Beiträge von gehtsnoch

    Vor 64Millionen Jahren, gab es einen Meteroiteneinschlag, 34Millionen Jahren später noch einen....., d.h......30Millionen Jahre sind um....Ok... alle Gummibärchen zu mir..... =O8)

    Schreib ich doch immer. Wir (Homo Sapiens) nehmen uns viel zu wichtig und dann noch Mimimi aus allen Ecken. Dabei haben wir auf unserer Wohnmurmel nichts im Griff. Nicht mal unsere eigenen Technologien, geschweige denn Naturkatastrophen. Egal ob die auf der Murmel oder von außerhalb.

    ...aber ich spar mir das Gerödel und suche mir kleine Hotels oder Pensionen.

    Jo. Eigentlich braucht man in der Hauptsache nur Zahnbürste und Plastikkarten um zu bezahlen. :/ Ich glaube ich melde Bank- und Kreditkarten mit integrierter Zahnbürste zum Patent an. 💰

    Falscher Aktionismus. Wir hatten das 2020 hier. 5400 Motorräder. So ein Schwachsinn. Im Schritttempo durch die Stadt. Genervte Verkehrsteilnehmer weil alles entlang der Strecke zeitweise gesperrt wurde. Und es dauerte ca. 45 Minuten bis alle an einer Kreuzung vorbei waren. Viele mussten abbrechen, weil die Aufgrund des Wahnsinnstempos beim stop and go überhitzten. Die Einzigen die das einigermaßen toll fanden waren die Fußgänger. Die hatten was zu gucken. Was hat es gebracht? Ein wenig Medienaufmerksamkeit und im Vorfeld ein Statement einiger Politiker für die Sache. Das war es auch schon. Tirol hat das nicht im geringsten interessiert. Im nachhinein hat es überhaupt niemanden weiter interessiert. Und bitte was soll es bringen wenn baffzig Motorradfahrer im Rudel durch die Gegend gondeln? Was soll das für eine Aussage haben? Die Gegner noch weiter auf die Palme bringen? Völlig falscher Ansatz.

    Ah. ABS Sensor ist definitiv ein Ansatz. Kenne ich von der Tuono. Da war es der Sensor am Hinterrad. Wie auch immer die Elektronik da genau zusammenhängt, aber wenn der Sensor spinnt bzw. defekt ist bekommst Du wirre Anzeigen im Display, u.a. auch keine oder falsche Geschwindigkeit. Oft macht man es nicht am ABS fest weil man es nicht wirklich sofort merkt. Bestenfalls fängt das ABS schon bei leichten Bremsungen an zu Regeln. Aber ansonsten funktioniert alles noch normal. Bis auf die wirren Anzeigen :)

    Hört bitte in diesem Zusammenhang auf mit den Stammtischdiskussionen um Elektro, Diesel oder Klimawandel. Macht euch klar, dass TV und SocialMedia nicht das wirkliche Leben sind.

    Che? Auf die Erklärung bin ich jetzt aber gespannt. Denn von welcher Warte ich das auch Betrachte.... die Aussage ergibt keinen Sinn.

    Flutkatastrophen mit E-Autos händeln würde.

    Abgesehen davon, daß es seit Tagen in vielen Regionen keinen Strom gibt,

    ich möchte mit keinem E-Auto durchs Wasser fahren.

    Und Sanitäter und Feuerwehr wohl noch viel weniger …..

    Ernsthaft jetzt? Basiert das auf irgendeiner wissenschaftlichen Erkenntnis? Was passiert wenn Verbrenner Wasser ansaugen muss ich jetzt nicht erklären? Und, ob jetzt der Sprit ausgeht oder der Akku leer wird. Wo kein Strom da funktionieren auch keine Zapfsäulen. Da Stromer genauso bei Regen wie Verbrenner fahren, werden die wohl kaum anfälliger sein. Tatsächlich besteht in dieser Hinsicht laut ADAC kein Unterschied von Stromer zu Verbrenner.

    Das soll professionelle Sprache sein? :/ Von mir aus kann er ja einen 3-lagigen Psychopanzer um sich bauen und das mit sich selber ausmachen. Aber kein Grund den Lässigen raushängen zu lassen.


    Und nein, Politiker in Gummistiefel Vorort sind kein Hohn, sondern mit eine Notwendigkeit um sich nochmal der Dringlichkeit zur Hilfe bewusst zu werden. Man nennt so etwas auch Lageeinschätzung. Jetzt müssen die Politiker halt nur noch etwas bewegen. Falls nicht, ist das auch kein Hohn sondern gnadenloses Versagen 🤷

    Also mir ist war generell vieles völlig egal, aber hier stehe ich voll dahinter. Danke :)