impfen lassen, ... das wäre ein fatales Signal ... :/

    Verständlich, verirrte gibt es überall. Und über die Schwester eines Freundes, also deren Nichte ihr Halbbruder und da wiederum ein Kollege sein Vater... Bei dem war das auch so. Wer es will, ob Presse oder privat, wird immer solche Fälle finden... aus meiner Sicht sollten wir froh sein, wenn es nun eine Impfung und Aussicht auf ein "wie vorher" gibt.

    Komisch ist jedenfalls, wenn wir in tolle ferne Länder reisen, dann sind wir schnell bereit, uns die notwendige für dort fehlende Schutzimpfung geben zu lassen.. jetzt haben wir vor der Haustür ein Problem und es wird in einer Breite über Nebenwirkungen, die noch kommen könnten, diskutiert... Da hat unser Motorradfahrerlebensstil per se bereits mehr Potential für unerwünschte Nebenwirkungen...

    Minimax und Roadrunner72 ihr habt beide recht. Habe das ergänzt im Posting.

    Ich bin einem Irrtum unterlegen, die "früheren Versionen" des Beitrags sind einsehbar, aber wohl nur für Moderatoren / Admins.. Daher dachte ich, es wäre schon transparent gewesen, aber jetzt sollte es auf jeden Fall passen.. Danke für den Hinweis!

    Wäre es vermessen, eine weitere "Verbesserung" anzuregen?


    Man könnte die Fähnchen nach Motorradmarken/-modellen einfärben. :)

    Bei gefühlt 90 % BMW-Anteil könnte man dann sehen, ob es noch Teilnehmer der eigenen Marke gibt.

    Als Suzuki-Fahrer fühle ich mich soooo einsam.

    Nein, Anmerkungen finde ich gut und es lohnt ja immer wieder auch über so was nachzudenken. Anders wäre die jetzige Karte auch nicht entstansen. Manches ist zudem leicht umsetzbar, anderes komplexer. Im konkreten wäre es schwieriger, weil es Profile gibt, die mehrere Mopeds fahren, zudem haben manche die Marke dabei, manche nicht sondern nur das Modell und da müsste man durchaus einige Logik hineinpropgrammieren. Ich glaube das Ergebnis wäre ganz nett aber der dauerhafte Mehrwert ist für mich fraglich, denn mir ists gleich, ob meine Mitfahrer BMW, Kawa oder Suzuki fahren. Hauptsache ist, sie fahren ordentlich..

    ABER: Sich hier anzumelden und dann einen bequemen Überblick zu bekommen, wo die meisten teuren Moppeds stehen, dürfte für Diebesbanden recht verlockend und effektiv für die "Einkaufstour" sein.

    Das finde ich nicht. Was bringt es, wenn man weiß, dass ein "Thomas" eine BMW fährt und die vermutlich irgendwo im Umkreis von 3 Kilometer um die Bubble geparkt hat? Den musste erst mal finden.. und dann muss das Ding auch noch ungesichert rumstehen.

    Einige Helden schreiben komplette Namen + Tel.-Nr. in ihr Avatar.

    Ein Leichtes, da konkrete Adressen rauszubekommen.

    Wieso sind das Helden? Diese wollen eben auch mal schnell kontaktiert werden und checken nicht 5x am Tag ihre Mails. Vermutlich durchaus noch ein Überbleibsel aus der Zeit ohne Smartphones, aber die, die das nutzen, sollen das doch nutzen. Nur weil eine lose Telefonnummer vorhanden ist lässt das in den wenigsten Fällen Rückschlüsse auf die exakte Adresse zu. Kaum einer wird seine Handynummer im Telefonbuch stehen haben..

    Diese Reaktion finde ich etwas übertrieben. Was spricht gegen Vorschläge und diese zu diskutieren? Kein konstruktiver Vorschlag (und das war er in meinen Augen durchaus) verdient ein Feedback mit der Bitte um einen Gang zum Arzt...

    So, nun ists erledigt, Problem war, dass in den Einstellungen verschiedene Werte hinterlegt waren und einer, den ich nicht am Schirm hatte (für unbegrenzt) die der registrierten Mitglieder (5 Minuten) überschrieben hatte.

    Bei den Benutzergruppen, die je private Gruppe existieren, war das auch mit unbegrenzt hinterlegt, was dann dazu geführt hat, dass diejenigen, die in privaten Gruppen waren auch in allen öffentlichen Foren eigene Beiträge unbegrenzt hätten editieren können, daher habe ich das auch dort auf 5 Minuten nun eingestellt.


    Nun ist es so, wie ich es auch haben wollte: Jeder kann (wie ganz früher) nach Absenden eines Beitrags diesen noch 5 Min. bearbeiten.


    Viele Grüße und rutscht gut rüber..


    PS: Ich habe dafür noch ein Feature entdeckt "Hilfreichste Antwort markieren", ist der Stern neben jedem Betrag. Was das genau bringt weiß ich noch nicht, vielleicht wird diese dann beim Thema gleich als solche besonders eingeblendet... probieren wir's mal aus ;)

    Alles klar, ein Punkt gefunden: In den Gruppen-Foren ist es so eingestellt, dass jeder der Gruppe seine eigenen Beiträge beliebig bearbeiten kann. Vermutlich auch unkritisch. Aber daher das unterschiedliche Handling. Das andere schaue ich mir noch an..

    Bei meinem Frontera hatte das Dichtungsmittel für 600 km gehalten. Der Zylinderkopf und Dichtung wurden später erneuert, nach 2000km gab es eine Super Wasserdampfwolke hinten aus dem Auspuff, Motoröl hatte sich auch vermehrt.... Weil verdünnt..... Es gab dann ein neues Fahrzeug..... Angeblich hatte sich der ausgetauschte Alu Zylinderkopf verzogen, wie auch immer....

    Ja, die Frage ist halt welche größere Reparatur lohnt noch. Bei meinem ersten Auto hatte ich,als es etwa zehn Jahre alt war, ein neues Getriebe verbauen lassen, in der Hoffnung, danach ist Ruhe. Denkste, dann ging es an andere Stelle weiter.


    Ich vermute, dass ich eh schon seit vielen Monaten diesen Schaden habe. An der Stelle wars immer wieder mal feucht... Vielleicht ist einfach weiterfahren, bis es nicht mehr geht, auch ne Alternative....