Wochenendtrip ins Trentino

  • Hallo Netbiker,

    ich werde kurzfristig meine stornierte Trentinotour am Freitag 26.06.2020 bis Sonntag 28.06.2020 nachholen.

    freue mich über Mitfahrer/innen...max. 3...

    Interessierte bitte einfach kontakten.

    Fahre zügig, viele Kurven und Pässe sind angesagt. Als chillen und Blümchen...ist nicht.

    Treffpunkt Reutte Agip Tanke..14.00 Uhr

  • Schade, für mich nicht zu schaffen, da Freitag einen Termin auf der Zulassungsstelle

    Die Kurve ist die lieblichste Entfernung zwischen zwei Punkten - Mae West

  • hey!

    Also hab gerade erst gelesen. Bei kurzfristig wäre ich auch mal dabei, da ich

    Nicht auf lange plane. Auch mal eine schöne Sonntagstour. Wünsche tolle kurven🙋

  • Berichte mal von Deinem Wochenendtrip! Wie war's und was war anders?


    Meiner einer wird Ende Juli/Anfang August planmäßig Urlaub haben und muss ich noch was überlegen.

    Die Kurve ist die lieblichste Entfernung zwischen zwei Punkten - Mae West

  • Hallo Reimund,

    bin wiederum fasziniert von den gesammelten Eindrücken...in 2,5 Tagen.

    Am Freitag über Oberjoch, Tannheimer Tal, Namlostal, Brennerautobahn bis Sterzing, zügig gefahren. Dann im Freiflug hoch auf Penser Joch...und durchs Sarntal bis Bozen...wo mich dann doch leicht der Regen gestreift hatte. Von dort nach Obereggen ins Quartier...Hotel Mondschein...glaube ich kennt fast jeder.

    Im Hotel gelten die Abstandsregeln, Maske nur am Frühstücksbuffet.

    Auch der Wellnessbereich durfte nach Anmeldung mit Regelung, genutzt werden.

    Samstag waren Pordoi,Arribas,Alleghe weiter bis Passo pellegrino, Cavalese und Paso Manghen. Über Telve, Pergine...dann ein Top...das Valsugana. Oben an der Gabelung zum Cembratal..dann Pause und ne Kleinigkeit gegessen. Den letzten Teil dann in Richtung Auer...und über Petersberg zurück ins Hotel.

    Im Süden bei Levico...waren es 29 Grad, ich zu warm angezogen...war eher unangenehm.

    Wetter perfekt und Straßen ungewöhnlich leer.

    Heute, Sonntag schon 7.40 vom Hotel los...antizyklisch...ist immer gut. Die Pisten komplett frei,

    Daher Tour geändert,und nochmals schnell in die Dolos. Diesmal die Sellarunde gefahren bei traumhaften Wetter...eigentlich geflogen. Übers Grödnertal...auch ungewöhnlich leer,..hinunter bis Brixen. Dort auf die AB...bis hoch zum Brenner. In Matrei raus, die alte Brennerstraße runter..über Innsbruck, Seefeld, den Ammerwald zum Plansee. Dort kurze Rast...dann über die AB nach Hause.

    Fazit...es ist noch lange nicht alles beim Alten...in Italien, auf den Straßen sowie im Hotel.

    Dennoch herrscht ein großes Bemühen , das Beste draus zu machen.


    Mir hatte es viel Freude bereitet, hatte ich doch auch wieder neue Kontakte geknüpft und mich prima unterhalten.

    1393 gefahrene Kilometer....und jeder ...war es wert


    LG

    Ralph

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!