Beiträge von Chiemgauerin

    Dieter, dass das deprimierend ist, glaube ich Dir. Und nein, die Frauen denken nicht alle schlecht von den Männern, weil die Welt nicht so einfach und schwarzweiß ist und Allgemeinplätze schon immer doof waren. Ich war und bin nicht auf Partnersuche, aber auch hier im Forum wurde ich mit Dingen konfrontiert, die teilweise wirklich bodenlos, unverschämt, widerwärtig und einmal sogar seelisch abseitig waren. Deshalb kann ich für mich sagen, dass ich, wäre ich auf Partnersuche, extrem vorsichtig und extrem langsam sein und erst einmal ein gesundes Misstrauen an den Tag legen würde.

    Mich betrübt...oder ärgert nur,das man auf einmal auf sein Alter reduziert wird,obwohl vorher (ohne Altersangabe) alles paletti war.Ob die Ella gedacht hat,sie müßte mich aufs Mopped heben oder mir den Bobbes abwischen??^^Werd ich wohl nicht mehr erfahren.

    Egal,"dem Lebbe geht weiter"!;) Werde mich aber auf Messenger,Schwatzapp usw nur noch mit älteren Semestern unterhalten!;)

    In diesem Sinne....

    der UrAltRocker

    Nun, ich denke, dass Frau Ella ganz klar auf Partnersuche ist, Herr UraltRocker jedoch nicht, hier von keiner Seite klare Erwartungen formuliert wurden, vermutlich um den jeweils anderen nicht zu verschrecken. Die vermutlich partnersuchende Ella sagt nicht klar, dass sie einen Partner sucht, findet den UraltRocker aber ganz gut, solange bis er sein Alter preisgibt. Und damit ist er, zumindest bei ihr, zack, rausgefallen, er hingegen versteht die Welt nicht, weil er ja nur eine Motorradkameradin gesucht hat und nicht mehr. Das wusste sie aber nicht.

    Meine Bellissima steht nackend in der Garage und wartet auf ihre Sitzbank, die aktuell beim Polsterer ist. Wird etwas, räusper, bequemer gepolstert und retrogerecht mit einem schwarzen, gesteppten Bezug mit weißem Keder überzogen. Vielleicht auch noch mit einem Schriftzug "Scrambler" im Sixties-Design auf der rückwärtigen Ansicht. Mal sehen, was der Herr Polsterermeister mir da so anbietet....

    Heisst der Zustand dann nicht "move"? Was misslungenes kann ich nicht erkennen. Früher gabs in der Sanitär-Branche mal bahama-beige. Aber das führt jetzt zu weit, denke ich.

    Ja, führt es. Aber ich sag's trotzdem: Mit dem Bahama-Beige kamen in der Sanitärbranche zeitgleich Moosgrün und Balibraun. Glaub mir, da war mit Bahama-Beige noch vergleichweise gut dran :S

    Bestimmt meine ich mauve. Ich weiß nur noch nicht, was das ist.

    Aber beige (behsch?) als Warnwestenfarbe hat was...

    Lieber Ruhri, mauve ist keine Farbe, sondern ein Zustand, den man nicht näher erörtern muss. Das Behsch war eine in meinen Augen glänzende, aber nichtsdestotrotz misslungene geistige Übetragungsleistung von mir :saint:Wobei mir ein schönes, sandiges Behsch durchaus gefallen könnte.

    Total witzig und praktisch, das Teil ^^ Gibts das auch in pink? 8o

    Für Paris super, aber bei uns <X ...gäbe es wahrscheinlich Hupkonzerte auf der Straße...:D

    Ach komm, ist doch völlig egal, die sind doch nur neidisch in ihren schwarzen, weißen oder grauen Kisten. Die Hutschachtel fasziniert mich.

    Unterschätz mal nicht, wie landesweit bekannt Peter Steiner ist... :D


    Und schön, dass nicht alle Eingeborenen dazu beitragen, diese Klischees weiter zu bedienen. Ich hab noch nicht mal eine Krachlederne oder ähnliches ;) Und aus der Kirche bin ich schon lange ausgetreten, obwohl man das hier ja nicht laut sagen darf 8) ^^

    Oh doch, das darf man. Es fährt nämlich nicht mehr der Blitz hernieder. Da wäre ich schon seit Vollendung meines 22. Lebensjahres mausetot. Und natürlich nicht im Himmel. Aber wie sagte Oscar Wilde mal: "Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher unerfreulich, aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse". Jetzt höre ich auf mit Katholiken-Bashing :saint:

    Ob der Knoblauch auch gegen Söder hilft...? :/:D
    Und als Wallfahrtsortgeschädigter stellen sich bei mir beim Wort "Rosenkranz" sämtliche Nackenhaare auf... ;)

    Aber ich merk schon: Obwohl eingeboren bin ich wohl eher nicht wirklich der typische Vorzeige-Klischee-Bayer... 8)

    Na, diese Kaschperlköpf gibt's doch (fast) nur noch im Klischee oder in unsäglichem "Bauerntheater". Ich bin auch eine Eingeborene :-)

    Oh je, ja, der Masochistenzirkus in Altötting ist wirklich kaum mehr zu übertreffen. Das habe ich einmal gesehen und damit bin ich für den Rest meines Lebens bedient. Gut, dass ich weder einen Rosenkranz besitze noch katholisch bin. Die wollen mich ja nicht. Schön für mich :-)