Beiträge von JoeBar

    Es geht gar nicht um Geheimtips verraten. Ich bin nur gebrannt zum Thema Geben und Nehmen. … Ich frage mich halt nach den Erfahrungen in den bisherigen Gruppen, bringe ich mich wieder so ein und bekomme nichts zurück? Kann ich dann auch mal nur Mitfahren?

    Wir werden sehen.

    Das mit dem Geben und Nehmen verstehe ich nicht so ganz. Ich fahre gerne voraus und ebenso gerne hinterher wenn das Tempo grob passt. Beides gibt mir was. Blöd ist, wenn man Touren anbietet und es kommt dann keiner. Und noch blöder ist es wohl, wenn einer kommt, der nur Ansprüche stellt und nörgelt. Aber das ist mir bisher noch nicht in dieser Form passiert.


    Dieses Jahr bin ich nach langer Zeit wieder einmal mit einer Gruppe mitgefahren. Das war total entspannt und hat allen Spass gemacht, ich denke auch dem Guide.

    Ganzjahresfahrer? Bah. Ihr wollt harte Purschen sein?

    Dann kommt diesen Winter nach Sibirien. Mammuts pflücken und Saurier grillen. Tschuktschische Schamanen werden in einem ekstatischen Ritus ein Walross schlachten. Aus dessen Stosszähnen werdet ihr brennendes Rohöl saufen und zur Erfrischung im vereisten Indigirka nackt nach Gold tauchen und halt alle anderen Dinge tun, die ein Mann tun muss.


    Ich werde dieses Jahr einmal hier bleiben. Wünsch euch aber viel Spass :)

    Was regt ihr euch denn auf wegen der Preise? Entscheidend ist doch, dass wir den Blick auf das Wesentliche richten und, mit Verlaub, da hatten wir in the Länd schon immer die Nase ein ganz klein Bisschen weiter vorn. Im Stuttgarter Rathaus sind jetzt Spender für Bio-Tampons auch in den Herrentoiletten installiert. Und die sind kostenlos!

    Die Honda parkt in Hardt neben der Vespa und ich bin schon wieder zurück in Nürtingen. Vielen Dank euch allen für die wirklich tolle Tour und Michael fürs Vorfahren. Es hat mir einen riesen Spass gemacht. Ich hoffe, ihr habt in St. Georgen noch was leckeres zu essen bekommen und seid alle wieder heil zurück.


    Viele Grüsse

    Josef

    Oho. Und deswegen wird die persönliche Denkweise als Maßstab genommen , ob eine Regel zu befolgen ist oder nicht? Zudem der Spagat vom eigentlichen Thema zu religiös und / oder kulturell angehauchtem Verhalten kaum nachzuvollziehen ist, bzw. zu meiner Frage im ersten Satz zurückführt. Oida..🙈

    Warum so despektierlich? Ich habe mich auf eine allgemeine Aussage zu Regeln bezogen, die weder thematisch noch zeitlich oder räumlich eingegrenzt war. Und ja, natürlich entscheided jeder selbst, ob er eine Regel befolgt, selbst wenn er nicht weiter darüber nachdenkt oder es sogar unbewusst geschieht. Natürlich ist dies von der persönlichen Denkweise oder wenigstens von der individuellen Intuition bestimmt.

    …wie immer ist der geplante Regelverstoss ein Schuss ins eigene Knie. …

    Je mehr Leute für sich persönlich in Anspruch nehmen, sich nicht an Regeln für Alle halten zu müssen, desto mehr Regeln … werden … aufgestellt.

    Also jede Regel befolgen, einfach nur weil sie existiert? Der Ansatz besticht zwar durch seine Schlichtheit, verursacht mir aber doch etwas Unwohlsein. Jemand, dem es wohl ähnlich ging, hat mal gesagt “Gesetze sind wie Würste, man sollte besser nicht dabei sein wenn sie gemacht werden”. Das soll wohl heissen, dass es nicht immer nur die Weisesten sind, die uns mit Regeln versorgen.


    Man braucht da nicht gleich die Geschichte bemühen oder in den Iran schauen, ein Blick in eine beliebige real existierende Behörde genügt völlig. Zu denken, dass jede Regel sachgerecht ist oder wenigstens zielführend wirkt, würde ich irgendwo im Bereich zwischen Realitätsverlust und Naivität ansiedeln. Das alles schliesst nicht aus, dass es auch sinnvolle Regeln gibt und zwar unabhängig davon, ob der Sinngehalt zufällig oder beabsichtigt ist. Solche Regeln zu befolgen, sollte nicht schwerfallen.

    …und potthässlich 😖

    Naja, die Geschmäcker sind halt verschieden. Mir gefällt sie sehr gut. Das Design ist tatsächlich was Besonderes. Es hebt sich wohltuend von vielen aktuellen japanischen Modellen ab, die aussehen wie ein Insekt.

    Horex wird nächstes Jahr 100 und lässt ihre Ikone “Regina” als Regina Evo neu aufleben.


    Nebenbei bemerkt: Die Regina war das erste Motorrad, mit dem ich als kleiner Junge mitfahren durfte. Die Regina war damals ein wirklich tolles Teil und hat immer noch viele Fans. Einige von ihnen werden sich die Regina Evo bestimmt leisten können. Der Preis wird bei 35T€ erwartet.

    Ich hab den Sunstone Ruby 4 in der Aussenküche und bin sehr zufrieden damit. Er heizt schnell bis auf sehr hohe Temperaturen hoch, hat einen Backburner, eine sehr stabile Rotisserie und ist innen und außem beleuchtet. Das Teil ist komplett aus Edelstahl gefertigt und wirklich wertig - kann ich nur empfehlen.

    Da ich dieses Woche noch frei habe und das Wetter nicht so schlecht ist, fahre ich am Mittwoch eine Tour in den Südschwarzwald :)


    Ich möchte unter anderem diese schöne Strecke wieder einmal fahren. Es geht um 9:30 in Hardt los und wir werden sicherlich bis ca. 16:00 brauchen. Wer mitfahren möchte, der möge sich bitte hier im Forum melden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!