Beiträge von Chiemgauerin

    Mit dem schönen und naturbewachsenen Schallschutz haben wir hier das allerbeste Beispiel in Rosenheim. 30 Jahre lang haben sich Anwohner gegen die "Umgehungsstraße" quer gelegt, dafür hatten sie täglich wirklich üblen Verkehrskrach (LKW, PKW, knatternde Roller, bollernde Mopeds und vieles mehr) in den Wohngebieten. Jetzt, nach Bau der Umgehungsstraße mit sehr hoher grünberankter Holzschallschutzwand ist es dort deutlich ruhiger als vorher. Trotz Unmengen an Motorrädern im Sommer. Eine Freundin wohnt dort und man hört kaum noch was. Natürlich ist so etwas nicht immer möglich, aber solange wir nicht alle E-Fahrzeuge fahren, wird das wohl der beste Weg sein. Just my2pence, wenn auch a bisserl OT

    Ja, gestern war gut was los. Dose wie Mopped. Als wir beim Chiemsee an der Kupferschmiede vorbeifuhren (Anhalten war nicht möglich - ein echter Bikerauflauf vorm Kiosk!), wollte die Polizei das Drama wohl gerade in geordnete Bahnen bringen. Es waren brutal viele Leute...

    Bis auf eine AÖ-Truppe, die völlig irre (d.h. ohne Sicht) überholt haben, hat sich die Masse doch vernünftig verhalten. War ein schöner Tag, mit einem Eis-Ausklang in Wasserburg... :-)

    Nachtrag: Wasserburg ist deshalb so interessant, weil es in sich geschlossen und alles da ist. Nicht nur öde Filialisten, sondern immer noch kleine, inhabergeführte Geschäfte. Wenn man in Wasserburg in der Innenstadt wohnt und, aus welchen Gründen auch immer, diese vier Wochen nicht verlassen darf, dann hat man fußläufig alles vor der Haustüre. Geschäfte, Kino, Restaurants, Theater, Bibliothek, so einige skurrile Läden, Wochenmarkt, wunderschöne Spazier- und Gassiwege am Inn und vieles mehr.

    Naja die Österreicher geben generell alle mehr für ihre Rente aus, folglich ist das Niveau besser. Ob die Rufe, jeder sollte ins Rentensystem einzahlen, viel bringen, wage ich zu bezweifeln. Nimmt man die Sozialabgaben bei den Beamten so mit dazu, dann musst du denen erst mal dass Niveau der Bezüge anpassen, denn genau weil sie keine Abgaben in der Höhe zahlen ist es umso geringer.

    Bei Selbständigen und bestimmten Berufsgruppen, die eigene Versorgungssysteme haben und die normalerweise besser verdienen (was bei einem selbständigen sicher nicht immer so ist), gebe ich dir Recht. Alle sollten hier einzahlen...

    Danke! Der vielgescholtene Beamte hat ein vergleichsweise niedriges Bruttogehalt. Was bei nicht abzuziehender Renten-, Arbeitslosen- und Krankenversicherung natürlich unter dem Strich wieder ausgeglichen wird. LG, Heidi (KEINE Beamtin)

    Wenn Du das nächste Mal in der Ecke bist, dann fahrt nach RO, Stadtmitte am Ludwigsplatz. Im "DaNoi" gibt's das beste Eis, das ich kenne. Offensichtlich nicht nur ich, denn der Zulauf ist schon enorm. Aber es lohnt sich wirklich. Dazu ist es auch schön, draußen und auch drinnen zu sitzen, denn es ist nicht dieser typische buntgemusterte, etwas seltsame Eisdielenlook, sondern auch optisch ruhig und stilsicher gehalten. Aber das Eis, um das es ja geht, ist phänomenal. LG, Heidi

    Ja, gestern war gut was los. Dose wie Mopped. Als wir beim Chiemsee an der Kupferschmiede vorbeifuhren (Anhalten war nicht möglich - ein echter Bikerauflauf vorm Kiosk!), wollte die Polizei das Drama wohl gerade in geordnete Bahnen bringen. Es waren brutal viele Leute...

    Bis auf eine AÖ-Truppe, die völlig irre (d.h. ohne Sicht) überholt haben, hat sich die Masse doch vernünftig verhalten. War ein schöner Tag, mit einem Eis-Ausklang in Wasserburg... :-)

    Wasserburg <3, mein Liebling unter den Kleinstädten. Eisbude, die unter den Arkaden oder weiter hinten Richtung Fußgängerzone? Wir waren in einer Eisbude in Deiner Ecke, in Dorfen. Viele Mopedfahrer, die meisten aber ruhig und chillig unterwegs. Good guys :)

    Jetzt nur mal als Hinweis: der Arbeitgeber meldet Kurzarbeit an, bezahlt das Kurzarbeitergeld an den Arbeitnehmer und bekommt es rückwirkend von der Arbeitsagentur erstattet.

    So ist es. Information hilft. Aber für eine bestimmte Klientel ist das zu anstrengend.

    Danke Christoph! Dein Wort in Gottes oder wessen Ohr auch immer. Hoffentlich dürfen wir an Pfingsten zumindest innerhalb Deutschlands wieder reisen. LG, Heidi

    NRW gewährt Mopedasyl.


    Und durch Heinsberg kann man (wenn man denn wirklich will..) auch durchfahren.


    Bitte jeder nur 1 Moped :S

    Lieber Axel, Heinsberg wurde doch in Eurer Ecke auch vor Corona schon irgendwie als "geht gar nicht" angesehen, oder? Ich kann nicht mitreden, da ich im diametral anderen Eck Deutschlands wohne, aber jemand aus AC hat das einmal beiläufig erwähnt.....:saint:

    Ich hab ihn falsch verstanden - Motorradfahren zum Spaß ist in Bayern immer noch untersagt, lediglich Versorgungsfahrten, Wege zu Arbeit ect. sind erlaubt.


    Tut mir leid, das ich das so unreflektiert weitergequakt habe, da hab ich nur mit einem Ohr zugehört.

    Wahrscheinlich war da der Wunsch Vater des Gequakes, denn ich stehe gerade so kurz davor, mir selbst wieder ein Moped zu kaufen und mit der "feschen Katz" will ich natürlich raus und sie dann nicht nur in der Garage bewundern.....